» »

Gebrauchter Slip

M|aXrie_]Kathrxin hat die Diskussion gestartet


Mein Freund möchte jedesmal wenn ich bei ihm war - wir haben eine Fernbeziehung - dass ich ihm einen gebrauchten Slip dalasse. Er findet, dass es gut riecht , dass ihn das anmacht und es ihn an mich erinnert, wenn ich nicht bei ihm sein kann.

Findet ihr das unnormal oder habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich kann ja eigentlich froh sein, dass er sich damit befriedigt und nicht fremd geht...

Und deswegen gebe ich in der HInsicht auch immer nach, auch wenn es am Anfang schwierig war.

Im Gegensatz zu ihm, möchte ich von ihm immer ein Schnuffelshirt mit seinem Parfüm angesprüht haben...das erinnert mich an ihn....aber das find ich normal.

Antworten
JEay_R8x4


war bei uns am anfang auch so, bloß wir waren da nur mal 3 tage getrennt :-)

sie wollte mein hemd, das nach mir riecht, und ich wollte auch was, also hab ich ihr höschen gefordert und bekommen ;-D

MAaried_Kathxrin


Gibt es hier Mädels die das auch für ihren Freund tun ??? ?

S1oolvFe;r


Meine Partnerin hat das für mich auch getan. Finde das ganz normal. Ist ja wohl auch kein Slip, der schon ewig und drei Tage getragen wurde. Und da ihr euch so wenig sehen könnt, möchte er deinen Geruch öfter als nur an den Wochenenden haben. Kann ich gut versetehen, zumal der Geruch ja sehr intim und extrem geil ist.

T^heSccreaMmingLorxd


Führe ebenfalls eine Fernbeziehung, wir haben das auch mal gemacht... ich hab allerdings immernoch den ersten Slip von ihr, das ist jetzt 2 Jahre her (wir sind immernoch zusammen). Umgekehrt hat sie auch einen von mir...

Aber anmachend find ich es nicht, es erinnert mich an sie, manchmal stell ich mir vor, wie sie ihn anhatte... aber mehr nicht, riechen tu ich auch nicht dran *g­*

Warum beschäftigt dich das? Wenns ihm gefällt und es dir nichts ausmacht, dann ist es doch ok? :-)

Mmichaetla067e7


Ich finds vorpubertär und ekelig. T-shirt, Hemd, .. etc.. das kann ich nachvollziehen, aber ne gebrauchte Unterhose? Ja sagt einmal, wie nötig muss man's denn haben!

M^ariLe_Ka)thxrin


RE

Inzwischen habe ich mich damit abgefunden.....es ist ein slip, den ich vielleicht eine Nacht lang anhatte, also nichts ekelhaftes...sondern eine "fast :-)" saubere Angelegenheit.

Mich hat es anfangs etwas verstört, dachte auch zwischendurch daran ihm keinen mehr zu geben, aber was solls....wenn es ihn glücklich macht.....

S\ol6ver


@michaela_77

Kann es sein, dass du in dieser Beziehung etwas verklemmt bist?

Wo ist denn da der große Unterschied zwischen Hemd, T-Shirt und Unterhose? Natürlich sollte keines der Teile so müffeln, dass man sie nur noch entsorgen kann. Ansonsten sind das alles Kleidungsstücke, die auf der Haut getragen werden. Die Unterhose ist halt etwas intimer dabei.

Aber, warum wehrst du das so heftig ab? Wenn er sich dir z.B. oral nähert, bekommt er deine Ausdünstungen, Körperflüssigkeiten etc. noch viel intensiver präsentiert. Oder ist das auch vorpubertär und ekelig?

-icyPbeLrbir7d-


Ich weiß jetzt nicht, ob dies euren Fall beschreibt, ...

... aber es ist ein Erklärungsansatz:

Mutter Natur hat viele Mechanismen geschaffen, damit ein Mann seine Partnerin nicht nur befruchten und dann weiterziehen, sondern eine Bindung zu ihr eingehen und wiederkehren möchte.

Zu diesen zahllosen Mechanismen gehören auch die Pheromone.

Diese Lockstoffe dienen nicht nur dazu, deinen Partner anzuregen, sie helfen auch, diese Bindung zu erzeugen.

Eine erregte Frau (bei Männern soll dies übrigens auch der Fall sein) gibt im Genitalbereicht eine besonders hohe Konzentration dieser Stoffe ab.

Wenn eure Chemie stimmt, funktioniert das vereinfacht ausgedrückt ungefähr so:

Deine Pheromone lösen bei ihm den Wunsch aus, Sex mit dir zu haben. Taucht dann später in deiner Abwesenheit wieder der Wunsch nach Sex auf, dann sorgt die Erinnerung an diesen Duft dafür, dass er statt reinem Sex, den Wunsch der Nähe zu speziell DIR verspürt (bitte beachten, dies ist wirklich nur einer von ganz vielen Mechanismen).

In Abhängigkeit von biologischer Kompatibilität, persönlichen Neigungen usw. kann dies bei einzelnen Personen bzw. zwischen Paaren deutlich unterschiedlich ausgeprägt sein (Ich selbst habe bei meiner letzten Freundin hier ein ziemliches Extrem erlebt, mein Verlangen, sie Oral zu befriedigen war beinahe größer als mein eigener Sexualtrieb … aber ich schweife ab).

Der Mensch ist nun aber auch teilweise konditionierbar wie der berühmte Pawlowsche Hund (Essensglöckchen klingelt, Speichelfluss verstärkt sich (auch wenn es kein Essen gibt).

So ähnlich wie das Glöckchen kann auch dein Höschen wirken. Zwar sind die Pheromone nicht mehr vorhanden, aber der Duft erinnert ihn daran. Ist er das nächste mal erregt, denkt er dann nicht an irgendeine Frau, sondern an dich.

Ich befürchte aber, wenn einem der Bezug Höschen <> Besitzern nicht mehr klar ist, kann diese doch eher nette Sache zum Höschenfetisch mutieren.

Slocald68


Wenn es dich beruhigt Marie-Kathrin, diesen Wunsch haben viele Männer. Finde ich weder unnormal noch unmorlisch. Tu ihm einfach den Gefallen wenn er das so will.

MnarieO_K[athrixn


Danke an die Jungs hier...

...ich sehe es jetzt einfach so, dass ich glücklich sein kann, dass er mich so gut riechen kann :-), das tut er wirklich....ist in natura genauso...und wenn es ihm über die Zeit wo wir uns nicht sehen können hinweghilft, dann wird er wohl weiterhin jedesmal einen slip bekommen. Ich möchte auf sein T shirt ja auch nicht verzichten...

Es war nur neu für mich...das wollte noch nie ein Mann von mir...

Wenn ich mir das so überlege, ist das wirklich nicht schlimm :-)

Er hat nur damit angefangen als wir noch ganz frisch zusammen waren und da hab ich mich irgendwie auf Sex reduziert gefühlt....

h'omqe_Boxy


*g*

ich hab immernoch den (damals recht feucht gewordenen) Slip von der Frau mit der ich mein erstes Mal hatte (von selbigen Abend). Er liegt immernoch in der "Schachtel der alten Erinnerungen". Und manchmal, aber nur manchmal.... wird er rausgezogen und angeschaut und dann erinnere ich mich an diese Nacht. Was soll daran denn falsch sein?

Es war damals sehr schwer in als Geschenk zu bekommen, aber nicht weil er gebraucht war sonder weils ihr teuerstes Stück war. Aber nach ein bisschen Betteln und flehen konnte sie mir meinen Wunsch nicht abschlagen.

r4asSie#rtER


Die Slip-Hersteller..

..werden sich FREUEN!!! :-D

Weivsma1r


Slip-Fetisch

8-) Es gibt sogar einen Begriff dafür! Slip-Fetisch! Aber ob das "NORMAL" ist? Was ist denn "NORMAL" ! Ich kenne genug Männer, die für einen getragenen Slip richtig Geld ausgeben. Im Internet gibt es auch viele Frauen und Mädchen die solche Dienste anbieten!

T:h[or


naja Slipfetisch ist das ja noch nicht, sondern eine besonders gute intime Erinnerung. Von Fetisch spricht man, wenn der "angebetete" gegenstand wichtiger ist, als der Mensch, der ihn getragen hat und genau das ist ja hier nicht der Fall. Ich halts für einen besonderen Liebesbeweis und stören tuts auch keinen, solange er nicht die Slips von dir stibitzt ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH