» »

Warum werde ich (Mann) nicht richtig geil?

MUrR5on hat die Diskussion gestartet


Moin moin,

ich habe vor einiger Zeit hier schon mal geschrieben und konnte mir somit meine Bisexualität eingestehen. Hier ist die andere Diskussion von mir, die sehr spannend ist und euch vllt hilft.

[[http://www.med1.de/Forum/Homo.Hetero.Bi/624631/]]

...

Nunja, ich dachte anfangs ich stehe nur auf Männer, was aber nicht der Fall ist. Ich stehe auf Frauen und da bin ich mir sehr sicher. Ich habe damals mit meiner Freundin Schluß gemacht und bin gerade dabei sie wieder zu bekommen, da ich sie halt über alles liebe. Wir sind zwar noch nicht zusammen, schlafen aber schon miteinander (Ist kompliziert ;-D und ein anderes Thema).

Zum eigentlichen Problem: Als wir uns nach 1 1/2 Wochen wieder gesehen haben und uns ausgesprochen haben sind wir im Bett gelandet. Ich war voller Lust und sie auch, wir hatten sehr guten Sex und es war alles schön. Am nächsten Tag, also Montag (gestern) sind wir zsm. für eine Woche zu meinen Dad gefahren um einfach mal neu anzufangen und eine schöne Woche an der Ostsee zu haben. Auf der Fahrt hier her, haben wie viel Spaß gehabt. Wir haben uns super verstanden und haben rumgeturtelt bis zum geht nicht mehr. ;-D Ich merkte einfach schon, wie geil ich wurde (sie auch ;-) ) Als wir ankam haben wir alles getan um so schnell wie möglich Sex haben zu können, was dann auch relativ schnell ging ;-D Ich war richtig erregt! Wir hatten wieder super Sex, ich würde fast sagen der beste den wir je hatten.

Bis dahin ist auch alles schön, aber heute ... wo ist die Lust hin? Sicher gibt es Tage wo man mal keine Lust auf Sex hat, aber dieses Problem hatten wir auch vorher schon in unserer Beziehung. Ich hatte am Anfang der Beziehung kein Hoch bekommen (kam dadurch erst auf die Bi-tät) und keine Ahnung..

Jetzt geht es alles soweit, ich bekomme ein Ständer wenn ich ihr an den Brüsten rumspiele etc.. aber wirklich Lust mit ihr zu schlafen bekomme ich dann nicht. ":/ Ja, das klingt sehr paradox! Und ich habe keine Ahnung wieso. Ich weiß das ich diese Frau über alles liebe und wir, wenn ich wirklich will, super Sex zusammen haben. Aber danach ??? Nichts! Und ich finde das nicht normal, da ich eigentlich ein kleiner Sex-besessener bin und ich ihn liebe.

Nochmal zusammen gefasst:

1. Ich bin total geil auf sie und wir schlafen miteinander!

2. z.B. nach 2 Stunden fummeln wir rum, ich habe eine Errektion aber keine Lust auf Sex!

3. Das wird am nächsten Tag und am darauf folgenden Tag auch noch so sein!

4. Ich bekomme aber trozdem ein Ständer wenn wir rum machen!

5. Ich frage mich wieso? ;-D

Liegt es an mir oder an ihr? Was könnte das Problem sein?

Ich bitte um eure hilfe :-)

Falls es nötig ist zu wissen, ich bin 19 Jahre alt. ;-)

Antworten
bkerlkel


Hallo Ron,

was erwartest Du denn, was passieren sollte? Das Du dauergeil auf Sex wärest? Ich kann da nur von mir sprechen, doch empfinde das eigentlich als recht normal, wenn gerade tollen Sex hatte, das dann das Bedürfnis danach erstmal gestillt ist. Klar, manchmal möchte ich dann auch recht fix nochmal, aber das ist bei mir eher selten. Ich könnte dann fast immer nochmal mit ihr schlafen (eine Erektion hab ich), aber die richtige Geilheit darauf ist dann meist weg. Auch am nächsten Tag muß ich meist nicht unbedingt.

Woran das liegt, kann ich dir nicht sagen... allerdings habe ich das bisher auch einfach für völlig normal gehalten... :-)

M$rRoin


Na ja, ich dachte eigentlich schon das man ziehmlich oft geil ist. Wenn ich Beispiels Weise zuhause bin, habe ich sehr oft SB betrieben ;-D Also hm.. es ist also normal?

ich höre an so vielen Ecken das Paare soooo oft Sex haben, gut den hatten wir am Anfang unserer Beziehung auch, aber ich hatte da eigentlich weniger Lust zu (Bis 8 mal am Tag).

Und wenn ich quasi nicht richtig geil bin, dann quäle ich mich schon halb und muss ihr leider sagen, dass ich keine Lust habe.

brerkxel


Das kann natürlich verschiedene Ursachen haben... oder eben auch einfach quasi Veranlagung sein. Jedenfalls würde ich sagen, da ist jeder unterschiedlich. Da sind die Bedürfnisse auch sehr unterschiedlich.

8x am Tag? Nunja für mich persönlich wär das nix – jedenfalls hab ich das nichtmal mit SB machen wollen – das fängt bei mir jedenfalls dann schon bei 3x an eher was schmerzhaftes zu haben... Geschweigedenn, das ich dann wohl auch mit der Festigkeit der Erektion zu kämpfen hätte – da keine richtige Lust mehr.

Vielleicht bist Du da ja so ähnlich veranlagt wie ich? Bei mir ist das auch immer so eine Situationssache, jedenfalls hab ich gemerkt, wenn ich an 2-3 Tagen hintereinander Sex hatte, reicht mir das erstmal – denn irgendwie ist es dann nicht mehr so intensiv, also die Lust darauf. Das nimmt irgendwie ab. Aber das mag auch ein spezielles Ding hier bei mir (bzw. uns) zu sein.

Aber ich würde versuchen an Deiner Stelle, einfach die Nähe zu geniessen – niemand sagt doch, das Du (ihr) soviel Sex haben müsst – sprich jede Latte nutzen, oder möchte sie das unbedingt? ":/ Kuscheln an sich...auch mit Latte, ist doch was feines für sich selbst... @:)

MprRoxn


Hm okay, danke das beruhigt mich erstmal :-)

Hätte noch jemand eine andere Meinung dazu?

1:g2h


Kopfsache vielleicht? Ist ja etwas turbulent bei dir und euch in letzter Zeit. Aber auch Männer sind nicht dauergeil, da können auch mal einige Tage der Unlust sein. Aber immerhin steht er und macht "seinen Job", das ist doch schon mal super. :)^ Und wenn du den Sex den ihr jetzt hattet auch super fandest, dann mach dir nicht allzuviel Sorgen. Entspann dich! :)z

MprRoxn


Hallo, ich bin es wieder und möchte dieses Thema wieder neu aufrollen. Es wird wieder sehr lang und ich danke euch jetzt schon, wenn ihr euch die Mühe macht und es durch liest.

Ich weiß nicht was ich machen soll. %-|

Ich liebe meine Freundin über alles und momentan läuft es zwischen uns sehr gut, aber ich kann den Sex nicht wirklich genießen bzw. werde einfach nicht wirklich geil, was durch mein Grübeln und den dadurch entstehende Druck, der Beziehung dann doch schadet. Es ist irgendwie alles paradox. Ich finde ihren Körper total schön und freu mich auch sie halb nackt oder ganz nackt zu sehen und sie zieht manchmal sehr hübsche Unterwäsche an, was mich freut. ;-) Außerdem möchte ich mit ihr schlafen, jedenfalls bin ich immer der jenige der "ihn" rein stecken möchte.

ABER es ist irgendwie trozdem noch so... ich weiß nicht. Ich kann mir ja schon seit relativ langer Zeit meine Bisexualität eingestehen und bei Männern ist es ähnlich, fast gleich. Sie und ich waren für 2 – 3 Wochen getrennt und in dieser Zeit hatte ich GV (mehrmals) mit einen Mann, na ja ein halben. ;-D Aber auch hier ist es ähnlich gewesen. Ich fand bestimmt Sachen geil, aber wirklich "erregt" war ich trozdem nicht. Ich bekam zwar ein Ständer der ging aber auch wieder runter, gerade beim GV.

Ich weiß auch garnicht wie ich das alles weiter erläutern soll.. ":/

Es ist einfach kompliziert!

Ich hab vor kurzen erst mehr oder weniger "erlernt" Sex mit Gefühlen zu Verbinden, ja es klingt komisch ist aber so. Sex war vorher für mich einfach irgendwie getrennt. Es wirkte alles sehr mechanisch, nein es war sogar so.

ERKLÄR VERSUCH: Vor dem Sex war ich total süß zu ihr, hab sie halt lieb gehabt und sie mich natürlich, aber ging es weiter zum Sex wurde ich ein völlig anderer Mensch. Ich war angespannt, hab versucht mein Dienst zu leisten und wollte in Gedanken nur so schnell wie möglich kommen, was aber nicht passiert. Allgemein passiert das sehr selten.

So.. seit 2 Tagen, hab ich mich aber einfach mal versucht es "schön" zu finden mit meiner Freundin zu schlafen, einfach ihre nähe zu spüren. Es war schön, keine Frage, aber immer noch nicht das wie ich es glaube hätte zu sein müssen. Es kamen 2 klitze kleine Momente vor, in den ich es wirklich richtig schön fand. Es war ein tolles Gefühl! Aber das war bei den beiden malen eine Zeitspanne von ca. einer halben Sekunde. :-/ Das hatte sie im übrigen auch bemerkt und sie sagte mir auch, dass sie das erste mal das Gefühl gehabt hat, dass ich sie während des GV's liebe.

Okay, wie sollte der Sex denn meiner Meinung nach sein?

Tjaha, gute Frage. Er sollte geil sein und schön natürlich. Ich sollte vor dem eigentlichen GV schon verdammt scharf auf sie sein, was ich aber nicht bin, außer 2-3 mal war es jedenfalls nicht der Fall (beim Mann ist es auch so).

Als ich das eine mal auf sie total scharf war, habe ich sie eine oder 2 Wochen nicht gesehen gehabt und hab sie halt einfach vermisst und joa.. :=o Das andere mal hatte ich einfach geile Vorstellungen. Das waren aber nicht einfach, ich sag mal, "normale" Vorstellungen sondern das ging in die Richtung (wir waren mit dem Auto unterwegs), sie einfach zu fesseln – ab in den Kofferaum – irgendwo hin fahren – raus holen – knallen. ]:D Ja, dass klingt etwas sehr krass. Ich hab ihr davon erzählt und sie fand die Idee garnicht mal so schlecht. Ist ja eigentlich auch wayne, jedenfalls war ich da total geil auf sie und sind dann in ein Wald gefahren und habens getrieben. Aber auch diese geilheit verschwand relativ schnell und ich kam nicht zum Orgasmus – sie mehrere male.

Gut, jetzt könntet ihr mir ja sagen; Dann mach dir diese Vorstellungen bevor ihr miteinander schlaft oder während dessen!

Aber da ist auch wieder ein Punkt, der einfach nicht geht. Ich weiß nicht wieso, aber es bringt nichts. Ich hab ab und zu mal versucht mir Sachen vorzustellen, aber nichts ist.

Ihr könnten auch sagen; Was ist mit einem langen Vorspiel?

Keine Ahnung :|N Es setzt mich alles in einem noch mehr unter Druck bzw. ich komm da auch nicht in fahrt. Es ist sooo verdammt komisch :°( Ich verspüre ja nichtmal wirklich "Druck", ich denke es ist Unterbewusst irgendwie, ich kann mich vllt auch nicht konzentrieren, ich hab keine Ahnung was es ist! :-| Auch wenn sie mir ein bläst, ich finde es schön, ist ja ein schönes Gefühl aber ich weiß auch nicht ...

Ich habe auch schon überlegt, dass ich evtl. ja doch komplett "schwul" bin, was ich aber nicht glaube. Ich finde sie und natürlich auch andere Frauen hübsch, ich gucke ihnen nach etc. Lesben Pornos schauen und es wächst etwas.

Meine Fragen überschlagen sich einfach. Ich komm nicht vorwärts und wenn, dann gehts gleich wieder zurück. Fragen über Fragen.

Wie man merkt, finde ich das Thema Sex sehr wichtig und das ist es mir auch.

Was sagt ihr dazu?

Wenn ihr fragen habt, fragt bitte.

Bin ich überhaupt noch zu retten? ;-D

Ich hab vor zu einem Psychologen zu gehen, allerdings ist hier keiner Richtung Sexulität, ginge auch ein normaler? Und wenn, wie wird sowas verrechnet? Übernimmt es die KK?

Ouh man.. ich bin über jede Antwort dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH