» »

Absolute Sexblockade, wie kommt man wieder raus?

n7igh tl*ife[2000


Ich denke einfach dass er gewisse Dinge einfach mit anderen Augen sieht wie Du und daher auch seine Prioritäten anders setzt.

Klar gibt es den Spruch "Gegensätze ziehen sich an" aber wenn diese zu extrem differieren, dann kann man sie einfach irgendwann nicht mehr überbrücken. Von daher glaube ich ihm schon dass er Dich liebt aber eben irgendwie auf einer anderen Ebene, die Dir so aber nicht ausreicht.

Fahr doch einfach mal mit einer guten Freundin ohne ihn ein paar Tage in den Urlaub und beobachte danach seine Reaktion. Vielleicht macht's dann bei ihm Klick und er begreift wie es ist, wenn Du erst einmal weg bist. Wenn er sich dann auch seiner Gleichgültigkeit hingibt, ist ihm nicht zu helfen.

Bei mir war das ähnlich. Ich habe auch viele Jahre die Klappe gehalten und eigentlich zuviel Rücksicht genommen; weil: Das wird schon wieder aber nix war's. Irgendwann wurde das natürlich mit dem immer weniger Sex auch problematisch denn mir war der ebenso wichtig wie er Dir zu sein scheint und auf Dauer ohne geht einfach nicht. Also Porno schauen und selber machen. Dann irgendwann mit der netten Kollegin geflirtet und gemerkt, dass da mehr geht und ab da immer mal wieder Sex mit ihr gehabt und gemerkt, was einem die ganze Zeit gefehlt hat und da sie sehr offen war, gingen auf einmal Dinge, die vorher schlichtweg Tabu waren. Da man dieses Theather auf zwei Bühnen nicht auf Dauer spielen kann und will, haben ich irgendwann die Reißleine gezogen. Ab da konnte ich endlich wieder frei atmen und es war weniger schlimm als befürchtet. Emotional war ich ohnehin schon länger weg und eine wirkliche Liebe ohne jeglichen oder auch nur mit einseitigem Sex funktioniert nun mal nicht.

Irgendwann findet sich auch die Richtige für den Rest des Lebens aber im Moment genieße ich das Leben so wie es ist und das ist gut so.

Ich hoffe Du findest für Dich auch einen Weg aus dem Schlamassel denn so gehst Du daran kaputt. Mach's nicht wie ich und investiere zu viele Jahre für nix und wieder nix. Die Zeit gibt Dir niemand mehr zurück und spätestens ab 30 beginnt eine andere Zeitrechnung. Gib im noch etwas Zeit und auch die Chance etwas zu drehen und wenn da partout nix kommt, zieh irgendwann die Reißleine und fang wieder an zu leben. :)z

C6alXabrixaA


Danke für die Hilfe übrigens!:) Ja, es ist echt schwer, langsam denke ich auch daran, dass die schöne Zeit begrenzt ist und man einfach Spaß haben sollte, solange es geht.. Mir steht halt noch die Liebe im Wege, immer wenn ich ihn sehe, freue ich mich total und bin auch ziemlich heiß auf ihn, nur meist bleibt er halt "unantastbar", was auch nicht unbedint ein schönes Gefühl ist:/ Man will den, den man liebt, ja auch richtig bgehren können.

Ich werde ihm noch ein bisschen Zeit geben, aber für immer werde ich das nicht aushalten. Habe auch schon an eine Paarberatung gedacht, aber so richtig haben wir uns noch niht durchgerungen(weil die auch sehr teuer sind), und in dem Alter sollte es doch auch von alleine klappen! ???

n$igh<tlyifec200x0


Keine Ursache aber ist das nicht der eigentliche Sinn eines Forums? ;-)

Sorry wenn das jetzt blöd klingt aber wenn ich dass so lese, muss ich fast an den BDSM-Bereich denken. Begehre mich aber fasse mich ja nicht an. Wäre es ein Rollenspiel hätte es fast schon einen gewissen Reiz aber so ist es einfach nur deprimierend.

Die Idee mit der Paarberatung ist vielleicht gar nicht mal so verkehrt. Wenn es erfolgreich ist, fällt es unter die Kategorie "Der Zweck heiligt die Mittel". Peinlich sein muss euch das nicht. Ich habe auch bereit einmal in meinem Leben eine kurzfristige Therapie benötigt, da ich mit einer persönlichen und beruflichen Situation plötzlich nicht mehr klar kam. Es hat geholfen, die Welt ist wieder in den Angeln und das ist das Einzige was zählt. Teuer war es allerdings leider auch. Da gebe ich Dir recht. Und mit dem Alter hat das nun gleich mal gar nix zu schaffen. :-D

Versuche für eine gewisse Zeit noch einmal das Ruder zu drehen und wenn es partout nicht klappt, dann rette Dich selbst und buche es unter Erfahrung des Lebens ab. Das packst Du schon; bist ja noch jung. :)^

gJro`egxnam


Bis zur letzten Seite gelesen. Also, mir als unbeteiligtem Beobachter stellt es sich einfach so dar, dass Ihre gegenseitige Anziehungskraft verlorengegangen ist. Von Ihrer Seite aus können Sie dies durch verstärkte Pflege Ihrer Persönlichkeit, z.B. Wimpernverlängerung, Schatten und solch einfache Dinge, wie auch Frisur, Kleidung leicht lösen. Was mich jedoch irritiert, dass nach Ihrer Darstellung der Partner keine Anstrengungen in dieser Form vornimmt. Fernsehen und P. gucken ist kein Ersatz für eine Partnerschaft, dazu noch offensichtliche Abweichungen im Respekt vor Ihnen. "Reden" hat wenig Sinn bei Männern, die können das nicht. Versuchen Sie es mit Erweiterung Ihrer Persönlichkeit. Wenn es nicht zünden sollte, was ich bei Ihrer tiefen Liebe nicht glaube, müssen Sie die Situation überdenken, ob Sie das z.B. in fünf Jahren noch immer in der gleichen Gestalt erleben wollen. Vielleicht ist auch irgendwo eine Krankheit verborgen? Ich hatte z.B. mal eine Prostata-Entzündung, die jahrelang unerkannt blieb, trotz Arzt. Schliesslich kam ich zu einem uralten Doktor, der wusste gleich, was los war. Solche Kleinigkeiten können einem das schöne Leben erschweren. Vieleicht gibt es auch Rat bei einem Familienberater? Jedenfalls ist Ihre Liebe zu wertvoll, um sie so brach liegen zu lassen. Und wir sind nunmal mit einem Sex-Organ ausgerüstet, das uns durchs Leben hilft. Nochmal: Mit Männern kann man nicht reden. Die können nur ihre "eigene" Anziehung verspüren. Arbeiten Sie bitte daran!

C)al{abr+iaA


Danke! Was meinen Sie damit, dass ich meine Persönlichkeit verändern soll.. Leider habe ich schon gemerkt, dass reden wenig bringt:( Aber müsste der Mann nicht auch mal was investieren, bzw merken, dass es jetzt sinnvoll wäre, etwas zu investierenn?

a-frxi


Männer merken gelegentlich erst etwas, wenn es bereits zu spät ist oder auf dem besten Weg dahin. Ich bin selbst einer, ich weiß das... Klare Ansagen bringen dann viel. Nicht herumreden, sondern unmissverständliche Worte wählen, das ist das, was uns Männer aufhorchen lässt.

geroemgnaxm


Sorry. Habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt. Sie sollten nicht ihre "Persönlichkeit" verandern. Sie sollten sich nur ein winziges Etwas mehr pflegen, was sicher im allgemeinen Stress leider in den Hintergrund geraten ist. Sehen Sie einfach, wie sie im Spiegel jeden Morgen besser aussehen, wenn Sie ein wenig daran arbeiten.

guroeqgnaxm


@ :( Aber müsste der Mann nicht auch mal was investieren, bzw merken, dass es jetzt sinnvoll wäre, etwas zu investierenn?): Nach dem vorigen Rezept wird er es irgendwann intuitiv merken. Neben einer schönen Frau muss er auch ein wenig gepflegt aussehen. Das wirkt ganz sicher, bei manchen Schlafdrüsen dauert es etwas.

CUal`abrixaA


Es ist jetzt eh Schluss:( Schade, so ging es nicht mehr.....

S'il)berm<ünzex85


Damit "es" im Schlafzimmer stimmt - Muss es auch im Rest der Wohnung passen.

Sprich: Eine gute Beziehung, Partnerschaft - Ehe steht und fällt nicht nur mit oder beim (schlechten) Sex!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH