» »

Häufigkeit von Ejakulation

HdappYyHappxy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich befinde mich in einer dumme Situation. Meine Frau hat keine Lust auf Sex mehr - alle Versuche sie umzustimmen, schlugen bisher fehl. In einem Gespräch dazu äußerte sie, sie habe halt keine Lust auf das ganze und es bringt ihr nix.

Naja - wie auch immer. Nun bleibt mir ja folglich nur noch zu onanieren.

Meine Frage dazu: Wie oft sollte man denn als Mann eine Ejakulation haben?

Antworten
t,roetenYhexini


So oft wie Möglich...

Nein ohne Mist jetzt. Ich würde versuchen zu ergründen warum sie keine Lust hat. Wie alt seid ihr? Wie lange verheiratet? Um Dir Tipps zu geben müsstest du mehr erzählen. Grüßle

Denk dran "It takes two to Tango". Will sagen in einer Beziehung ist nie einer alleine an etwas Schuld.

H,apppyHa ppy


Irgentwie haben wir uns nach nach vielen Ehejahren (15 J.) anscheinend so an einander gewöhnt, dass die Erotik von ihrer Seite weg ist. Wir sind zwar erst Anfang 40 und leben sehr harmonisch zusammen.

Ich hab deshalb danach gefragt, weil mir aufgefallen ist, dass sich die Farbe des Ejakulats verändert und daher wollte ich mal wissen, ob es eine "Richtlinie" gibt, wie oft ein männlicher Orgasmus stattfinden sollte.

tKroetenEhei ni


Also die Farbe schwankt bei mir auch zwischen schneeweiß bis leicht gelblich. Keine Ahnung woran das liegt. Stört mich auch nicht. Bin 48 und knapp 6 Jahre mit meiner Frau zusammen. Aber mir fehlt die Erotik auch. Es gab mal was aber ist auch schon was her. Allerdings ist meine Frau 53 und gerade auf dem Weg in die Menopause. Wird wohl daran liegen. Geh deswegen auch immer öfter zu guter alter Handarbeit über. >:( Auch will ich keine Lust auf Blümchensex habe. Deswegen bin ich selber gerade am überlegen wie ich das ändern kann.

t_roet/enheinxi


Ach ja. Ich habe mal gehört das im Tantra empfohlen wird nicht mehr als 10 mal im Monat abzuspritzen, weil man seine Enrgie nicht "verballern" soll. Keine Ahnung was daran wahr ist.

H<appyHxappy


Naja - mit dem "verballern von Energie" - das halte ich für nicht nachvollzieh bar. Würde ja bedeuten, dass alle die, die noch potent im hohen Alter sind, nie oder selten onaniert haben und diejenigen, die es jeden Tag mehrmals tun (man liest hier im Forum ja von vielen, bei denen das so ist), dass die mit 50 keine Manneskraft mehr haben.

Mir geht´s eingentlich nur darum, wenn ich nun keine Ejakulation habe (sagen wir mal wie grad aktuell 1 Woche ist die letzte her), sollte ich dann wieder mal eine hervorrufen, damit meine Hoden, mein Penis und alles was dazugehört (die Muskeln bei der Kontraktion) nicht verkümmern?

H?ap^py8HapUpy


was bedeutet bei dir "es fehlt die Erotik"?

tgroe}tenh.ein#i


Also unter Erotik versteht vielleicht jeder etwas anderes. Ich seh Sex ja nicht nur als Triebabbau sondern auch als Spaß, wie wohl jeder. Außer meiner Frau glaube ich. Sie sagt zwar immer morgens "Heute Abend machen wir es uns im Bett gemütlich" Aber der Vorsatz ist Abends wieder geflissentlich "vergessen". Auch ein dezenter Hinweis ändert da nichts. Klar Sex könnte ich einfordern und ein Quicki wäre das Ergebnis. Das ist für mich aber so langweilig wie Farbe beim Trocknen an der Wand zu zuschauen.

Man kann doch zB mal mit Toys spielen oder sich gegenseitig einölen. Einfach miteinander spielen wie ich es nenne.

HqappPyHxappy


Ich sehe dass auch so, wie du.

Aber mal zurück zu meiner Frage: Du schreibst, dass sich die Farbe deines Ejakulats auch ändert. Hängt das auch mit der Länge der Zeit zusammen, in der du keinen Orgasmus hattest?

MsilchImaUnnx76


Zuerst dachte ich "Das kann er ja nicht ernst meinen..."!!! Aber ich will nicht überheblich sein. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten, und die verkneife ich mir jetzt einfach. ;-D

Nix verkümmert! Dein Körper wird regulär durchblutet, und alles bleibt wie's ist. Klar baut der Körper langsam ab, wenn er nicht "trainiert", das gilt für alle Körperfunktionen, genauso wie das Gehirn. Dieser Prozess nennt sich schlicht und ergreifend "altern". ;-) Und wie wir alle wissen geschieht das im Schneckentempo, über viele Jahrzehnte, bis wir schließlich ins Gras beißen. Solltest du einige Jahrzehnte keinen Sex mehr haben, gehe ich davon aus dein Körper vielleicht eine Anlaufphase brauchen würde, bis alles wieder so richtig gut läuft. Aber ob du jetzt dreimal täglich onanierst oder fünf Jahre keinen Orgasmus hast ist so was von bedeutungslos!!!

NEIN, es gibt keine EU-Vorschrift, wie oft ein Mann einen Samenerguss haben sollte. Und ehrlich, die EU regelt jeden noch so kleinen Dreck. ;-D Also sollte man sich da wirklich gar keinen Stress machen.

Das mit dem Energie verballern stimmt allerdings – aus einer gewissen Perspektive. Das Gefühl nach dem Orgasmus, diese Leichtigkeit und Entspannung, die kann man als "mit weniger männlicher Energie geladen" sehen. Ist man geil und hatte noch keinen Orgasmus, dann herrschen die "männlichen" Gedanken vor. Möchte man sich nicht "von seiner Männlichkeit entfernen", dann sollte man Samenergüsse nur zusammen mit einer Frau haben. Aber wie gesagt, das ist eine recht esoterische Sichtweise. Praktisch gesehen verliert man keine Lebensenergie oder altert schneller. Man kann es sich so oft machen wie man will. Oder auch gar nicht. Der Körper macht das schon!

HrappPyHappxy


Super - danke für die Antowrt. Ich hatte halt noch nie über diesen Aspekt nachgedacht. Aber die letzten Ereignisse habe für mich halt verschiedene Fragen bezüglich dieses Themas aufgeworfen.

Danke dass du dazu Stellung genommen hast.

c huckx67


Schon mal dran gedacht, mehr auf Deine Frau einzugehen, um den Handbetrieb nicht mehr so nötig zu haben?

H appyVHaxppy


Ja - das habe ich. Leider hab ich dass aber anscheinend entweder falsch angestellt oder sie mag wirklich nicht mehr. Ich würde gerne auf die Masturbation verziehten - glaub mir - und es fällt mir gar nicht so schwer - daher auch der Grund der Frage, da es bei mir schon reecht lange Zeiträume ohne Ejakulation geben würde/könnte

cQhuck%67


Dann probiers eben weiter und zeig ihr, dass Du sie begehrst, aber versuche den Sex nicht einfach ein zufordern. Zeig ihr, dass Du nicht nur Sex willst, sondern einfach den Sex mit ihr. Und zeig ihr auch außerhalb des Bettes Dein Interesse an ihr.

H6ap)pyHapxpy


@chuck67 (scheinst ja im ähnlichen Alter zu sein):

Hast du mir ein paar praktische besipeile oder Tipps dazu?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH