» »

Was halten Männer davon, wenn Frauen den Orgasmus vortäuschen?

cnhucqhxi


aber nochmal: warum hast du damals genau gefaked? weil du dir nicht die blöße geben wolltest, dass du auch mal nicht kommst oder weil du der meinung warst, er könnte es nicht verkraften, dass du auch mal einen schlechten tag hast und eben nicht kommst? und wäre es deiner meinung nach nicht besser gewesen, einfach mal zu sehen, ob er es verkraftet und wenn dem nicht so gewesen wäre und er es auf sich bezogen hätte, ihm beizubringen, dass die welt sich nicht nur um seinen schw*nz dreht und orgasmen nicht zwangsläufig von der qualität des sexes abhängen?

egal was der grund war, eines ist meiner meinung nach ganz klar: du hast den einfachsten, aber absolut unehrlichsten (dir selbst gegenüber und ihm noch dazu) weg gewählt, den frau gehen kann. und dazu von mir ein eindeutiges :(v

HZoney_bBuJnny9x1


Weils wie gesagt einfacher war, ich ihn nicht verletzen wollte und so.

Hab ich doch schon oft gesagt :=o

kkamiwllKchexn


Was ich interessant finde, wenn wir schon mal einwerfen, dass das bei jungen und unerfahrernen Menschen anders zu sehen ist: die Tatsache, dass schon unerfahrene Menschen glauben, dass die Welt einen genormten Orgasmus von ihnen erwartet. Ich wäre damals nie auf die Idee gekommen zu faken – wozu auch? Ja, ich kannte den Begriff, vorgetäuschter blablabla, von Pro 7 oder so ;-D Ich hab mich damals aber noch nicht gefragt, ob es das häufig gibt und irgendwem irgendwas nützen könnte.

cwhgucxhi


und ich wiederhole mich auch nochmal gerne und zitiere mich, weil es so schon müßig genug ist:

und wäre es deiner meinung nach nicht besser gewesen, einfach mal zu sehen, ob er es verkraftet und wenn dem nicht so gewesen wäre und er es auf sich bezogen hätte, ihm beizubringen, dass die welt sich nicht nur um seinen schw*nz dreht und orgasmen nicht zwangsläufig von der qualität des sexes abhängen?

deshalb unterstelle ich dir einfach bequemlichkeit, falsche scham, mangelndes selbstbewusstsein, feigheit, kurzsichtigkeit und was es sonst noch so untolles gibt und sage dir, dass du ihn als vorwand benutzt für all diese deine mängel.

A4driMjana


Wer Sagt dir denn dass dein Partner immer ehrlich zu die ist?

Das gleiche wäre es zb wenn er sagt dass das Oberteil dir steht, obwohl es blöd ausschaut, aber du dich eben Super wohl drinne fühlst und es liebst.

Du Wirst jetzt sagen "würde er nie tun!" aber das gleiche würde mein Freund auch sagen wenn du ihn fragst ob ich vortäusche ;-) Jeder lügt ab und zu: ob aus Bequemlichkeit oder andere nicht zu verletzen @:)

Niemand hat eine Garantie dafür, dass sein Gegenüber immer ehrlich ist. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es respektlos ist, den anderen anzulügen, besonders wenn man sich sehr nahe steht, es um etwas geht, das dem Anderen wichtig ist und die Lüge zudem auch noch leicht vermeidbar wäre.

H~one=y_Bunnxy91


deshalb unterstelle ich dir einfach bequemlichkeit, falsche scham, mangelndes selbstbewusstsein, feigheit, kurzsichtigkeit und was es sonst noch so untolles gibt und sage dir, dass du ihn als vorwand benutzt für all diese deine mängel.

Die Unterstellungen nehm ich gerne an und kann denn auch zustimmen ;-)

Bin ich deswegen ein schlechter Mensch nur weil ich kein Selbstbewusstsein und schlechte Erfahrungen mit Männern vor meinem Freund habe?

cdhucxhi


Ich wäre damals nie auf die Idee gekommen zu faken – wozu auch?

dito

klar wusste ich, dass es genügend frauen gibt, die das machen. habe aber auch nicht nur ein einziges mal nur den entferntesten gedanken daran verschwendet, es auch zu tun. habe nie einen grund dafür gesehen und weder meine in diesem moment orgasmuslosigkeit noch sein mangelndes sexuelles selbstbewusstsein waren jemals grund für mich, einen orgasmus zu faken. und wenn ich gemerkt habe, derjenige mann hat gestutzt, wenn ich gemeint habe, wird heute nichts bei mir, ist aber nicht schlimm, dann habe ich ihn mir in aller ruhe und ohne ein großes fass aufzumachen danach geschnappt und ihm die sache erklärt und nicht einer hat es nicht verstanden. spätestens bei dem argument, dass auch männer mal einen schlechten tag haben und es nicht klappt mit ihrem orgasmus oder sogar ihrer erektion hat bei ihnen tausend glocken im kopf klingeln lassen. und wenn denn mal einer dabei war, der es nicht verstehen wollte, der konnte mir dann auch gestohlen bleiben. egosex brauche ich nicht. ;-)

c"huchxi


Bin ich deswegen ein schlechter Mensch nur weil ich kein Selbstbewusstsein und schlechte Erfahrungen mit Männern vor meinem Freund habe?

ein schlechter mensch in dem sinne nicht, nein. das habe ich auch an keiner stelle gesagt.

aber man kann nie früh genug damit anfangen, sich selbst zu wertschätzen und seinen nächsten sowieso. und du hättest sowohl dir als auch ihm einen tausendmal größeren gefallen damit getan, ehrlich zu sein, anstatt gleich mehrere male zu lügen. auch wenn er es nicht weiß, dass du ihn belogen hast, du hast es getan. und das ist mies genug, findest du nicht?

und mal abgesehen davon: du machst es allen frauen, die da nach dir kommen werden, nicht gerade leicht, wenn diese sich nachher von deinem jetzt-freund unterstellen lassen müssen, sie funktionieren nicht richtig, wenn sie mal nicht kommen, weil DU ja immer gekommen bist, sogar im ärgsten abistress. und DAFÜR hast du meine missachtung gewonnen (ob es dir jetzt was ausmacht oder nicht, ist mir da gleich).

denk einfach mal drüber nach, anstatt dich immer wieder in fadenscheinigen ausdreden und argumente ohne hand und fuß zu verstricken.

ksami)ll c8hen


Bin ich deswegen ein schlechter Mensch nur weil ich kein Selbstbewusstsein und schlechte Erfahrungen mit Männern vor meinem Freund habe?

Honey_Bunny91

Nein @:)

Und ich finde es ehrlich gesagt interessant, dass du konsequent deinen Standpunkt erklärt hast. Ich könnte mir denken, dass auch der ein oder andere Mann es mit Interesse liest, was in einer "betroffenen" Frau vor sich geht.

k0amilOlcxhen


habe nie einen grund dafür gesehen und weder meine in diesem moment orgasmuslosigkeit noch sein mangelndes sexuelles selbstbewusstsein** waren jemals grund für mich, einen orgasmus zu faken.

** und evtl. auch Bewusstsein, manchmal muss man ja auch das zugeben ;-D

cuhuchxi


ich finde es vielmehr erschreckend, mit welcher vehemenz sie sich und ihre lügen verteidigt, weil ich nicht unbedingt den eindruck habe, sie tut es aus überzeugung, sondern um sich selbst nicht eingestehen zu müssen, dass sie mies gehandelt hat und im unrecht ist. und sorry, auch wenn sie "erst" 21 ist – einem teenager lasse ich sowas "durchgehen", aber mit 21 sollte man doch reif genug sein, um zu seinen fehlern zu stehen.

auch wenn ich am ende als buhfrau hier stehe ob meiner direktheit oder ehrlichen meinung: ich finds dämlich. ;-)

c}hu9c(hxi


kamillchen, für mich war es immer viel mehr ein anliegen (und das auch schon mit 21), dem mann begreiflich zu machen, dass frau nicht defekt ist, wenn sie mal nicht kommt. ich weiß nicht, wie viele männer mich schon wie ein angefahrenes reh angesehen haben, wenn ich ihnen zwangslos eröffnet habe, dass es nichts mehr wird bei mir. und wie oft habe ich schon den satz gehört "sowas hab ich ja noch nie gehört. bei allen frauen, mit denen ich vorher im bett gewesen war, hat es immer geklappt."? da krieg ich einfach die motten, wenn ich sowas höre, weil eben solche frauen wie beispielsweise honey meinen, faken zu müssen und absolut nichts schlimmes darin sehen und all diese missverständnisse und verurteilungen von mir als normaler frau, die auch mal einen schlechten o-tag hat, überhaupt wegen so etwas zustande kommen und ich mich dann tatsächlich dafür rechtfertigen muss (überhaupt die tatsache, dass ich mich großartig erklären muss, ist schon ein unding), dass ich eben mal nicht komme und trotzdem meinen spaß habe.

H;oneey3_Bunnyx91


So mit o ;-)

Aaaalso erstmal gehe ich keine Beziehung ein um. An Frauen zu denken die evtl nach mir kommen, sondern in dem Bewusstsein dass ich für ihn die einzige welche sein möchte ;-)

Deswegen ist mir das egal was andere Frauen vielleicht denken mögen.

Zum anderen möchte ich noch sagen dass ich finde dass man sich vor niemanden rechtfertigen muss, wenn man nicht kommen kann - und genau sowas konnte ich mir mit einem vorgespielten O damals vom Hals halten ;-)

Heute wo wir so lang zusammen sind und wissen wie der andere tickt merkt er es von allein wenn ich mal nicht so kann und weiß wie es mir geht.

Damals war das eben anders ;-)

cHhuxchi


kind, geh nochmal in die grundschule. soviel dummheit und unintelligenz hab ich ja noch nie im leben bei einer 21-jährigen erlebt. da bleibt mir wirklich die spucke weg.

k}amiPllcxhen


ich finde es vielmehr erschreckend, mit welcher vehemenz sie sich und ihre lügen verteidigt, weil ich nicht unbedingt den eindruck habe, sie tut es aus überzeugung, sondern um sich selbst nicht eingestehen zu müssen, dass sie mies gehandelt hat und im unrecht ist.

Richtig, das fand ich auch. Aber sie hat es ja dann doch noch zugegeben.

und wie oft habe ich schon den satz gehört "sowas hab ich ja noch nie gehört. bei allen frauen, mit denen ich vorher im bett gewesen war, hat es immer geklappt."? da krieg ich einfach die motten, wenn ich sowas höre, weil eben solche frauen wie beispielsweise honey meinen, faken zu müssen und absolut nichts schlimmes darin sehen und all diese missverständnisse und verurteilungen von mir als normaler frau, die auch mal einen schlechten o-tag hat, überhaupt wegen so etwas zustande kommen und ich mich dann tatsächlich dafür rechtfertigen muss

Stimmt genau. Ich musste an den ollen Spruch denken: "Wie man sich bettet, so liegt man", und man liegt in dieser Sache sogar auch so, wie viele, viele andere Frauen einen gebettet haben ;-D und darum ist es auch scheiße, das so zu bagatellisieren anstatt nachzudenken.

Mit einem Vorspielen ändert man nicht etwa was an der misslich bedrängenden Lage, "sich rechtfertigen zu müssen", sondern man sorgt dafür, dass man auch in Zukunft nicht ungezwungen sein kann. Es lebe die Dunkelheit des Mittelalters ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH