» »

Was halten Männer davon, wenn Frauen den Orgasmus vortäuschen?

Thina$LanOdshuxt


@ Intimzauberer (geiler nickname)

Und was soll mir das sagen? Dass du die Orgasmen für sämtliche Arschlöcher übernommen hast? ;-D ]:D

u/ndehrgrojund-wxomen


In meiner Jugend, bei meinen ersten Sexabenteuer habe ich manchmal einen Orgasmus vorgetäuscht,

habe mich einfach nicht getraut es ihm zu sagen.

Ich wollte meinen Freund nicht zu enttäuschen und weil es mir peinlich war.

Heute lache ich als Frau darüber, da ich auf meinen Spass und Orgasmus beim Sex von meinem Partner fordere!

-0Rx-


Wenn sie beim Sex nicht kommt, hat man irgendwo das Losergefühl (nicht "manns genug" um es ihr zu besorgen), von daher legen viele Männer Wert darauf, dass sie eben auch kommt (das SIE das Ganze dadurch noch mehr genießen kann, spielt da imo eher eine untergeordnete Rolle ]:D )

Echemjaliger N@utze_r (#6x9928)


Ich weiß von meinem Freund, dass er es daneben fände und als Vertrauensbruch empfinden würde. Kann ich verstehen, denn es würde mir da nicht anders gehen.

Übrigens traue ich keinem Mann zu, dass er mit Sicherheit sagen kann, ob ich "nur" starke Lust empfunden oder auch einen Orgasmus erreicht habe. Nicht, wenn ich es auf eine Verschleierung anlege. Das ist eben Vertrauenssache und nichts, was man überprüfen kann.

m=otor/girxl


Bin der Meinung, dass das ganze auch irgendwie mit diesem Bild "Mann muss es der Frau so besorgen können, dass sie einen Orgasmus hat"

Was in meinen Augen absoluter Schwachsinn ist, weil's Frau und Mann unnötig unter Druck setzt. Sie muss kommen, damit Mann sich nicht schlecht fühlt und danach kommen darf.

Bitte nicht falsch verstehen... ich find das von vielen Männern sehr nobel und zuvorkommend.

Aber Männer, sowie auch Frauen sollten sich nicht mit den Orgasmen des Parnters brüsten.

Mann muss aufhören den weiblichen Orgasmus als Throphäe anzuschauen. Gleichermassen gilt dies für Frauen. Schliesslich kann es auch sein, dass Mann nicht kommen kann.

EzhemaligFer N,utzer% (#69x928)


Was in meinen Augen absoluter Schwachsinn ist, weil's Frau und Mann unnötig unter Druck setzt. Sie muss kommen, damit Mann sich nicht schlecht fühlt und danach kommen darf.

Nun ja, manche Frau hat aber nun mal durchaus den Anspruch, dass sie regelmäßig zum Orgasmus kommt. Diese Einschätzung mag zutreffen, wenn ein Orgasmus einer Frau nicht so wichtig ist und ihr Partner sich Druck macht, bloß weil er sich als großartiger Liebhaber fühlen möchte. Mancher Frau ist es aber sehr wohl wichtig und dann ist es auch kein unnötiger Druck, wenn ihr Partner an sich den Anspruch stellt, dass er ihre sexuellen Bedürfnisse auch erfüllt.

N(anrni77


Lancis das ist schon richtig, aber ich denke motorgirl meinte hier ein paar Damen aus diesem Faden die eben ab und zu einen O vorspielen weil sich ihre Partner sonst nicht als toller Hecht fühlen. ;-)

b=ertkel


Vielleicht ist's so manches mal weniger der tolle Hecht, als vielmehr der Umstand, das es für ihn selbst normalerweise nur MIT Orgasmus befriedigend ist. Und das denkt er sich auch bei der Partnerin. Da schließt man(n) gern auf andere, "weils für einen selbst so ist". :-)

Nlanvni7x7


berkel dazu hab ich in dem Faden auch schon einiges geschrieben. ;-)

Wenn ich meinem Partner aber klar mache das Sex für mich durchaus auch mal ohne O befriedigend ist, erwarte ich von einem erwachsenen Menschen das er das versteht und akzeptiert.

bEerkexl


Naja, Verständigung ist immer so eine Sache dabei ;-) denn ich könnte mir denken, das der eine oder andere Mann das dann nicht wirklich Glauben kann, das es tatsächlich so in Ordnung ist. Da muss man(n) dann schon Vertrauen und die Andersartigkeit akzeptieren - vorausgesetzt man bzw. Frau ist eben wirklich ehrlich dabei. Ist abere eben auch ein sensibles Gebiet.

N1annxi77


Naja, Verständigung ist immer so eine Sache dabei ;-)

Man muß das ja nicht beim Sex besprechen. ;-) Ich meine das sind doch Dinge in einer Partnerschaft über die man sprechen kann. Wo ist das Problem? Das muß ich dann ja auch nicht bei jedem Sex der ohne O abläuft neu diskutieren oder?

bqerxkel


Ne, eigentlich sollte da schon einmal reichen... :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH