» »

Was halten Männer davon, wenn Frauen den Orgasmus vortäuschen?

HNoney0_bBunn,y91


nanni

also ich weiss nicht wie es bei dir ist, aber bei mir sind Os jedesmal anders.

es gibt "leichte" Os die wie schwache kribbelwellen durch den körper laufen bishin zu multiplen orgasmen wo ich nicht mehr weiss wo oben und unten ist.

erstere kann man leicht immitieren :=o

N^anAni7x7


Natürlich sind die nicht immer gleich, aber bei mir gibt es Dinge die immer passieren. ;-)

Beantwortet aber auch nicht die Frage nach dem Warum. Warum muß Sex zwingend mit einem O enden?

Hmon<ey_eBunnYy91


weil für einen mann ein sex ohne O unbefriedigend ist?

ich persönlich brauch nicht immer einen O, und spiel ihn auch nicht andauernd vor oder sonst ;-) das ist wirklich ein sehr sehr seltener fall.

N=a7n8ni7x7


weil für einen mann ein sex ohne O unbefriedigend ist?

Und der kann nur kommen wenn du auch kommst?

HConeSy_Bvunnyx91


neiiiin^^ ach ihr versteht mich nicht ;-D

manchmal ist er halt drauf aus dass ich auch komme.

beim sex kümmer er sich meistens um mich, dann ist er dran. (also ich komme meist vor ihm)

und deswegen hab ich schonmal vorgetäuscht. ;-)

T inaLanqdshut


@ Bodhran

Wo ist das Problem, die Hand oder den Kopf des Mannes zu führen, um ihm zu zeigen, wie es bei ihr geht?

Das ist ja auch völlig in Ordnung und mache ich ebenfalls. Aber so habe ich den von mir zitierten Satz von Nichtraucher nicht verstanden.

TqinaL0andFs8hxut


Beim ersten Mal ist der Erfolg sichtbar. Aber beim zweiten oder dritten Mal?

auch sichtbar, aber auf jeden Fall. :)^

Und er war vor dem Orgasmus nicht auf der Toilette um Siefenlauge zu basteln. Ist alles echt. ;-D

Davon mal abgesehen, kenne ich das auch gar nicht anders. ":/

Aber ist ja sehr interessant, was hier so preisgegeben wird. ]:D

EUhemaligeQr FNutzer (d#503:956x)


@ Honey_Bunny91

weil für einen mann ein sex ohne O unbefriedigend ist?

Ähm, nein!

Das ist eine Verallgemeinerung die ich so nicht stehen lassen kann.

Sicher geht das den meisten so, aber nicht allen!!

Ich kann auch ohne eigenen Orgasmus beim Sex völlig befriedigt sein.

1. Beispiel: Z.b. wenn ich meine Frau lecke ist es oft so, dass wir nachdem sie gekommen ist aufgehört haben, und dann etwas gekuschelt und eingeschlafen sind. Oder auch bewusst aus dem Bett raus und was anderes gemacht haben (also nichts sexuelles).

Mich befriedigt das Lecken so sehr, dass ich selber nicht das Gefühl habe das mir was fehlt.

2. Beispiel: Wenn meine Frau mich anal verwöhnt, z.b. durch eine Prostatamassage bin ich danach völlig platt, ohne das ich einen Orgasmus hatte. In dem Fall wäre das letzte was ich wollte wenn sie anfangen würde mich "normal" zum Orgasmus zu bringen. Das wäre ein no go!

Ich hätte noch ein paar Beispiele aus eigener Erfahrung, aber diese zwei zeigen schon mal, dass ein Mann auch ohne Orgasmus und Ejakulation befriedigenden Sex haben kann. :)z

Eyddlih


Ich habe auch schon vorgetäuscht, damit mein Partner nicht frustriert ist. Ist für mich eine "white lie", wie man im Englischen zu sagen pflegt. Ich habe meinem Mann zwar auch schon gesagt, dass Sex für mich auch ohne Orgasmus schön ist, aber da das soooo selten vorkommt, fällt es ihm schwer, das zu akzeptieren. Als ich einmal ohne "aufhören" wollte, konnte er das nur schwer hinnehmen und hätte lieber weitergemacht, bis ich auch zum Höhepunkt gekommen bin (was an dem Tag in der Situation aber warum auch immer einfach aussichtslos war).

Da ich ihm alle Zweifel und Unsicherheiten ersparen möchte, weil es in den seltenen Ausnahmefällen wirklich nicht an ihm liegt, er nichts anders macht als sonst, täusche ich seitdem vor, damit er nicht ins Grübeln gerät. Hätte ich grundsätzlich Schwierigkeiten, zum Orgasmus zu kommen und läge das irgendwie an ihm bzw. an dem, was er tut, wäre es natürlich blöd, ihm vorzumachen, dass es supergeil ist, weil sich dann ja nichts ändern kann. Aber in unserem Fall ziehe ich den bequemeren Weg, die "white lie" (harmlose Lüge, Notlüge) vor, weil es m.E. uns beiden gut tut.

E=hemaligeKr Nutze*r (#5L039x56)


Ok zwei Beispiele fallen mir noch ein.

Es soll ja *hust* Männer geben die auf ruinierte Orgasmen stehen. In dem Fall ist der Mann ja gezielt darauf aus, dass er zwar ejakuliert, aber dabei kein befriedigenden Orgasmus erlebt.

Die Erregung (was wir Männer öfters als "Druck" beschreiben) bleibt also voll erhalten.

Oder auch viele Spielarten aus dem BDSM Bereich die vor allem das Kopfkino bedienen und damit wichtiger sind als ein Orgasmus. Ein Stichwort wäre Keuschhaltung.

Da ist ein Orgasmus sogar nicht gewünscht, und im sexuellen Spiel holt sich der Mann (oder auch Frau, oder beide) die Befriedigung woanders her.

EMdlxih


Warum muß Sex zwingend mit einem O enden?

Ist eine gute Frage und ich muss zugeben, obwohl ich von mir selbst weiß, dass ich keinen Orgasmus benötige, um befriedigt zu sein, fiele es mir schwer, es im umgekehrten Fall bei meinem Mann hinzunehmen. Also wenn ich mir vorstelle, er würde mir nach einer Weile sagen, dass wir aufhören können, weil es jetzt auch ohne O. reicht, ich weiß nicht, ich wäre schon irritiert und irgendwie würde etwas fehlen. Dabei weiß ich wie gesagt selbst, dass man auch ohne O. total glücklich sein kann. Trotzdem bliebe ein blödes Gefühl anschließend, bei mir zumindest, weil irgendwie der Abschluss fehlt, wenigstens von einer Seite aus. Keine Ahnung, wie wir dann überhaupt aufhören würden ;-D

1ctox3


:)^ @Edlih. Das Problem liegt dann darin, dass ER nicht begreift, dass für manche (viele?) Frauen Sex auch ohne Orgasmus gut sein kann.

Belackj %Sand


dann muss frau ihm das klar machen. und nicht nur im bett wenns grade nicht so richtig gelaufen ist, sondern auch ruhig bei kaffeetrinken am nächsten tag drüber reden wenn ein wenig abstand zum bett herrscht.

HPonhey_BuTnny91


Das Problem liegt dann darin, dass ER nicht begreift, dass für manche (viele?) Frauen Sex auch ohne Orgasmus gut sein kann.

naja ja... aber richtig gut ist er eben erst mit O... :-/

kjamillRchen


Nur bringt es beiden Seiten nichts, wenn man sich auf diese Haltung versteift oder Schuldzuweisungen macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH