» »

Erfahren oder Jungfrau/-mann? Wieso kommt's darauf an?

H]oney_BGunnyy91


Um ehrlich zu sein, wundert es mich ein bisschen, dass Du es trotz sozialer Phobie zu einem durchaus erfüllten Sexualleben geschafft hast.

ich hatte gute freunde die mich gezwungen haben raus zu gehen, da hatte ich dann einen ONS und der mann ist gleich mein freund geworden, dadurch war ich dann gezwungen weiterhin rauszugehen – wie die liebe halt so ist x:)

Bei mir kam aber z. B. als Ausgleich hinzu, dass ich sehr intelligent bin und weder mit Schule, Studium oder Job ernsthafte Probleme habe (allerhöchstens mit den sozialen Komponenten ).

auch wenn man es nicht glauben mag, laut psychologen hab ich einen IQ von 132 ;-D wo auch immer der herkommen mag :=o

Tja, und man will eben immer das (oder beschäftigt sich zumindest damit), was man nicht hat.

kenn ich zu gut :)_ bei mir ist das aktuell der bereich "kinder kriegen" :=o

Dann interessiert mich jetzt mal ganz ernsthaft, wie man im Jugendalter Flirten lernt. Für Mathe gibts Schule, Bücher oder Tutoren

learning by doing? @:)

motorgirl

Und ich wollte von dir wissen, was dir denn für Gründe in den Sinn kommen, warum der Mann/ Frau in dem Alter noch keinen Sex hatte. Und vieleicht verräts du uns noch konkret welche Altersklasse du damit meinst.

mir geht es um männer Ü20.

gründe wären zb ein schlechtes verhalten, schüchternheit, geringes selbstvertrauen, kein gutes aussehen, langweiliger charakter.

ja ich verbinde es mit negativen eigenschaft wenn man ab 20 noch jungfrau ist.. :-/ sorry..

mVotosrgxirl


@ Kastellan

Ganz ehrlich. Ich finde da gibt's für mich nicht unbedingt eine Toleranzgrenze wann man den ersten Sex gehabt haben soll. Jeder Mensch hat eine Vorgeschichte, die zum Teil schon gravierend war und einfach so über einen Menschen zu Urteilen bevor ich ihn nicht besser kenne, fällt mir im Traum nicht ein.

Wenn wir's jetzt Beziehungsmässig sehen, müsste ich sagen dass meine Toleranzgrenze 10 Jahre zwischen mir und meinem Partner ist und er müsste der Ältere sein.

mOotor+girl


@ Honey_Bunney91

:)

OK. Stell dir vor: Du triffst einen Mann, der so um die 30 ist, er arbeitet auf einer Bank im Kundenbereich, verdient gut, ist sehr gescheit, hat ne wirklich gute Ausstrahlung, weiss was er will, alle wirklich ALLE mögen ihn.

Warum ist dieser Herr denn noch mit 30 Jungmann?

P.S: War meine längste Beziehung bis jetzt.

K5ast-ellIaxn


es gibt echt penetrante kerle, die ein "NEIN!!!" nicht verstehen und einen weiter anbaggern

Es gibt aber auch die Aussage, daß eine Frau mehr Initiative erwartet, wenn sie "nein" sagt.

Vielleicht ist das ja Quatsch, aber es ist einer von vielen, vielen Widersprüchen, mit denen ein Jungmann wie ich immerwieder konfrontiert wird. Da durchzublicken ist wirklich kompliziert. Ich habs bis heute nicht auf die Reihe bekommen.

es gibt echt penetrante kerle, die ein "NEIN!!!" nicht verstehen und einen weiter anbaggern

Danke. Das ist immerhin beruhigend.

HboEneyp_B&urnny91


Warum ist dieser Herr denn noch mit 30 Jungmann?

aussehen daneben? ":/

Es gibt aber auch die Aussage, daß eine Frau mehr Initiative erwartet, wenn sie "nein" sagt.

ja in einer beziehung. wenn ein fremder mich anquatscht und fragt "hey willste was mit mir trinken?!" und ich "nein danke!" sag und dabei die augen verdrehe ist das wohl deutlich ;-D

Hvoneyi_Bunnxy91


oh oder er wohnt noch bei seiner mutter ;-D auch n ausschlusskriterium..

a`g]entc00


@ Bunny Respekt,

das du trotz deiner Probleme so weit geschafft hast. Und nun ja ich würde Schüchternheit nicht unbedingt als schlechte Eigenschaft bezeichnen. Es ist vielleicht bei der Partnersuche hinderlich, aber sonst gibt es weit aus schlechtere Eigenschaften.

Und hast schon recht, man wird wohl auch flirten lernen. Na dann sollte ich bald damit anfangen.Von nichts kommt nichts. Und aus heiteren Himmel wird sich meine Situation wohl nicht ändern.

Hoone{y_\Bunnyx91


danke :)_ bei mir kam die phobie in verbindung mit depressionen aufgrund von dem tod zweier sehr geliebter menschen die mich großgezogen haben (opa und uroma, meine eltern hatten für mich keine zeit).

hätte ich damals nicht so gute freundin und nicht so einen top psychologen gehabt, wäre ich auch nicht wieder geworden, glaub mir :)_

also es ist nicht nur mein verdienst, für mein umfeld war es damals genauso schlimm und vielleicht sogar anfangs noch anstrengender als für mich :)z

Hbon}ey_B unny91


achja ich hatte mein 1. mal übrigens mit 16. :)z

KWasStexllan


ja in einer beziehung

Nein nein, ich meine schon zwei sich fremde Menschen. Freunde von mir haben das auch schon gesagt, aber vielleicht sind das bloß die üblichen Männerangebereien unter Kumpels.

Nebenei: Hat jemand Robert de Niro in "New York, New York" gesehen, wie er die gesamte erste halbe Stunde des Filmes versucht Liza Minelli anzugraben? DAS ist wirklich penetrant (aber auch sehr amüsant). Und er hat´s schließlich geschafft!

mSotoYrgi#rl


Honey-Bunney91

Nein und nein.

Sein Lächeln und schelmisches Grinsen hat noch jede Frau um den Finger gewickelt.

Er hatte ne tolle Kindheit, seine Eltern sind super nett.

Ach und aus religiösen Gründen ist es auch nicht.

sYensiAbe@lman


.... schüchternheit, geringes selbstvertrauen...ja ich verbinde es mit negativen eigenschaft wenn man ab 20 noch jungfrau ist..

Mitunter entwickelt sich soetwas aber früher oder später. Ich hatte erst mit 20 Jahren meinen ersten Sex. Und bevor ich meine Frau kennenlernte, hatte ich diesbezüglich allzuviel "Erfahrung" sammeln können. Meine Frau selbst war auch noch Jungfrau. Sie machte die Beziehung aber keinesfalls von der sexuellen Vorerfahrung abhängig- die war ihr im Prinzip egal- viel wichtiger waren ihr andere menschliche Qualitäten. Mangelnde sexuelle Erfahrung lässt sich relativ schnell aufholen. Da der Sex eine sehr individuelle Sache ist, halte ich Erfahrungen ohnehin nur bedingt für verwertbar.

Sex ist vielmehr eine Abstimmungsfrage denn eine Erfahrungsfrage- jeder Mensch ist anders. Viel wichtiger als Erfahrung sind dabei Empathie, Sensibilität und Leidenschaft (das gilt meines Erachtens auch für Frauen).

HDonLey_Buanny9x1


wollte er bis zur hochzeit warten? peniskomplexe? verrats mir :)D

p/osipaxe


Mangelnde sexuelle Erfahrung lässt sich relativ schnell aufholen. Da der Sex eine sehr individuelle Sache ist, halte ich Erfahrungen ohnehin nur bedingt für verwertbar.

Sex ist vielmehr eine Abstimmungsfrage denn eine Erfahrungsfrage- jeder Mensch ist anders. Viel wichtiger als Erfahrung sind dabei Empathie, Sensibilität und Leidenschaft (das gilt meines Erachtens auch für Frauen).

Genau, so sehe ich das auch.

a:ggen{t00


Kastellan Ich würde bloß nicht an diesem Mythos glauben der besagt wenn Frauen Nein sagen meinen sie ja. Ich denke, das Frauen sehr wohl das meinen was sie sagen, und das ein Nein auch Nein heißt. Ganz besonders bei Fremden. Mythos ist in Männerkeisen immer noch sehr verbeitet.

Einen wahren Kern hat er vielleicht, das eine Frau irgendwann nachgibt, wenn man sie penetrant umwirbt, aber der Schuss dürfte meistens nach hinten losgehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH