» »

Afrikanische Frau = tieferer Scheidengang

SRamyr+a22x0 hat die Diskussion gestartet


Also wie bei der Überschrift schon gesagt

Stimmt das ?

Mein Freund und ich haben regelmäßig Sex

Sein penis ist 21cm lang und beim Stoßen

Kommt er oft an meinen Muttermund ran das tut manchmal weh.

Er hatte vor mir mal einen onenightstand mit einem afrikanischen Mädchen. Er meinte das er bei ihr nie

An den Muttermund gekommen ist, und das es daran liegt das diese Frauen genetisch an große penise angepasst sind und daher auch tiefer sind.

Stimmt das nun oder nicht ?

Antworten
Mmadamei CharenOtoxn


so ein Blödsinn! %-| :-D

w?isem5anw86


statistisch gesehen haben dunkelhäutige männer tatsächlich mehr in der hose... 0,5cm... wow, das reißts raus xD

aber eine afrikanische frau als testgruppe ist dann dich bischen wenig um da was aussagen zu können xD

a(fri


Das halte ich für Mumpitz. Gelegentlich wird den maximal pigmentierten Menschen der männlichen Sorte ein besonders kräftiger Penis nachgesagt, aber die Unterschiede zu westeuropäischen Männern sind sicher marginal und also dürfte sich eine Anpassung weiblicherseits aus der Sichtweise schlicht als nicht existent erweisen.

Bitte schließe aus einem fremd erlebten ONS nicht auf genetische Besonderheiten einzelner Ethnien, die es möglicherweise nicht geben kann. Jedenfalls habe ich davon noch nie gehört oder gelesen, ich lasse mich jedoch auch gern belehren.

S@amyra-220


Ja dann werd ich dem ordentlich mal was sagen :D

Mir hier Lügen zu erzählen. Naja aber interessiert hat's mich halt auch ^^

Nfanni&77


Jede Frau und jeder Mann sind nunmal anders. Da spielt die Hautfarbe keine Rolle.

Wie tief der Penis eindringen kann hängt ja auch von der Stellung ab.

Bei ihr war nun eben "mehr Platz" als bei Dir. ;-)

MEandgarien


Wenn afrikanische Männer einen längeren Penis haben.Dann ist es doch logisch, das die afrikanischen Frauen entsprechend gebaut sein müssen, das es beim Verkehr keine Schmerzen gibt.Dein FReund wird da ganz bestimmt recht haben.Es muß eigentlich so sein.Gott schafft nichts was nicht funktioniert.

Liebe Grüsse

Lena

B#eax42


Er hatte vor mir mal einen onenightstand mit einem afrikanischen Mädchen. Er meinte das er bei ihr nie

An den Muttermund gekommen ist,

":/ war es nun ein onenightstand oder mehrmals ?? Aber egal, es hat mit der Hautfarbe definitiv nichts zu tun.

@ Madame Charenton

:)^

M2a/dame< ChaOrexnton


Gott schafft nichts was nicht funktioniert.

ja klar :)= ]:D

vjezxzo


Gott schafft nichts was nicht funktioniert.

":/

*:)

GxeistlYu#fxt


Hallo,

es ist eher zu vermuten das verschiedene Frauen in verschiedenen Situationen das Anstoßen an den Muttermund entweder als angenehm oder unangenhem empfinden.

K3urt


Lt. Wikipedia, ist die Scheide 8 – 12 cm lang also gibt es da ähnliche anatomische Varianzen, wie es das beim Penis des Mannes auch gibt.

Und diese Angabe bedeutet auch, dass es sicher immer wieder mal Frauen gibt, wo die Scheide noch länger ist ... so ist das nunmal bei solchen Angaben.

Durchaus möglich, dass der Durchschnitt bei afrikanischen Frauen tatsächlich noch ein wenig länger ist ... aber vermutlich ehr nicht die angegebenen 21cm.

Ich denke hier kommt ehr eine andere anatomische Varianz zum Tragen, nämlich die genaue Lage des Muttermundes.

Und seitens des Mannes die Form (evt. Biegung) des Penis.

Wenn das unglücklich zusammen kommt, dann passiert es eben, dass der Penis direkt gegen den Muttermund stößt, was bei entsprechender Länge (und einem unsensiblen Mann) dann sehr schmerzhaft sein kann.

Eine andere Stellung könnte diesen Nachteil dann beheben, so dass der Penis ehr am Muttermund vorbei stößt und diese Seite ist wesendlich flexibler bzw. bei Erregung wird die Scheide dort sogar länger.

Und bei manchen Stellungen kann der Mann auch nicht so tief eindringen (z.B. Löffelchen) ... auch die eigenen sich vielleicht besser, um schmerzfrei Sex zu haben.

Fazit:

Dass Dein schmerzhaft anstößt hat wenig/nichts mit der Hautfarbe oder der Herkunft zu tun.

HEoney*_Bunnny91


So ein Schwachsinn %-| lange Scheide kurze Scheide ... Männer der Muttermund wandert im laufe des zykluses!

Die Vagina ist ein dehnbarer(!) muskelschlauch! Da ist es ganz egal wie viel ihr habt oder wie dick er ist...

Während des Eisprungs ist der Muttermund ziemlich weich und total, daher tun Stöße nicht so weh, am Ende und am Anfang des zykluses ist er hart und ragt richtig aus den Schleimhäuten heraus -> anstoßen tut eben eher weh ...

%-|

Hfoney\_Bunnxy91


Weich und total flach*

FbadNe%-to-xgrey


Da es im internationalen Vergleich auch Unterschiede in den Penislängen gibt, könnte es doch durchaus möglich sein, dass derartige Differenzen auch in der weiblichen Anatomie zu finden sind (mit den üblichen statistischen Abweichungen vom Mittelwert natürlich). Jedes Lebewesen passt sich schließlich seiner Umgebung an.

Tipp: Sucht mal nach der "Weltkarte der Penisgrößen". Es gibt nichts, was nicht bereits statistisch ausgewertet worden wäre. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH