» »

Meine Freundin hat so selten Lust auf Sex

J6aydeex222 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

mich belastet es sehr dass meine Freundin so selten Lust auf Sex hat. Wir sind über 10 Monate zusammen und sonst ist Sie eine Superfrau und auch super anhänglich, kuschelig und zärtlich. Wenn wir mal Sex haben ist er auch gut, und das Argument dass manche Männer schlechte Liebhaber sind stimmt, aber lasse ich nicht gelten. Beim Liebesspiel verwöhne ich Sie immer sehr und ich weiss auch dass Sie mir Ihren Orgasmus nicht vorspielt. Sie dagegen ist beim Sex meist mehr passiv und lässt sich eben von mir verwöhnen. Wenn ich es meiner Freundin z.B. oral oder mit der Hand besorge, dann kann es schon auch mal vorkommen, dass Ihre Lust nach Ihrem Orgasmus plötzlich weg ist und ich dann komplett leer ausgehe. Das ganze nervt sehr, bzw. es macht mich einfach traurig. Wir haben da auch schon einige male darüber gesprochen und Sie hat immer gemeint dass ich mir keine Sorgen mache solle und dass Sie versuchen wird das zu ändern. Aber nichts ist geschehen. Es ist sogar so weit, dass Ihre geringeren Bedürfnisse häufiger immer befriedigt werden und meine, die ja grösser sind, sogar seltener. Kleine Anmerkung: Wir haben ca. 1-2 mal die Woche Sex. Ich weiss dass Sie mit Ihrem Ex da auch schon Probleme hatte. Also was tun?? Ich denke nun eben immer mehr und mehr dass Ihr meine Bedürfnisse nicht wichtig sind, und das macht mich traurig. Und ist dass der Sinn einer Beziehung dass der Partner traurig ist?'Ich denke nein! Manchmal erwische mich schon dabei dass ich mit Absicht doof zu Ihr bin nur um mich irgendwie zu rächen. Meine Freundin (21) nimmt schon seit ca. 3 Jahren die Pille und ich mache mir gerade Gedanken Ihr vorzuschlagen die Pille zu wechseln, denn ich denke dass Ihr Verhalten nicht normal ist. Was meint Ihr?? Ist die Umstellung auf eine andere Pille eine schwierige Sache? Körperlich, und wie würdet Ihr darauf reagieren wenn Euer Freund Euch so etwas vorschlagen würde?

Antworten
IGvy23


Yeah!

Und schon wieder so ein Beitrag!

Juhuu... den gibts ja auch so selten hier!

Guck doch einfach mal im Archiv oder in Suche oder so. Es gibt mehr Jungs mit Deinem Problem. Es wurde da schon AUSGIEBIG drüber gesprochen.

Was mir allerdings dazu noch einfällt:

Deine Freundin ist ganz schön egoistisch, wenn sie dich nach ihrem Orgasmus hängen lässt...

t,om 52x3


Ich habe schon öfters gelesen, dass die Lust auf Sex bei manchen Pillen etwas nachlassen soll. Aber wenn sie nicht auf Deine Bedürfnisse eingeht, wird das wohl kaum an der Pille liegen. Das klingt eher nach was anderem. Meinst Du nicht auch?

JnaydeSe22x2


Ich verstehe das ganze ja auch nicht.

Sonst fährt Sie echt total auf mich ab, aber im Bett ist eben meiner Meinung nach zu viel Flaute. Obwohl Sie immer auf Ihre Kosten kommt. Bin halt am nachdenken ob ich mit Ihr über einen Wechsel der Pille sprechen soll. Ausser beim Thema Sex ist Sie auch meine absolute Traumfrau!!!

dQiabl#esxse


hmm...

ich war auch einmal wie deine freundin. ich hatte einfach kein bedürfniss nach sex, kuscheln war mir absolut genug. bei mir lags allerdings nicht an der pille sondern weil ich einfach generell schlechte erfahrungen hatte was das thema sex angeht. ich habe schon gewusst das mein freund öfters mit mir schlafen wollte aber ich hab lange gebraucht bis ich überissen hatte das es ihn auch verletzt. ich war immer passiv und hatte auch nichts dagegen oral oder anderwertig befriedigt zu werden, mir machte nur der geschlechtsakt selber keinen spass. wircklich begriffen was in meinem freund vorgeht hab ich erst als er wieder einmal intensiv an mir rumgespielt hatte und mich so richtig geil machte und dann einfach plötzlich aufhörte und zur fernbedienung griff. ist zwar ne krasse tour aber vielleicht ist deine freundin auch so begriffstützig wie ich.

lg, wanda

RnedpSoxnya


Das ist aber mehr als egoistisch von Deiner Freundin. Wenn sie gar keine Lust auf Sex hätte, das könnte ich ja noch verstehen denn sowas haben wir Frauen einfach mal. Aber sich selber bedienen lassen und dann aufhören...pfui...das find ich genauso egoistisch wie wenn Männer dieses tun.

r'eloaTdxed


das problem kenne ich leider nur zu gut...! bei meiner freundin ist es zwar nicht so, dass sie die lust verliert wenn ich sie oral oder mit der hand befriedigt habe. sie will danach gleich zur sache kommen und ich gehe dabei "leer" aus.

dass sie was dran ändern wird, habe ich schon beinahe aufgegeben...

manchmal geht sie zwar total ab, aber meistens ist sie doch eher passiv.

auf mehr als zweimal pro woche bringen wir es auch nicht - ich muss aber dazu sagen, dass wir uns oft nur am we sehen...

sie hat mal gesagt, dass sie keine lust hat, weil sie ja eh weiß, dass ich immer lust habe und dass sie immer sex bekommt, wenn sie das will. quasi, dass es keine "herausforderung" für sie ist. - -irgendwie krank, oder? ich hab jedenfalls mal versucht drei wochen enthaltsam zu sein und keine anspielungen zu machen, oder versuche zu starten, sie zu verführen... das ging eher in die hose! ich hatte den eindruck dass sie erleichtert ist, keinen sex haben zu müssen...

ich glaube, ihr geht es da ähnlich wie diablesse. die "geilmachmethode" werde ich wohl auch mal ausprobieren... hört sich brutal aber gut an!

viele grüße

L<arrPyBxS


Miese Liebhaberin!

Also so wie sich die aufführt, ist sie einfach eine Flasche im Bett, resp. eine miese Liebhaberin. Ich würd fremdgehen oder ins Puff.

J{akydnee22x2


Also, so ist es nicht dass meine Freundin nie Lust auf Sex hat, sondern einfach nur selten. Wenn wir Sex haben ist er keine Offenbarung, aber schon ganz gut. Oral macht Sie nicht und auch sonst ist Sie nicht so unbedingt sexuell aufgeschlossen. Und dass Sie mich leer ausgehen kässt passiert nicht immer, aber manchmal eben. Mich kotzt eben an dass ich immer so quasi um Sex betteln muss. Sie bekommt in dieser Beziehung alles was Sie will und noch mehr sogar. Ich will mehr Sex als Sie, bekomme manchmal aber weniger. Fremdgehen kommt für mich nicht in Frage, da ich Sie liebe und Sie sonst echt meine Traumfrau ist.

Die Methode mit mitendrin aufhören habe ich auch schon mal versucht. Wenn ich Sie mit der Hand am befriedigen war habe ich auch aufgehört, langsamer gemacht oder Sie anderswo gestreichelt. Sie ist dann immer fast ausgeflippt, und ich habe es Ihr dann doch jedes mal besorgt. Sie weiss also genau wie dieses Gefühl ist. Trotzdem ist Sie dann manchmal so passiv, dass ich eben wieder die Initiativer ergreifen muss, besorge es Ihr und dann kann es sein dass Sie eben plötzlich keine Lust mehr hat. Da fällt es mir echt sehr schwer noch Verständnis für Sie aufzubringen.

Ich frage mich eben mittlerweile auch warum Sie mir das ganze antut wenn ich Ihr doch anscheinend so viel bedeute?? Habe wie gesagt schon ein paar mal mit Ihr darüber gesprochen aber geändert hat sich nie was. Sie weiss dass mich Ihr Verhalten verletzt, und ist es dann nicht normal dass dauernde Verletzunge nirgendwann auch mal Einfluss auf die Gefühle zu Ihr haben ???

Aber genau so weit will ich es nicht kommen lassen. Bis auf Sex sind wir beide super glücklich miteinander. Kann es wahr sein dass am Ende die sexuelle Unlust meiner Freundin unsere Beziehung zerstört ??? Ich hoffe nein, aber wer weiss.......

JVayde2e2x22


Ach ja, ich denke nicht dass meine Freundin schlechte Erfahrungen im Bett gemacht hat. Manchmal geht Sie echt klasse ab, das aber eben viel zu selten.

A:spjastia


Jaydee

mir fallen dazu zwei Dinge ein:

Erstens: Wende den Vorschlag von diablesse an!!!! Lass sie am ausgestreckten Arm hängen. Mach sie geil, aber ohne sie zu befriedigen. Gib ihr nicht das was sie braucht! Wenn sie etwas von dir will, dann verlang von ihr Fellatio! Wenn sie nicht mitmacht, geh einfach nach hause. Tu immer das, was sie nicht erwartet. Kurz: sei ein Arschloch! Diese Frau braucht das.

Zweitens: such dir ne ältere Freundin! Ne Frau ab 30 weiß das, was du bietest besser zu schätzen!

C#ala'cirxya


Ich frage mich eben mittlerweile auch warum Sie mir das ganze antut wenn ich Ihr doch anscheinend so viel bedeute?? Habe wie gesagt schon ein paar mal mit Ihr darüber gesprochen aber geändert hat sich nie was. Sie weiss dass mich Ihr Verhalten verletzt, und ist es dann nicht normal dass dauernde Verletzunge nirgendwann auch mal Einfluss auf die Gefühle zu Ihr haben

so ist es. Zum Glück wird dir das langsam klar.

Aber genau so weit will ich es nicht kommen lassen. Bis auf Sex sind wir beide super glücklich miteinander.

du machst dir was vor. BIS AUF SEX? Sag mal, zählt das nicht? Wenn der Sex nicht stimmt, stimmt die ganze Beziehung nicht. Lass mich mal raten: Sie ist zwar ganz zufrieden mit dir, du bist aber nicht ihr Traumtyp. Wenn du das wärest, könnte sie nicht die Finger von dir lassen. Und wenn sie einen solchen mal kennenlernt, ist sie weg.

lg Grainne

T}re-ckxy


Ihr Jammerlappen!!!

Wenn euch zweimal Sex in der Woche zu wenig ist, dann wäre ich schon lange wegen Sexmangel gestorben, schließlich ist mir dieses Vergnügen nur 1 - 2 mal im MONAT vergönnt.

Mir geht es gleich wie vielen anderen. Ich will immer, sie kaum!

Ich weiß auch nicht, wie ich ihr klar machen könnte, wie sehr mich das ganze verletzt!

Aispasixa


Trecky,

du kapierst da was nicht. Es geht nicht darum, ihr das KLAR zu machen! Das IST ihr klar! Nur: Es ist ihr EGAL!

Thats it!

T2rReckxy


Wie kann es ihr egal sein? Ansonsten ist unsere Beziehung super und echt harmonisch. Ist es für eine Frau wirklich so ne Plage mit einem Mann Sex zu haben ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH