» »

Nächtliche Samenergüsse

TVheGuy%90 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hab hier schon diverse Beiträge zu diesem Thema gefunden, aber nie genau das,was bei mir los ist...

Seit einiger Zeit (denke seit so 3 Monaten), habe ich wieder vermerht nächtliche Samenergüsse.

Vor dieser Zeit habe ich mich so 2-3 mal pro Woche selbst befriedigt, jetzt nur noch 1-2 mal pro Woche.

Das Merkwürdige ist, dass ich jedes mal wenn ich einen solchen "feuchten Traum" habe, wirklich träume, dass ich gerade Urin ablasse. Dann werde ich von einer Art warmen Gefühl wach und merke, dass ich einen Samenerguss hatte. Ist das alles noch im normalen Bereich? Und wie kann ich das verhindern ?

Danke für eure Antworten.

Antworten
S nowo'nsh{irt


Bist dir sicher das du nicht angepinkelt hast ?

Dein alter spielt bei so nem Thema sicher auch ne rolle, Nächtliche Samenergüsse hatte ich zwischen 13-16J. auch.

T9heGuy>9h0


Ja, Urin war es nicht...dafür war es zu schleimig... Bin 21 und dachte eigentlich, dass ich somit mehr oder weniger aus dem Alter raus bin..

BEodhrxan


Mir passiert das auch ab und zu mal. Zwar sehr selten, aber ich bin mehr als doppelt so jung.

T>heor6y of Zdeadxman


kann manchmal bis ins hohe alter vorkommen. zeigt doch nur das bei dir da unten alles funktioniert

Ayddxo


Also in deinem Alter solltest du mindestens jeden zweiten Tag Samen ablassen, sonst geht es halt nachts in die Hose. Ich muß gestehen, daß ich selbst beim Wasserlassen auch oft ein sehr geiles Gefühl verspüre. Da scheinen Orgasmus und Pinkeln miteinander verbunden.

toempoo921


hi leute,

also kein grund zur sorge es ist alles im grünen bereich !

mir geht es nicht anders...da eine überproduktion der flüßigkeit festgestellt wurde habe ich auch nach spätestens 1-2 tagen ohne einen feuchten traum...aber ich träum von allem möglichen und werd auch manchmal erst morgends wach..alles normal

lg *:)

h%udeqmcv


Ich hatte selbst mit 25 noch ab und an mal nächtliche Ergüsse, trotz Frau und Sexualleben.

Kann passieren. Ist doch nicht wild, oder?

hruVnde=stregichler


Wovon hängt das ab? Wenn man nicht wichst, ist es dann wahrscheinlicher das man so was erlebt?

aXi*nei]as


Hmm... Warst du inzwischen schon beim Urologen? Kenne das Problem eigentlich nur, wenn ich eine zeitlang keinen Sex hatte und dann tritt der Samenerguss aber auch nur in Zusammenhang mit Orgasmus durch einen Traum verursacht. Aber einfach so Auslaufen tut es eigentlich nicht, nur die Lusttropfen! ;-D

T|h)eGuyx90


Ich bin leider noch "Jungmann"... und ja, beim Urologen war ich schon mehrfach, alles in Ordnung, also er konnte nichts feststellen.

ayin&exias


Passierts auch wenn du vor dem schlafen onaniert hast? :)- :)-

T7heGmuyx90


Nein, dann ist es noch nicht passiert...Aber kann irgendwie nicht so oft onanieren, da ich dann die nächsten 24 stunden öfter auf Toilette muss...und es fühlt sich an, als wäre die Harnröhre dann 1-2 Tage lang gereizt...

a&f(r%i


Hmm, ich bin 43 und hatte noch nie [tm] nächtliche Ergüsse, ohne dass ich wach gewesen wäre. Ich wichse nicht allzu oft und Sex ist im Moment auch nicht an der Tagesordnung. Ich halte dies wie jenes für reichlich normal. Kommt vor und ist leicht rauszuwaschen (bitte die Wäsche nicht zu heiß machen, Eiweiß gerinnt und ist dann nurmehr schwer zu entfernen). Ich würde das unter normales männliches Verhalten verbuchen.

Was die Urinproblematik angeht: mein erster Samenerguss war vom Gefühl begleitet, jetzt pissen zu müssen. Musste ich nicht, aber das Gefühl konnte ich damals noch nicht einordnen. Es ergoss sich also Samen anstatt Urin, hinterher wusste ich, dass ich nun "ein gewisses Alter" habe :-)

Ich habe zwar Phantasien von gewissen feuchten Spielchen, aber die beziehen sich eher auf die passive Rolle, daher würde ich diesen Träumen eher wenig Gewicht beimessen (hätte ich sie). Urinieren und Ejakulieren haben schon ein wenig gemein, ich vermute die Prostata als Ursache. Aber aus diesen Träumen nun eine Handlungsanweisung erstellen zu wollen, dazu fehlt mir die Ausbildung und die Phantasie. Nimm' es hin, du bist ein männlicher Mensch und bei solchen passiert das gelegentlich oder eben auch nicht.

APddxo


Kauf dir mal bei Aldi oder Roßmann etc. Kürbiskerne. Die schmecken gut, wie Nüsse. Immer mal wieder eine Handvoll gut zerkauen. Solltest du täglich machen oder ins Müsli einrühren. Das beruhigt die Blase, Prostata. Daß man die erste Stunde nach dem Orgasmus eher mal den Drang verspürt, aufs Klo zu gehen ist normal. Aber dies sollte nicht 24 Stunden anhalten. Du mußt ja auch nicht direkt vor dem Schlafengehen Dampf ablassen. Geht auch, wenn du es jeden Morgen oder Mittag machst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH