» »

Mein Mann kommt nur einmal in der Woche zum Samenerguss

S*chwa4r2zgelxd hat die Diskussion gestartet


Hallo ich wusste nicht in welches Forum ich schreiben sollte, also versuch ich es hier.

Mein Mann hat das Problem, dass er nur einmal in der Woche einen Erguss hat wenn wir GV haben, zweitage hintereinander funktioniert nicht. er wird zwar steif und ist standhaft, aber er kommt einfach nicht zum Höhepunkt. Er muss wirklich 5 Tage warten und ob es dann funktioniert ist zufall.

Da wir schwanger werden wollen. Ist das eigentlich ein Problem, weil er mindestens eine Woche "brav" sein muss, damit es wa zumindest einmal um meinen Eissprung herum funktioniert. (wennüberhaupt)

Wenn er Handanlegt funktionierts bei ihm. Dieses mal hat er zwei Wochen kein Hand angelegt damits funktioniert, und es war wieder nichts.

Wir sind in einer glücklichen Beziehung. Ich bin sehr offen und hab ihn schon so einiges Vorgeschlagen, was wir machen könnten im Bett. Hab ihn gefragt ob ihn etwas besonders anmacht. Aber er sagt nur das, das Gefühl einfach nicht da ist. Was könnte das sein? Wir haben keinen Stress, er hat Urlaub und stress wegen dem Baby mach ich auch nicht. Kann es dafür irgendwelche Körperliche ursachen haben?

Wenn ich höre, das manche Männer 2 oder 3 mal an Tag können, kann ic das kaum glauben. Ich hab allerdings auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Weil er der erste Mann war mit dem ich sex hatte.

Antworten
B6od\hraaxn


Laß dir von ihm zeigen, wie er es gerne hat, und wie er kommt, vermutlich braucht er einen stärkeren Reiz. Vielleicht sollte er es lassen, Hand anzulegen, wenn ihr schwanger werden wollt. Das hat (vermutlich) nichts mit seiner Lust am Sex zu tun, sondern eher mit dem mechanischen Reiz.

K%uIrt


Ich denke, das Problem ist in seinem Kopf ... er macht sich selber zu viel Druck und der Kinderwunsch erzeugt zusätzlichen Druck.

Ich denke physisch dürfte da alles OK sein, und da könnte er mehrmals am Tag ejakulieren.

Ich persönlich komme beim GV ehr schlecht, meist gar nicht, ich spüre zu wenig und wenn dann auch nur ein falscher Gedanke im Kopf rumschwirrt, dann war es das.

Ich weiß zwar inzwischen, wie ich es schaffe dann nicht komplett schlapp zu machen, aber bis zum Höhepunkt komme ich dann so nicht mehr.

Bei Deinem Mann könnte das "ich muss jetzt kommen, weil Eisprung ist" schon der "falsche Gedanke" sein.

Vielleicht hat er sogar unterbewußt Angst Vater zu werden.

Tagelange Enthaltsamkeit vor dem Termin erhöht den Druck ... und das sogar doppelt.

Einmal hat er ja vielleicht doch mal Lust auf Sex oder SB bis zum Höhepunkt und "darf" dann nicht.

Und zum anderen, wenn dann der Eisprung da ist, dann soll er auf "Knopfdruck" ...

Mein Tip ... nehmt den Druck raus ... macht Sex aus Spaß und nicht nach (Eisprung- bzw.) Terminkalender mit erforderlicher "Ejakulationsgarantie" ... das kann nicht funktionieren.

Wenn Ihr könnt, macht gemeinsam Urlaub ... irgendwohin, wo nicht so viel los ist, wo man von ganz alleine kuschelige Abende zusammen verbringt ... und habt Sex, wenn Euch danach ist und nicht nach Kalender ...

Meine Empfehlung an Paare mit unerfülltem Kinderwunsch in meinem Bekanntenkreis war 4 Wochen Lüneburger Heide ... es hat immer geholfen ... ihnen war da wohl sehr oft nach Sex ;o)

Notfalls macht auch mal Pause mit "Kinderwunsch-Erfüllung" ... denn auch bei Dir erzeugt das Druck, Du willst ja schwanger werden und zu viel wollen wirkt da oft genauso, als würdest Du die Pille nehmen ... es klappt nicht ...

2*1.J,uni


Ich kann Kurt da nur zustimmen – aus eigener Erfahrung. Der Druck schwanger zu werden bzw. auf Knopfdruck "liefern" zu müssen, stresst extrem. Sicher eine Kopfsache :)z

alles Gute bei der Familienplanung! :)_

M]ilchmQann76


Zustimmung Nr. 2. :-) Wenn's um Kinderwunsch geht, verkommen wir Männer nur allzu leicht zu auf dem Kalender eingeplanten Samenspendern... Alles dreht sich nur um den Einsprung der Frau, und Mann hat dann möglichst effektiv zu funktionieren. Wir Männer wollen ja ohnehin immer, mögen vielleicht manche Frauen denken. Totaler Quatsch!

Wenn ihr das Ganze normalisieren wollt, dann streicht deinen Eisprung aus dem Kalender. Macht es wenn ihr Lust habt. Das scheint ja oft genug der Fall zu sein. Dann dauert es vielleicht einige Monate länger, dafür genießt ihr diese Monate auch. Und fixiert euch nicht mehr auf Samenerguss, Becken hochlagern, bestimmte Stellungen und solche Dinge. Mutter Natur hat's so eingerichtet, dass ganz normaler Sex irgendwann zu einer Schwangerschaft führt.

Wenn ich an die zwei Phasen zurück denke, als wir Kind 1 und 2 gemacht haben, dann schüttelt's mich jetzt noch. Lange hätte ich das vermutlich gar nicht mitmachen können, bis mir die Lust völlig vergangen wäre. Zum Glück hat's in beiden Fällen im ersten Monat geklappt.

M@r.X Ftoreskixn


Wenn ihr das Ganze normalisieren wollt, dann streicht deinen Eisprung aus dem Kalender. Macht es wenn ihr Lust habt. Das scheint ja oft genug der Fall zu sein. Dann dauert es vielleicht einige Monate länger, dafür genießt ihr diese Monate auch. Und fixiert euch nicht mehr auf Samenerguss, Becken hochlagern, bestimmte Stellungen und solche Dinge. Mutter Natur hat's so eingerichtet, dass ganz normaler Sex irgendwann zu einer Schwangerschaft führt.

Genau so ist es.

Wo ist das Problem, wenn die Zeugung erst in 3 oder 6 Monaten passiert?

Wozu der ganze Stress?

Hxu[mmel9_1


Hallo,

du schreibst, dass er immer kommt, wenn er es sich selber macht.

Vorschlag: Mach es im sollange, bis er kurz vorm kommen ist und führe ihn dann ein.

Wenn er nur noch einen kleinen Reiz für den Samenerguss braucht, sollte es mit dieser Methode funktionieren.

SFch&warzgxeld


Das hörts ich alles sehr einfach an, ist es allerdings nicht. Das Problem bestand schon lange bevor der Kinderwunsch eigentlich exestent war. Wir waren 4 Woche in italien (ohne Kinderwuinsch) hat auch nur 1 mal funktioniert. Das Kinderwunsch kam als erstes von Ihm.

Wenn ich bei ihm handanlege kommt er auch nicht. weder beim handanlegen noch blasen.

wie gesagt ich bin wirklich offen....hab schon alles probiert. Ich hab vorgeschlagen zusammen ein Prono anzusehen...selbst eins zu machen ;-) Ich hab vor ihm gestript. Nachts bestiegen und und und aber es funktioniert einfach nicht...sogar anderlei Sextechnicken |-o . Ich hab ihn gefragt ob es an mir und meinem Ausseren liegt, aber das verneint er nur.....ich weiß auch nicht weiter....es geht ja nicht nur ums Baby machen. Ich will ihm doch auch, dass es ihm Spaß macht mit mir liebe zu machen. Ich will doch auch was geben ;-D

M*ilckhmanUn7x6


Heieiei, die alte "wenn man keinen Orgasmus hatte, hatte man auch keinen Spaß"-Leier? Ob ihm der Sex ohne/mit seltenen Orgasmen trotzdem Spaß macht weiß er besser als du. Wenn er grundsätzlich locker an die Sache rangeht, ist das alles vielleicht weit weniger dramatisch als du denkst.

Mit Konzentration auf das Thema kommt ihr wohl nicht weiter. Statt euch immer mehr anzustrengen, würde ich mal locker lassen. Keine besseren Techniken, schärfere Dessous und andere Verschlimmbesserungen. So lange ihr die fehlenden Orgasmen zum Thema macht wird sich kaum etwas ändern. Nehmt den Druck raus und versucht einfach NUR Spaß zu haben. Keinen Orgasmus zu haben/schenken zu können hat nichts mit persönlichem Versagen zu tun!

S!chwar.zkgeld


das problem ist einfach, dass ich keine Erfahrung mit anderen Männern im Bett habe und ich nicht sagen kann "was normal ist" und was nicht......tut mir leid aber...soweit ich weiß können Männer öfters wie einmal die Woche oder? wenn ich manche hier lesen, dass sie 2 bis drei mal am tag können...sorry, da stellt man sich doch solche fragen oder? %-|

Ich habe einfach nur Angst, dass es was körperliches ist....und er aus Scharm einfach nicht zum Arzt gehen will und alles verharmlost....

aEfiri


Wenn's grundsätzlich beim GV klappt, würde ich pauschal körperliche Ursachen ausschließen. Mancher kann fünfmal pro Tag, mancher fünfmal pro Woche und deiner halt nur einmal pro Woche.

Ich schließe mich den anderen an: er hat sicher Spaß am Sex ohne O. und wenn ihr den Kalender weglasst, klappt es sicher irgendwann. Immerhin macht dir der Sex vermutlich um den Eisprung herum am meisten Spaß und somit werdet ihr automatisch in der richtigen Zeit öfter GV haben, woraus eine höhere Wahrscheinlichkeit resultiert, wirklich zu Empfangen.

BTW und OT: "Wir" wollen schwanger werden, das finde ich persönlich total daneben, aus synthaktischer Sicht. Schwanger kann nur ich werden, niemals wir. Aber das nur nebenbei, weil es mir ins Auge stach.

M[ilDchmamnn7{6


Ich würde nicht mit Gewalt nach dem "Normalen" suchen oder gar streben. Wenn du das Gefühl hast, etwas ist nicht "normal" im Sinne von nicht typisch/nicht durchschnittlich, dann ist es deswegen noch nicht schlecht. Es zählt doch nur wie ihr euch damit fühlt. Ein einziger Orgasmus reicht um schwanger zu werden. Mehrere erhöhen die Chance vielleicht, aber wenn ihr euch nur auf Empfängnischancenoptimierung konzentriert bleibt eben der Spaß auf der Strecke, und das kann sich durchaus auch längerfristig negativ auswirken.

Nur weil du wenig Erfahrung hast solltest du nicht in allem den Vergleich mit dem "Durchschnittsmann" suchen. Wenn ihr Spaß habt dann genießt es einfach, auch wenn seine Höhepunkte unterdurchschnittlich oft sind, eure Sexfrequenz überdurchschnittlich oder eure Stellungen genau im Durchschnitt liegen.

K_itsKunxe


nimmt er Antidperessiva oder andere Medikamente?

Sowas ist nämlich auch oft ein Grund für Ladehemmung.

HZypeCrixon


Mein Mann hat das Problem, dass er nur einmal in der Woche einen Erguss hat wenn wir GV haben, zweitage hintereinander funktioniert nicht. er wird zwar steif und ist standhaft, aber er kommt einfach nicht zum Höhepunkt. Wenn er Handanlegt funktionierts bei ihm.

Um einen Orgasmus zu bekommen, stimuliert Mann seinen Penis meist mit festen und harten Griffen. Beim Sex ist das ja nicht der Fall, da die Scheide der Frau sehr weich, warm und feucht ist. Die Reibung auf die Eichel bzw Penis ist in der weichen Scheide also viel zu gering und somit kann es sein das dein Freund in der weichen Scheide nicht zum Höhepunkt kommt.

Ich denke es liegt dann wohl daran das sein Penis immer noch den harten Handgriff von der Sb gewöhnt ist. Das erklärt auch warum er kommt wenn er es sich selbst macht. Bei der Sb packt man ja oft feste zu und mit wenigen Handgriffen kommt man dann zum Orgasmus. Das ist der Penis bzw der Körper so gewöhnt das er schnell mit festem Griff stimuliert wird. Beim Sex ist das wieder anders. Die Scheide der Frau ist weich und später durch im verlaufe des Gv auch glibschig. Beim Gv wird der Penis nicht so intensiv stimuliert wie es bei der Sb der Fall ist, weil die Scheide weich und glibschig ist.

Somit findet weniger Reibung am Penis statt und er wird nicht so intensiv Stimuliert wie bei der Sb. Beim Oralverkehr kann es auch so sein. Mund und Zunge sind ja wieder weich und die Reibung ist ebenfalls wieder zu gering um zum Orgasmus zu kommen. Er muss schauen, das du dich beim Sex also mehr auf das Gefühl in im Penis konzentriert. Er sollte ersuchen die sexuelle Erregung in der Penisspitze bzw im ganzen Penis zu spüren und wahrzunehmen. Das ist nicht leicht und das muss man Üben. Wenn er die die sexuelle Erregung im Penis besser wahrnehmen kann, klappt es später auch mit dem Orgasmus.

Das könnte der Grund sein, warum er beim Sex nicht kommst, sondern nur bei Sb.

Gruss

GEürtel4tiaerx32


Das Thema Kinder schiebt am besten zur Seite. Es soll nicht mehr die Hauptsache sein, sondern es soll einfach nur klar sein, wir verhüten nicht, und was dann passiert, passiert oder auch nicht. Im Vordergrund sollte stehen, juhu, kein Kondom, kein vorher rausziehen, eher sowas.

Ja und dann ist noch wichtig, es geht nicht ums Tempo. Dein Mann soll mal ganz langsam machen und verschiedene "Reibewinkel" ausprobieren. Es kann sein, dass es sich zwar gut anfühlt, aber dass die entscheidende Stimulation fehlt.

Außerdem kannst Du noch für besonders erregende Situationen sorgen. Zieh Dir Reizwäsche an oder macht ein versautes Rollenspiel. Das müsste ihn auf Touren bringen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH