» »

20 Jahre und erektile Dysfunktion, brauche dringend Rat

S/ta}n64


@ TheAztecsFan

Wie sind Deine Hormonwerte?

Testosteron

Prolaktin

Progesteron

SHGB

Treibst Du Sport?

E/hemal[igeqr Nu?tzer (#4c7044x6)


Also wie die Werte sind, kann ich noch nicht sagen, weil ich noch nicht untersucht wurde. Ich werde einen anderen Urologen aufsuchen, da mich meine behandelnde Ärztin in dieser Sache nicht ernst zu nehmen scheint. Sie hat mir nur die Tabletten gegeben und meint eine Untersuchung sei nicht sinnvoll.

Ich möchte aber kein so starkes Medikament einnehmen, wenn es nicht wirklich sein MUSS. Wie gesagt, ich hatte schonmal durch ein Medikament spontanen Hörverlust und habe seitdem auch Folgeschäden davon. Die Nebenwirkungen sind zwar selten aber nicht ausgeschlossen. Und ich bin ja da in gewisser Weise schon vorbelastet.

Ich werde so schnell wie möglich zum Urologen gehen. Ich bin momentan nicht krankenversichert, daher kann es ein bisschen dauern.

EvhemalSigKer Nut6zer (#470k44O6)


Achso und momentan treibe ich keinen Sport. Das hatte ich noch vergessen.

soportxmed


Wenn Arzneimittel nicht in Frage kommen, dann würde ich Dir z.B. TCM / Akupunktur als Versuch empfehlen.

Sttanx64


@ TheAztecsFan

Mir ist es unverständlich, das die Urologin kein Blutbild mit Hormonstatus gemacht hat.

Zu Cialis – Ich würde mich nicht verrückt machen. Millionen von Männern weltweit nehmen Cialis oder dessen Generika jeden Tag. Versuch es erst mal mit einem viertel einer 20mg Tablette also 5 mg. Du wirst ein rotes warmes Gesicht bekommen und nach ein paar Stunden vielleicht etwas Kopfdruck, muss aber nicht. Nach ca. Stunden kannst du es mal mit Masturbation versuchen. Du wirst erstaunt sein. Die Wirkung hält etwa 2 Tage, aber schon nach 8 Stunden sind die Nebenwirkungen weg.

Eshemalig0er NuWtzer (#47x0446)


Hey Leute,

ich wollte Euch nochmal ein kleines Update geben. Diesen Freitag habe ich einen Termin in einer anderen urologischen Praxis. Dort wird die ganze Sache dann untersucht. Ich werde, sofern der Arzt das nicht von sich aus macht, um eine Blutentnahme+ Untersuchung der Geschlechtsorgane bitten.

Ich werde ihn außerdem nochmal zum Thema Cialis befragen. Ob und wieviel ich davon am besten einnehmen soll. Meine Freundin kommt das nächste Wochenende zu mir. Dieses Mal wäre ich sogar bereit das Cialis zu nehmen, da mich das Phänomen mittlerweile psychisch belastet und ich momentan sowieso in einer ausweglosen Situation bin, aus der mir niemand heraushelfen kann. Ich will einfach nicht, dass meine Freundin zusätzlich zu mir noch unter dem Problem leidet.

Glg TheAztecsFan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH