» »

Ich will jeden Tag Sex und meine Freundin nicht

MYounrxy


Soll sie doch mal den Spieß umdrehen. Kauft euch einen Strap on und dann darf sie dich täglich zuerst poppen, bin echt gespannt wie lange du das toll findest.

Sehr tolle Idee! :D

Mein Freund will auch immer Sex haben, wann immer wir uns sehen. Manchmal hängen wir einen ganzen Tag im Bett rum am Wochenende, schauen fern. Da ist es nicht selten, dass es auch zweimal zum Sex kommt. Ich für meinen Teil habe auch nicht immer Lust, gebe ihm dies auch zu verstehen aber er versucht es dann trotzdem noch mindestens viermal mich rumzukriegen. Wenn ich aber standhaft bleibe, zieht er sich zum Glück irgendwann auch zurück ...

Ich frage mich, warum ihr Männer immer nur an Sex denken müsst. Mein Freund kommt dann mit der Ausrede: "Du bist einfach zu heiß, wie du hier liegst!" oder "Deine Brüste sagen mir, ich soll dich hier und jetzt verführen."

Aha und kuscheln oder einfach nur liebevolle Streicheleinheiten ohne dieses ewige "Ausarten" gibt es also nie mehr (oder erst nach dem Akt)? Ich finde das traurig.

Ich finde, wenn mein Freund sich mehr Mühe geben würde (d.h. mindestens ein Vorspiel oder generell auch so in der Beziehung mit kleinen Überraschungen und Gesten) würde ich sicherlich auch mehr Lust auf Sex mit ihm haben.

Probiere das mal aus, vielleicht möchte deine Freundin einfach auf einer anderen Ebene Aufmerksamkeit haben und fühlt sich tatsächlich, wie gelberstern schon sagte, wie ein "Spermaklo". Das ist einfach echt ätzend ...

K#arutoffeVl-Ma[fia


Naja du musst deine Freundin ja nicht betrügen. Vielmehr dachte ich daran, dass du sie natürlich davon in Kenntniss setzt dir eine weitere Sexualpartnerin zu suchen.

A?ltaEir


Ich will täglich.manchmal nerve ich Sie solang bis Sie nachgebt.

Warum muss ich bei dem Verhalten an ein quängelndes Kleinkind denken und nicht an einen erwachsenen Mann... %-|

H_immel<ssterncxhen


;-D

Ich muss die ganze Zeit dran denken, wie es wäre, jeden Tag im Jahr Pizza zu essen. Da hilfts auch nichts, dass es verschiedene Beläge und Hersteller gibt.

Ich esse Pizza supergern, aber das wäre ein Weg, sie mir abzugewöhnen. ;-D

sqensi$belmxan


Ich frage mich, warum ihr Männer immer nur an Sex denken müsst.

Wieso nur die Männer- ich kenne auch Frauen die viel an Sex denken (z.B. meine Frau ;-D ).

Ich muss die ganze Zeit dran denken, wie es wäre, jeden Tag im Jahr Pizza zu essen.

Der Vergleich hinkt gewaltig. Frage dich vielmehr, ob du gerne bereit bist den Durst, den Hunger oder dein Schlafbedürfnis nicht zu stillen...

H(immelVsste/rnchen


Ehrlich gesagt: ich hab das Essen schon vergessen, wenn ich was Interessantes, Neues am machen war.

Ist mir auch schon öfter passiert, dass ich den Plan hatte, mich abends noch im Bett selbst zu befriedigen und dann vorher eingeschlafen bin, teilweise bevor ich alle Klamotten aus hatte. :-X |-o ;-D

E"hemalig@er Nutzer _(#5039x56)


Frage dich vielmehr, ob du gerne bereit bist den Durst, den Hunger oder dein Schlafbedürfnis nicht zu stillen...

Das sind Grundbedürfnisse die noch einer Ebene über der Sexualität stehen. Außerdem reden wir hier ja von täglichem Sex. Also den Trieb sollte Man(n) schon etwas unter Kontrolle halten, wir sind ja keine Steinzeit Menschen mehr.

Außerdem scheint der TE null Rücksicht auf die Gefühle seiner Freundin zu nehmen, ich frage mich wieso seine Freundin das überhaupt mitmacht?

Also ich könnte mir das auch als Mann überhaupt nicht vorstellen. Jeden Tag Sex ist doch anstrengend, wird langweilig und außerdem hat man doch auch noch andere Dinge zu tun. Also ich hätte da absolut keinen Bock drauf.

Ne dann lieber 3 Mal im Monat richtig tollen Sex als tägliches 0815 rumgemache wo man sogar weiß, dass die Partnerin eigentlich keinen Bock hat. Ich würde mich dabei als Mann ziemlich schäbig vorkommen und alleine aufgrund der Tatsache das die Freundin eigentlich nicht will, von alleine aufhören. Da wird er mit einer Gummipuppe glücklicher....

b^e9rkexl


Ich frage mich, warum ihr Männer immer nur an Sex denken müsst. Mein Freund kommt dann mit der Ausrede: "Du bist einfach zu heiß, wie du hier liegst!" oder "Deine Brüste sagen mir, ich soll dich hier und jetzt verführen."

Spontan sag ich, weil es einfach keine Ausrede ist – diese "Tatsachen" machen ihn sicherlich sehr an so das er Lust bekommt.

Das man(n) dann nicht danach handeln und Sex haben MUSS, ist natürlich eine ganz andere Geschichte. Zwingen ist sowieso ein NOGO...

Die Lustbedürfnisse sind nunmal von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Meine Frau beispielsweise ist auch irritiert gewesen am Wochenende – ich hatte Lust und sie fragte nur "Schon wieder? Wie hatten doch erst Montag". ;-D Was soll ich sagen? Für mich ist das schon eine gefühlte Ewigkeit her, denn ich hatte schon spätestens seit Mittwoch wieder Lust.

Da hilft nur a) Sich einen Partner mit den gleichen Bedürfnissen zu suchen oder b) sich damit zurechtzufinden und ggf. mit SB und "jugendfreien" ;-) Zärtlichkeiten die Zeit zu überbrücken und auszugleichen.

sVensibe4lmxan


Ne dann lieber 3 Mal im Monat richtig tollen Sex als tägliches 0815 rumgemache

Noch besser: täglich richtig tollen Sex ...

Das sind Grundbedürfnisse die noch einer Ebene über der Sexualität stehen.

Das ist klar. Es ging vielmehr darum, dass der Sex nicht jeden Tag gleichartig wie eine Pizza sein muss, genauso wenig wie man immer auf die gleiche Art Hunger und Durst stillt. Dennoch wird das regelmäßig gestillt. Ich halte das stillen von Bedürfnissen für wichtig. Größeres Aufstauen unbefriedigter Bedürfnisse erzeugt oft Frust und Aggressivität.

Jeden Tag Sex ist doch anstrengend, wird langweilig und außerdem hat man doch auch noch andere Dinge zu tun.

Der Tag ist lang und man findet hinreichend viel Zeit am Tag- die anderen Dinge werden am Tag ja auch problemlos erledigt. Z.B. Fernsehgaffen finde ich meistens ziemlich öde und langweilig. Ich finde den täglichen Sex alles andere als lästig/anstrengend vielmehr sehr erfüllend und wunderschön- meiner Frau geht es da nicht anders. Aber da sind wohl die Bedürfnisse der Menschen verschieden...

E(hemaligfer Nutuzert (3#503956x)


Jaja jeder setzt seine Prioritäten anders.

Z.B. Fernsehgaffen finde ich meistens ziemlich öde und langweilig.

Ich würde wegen Sex nicht auf mein tägliches PC zocken verzichten wollen ]:D

Ich halte das stillen von Bedürfnissen für wichtig.

Im Prinzip schon, wobei unbefriedigte Bedürfnisse die körperliche und geistige Disziplin fördern kann.

Nicht immer sofort das zu bekommen was man will, kann später im Leben sehr wichtig für die eigene Entwicklung sein.

Und auf diesen Thread bezogen sehe ich halt die Bedürfnisse nur sehr einseitig befriedigt.

@ sensibelman

Wie es bei dir und deiner Frau abläuft ist wunderbar. Ihr beide seit auf einem Level. Aber der TE und seine Freundin scheinen ja nicht auf einem Level zu sein, was ich dann sehr problematisch finde.

sPensib?elxman


Aber der TE und seine Freundin scheinen ja nicht auf einem Level zu sein, was ich dann sehr problematisch finde.

Ich halte das auch für problematisch. Insbesondere wenn es dem TE nicht gelingt, seine Freundin "scharf" zu machen (das sollte er zudem nicht immer nur unmittelbar vorm Sex versuchen) und sie den Sex mehr oder weniger nur aus "Gefallen" über sich ergehen lässt. Die Gefahr, dass das in Ablehnung umschlägt ist groß.

s1ensiDbelxman


Ich würde wegen Sex nicht auf mein tägliches PC zocken verzichten

Ich finde auch PC-Spiele langweilig ...

HnimmeklssDterncxhen


Der Tag ist lang und man findet hinreichend viel Zeit am Tag

Echt?? Langeweile? ":/

Der Tag ist ja wohl kurz, ständig zu kurz für alle Ideen. ;-D Das Leben ist kurz für alles, was ich an Hobbies noch ausprobieren, an Orten noch sehen usw. will.

Fernsehgaffen finde ich meistens ziemlich öde und langweilig

Dann lass es einfach weg und wenn das nicht geht (Nachrichten um auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein oder so), dann mach noch 3 andere Sachen dazu. ;-) Spart nebenbei noch Zeit. :)z

Ja, mir scheint auch, die Bedürfnisse der Menschen sind sehr unterschiedlich. Was der eine als stupide empfindet, wird dem anderen nie langweilig. Egal bei was! Wenn mir jemand für s WE das Gleiche vorschlägt, was wir schon am WE davor gemacht haben, sag ich auch:

Schon wieder? Wie hatten doch erst

. Da muss was anderes her! Abwechslung ist das halbe Leben! ]:D

s3e=nsibqelrm"axn


Das Leben ist kurz für alles, was ich an Hobbies noch ausprobieren,

Ich habe recht viele Hobbys, und der Sex ist eines der angenehmsten- aber ich bekomme das ganz gut hin (sogar hier nebenbei zu schreiben ;-D ).

H)immpelxss)tern|chexn


Ja, das ist sicher mein Nachteil: neugierig auf alles+Abwechslungsbedürfnis, aber nicht so schnell lernend und nicht so multitaskingfähig. Da geht halt Zeit drauf! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH