» »

Übelkeit und Schwindel nach Orgasmus bei der Frau?

CVroob*i Tü hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe eine Frage wg. meiner Freundin. z.Zt. können wir nicht miteinander schlafen ,weil sie schmerze ndabei hat (also es ist schon 2 jahre her). Aber das ist eine andere Baustelle, da arbeiten wir dran.

Sie hat eine wahnsinnige Abneigung gegen alles sexuelle (hängt wahrsceinlich mit dem Weh tun zusammen).

aber letztes Mal hatten wir seit langem wieder mal Petting, und ich habe meine eichel an ihrer Klitoris gerieben. Sie fand das total geil und hatte bald einen Orgasmus. Ich kam noch nicht, und hab' zum ersten Mal weiter gemacht.

dann kamen wir beide total geil.

Aber dann wurde es ihr total schwindlig und schlecht.

und jetzt im Nachhinein findet sie's auf einmal nicht mehr soo toll. Seitdem (2 Mon.) kam auch nichts mehr. Bin 22 und sie 21.

Frage an die Frauen: was geht da ab, kennt Ihr das, kann man da was machen, wie kann sie ihren Spaß am Sex/Petting etc. finden?

Antworten
M:oins}en


Ich bin zwar weder ne Frau, noch vom Fach, aber hier mal meine Theorie.

Das ihr schwindelig wurde, lag wohl an ihrem Blutdruck, der dabei wahrscheinlich ziemlich in die Höhe geschossen ist. Eventuell lässt sich damit auch die Übelkeit erklären...

Die sexuelle Ablehnung würde ich am ehesten mit schlechten Erfahrungen in ihrer Vergangenheit erklären.

Wenns bei ihr weh tut, solltet ihr es am besten mal mit Gleitgel versuchen. Wahrscheinlich wird sie nicht feucht genug, weil sie nicht abschalten kann und die Angst vor den Schmerzen grösser ist als ihre Lust.

S9chlPufmprfina


Ich kenne das, habe es ab und zu auch, dass wenn wir miteinander schlafen und es immer heftiger wird das mir etwas schwindelig wird und meine Finger und Zunge anfangen zu kribbeln was auf den Blutdruck und das Hyperventilieren zurück greift kommt durch die schnelle unregelmässige Atmung. Kann also schon mal vorkommen das einem Schwindelig is und Übelkeit.

M`oin3s'en


Woah... bin ich gut! Richtig gedeutet! Ich sollte Arzt werden...

CBr@ooJbxi Tü


hi,

merci mal.

Nee, Gleitgel reicht nicht, es liegt nicht an der Feuchte. Es ist Vaginismus, und das kann man nur in Psychotherapie lösen (zumindest in schweren Fällen).

Sie arbeitet dran, auch wenn sie zwischenzeoitlich keinen Bock hat, sich diese immer größer werdenen Stäber rein zu schieben. aber das ist wie gesagt die andere Baustelle.

sie neigt eher zu niedrigem Blutdruck, und es war ihr erst danach so schlecht.

Kann es sein dass der Blutdruck nach einem Orgasmus um so mehr in den Keller stürzt?

Und wie kann man sich da verhalten, um es zu verbnessern?

LdilVian


Also leicht schwindlig ist mir danach auch oft.

R eginna6x7


Es stimmt, was Schlumpfina schreibt

Es geschieht durch die sog. Hyperventilation. Darunter leide ich nämlich auch. Nach dem Sex/Orgasmus ist auch mir manchmal schwindelig und ich zittere am ganzen Körper....geht aber meist schnell wieder vorbei. Ist nichts schlimmes :-)

m3iu_xu


so, ich bediene mich mal eines alten Fadens, weil es hier genau um mein Problem geht.

Wenn ich einen Orgasmus habe und dabei (und danach) nicht liege, wird mir schwindlig und schlecht. Manchmal ist es aushaltbar, aber manchmal fühlt es sich an, als ob ich mich übergeben müsste. Und das nicht nur beim Sex, sondern auch bei Selbstbefriedigung. Mein Blutdruck war bisher immer vollkommen normal, aber kurz nach dem Orgasmus habe ich ihn natürlich nie gemessen. Trotzdem kommt mir diese Erklärung seltsam vor, weil es ja eben auch passiert, wenn ich es mir selbst mache. An Hyperventilation als ganze Erklärung glaube ich auch nicht, weil ich früher schon einmal einen sehr starken Hyperventilationsanfall hatte und mir dabei nie schlecht geworden ist.

Woher das nun aber kommt ist im Endeffekt ja nebensächlich. Bei der Selbstbefriedigung weiss ich ja jetzt, dass ich dafür halt liegen (bleiben) muss und dann alles gut ist. Aber beim Sex stört es schon etwas, wenn ich bei manchen Stellungen halt darauf achten muss eben keinen Orgasmus zu bekommen.

Kennt das jemand und kennt ihr vielleicht ein paar Tips wie ich das loswerden oder zumindest abschwächen kann?

TnomxasG


klingt mir eher nach einem psyschichen problem.. der vaginismus, also das krampfen hat sicher auch damit zu tun..

hat deine freundin mal schelchte erfahrungen gemacht? wurde sie vergewaltigt,? oder befummelt?

vermutlich denkt sie dann zumindest im unterbewusstsein daran, und verkrampft dann die scheide... und kann sich gleichzeitig nur schwehr fallen lassen...

wichtig ist das du verständnisvoll bist, und sie zu nichts drängst, am besten du streichelst sie nur, oder verwöhnst sie mit der zunge, wenn sie das zulässt...

übelkeit und schwindel kann auch durch stress und angst ausgelöst werden.

hat sie denn sonst auch probleme, mit depresion oder ängsten?

mfi-u_xu


Danke Thomas, aber croobi Tü's Frage ist von 2004. Ich habe seinen Faden einfach benutzt, weil das Thema sehr ähnlich ist und der Titel genau stimmt. Falls das falsch war und ihr es lieber seht, wenn jeder einen eigenen Faden eröffnet, werde ich das selbstverständlich tun und entschuldige mich... Ich kenne eure Forumspolitik eben noch nicht, aber in anderen Foren nervt man sich oft, wenn die User die Suchfunktion nicht benutzen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH