» »

Mir fehlt der Sex

F"räule]in OMozarxt


@ Party-boy

Sehr qualifizierter Kommentar. Trotzdem danke für deine Meinung. ":/

s9ensMibel3maxn


aber kann man sich da nicht ein bisschen zurücknehmen, wenn man jemanden liebt? Oder es zumindest in positive sexuelle Energie umwandeln?

Ja, wenn man jemanden wirklich liebt, kann man das ...

Kann es sein, dass ihm seine Liebe zu dir verlorengegangen ist und seine Worte nur noch leere Worthülsen sind?

TZOFU


@TOFU, ich wollte nur sichergehen immerhin haben sich ja noch andere mit dem gleichen Problem hier gemeldet und die wurden auch diskutiert.

ach soooooooo |-o :-X ;-D :)_

Nun beruft er sich nur doch darauf, dass er mir das ja schon immer gesagt hat, wenn ich ihn mal wieder darauf anspreche.

Das ist aber kein Freibrief für Ihn. :°_ :)*

aber kann man sich da nicht ein bisschen zurücknehmen, wenn man jemanden liebt? Oder es zumindest in positive sexuelle Energie umwandeln?

Unbedingt :)*

FHräuleiAn MoCzart


Ich will ja nichtmal unbedingt sagen dass es NUR seine Schuld ist, dass es so ist wie es ist.

Natürlich bin ich total frustriert und sauer und traurig und enttäuscht und klar spiegelt sich das total in meinem Verhalten ihm gegenüber wieder. Aber ich kann im Moment einfach nicht mehr anders. Wo soll ich denn hin mit meinem ganzen Frust?

Ich bin die doofe Meckerziege die an allem was auszusetzen hat und wenn ich mich dann doch mal wieder zusammenreiße, dann heißt es wieder ich sei beleidigt und so still und ich hätte ja gar keinen Spaß mehr......NATÜRLICH HAB ICH KEINEN SPAß MEHR, aber das kann nur er ändern und das will er erst recht nicht, wenn ich nur rummeckere. Ich schätze, in diesem Teufelskreis stecke ich nun auf ewig fest. >:(

TpOxFU


":/ Irgendwie ein Teufelskreis :-( Ich würde mit Ihm nochmal, auch wenn es bestimmt schon oft war, in aller Ruhe darüber reden. Deine Gefühle, was Dich bedrückt, was Du brauchst usw. :)* @:) :)_

Pearyty-xboy


Mein Beitrag war durchaus ernst gemeint.

Wie soll das denn mit euch beiden auf Dauer weiter gehen ?

FVräuleiTn Mozxart


@ Party-boy:

Ich möchte mir halt nicht "einfach" nen anderen suchen. Bzw einen Nebenbuhler, wie du es nennst. Das ist nicht fair meinem Freund gegenüber, finde ich. Da kann sein Verhalten noch so unfair sein, ich gehe nicht der einfachsten Lösung nach, nur damit dann schnell mein Problem aus der Welt geschafft ist.

sDensi)belxman


aber das kann nur er ändern und das will er erst recht nicht, wenn ich nur rummeckere.

Er versucht seine hauseigenen Probleme auf externe Umstände zu reflektieren. Keine kluge Herangehensweise.

Nein, es ist kein Teufelskreis, weil es nicht deine Schuld ist. Deine Unzufriedenheit ist berechtigt und nicht Ursache für seine fehlende Libido.

Es kann sein, dass er an einer [[http://de.wikipedia.org/wiki/Erektile_Dysfunktion erektilen Dysfunktion]] leidet, dann muss er einen Arzt aufsuchen, vielleicht ist er homosexuell (geworden, ...die Männer in der Tauchsportgruppe...) oder er liebt dich einfach nicht mehr ...

FKräulleinh Mozaxrt


Was ich natürlich bisher nicht geschrieben habe und auch eigentlich nicht wollte, ist dass er vor ein paar Monaten mal mehr interessenhalber zum Arzt gegangen ist, weil er der Meinung ist, dass er plötzlich schlechter hört.

Dieser Arzt hat körperliche Ursachen dafür ausgeschlossen und ihn zu einer "Hörpsychologin" (ob das wirklich der richtige Begriff ist, weiß ich nicht) geschickt.

Da hatter er dann 3 oder 4 Sitzungen (ich war bei einer dabei, weil er das gerne wollte) und die Frau hat ihn halt ausgefragt zu seinem Beruf, seine Kindheit, unserer Beziehung das ganze Zeug eben. Die hat übrigens auch festgestellt, dass er schon sehr dominant und rechthaberisch ist, aber das wusste ich ja wie gesagt schon vorher.

Sie ist dann zu dem Schluss gekommen, dass er schlecht hört (was wirklich so ist, manchmal ist das wirklich schlimm und nervig, weil er quasi nichts mehr hört/versteht wenn mehrere Geräuschquellen aufeinandertreffen), weil er in seiner Kindheit und Jugend einiges nicht wirklich verarbeitet hat (sein Vater ist früh an einer schlimmen Krankheit gestorben und noch so einiges). Und dass nun der berufliche Stress dazukommt und das diese Hörprobleme verursacht. Außerdem meinte sie, dass er Angst vor dem Tod und zu frühem Sterben hat und so ein Zeug.

Ich weiß nicht was das mit seinen Ohren zu tun haben kann, aber gut, für irgendwas muss sie sich ja Hörpsychologin nennen. Sie hat ihm gesagt er solle sich einen Termin bei einem "normalen" Psychologen geben lassen der den ganzen Kram dann noch genauer analysiert.

Zu dem Termin ist es nie gekommen, denn man kennt das ja: Er ist ein großer, starker Mann, braucht eigentlich ja gar keine Hilfe und Psychologen sind eh alle doof.

Um auf den Punkt zu kommen: Vielleicht ist an der Geschichte mit dem Stress doch was dran?! So ganz abstreiten will ich das nicht.

PsaJrty2-boy


Ich möchte mir halt nicht "einfach" nen anderen suchen. Bzw einen Nebenbuhler, wie du es nennst. Das ist nicht fair meinem Freund gegenüber, finde ich. Da kann sein Verhalten noch so unfair sein, ich gehe nicht der einfachsten Lösung nach, nur damit dann schnell mein Problem aus der Welt geschafft ist.

Das spricht für dich und ist heutzutage wirklich selten. Dein Freund kann froh sein. Dennoch, wie soll es über die Jahre weiter gehen ? Ich bin fest davon überzeugt, dass du dich im Laufe der Jahre in einen anderen verguckst, der dich auch als "Frau" behandelt.

Vielleicht müsst ihr mal neue sexuelle Anreize schaffen, wie z.B. Outdoor, Pärchentausch usw.

Irgendwas muss es geben um ihn aus der Reserve zu locken, ich denke nicht das er Errektionsstörungen oder ähnliches hat.

Ansonsten fällt mir da nur noch suchthaftes Onanieren bzw. eine Pornosucht ein, so das er keinen Lust mehr auf "Livesex" hat. Das wird bei dem vollen Terminkalender bei deinem Freund aber wohl nicht der Fall sein.

:)*

FträuleiYn Moza4rt


Ich weiß ja, dass er gerne bestimmte Sachen mit mir ausprobieren würde. Nur passiert das irgendwie nie. Das verstehe ich ja nicht. Er hat Vorstellungen und redet mit mir darüber und sagt dass er das gerne machen würde, nur geht das dann irgendwie wieder unter. ":/

Und wie gesagt, ich fange damit nicht mehr an, weil ich bisher aber auch wirklich jedes mal ne Abfuhr bekommen hab.

PWart6y-bVoxy


Das ist wirklich eine verzwickte Situation ":/

Ich wünsch euch viel Glück @:)

F$räuleiCn Moz;arxt


Danke @:)

L0ilaxNom


ich würde die sachen, die er gern ausprobieren würde, einfach mal machen, wenn es wieder soweit ist. versuch vielleicht, ihn direkt zu verführen, manche männer kriegen das leider nicht mit, wenn man zu subtil ist. viel glück, stecke quasi in einer ähnlichen situation wie dein freund, allerdings als folge von gravierenden traumata bzw. psychosomatischen beschwerden. ist echt interessant den faden der "anderen" seite mal mitzulesen. viel kraft :)_

F5räuloein fMozaxrt


Gestern sagte er nach einer mal wieder endlosen Diskussion über irgendeine Banalität zu mir, ich sei so verbittert geworden. Warum das vielleicht so ist, fragt er sich aber nicht. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH