» »

Samenstau?

b,erxnd


@Dawson

Bin mit meinen 26 im besten Alter und hab regelmäßig Sex, bzw. selbst wenns mal nicht dazu kommt, geht die Erektion auch ohne Schmerzen wieder weg!

Ob's ohne Schmerzen wieder weggeht, hängt nicht zuletzt auch von der Härte und der Dauer der Erektion ab. Das "beste Alter" schützt auch hier nicht vor eventuellem latenten Leistungsverlust.

Möglicherweise ist Deine Erektion von der Härte und Dauer her gesehen nicht vergleichbar mit der Erektion anderer Männer. Ich z.B. bekomme sogar Erektionen in völlig "unsexuellen" Kontexten, z.B. wenn ich meine Steuererklärung mache oder die Wohnung putze, was nun beides wirklich nicht sehr antörnend ist. Trotzdem ist auch diese spontan auftretende Erektion dann so hart und schmerzhaft, daß ich die Arbeit unterbrechen und mir erst einen runterholen muß.

Selbst in langweiligen Seminaren muß ich hin und wieder aufs Klo gehen, um die lästige Latte erst mal wieder abzureagieren.

Sei froh, wenn es bei Dir nicht so ist und sich in geregelten Grenzen hält. Es ist nämlich alles andere als schön, ständig mit einer Latte herumlaufen zu müssen, die in der Enge der Unterhose ganz schön weh tut.

Yvin T- @T


Zum Thema

@bernd:

Also, ich finde es gibt ja doch schon irgendwie einen Unterschied zwischen Samenstau und Dauererektion! Während ein Samenstau eher durch Schmerzen und ziehen im Unterleib äussern, ist eine Dauererektion mehr eine permanente "Latte", die wahrscheinlich durch das ständige Reiben und den Druck eventuell Schmerzen verursachen kann... Wie du dieses nun beseitigt, bleib dir überlassen... Ich habe jedenfalls festgestellt, sowie ich mich mit etwas anderes geistig-schwerwiegendes beschäftige löst sich das Problem zumeist, ohne onanieren zu müssen! ;-D

@Dawson

Mir kommts halt eher so vor, als wollen einige hier ihre Freundinnen damit überreden oder fast erpressen, doch mehr sex zu praktizieren. Schließlich will die Freundin nicht, daß man leidet. Ich find das erbärmlich. Wenn ihr Sex wollt, sagt es einfach. Wenn sie keine Lust habt, dann wixt euch einen. Aber kommt nicht mit solchen Ammenmärchen. Hoffe, es ist niemand so naiv und glaubt nur ein Wort davon.

Dazu braucht mann/frau keine Naivität, es ist nun einmal so, dass es dieses Problem gibt... Es heisst vielleicht aus medizinischer Sicht nicht unbedingt "Samenstau", aber ich kann mir ganz gut und gerne vorstellen, dass es da auch eine wissenschaftliche Bezeichnung für gibt! Es liegt z.T. auch daran, wie lange der Mann abstinent gewesen ist und sich das Problem nicht von selbst löst (z.B. durch Pollution oder Onanie)! Ich konnte dieses Problem auch schon spüren, als ich mit Freunden mal verreist war... Nach 2 oder 3 Wochen hatte ich auch diese Schmerzen im Unterleib... Das Problem hatte sich aber eines nachts von selbst erledigt... ;-D

Soviel zum Thema Ammenmärchen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH