» »

Was ist schlimmer, nie Sex gehabt zu haben oder mit 50 Frauen

MSadamfe Ch5are$ntoxn


Pickup gehört doch inzwischen zur Normalität, besonderes bei jüngeren Leuten.

Ich würde sagen das mind 50% unter 25 sich schon damit beschäftigt haben.

Genauso wie anscheinend der neue Standard ist, ständig neue Frauen zu haben.

Offene Beziehungen, mehrer Frauen gleichzeitig alles völlig normal geworden

nein, nein, nein und nein.

aber wer sich hauptsächlich mit Pickup-Menschen beschäftigt bekommt natürlich schnell so einen Eindruck, mit der Realität hat das aber herzlich wenig zu tun (und ich bin noch länger keine 30)

APlupcarNdx9


Und warum sind die ganzen Verführer, Bücher dann in den ganzen Toplisten?

Ich denke nicht das die Leute aus Spaß das gnaze Zeugs lesen.

Insgeheim will doch jeder viele Frauen haben, das steckt in den Genen.

M5adajme Czharent+on


klar gibt es eine Zielgruppe für diese Bücher, aber mit der will keine intelligente Frau was zu tun haben.

und ich kann dir auch ganz klar sagen warum: diese Bücher sind hochgradig sexistisch, und kein halbwegs intelligenter, vernünftiger Mann wird daran gefallen finden.

wer ein paar dämliche Püppchen abschleppen will der soll diese Bücher lesen (auch wenn die meisten dadurch wohl auch keinen Erfolg haben), wer höhere Ansprüche hat soll sich davon fernhalten.

Alucard, dein aller- allergrößtes Problem ist einfach deine extrem sexistische Einstellung. sowas will einfach keine Frau, erst recht keine junge, moderne.

A6luycard>9


Ne leider sind es nicht nur dämliche Püppchen die darauf abfahren, sind auch Studentinnen.

Und wenn du zu den vielleicht 10% gehörst die nicht so denken, finde ich das gut.

Mrad3ame C'hxarentxon


Ne leider sind es nicht nur dämliche Püppchen die darauf abfahren, sind auch Studentinnen

... und wie viele Studentinnen hattest du schon? ]:D

s`ensiQbelman


Pickup gibt es, weil es bei hinreichend vielen Frauen funktioniert ...

bXerkxel


Aber was ist denn das Ziel von diesem Pickupkram? Dauernd ONS zu haben? Ich mein... so als Übergangslösung mag das sicherlich ganz nett sein – aber längerfristig hat man(n) davon doch gar nichts ":/

wcohlformCul@ierxt


@Alucard

Soso, Pick-Up Techniken, häufig wechselnde Partnerinnen u.a. sind also heute "Standard".

Naja, dann sieh mal zu, dass Du Dich diesem Standard anpasst!

Jetzt mal im Ernst: Glaubst Du wirklich, dass es darum geht? Ist die Individualität des Menschen bei all den neuen "Standards" gleich mit entsorgt worden? Menschliche Zufriedenheit ist ja wohl nicht normierbar!

Aber vielleicht ist das ja das Kernproblem hinter Deiner Frage: Möglicherweise leidest Du ja darunter, nicht den "Standards" zu entsprechen. Man könnte auch sagen: Du bist halt nicht konform und stromlinienförmig genug.

Ich finde auch nicht, dass das eine Frage der Altersgruppe ist. In jedem Alter gibt es Menschen, die ihren eigenen Weg gehen und sich den angeblichen Standards widersetzen.

Diese Standards gab es auch schon in den 80ern. Wer damals als Teenie die "Bravo" gelesen hat und noch keinen Sex gehabt hatte, kam sich irgendwie defizitär vor. Und schon damals hab ich mich gefragt: Woher nehmen diese Bravo-Fuzzies eigentlich das Recht, Jugendlichen zu sagen wie sie leben sollen?

J@imS.Brooxker


Ich denke auch dass man diese Frage nicht beantworten kann. Jeder sieht das anders. Jede hat andere Vorstellungen. Der eine möchtge keine feste Partnerschaft, hat dafür alle paar Augenblicke eine andere Partnerin fürs Bett, der andere hat sein Leben lang nur eine Partnerin.

Ich persönlich würde nie eine Partnerin haben wollen die schon mit zig anderen intim war, da würde ich mich persönlich wie eine Nummer von vielen vorkommen.

Auf der anderen Seite würde ich mich auch nicht dafür hergeben sofort mit jeder ins Bett zu steigen, es muss schon Liebe mit dabei sein. Die Rauf-Runter-Tschüss-Nummer ist längst nicht so erfüllend wie in einer festen Partnerschaft, weil man sich doch dabei irgendwie ausgenutzt vorkommen würde, oder ? Erfahrung bringt sowas jedenfalls nicht, eher Frust und Enttäuschung !!!

Für mich gilt daher auch eher Qualität als Quantität !!!

DDrJagotphixne


Hab bis grad eben gar nicht gewusst, dass es Pickup gibt, hab bis vor meinem letzten Google-Besuch vor ner Minute nicht gewusst, was ihr damit meint.. Ich bin nicht alt, ich bin 21. oO

s'ens2ib7elman


Aber was ist denn das Ziel von diesem Pickupkram?

Sich einen abzurubbeln, weil es alleine zu wenig Spass bringt ... ]:D ]:D

H^auseWindmühNle


@ TE:

Nehmen wir mal an du könntest auf einer Insel Urlaub machen wo nur mänliche und weibliche Jungfrauen Urlaub machen können. Würde das den Druck von dir nehmen noch immer Jungfrau zu sein? Du wärst in den Moment ja schließlich so, wie alle anderen auch. Hättest du dann immer noch das Bedürfnis dein Jungfrauenstatus derart verzweifelt abzulegen?

Der Sinn meiner blöden Fragerei: Warum willst du keine Jungfrau mehr sein?

A9luocaxrd9


Ich will es hauptsächlich für mich persönlich nimmer sein.

Weil ich einfach langsam immer mehr Bock drauf habe,g enauso wie mich auszutoben.

Ich denke das is die folge davon das dieser Triebe Jahrzehntelang bei mir unterdrückt wurde.

Meine Lebensgeschichte steht ja auch hier irgendwo.

Und da passt Pickup einfach gut, ohne gleich davon alles zu übernehmen oder verinnerlichen. Ich wünschte ich hätte mich schon vor Jahren damit beschäftigt.

S6peybsimdxe


Du bist ein niedliches Kerlchen, genauso wird die für dich unbekannte Frauenwelt über dich denken. Und es wird sich in deinem Kreis herumsprechen.

TeadKdyyxr


"Pick-Up" scheint etwas für spätpubertierende immergeile Hengste und stumpfdumme Puten der simpelsten Sorte zu sein – jedenfalls wenn es stimmt, was hier und dort geschrieben steht.

Aber bitte, sollen diese halbgaren Spinner wie der TE doch vögeln, was das Zeug hält: wer glaubt, solcherart etwas wirklich Wichtiges über den Umgang der Geschlechter lernen zu können, soll es versuchen. Letztlich ist es eine Charakterfrage und fundamental auch das Prinzip, ob man ein Ego ist, oder ob man sich in den/die andere(n) hineinversetzen kann bzw. überhaupt will. Unreflektiert wird das gernegroße Spielkind (wie vermutlich der TE) scheitern, weil/wenn es keine Empathie besitzt.

In der Zwischenzeit: Daumen drücken, dass sich die Kollateralschäden im erträglichen Rahmen halten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH