» »

Erst Sex mit Prostituierten und jetzt normale Beziehung zu Frau?

lKilalauanemauXs hat die Diskussion gestartet


Ne Freundin von mir fragte mich kürzlich das;

Was soll ich machen. Habe einen Mann kennengelernt. Weiß von anderen er war oft bei Prostituierten. Jetzt will ich mit ihm schlafen. Soll ich ihm einen HIV-Test aufzwingen? Soll ich überhaupt eine solchen Mann nehmen? Das kommt mir so unheimlich vor, dass er bereit ist für Sex zu zahlen und woher soll ich wissen ob er mich in unserer Beziehung nich doch betrügt und das weiter so macht ???

Meine Antwort war Gute Frage ***. Icke konnte ihr keine Hilfe geben. Bei uns (Lilabär und ick) war es nich so, jipi!

Was kann ich ihr raten? Was meint ihr?

Antworten
HFomney_9Bunlny91


Das muss sie mit sich selbst und ihrem gewissen ausmachen.

Einen HIV Test würde ich - auch wenn er nie bei einer Prostituierten war - verlangen. Einfach der eignen Gesundheit zur liebe.

x;Equinsoxxx


Es könnte auch sein, dass ein Mann der nie bei Prostituierten war fremd geht. Manche kriegen sowas ja auch gratis hin. Das ist also keine Garantie.

Ein (gemeinsamer) HIV Test ist keine schlechte Idee wenn man unsicher ist. Und bis dahin gibt es doch Gummis.

Wobei es natürlich auch Sachen gibt die auch ein Gummi nicht verhindert.

lzilaKlauynemaxus


Wobei es natürlich auch Sachen gibt die auch ein Gummi nicht verhindert.

Kannste mich aufklären?

H_oney_Bujnnyx91


Zb Feigwarzen, filzläuse (...) kann man auch trotz Gummi übertragen

x)Equi/noxx


Ganz zu schweigen von Herpes, den allseits beliebten Clamydien und seltenere Sachen wie tripper, Syphilis, Hepatitis C.

STd sind wirklich eine dumme Erfindung.

Aber das Risiko ist bei Nicht-Sexarbeitern doch auch gegeben. Vielleicht sogar mehr weil eine Prostituierte sich möglicherweise regelmäßiger testen lässt als eine Normalperson.

lSil)alauAn"em9aus


Okay. Gloub nich das ihr Freund sonen Typ ist.

Es könnte auch sein, dass ein Mann der nie bei Prostituierten war fremd geht. Manche kriegen sowas ja auch gratis hin. Das ist also keine Garantie.

Is ein gutes Argument aber dat is nich die Frage.

Ein (gemeinsamer) HIV Test ist keine schlechte Idee wenn man unsicher ist. Und bis dahin gibt es doch Gummis.

Gebe icke ihr so durch! @:)

lvi0lalauunemaxus


Aber das Risiko ist bei Nicht-Sexarbeitern doch auch gegeben. Vielleicht sogar mehr weil eine Prostituierte sich möglicherweise regelmäßiger testen lässt als eine Normalperson.

Gloub ick nich! Nich mit dem Testen. Nur mit dem Risiko. Dat is doch enorm hoch bei P.s Die haben viele Kunden und da steigt das Risiko sich Siphilis und Co zu fangen doch extrem. :°( :°_

Würdet ihr Frauen einen solchen Mann nehmen, der Frauen kauft und nicht auf Gefühle achtet, nur auf Sex aus is?

H'o}ney%_Bwunny91


Eine Hochdeutsche Schreibweise würde es uns extrem erleichtern deine Beiträge zu lesen.

Und nein ich würde keinen Mann nehmen bei dem ich weiss dass er im Bordell war.

Nicht wegen Angst vor Krankheiten oder ähnlichem sondern einfach weil ich es abartig finde Frauen so zu behandeln.

Als "ding" das man kaufen kann - man sieht nur den Sex aber nicht die Frau dahinter und das Finde ich entwürdigend.

Außerdem weiß man ja nie ob die Frauen das freiwillig machen...

Das ist aber nur meine Einstellung, das muss im Endeffekt jeder mit sich selbst aus machen. :)D

Scpey>side


Woher willst du denn wissen, wie ein Mann eine Prostituierte behandelt? Ich behaupte sogar, daß eine Prostituierte mit mehr Respekt behandelt wird, als die Mädels, die sich jedes Wochenende von einem anderen in der Disco abschleppen lassen. Und nein, man kauft keinen Menschen (sonst hätte ich hier zwei tolle Frauen herumzusitzen), sondern eine Dienstleistung. Es ist ein Beruf wie jeder anderer, der es verdient, anerkannt zu werden. Alle Menschen, die für Geld arbeiten müssen, prostituieren sich. Lies dich mal ein wenig schlau, und erweitere deinen Horizont, um dir eine fundierte Meinung zu bilden [[http://www.sexwork-deutschland.de]]

Hwoneyh_Bunnyx91


Danke aber ich habe mir meine Meinung gebildet und es reicht mir zu wissen dass knapp 2/3 (!!!) der Frauen die in deutschland anschaffen gehen es NICHT freiwillig tun.

Männer die sowas unterstützen sind für mich persönlich das letzte.

Wenns du dabei noch Spaß empfinden kannst dann bitte, [...]

TOheB$lackW*idow


Zum Thema zurück: Ich persönlich hätte die Befürchtung, daß er mit normalen Gefühlen, die bei Sex auch eine Rolle spielen, nicht sofort zurechtkommen würde. Auch wenn man jetzt den Besuch bei einer Prostituierten schönreden will: Dort gibt es Sex für Geld ohne Gefühle.

Bei mir gibt es nur Sex mit Gefühlen und da wird kein Programm abgespult damit der Mann schnell fertig wird, nein da erwarte ich intensive Gefühle, Vorspiel, Zärtlichkeiten, Kuscheln, Zuneigung und natürlich die Erfüllung für Beide.

TJhedBlackhWidow


Allerdings denke ich auch, daß ein hohen Prozentsatz der Prostituierten aus Not den Job macht und nicht aus freien Stücken. Und diese armen Frauen auszubeuten ist schlimm. :(v

I[_Earxth


es reicht mir zu wissen dass knapp 2/3 (!!!) der Frauen die in deutschland anschaffen gehen es NICHT freiwillig tun.

Woher kommen denn immer diese zahlen?

Als ob Prostituierte ehrlich antworten würden, geschweige denn, dass man alle P. fragen kann. Von vielen weiß man gar nicht, dass sie anschaffen, weil sie es nur ein paar Tage im Monat machen, als Nebenberuf sozusagen. Viele melden ihre Tätigkeit ja auch gar nicht an. Wie soll man die überprüfen oder befragen?

Und die Zahlen von den Hilfestellen wie Hydra oder der Polizei nimmt ja wohl niemand als Maßstab oder? Was sollten denn auch P. die freiwillig arbeiten und denen nichts angetan wird dort verloren haben? Da könnte man dann genauso behaupten, dass 95% der Deutschen Opfer von Gewalttaten, Diebstählen etc. werden, wie man behauptet, dass 95% der P. gezwungen werden.

Und ich bezweifel aus persönlicher Erfahrung, dass einem Mann sein Gefühlsleben abhanden geht, wenn er bei P. war, bzw. dass jeder Mann der P. aufsucht, sie wie Dreck behandelt. Wenn man das wirklich denkt, sollte man sein Männerbild mal überarbeiten. Deine Freundin muss es für sich selber wissen, aber wenn sie da jetzt schon solche Zweifel hat und Angst hat, dass er sie aus dem Grund betrügen würde, würde ich ihr raten es zu lassen. Sie würde wahrscheinlich die ganze Zeit misstrauisch sein, so dass die Beziehung ohnehin irgendwann daran zerbrechen würde. Es wäre wohl besser für sie, es sein zu lassen. @:)

x"Edquifnoxxx


Dann müsstet ihr aber auch Männer ablehnen, die One Night Stands hatten.

Denn da gibt es auch "Sex ohne Gefühl", nur dass irgendwer bezahlt wird.

Ich persönlich hätte die Befürchtung, daß er mit normalen Gefühlen, die bei Sex auch eine Rolle spielen, nicht sofort zurechtkommen würde.

wieso nicht? Die meisten Meschen können das trennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH