» »

Erst Sex mit Prostituierten und jetzt normale Beziehung zu Frau?

l6ila^lau+nemauxs


Icke hätte den Lilabär nich genommen nach "so was". Für mich is es nich das Wahre wenn en Mann da ständig einkehrt macht. Dieser Kerl scheint irgend en Defizit zu haben sonst würde er es nich so ohne Liebe angehen.

SEtuhlbexin


aber trotzdem wundert es mich, weil ich niemals damit rechnen würde, dass das überhaupt ein Thema sein könnte.

Das kann ja überhaupt nur dann ein Thema werden, wenn jemand so blöd ist, darüber zu reden. :-D

K,waNk


Soll ich ihm einen HIV-Test aufzwingen? Soll ich überhaupt eine solchen Mann nehmen?

Nur ein HIV-Test ist zu wenig. Auch Pest und Cholera müssen abgeklärt werden. Ein Mann der zu Huren geht – den sollte keine Frau nehmen. Echt nicht. Klar geht der immer wieder zu Huren. Gleich nachdem er mit dir Sex hatte wird er fluchtartig das Bett verlassen und zur nächsten Hure rennen. Vielleicht auch einfach mal zwischdurch. Aus dir raus, rein in die Hure, wieder rein in dich. Abwechslung pur, was sonst.

Überhaupt ist ein Mann der mal bei einer Hure war für jede anständige Frau unzumutbar. Ist doch sowas von klar, keine Frage.

Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten.

j#alel{af#rxlu


Nur ein HIV-Test ist zu wenig.

Verstehe nicht warum man so etwas bagatellisieren muß!

Überhaupt ist ein Mann der mal bei einer Hure war für jede anständige Frau unzumutbar.

Davon spricht doch die TE nicht, ---der mal bei einer Hure war---, es geht um eine Person die überwiegend und regelmäßig dort war.

Ja, es gibt Frauen für die dann eine Beziehung nicht mehr in Frage käme, ich bin eine davon!

KBwak


Verstehe nicht warum man so etwas bagatellisieren muß!

Ich bagatellisiere nichts. Warum einem HIV-Test nur dann von einem Mann verlangen wenn er bei Huren war? Warum nicht von jedem? Beim Vergnügen mit einer Huren wird ein Kondom benutzt. Bei einem ungeschützen ONS kann man sich auch infizieren. Oder der Mann könnte sich bei einer Exfreundin infiziert haben. Die dahinterstehende Aussage "Wer zu Huren geht ist mit höherer Wahrscheinlichkeit infiziert" stört mich.

es geht um eine Person die überwiegend und regelmäßig dort war.

Woher weißt du das wenn er es dir nicht erzählt?

jHalellafrrlxu


Woher weißt du das wenn er es dir nicht erzählt?

In diesem Fall weiß es aber doch die betreffende Person ;-)

Warum einem HIV-Test nur dann von einem Mann verlangen wenn er bei Huren war?

Weil eine Prostituierte nun mal nicht mit 5-6 Partnern vorher zusammen war, sondern sich da schon "2367" Kerle drauf getummelt haben.

Sicher sollte man sich auch bei einer Partnerschaft ohne diesen Hintergrund versichern, grundsätzlich richtig, allerdings glaube ich kaum, das es wirklich alle tun, die auch darüber sprechen.

Im übrigen machen es auch Prostituierte ohne Gummi auf Wunsch, sicherlich nicht alle, allerdings im Osten mehr verbreitet als hier, mit Aufpreis versteht sich!

Blasen oder OV bei der Hure immer mit "Lecktuch" ?

Sicher, da steht jeder OV -Fan drauf.

Untersuchungen stehen angeblich immer regelmäßig an, wer es glaubt, auch da wird getrickst, bzw. bis etwas tatsächlich nachgewiesen ist, kann sich schon jemand angesteckt haben.

Schönreden kann man sich alles, selbstverständlich.

g#ehm-al0raxus


Wenn ein Mann jeden Monat des öfteren verschiedene Frauen im Bett hat, oder er geht zu einer Frau, die für Sex Geld nimmt, wo bitte ist da der Unterschied.

Aber Theater wird nur bei einer Prostituierten gemacht, da könnte man sich ja was wegholen. Aber diese Frauen müssen sich aber untersuchen lassen auf Krankheiten, was die anderen, die er gepoppt hat nicht müssen.

Die Prostituierten machen in der Regel nichts ohne Gummi, aber die Frau vom letzten

Wochenende, die kann man ruhig ohne Gummi poppen, weil sie keins möchte.

Manche Frauen sind einfach zu naiv, oh weh, er war vor unser Beziehung bei einer Prostituierten, aber das er womöglich schon zig Frauen vorher im Bett hatte, das ist dann aber in Ordnung, dann kann man eine Beziehung beginnen. :)z

g}eChimalroauxs


@ Kwak

Deine Kommentare sind einfach nur gut geschrieben :)^

gievhmaRlrauxs


Nur ein HIV-Test ist zu wenig.

Wenn ich sowas lese, dann könnte ich nur noch ko.....!

Soller denn noch eine Stuhl, oder Urinprobe abgeben, das da auch ein Test gemacht wird. Vielleicht noch ein kleines EKG hinterher.

Manche Frauen, ich weiß es nicht!

I#_Eacrth


Aber diese Frauen müssen sich aber untersuchen lassen auf Krankheiten

Solche Untersuchung sind bei Prostituierten, wie bei allen anderen Menschen freiwillig. Außerdem sind viele Prostituierte ohnehin nicht gemeldet, wo ich mich frage, wie denn kontrolliert werden soll, dass sie untersucht wurden. ":/

Die Prostituierten machen in der Regel nichts ohne Gummi

Traurig aber wahr: Das ist bei vielen nicht mehr der Fall, weil vor allem osteuropäische und asiatische P. vorwiegend Oralverkehr ohne Gummi anbieten, wenn der Mann das wünscht. Konkurrenz, Druck und bei manchen auch Geldgier machens möglich.

Manche Frauen sind einfach zu naiv

:)z

Ich finde wie in anderen Beiträgen schon gesagt, nichts verwerflich daran bei einer P. gewesen zu sein. Allerdings ist deine Sicht der Dinge doch etwas sehr blauäugig. Es kommt vor allem darauf an, in welchem Milieu die P. arbeitet. Bei einer ehemaligen Straßennutte wäre ich um einiges vorsichtiger als bei einem Callgirl.

jYaleglafr/lu


Nur ein HIV-Test ist zu wenig.

Wenn ich sowas lese, dann könnte ich nur noch ko.....!

Dann tue das %-|

Soller denn noch eine Stuhl, oder Urinprobe abgeben, das da auch ein Test gemacht wird. Vielleicht noch ein kleines EKG hinterher.

Du weißt schon das es dabei nicht nur um HIV geht?

Hepatitis C, Feigwarzen, Tripper, Geniatlherpes,Chlamydien, vieles im Sperma, Vaginalflüssigkeit oder Rachen und auch Enddarm.

Das gemeine ist das sich a . viele Erkrankungen erst spät bemerkbar machen und das alles ausser HIV und Syphilis nicht mal meldepflichtig ist.

Soller denn noch eine Stuhl, oder Urinprobe abgeben,

Tja, vieles ist tatsächlich über die Harnröhre nachweisbar :)=

Manche Frauen sind einfach zu naiv

"Butter bei die Fische"....Naiv ist lediglich zu sagen, das Prostituierte kein Risiko sind, ganz einfach!

Wir sprechen hier nicht von "Edelnutten2 sondern vom gewöhnlichen Straßenstrich und Laufhäusern.....wer soll da denn Interesse dran haben großartig was zu kontrollieren.

Und Fakt ist, eine P. hat alleine durch die Masse an "Kunden" ein viel größeres Verbreitungsgebiet von Krankheiten, als ein "Kunde"!

g+ehKmalmrauxs


@jalelarlu

Du hast ja überhaupt nicht verstanden, um was es mir eigentlich geht.

Lies erst mal richtig, was ich geschrieben habe, und verstehe es.

a:.+fisxh


Aber Theater wird nur bei einer Prostituierten gemacht, da könnte man sich ja was wegholen.

Nö, das "Theater" wird von vielen (Männern wie Frauen) nicht als Theater angesehen und gehört zu den ganz normalen Dingen, die man abklärt, bevor man ungeschützten GV hat. In jedem Fall. Leider nicht von genügend Menschen, Geschlechtskrankheiten verbreiten sich in Europa und auch in Deutschland zunehmend wieder.

l.ilalwaunemauxs


Die Bezeichnung Nutte is mmn arg abwertend für die Frauen! Bei männlichen Dienstleistern heißt es sehr nett Gigolo bzw callboy ":/ >:(

g8eYhmalrxaus


@ lilalaunemaus

Was ist denn nun aus euch geworden?

Wäre schön, mal was Neues zu hören!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH