» »

Hilfe, mein Freund onaniert täglich

M=ari&abelBla88 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weis echt nicht merh weiter.

Mein Freund(mit dem ich seit 7 Jahren zusammen bin) onaniert täglich. Ich habe in einmal "erwischt" und mir nichts dabei gedacht,im Gegenteil, ich hab im in der Situation sogar "geholfen". Dann kam das aber noch 2,3,4,5 mal vor. Ich hab ihn dann irgendwann gefragt, wie oft er das denn macht. Er meinte wie selbstverständlich: Jeden Tag!!!!!

Ich finde das nicht in Ordnung, unser Sexleben ist für meinen Geschmack mehr als ausgefüllt. Wir haben mind. 4x die Woche Sex, ich habe im zuliebe auch einige Praktiken angenommen, die ich vorher nicht wollte.

Er sagt mir auch immer wenn er Wünsche hat und ich tu im den Gefallen auch fast immer (wenn ichs selbst nicht abstoßend finde). Z.B. wollte er mal Anal ausprobieren, mittlwerweile machen wir das regelmäsig.

Warum muss er sichs trotzdem jeden Tag selbst machen?

Er meint nur, er braucht das eben, ICH finde das aber nicht richtig. Wenn er doch mit mir fast alles ausleben kann was er will, warum dann noch das viele Onanieren?

Antworten
v%ezzxo


Naja, wenn's ihm gefällt, und du keinen Mangel dadúrch hast, lass' ihn doch. :-D

*:)

JZul(ianAe3x6


hallo

jeder hat ein anderes bedürfnes nach sex. manch einer mag es täglich und andere nur wenige male im jahr. hauptsache ist doch, dass ihr beide auf einem gemeinsamen nenner kommt und nicht einer masturbiert und der andere deswegen keinen sex mehr hat.

dein freund mag es halt häufiger und anstatt sich womöglich ne zweite freundin zu suchen masturbiert er – ich denke das ist nun wirklich nicht schlimm. was deine zugeständnisse beim sex angeht finde ich du bist etwas unfair. du schreibst:

"Z.B. wollte er mal Anal ausprobieren, mittlwerweile machen wir das regelmäsig..."

das würdest du doch nicht tun wenn es dir widerstreben würde – oder?

ich glaube ihr seit noch auf der suche nach dem gemeinsamen rythmus – viel spaß beim probieren und nicht alles auf die goldwaage legen... .

;-)

p0ospxae


Mirabella88

Ich würd sagen, seine Onanie ist seine Sache. Egal wie du das findest, es ist seine eigene ganz persönliche Sache. Da brauchst du nicht "Hilfe" schreien, das hat mit dir gar nichts zu tun. Onanieren ist einfach nochmal eine andere Art von Sexualität, auch wenn du ihm alles bietest. Entspanne dich. Lass es seine Sache sein. :)*

J/ulia`ne3x6


vielleicht ist es ja gar nicht das reine masturbieren, sondern das erwischt werden was ihn reizt?

Zitat:

"Dann kam das aber noch 2,3,4,5 mal vor."

wmiseCmanx86


selbstbefriedigung ist an sich ja wirklich ne andere art von sexualität... mit sich selber eben... und ich seh das auf gar keinen fall im widerspruch zu einer beziehung und zu einem funktionierenden sexualleben darin...

ich schließe mich an:

Naja, wenn's ihm gefällt, und du keinen Mangel dadúrch hast, lass' ihn doch. :-D

wo genau liegt denn dein problem?

r sagt mir auch immer wenn er Wünsche hat und ich tu im den Gefallen auch fast immer (wenn ichs selbst nicht abstoßend finde). Z.B. wollte er mal Anal ausprobieren, mittlwerweile machen wir das regelmäsig.

das klingt aber irgendwie net so, als ob du spaß dran hättest, sondern eher, dass du es über dich ergehen lässt. merkt man dir das an?

xxEqukinoxx


Ich finde das nicht in Ordnung, unser Sexleben ist für meinen Geschmack mehr als ausgefüllt.

ja und?

Für mich hat das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun, für ihn vielleicht auch nicht.

SB machen die meisten nicht nur weil sie nicht ausgelastet sind sondern "einfach so".

Sein Penis ist sein Penis und nicht deiner. Stell dir mal vor, er würde zu dir kommen und von dir erwarten, dass du deine Liebesromane (falls vorhanden, Twilight/50 Shades of Grey oder so) wegwirfst oder deinen Vibrator weil er sich bedroht fühlt und der Meinung ist, euer Sexleben reicht doch. Ein bisschen Privatsphäre braucht man auch wenn man in festen Händen ist.

vzezxzo


@ wiseman86

wo genau liegt denn dein problem?

mit deiner Frage kann ich nichts in Verbindung bringen.

Ich habe kein Problem!

Denn, - morgen ist Sonntag; das Wetter ist angenehm; bin für ein paar Tage Strohwittwer und super versorgt. ♪♫ ♪♫ ♪♫ :=o

ciao

*:)

wYiseHma_n8x6


mit deiner Frage kann ich nichts in Verbindung bringen.

Ich habe kein Problem!

ging auch an die TE... der bezug zu deinem beitrag steht ÜBER dem zitat ;-)

gdehma)lrcauxs


Also, so wie du geschrieben hast, bekommst du doch alles in Sachen Sex.

Sei doch zufrieden und wenn er nebenbei noch onaniert, dann mach dir keine Sorgen und lass ihn doch machen.

Du hast doch auch diese Möglichkeit es selbst zu tun. :-D

T OFU


so lange Euer Sexleben nicht darunter leidet, lass Ihn doch einfach. Wie schon von Juliane geschrieben, vielleicht ist es ja auch bei Ihm, dass erwischt werden, was Ihn dabei reizt ;-)

@:) :)*

M+ariab)ellax88


Ich fühle mich halt irgendwie hintergangen,wenn er sichs so oft selbst macht, ich weis ja nicht an was er dabei so denkt??

Ich hab ihn auch schonmal gefragt, obs im mit mir zu wenig ist, ob er öfters Sex haben will.

Er meinte "Nö,alles super".

In den letzten Jahren kommt er aber immer wieder mit "Ideen" die er ausprobieren will, die ich aber teilweise nicht mitmachen will.

Er wollte z.B. an einen FKK Strand,ok,bin ich mit.

Dort ist aber aber fast dauerhaft errigiert gewesen und hat das anscheinend auch noch genossen, das alles gekuckt haben.

Seitdem wollt ich nicht mehr dahin,mir war das furchtbar peinlich.

Dann wollte er mit mir irgendwo im Freien Sex haben,dazu kam es aber nicht.

Er hatte immer Plätze ausgesucht, an denen uns garantiert jemand gesehen hätte, ich denk das war auch Absicht.

Er wollte sogar mal in so einen Swinger Puff :-o

Da bin ich aber sauer geworden und wir hatten nen riesen Krach.

Ich liebe in zwar abgöttisch und unsere Beziehung ist ansonsten echt schön.

Aber das er ständig solche Sachen ausprobieren will und das er so oft onaniert stört mich echt.

Einerseits, weil ich das eben teilweise nicht will, andererseits habe ich aber Angst, das er irgendwann weg ist, wenn er bei nicht bekommt was er will.

TJOFxU


O.k. er hat eine ganz klare Neigung, dass es Ihn erregt, wenn er dabei erwischt wird, oder er beobachtet wird ;-)

Wie gesagt, Du machst nur das mit was Du auch möchtest, wenn er sagt, dass alles o.k. ist, dann glaube Ihm, und mach Dir nicht allzu grosse Gedanken :)* @:) :)_

MEr. F#oresxkin


Ich fühle mich halt irgendwie hintergangen,wenn er sichs so oft selbst macht, ich weis ja nicht an was er dabei so denkt??

Er darf denken, was er möchte. Du besitzt ihn nicht.

In den letzten Jahren kommt er aber immer wieder mit "Ideen" die er ausprobieren will, die ich aber teilweise nicht mitmachen will.

Sei froh, dass er Ideen hat. Sonst würdest Du Dich beschweren, dass Dein Freund ein Langweiler wäre...

Er wollte z.B. an einen FKK Strand,ok,bin ich mit.

Dort ist aber aber fast dauerhaft errigiert gewesen und hat das anscheinend auch noch genossen, das alles gekuckt haben.

Seitdem wollt ich nicht mehr dahin,mir war das furchtbar peinlich.

Dann wollte er mit mir irgendwo im Freien Sex haben,dazu kam es aber nicht.

Er hatte immer Plätze ausgesucht, an denen uns garantiert jemand gesehen hätte, ich denk das war auch Absicht.

Dass er Dich in solch peinliche Situationen bringt, ist nicht fair von ihm.

Mache im ganz klar, dass es Grenzen gibt.

Er wollte sogar mal in so einen Swinger Puff

Da bin ich aber sauer geworden und wir hatten nen riesen Krach.

Ein nein sollte reichen, Du musst es auch nicht begründen.

Ich liebe in zwar abgöttisch und unsere Beziehung ist ansonsten echt schön.

Aber das er ständig solche Sachen ausprobieren will und das er so oft onaniert stört mich echt.

Einerseits, weil ich das eben teilweise nicht will, andererseits habe ich aber Angst, das er irgendwann weg ist, wenn er bei nicht bekommt was er will.

Du entscheidest, was Du möchtest. Versuche es so zu sehen:

Wenn er Dich verlassen sollte, ist er selber Schuld, dass er eine so tolle Frau verliert.

Habe mehr Selbstvertrauen.

Sollte er Dich deswegen verlassen, ist das eigentlich nur eine glückliche Fügung für Dich.

GreniReXssende0r3


Ich bin 45 Jahre alt und mit einer 30-jährigen attraktiven Frau zusammen. Ich masturbiere täglich [...] Masturbieren ist was individuelles und hat nichts mit krank oder Fremdgehen zu tun. Das Kopfkino baut Druck auf und der möchte dann weg.

[Erotische Phantasien durch die Moderation gelöscht]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH