» »

Beziehung auf der Kippe, weil ich ihm nicht schmecke?

ReosaFlLockxe hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe med1-User,

ich habe ein wirklich unangenehmes Problem mit meinem Freund und weiß mir keinen Rat mehr. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Wir sind nun knapp 1,5 Jahre zusammen und kennen uns seit 5 Jahren. Ich bin seine erste Freundin und sexualpartnerin, er meine zweite Beziehung, zweiter sexualpartner. Er (23) ich (21), hatten bis vor einem halben jahr oft sex und es war auch wirklich schön.

Ich war lange sehr schuechtern und habe dann mal begonnen die initative im Bett zu ergreifen, doch es folgten ablehnungen. Ich tat es als ''er hat keine lust- ist doch manchmal normal'' ab, und dachte mir da nichts bei. Bei der vierten, fuenften ablehnung fand ich es komisch... habe ihn mal gefragt woran es liegt, ob ich es schuld sei. Er sagte mir ueber Monate hinweg, er habe nicht gemerkt, dass ich mit ihm schlafen wollte. Wir hatten nur noch sex, wenn er es wollte bzw ''anfing''. Ich dachte es läge an der Beziehungskriese die wir da sowieso schon hatten. Als allgemein alles besser wurde versuchte ich noch mal mein glueck und er wies mich wieder ab, obwohl er unmittelbar zuvor eine errektion bekam als er mich im bett liegen sah... Er beichtete nach langer rederei, dass ich im intimbereich nicht gut riechen bzw schmecken wuerde. Allerdings bin ich weder krank, noch habe ich irgendetwas verändert. Ich bin ein sehr reinlicher Mensch, daher verunsichert mich das sehr. Ich fragte ihn nach was genau es riechen und schmecken wuerde... er sagte ''Nach Muelltonne'' – ich fand das sehr beleidigend und abwertend. Seitdem weiß ich weder ein noch aus... ich habe bei mir selbst keine veränderung festgestellt und verstehe es nicht. Er sagte es wäre nicht immer so, nur manchmal, und schiebt es auf sein Sperma was ja in mir landet und wieder raus muss... (ohje, es klingt so eklig beim schreiben ;-D )

Er möchte jetzt das wir sein sperma nicht mehr in mich hinein laufen lassen (damit wir nach dem sex wieder sex haben können und er mich auch Oral befriedigen kann... o.O), und dann wäre alles okay. Aber fuer mich ist das ganz und gar nicht okay, denn ich fuehle mich verletzt und abgewertet und finde so eine art von miteinander schlafen nicht gerade schön. :( Wir sehen uns ja sowieso nur 1 mal die woche und habe eine fernbeziehung... ich könnte immer ueber ihn herfallen und finde es schade das es bei ihm nicht der fall ist, er mir aber sagt, dass er es braucht sich jeden Tag selbst zu befriedigen. Ich meine, verstehe ich da iwas nicht, oder läuft da wirklich etwas verkehrt? Ich fuehle mich momentan echt nicht gut und weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll.. Ich mag nicht mal mit ihm kuscheln oder etwas in der art, weil ich ja ''wie eine Muelltonne'' rieche und schmecke. :(

Kann an der Sperma-Option denn etwas dran sein? Wie soll ich mich bloß verhalten und was kann ich tun? Ich bin völlig durch den wind. :-/

Antworten
vYezzxo


Moin, RosaFlocke,

hat er das wörtlich zu dir gesagt?

''wie eine Muelltonne'' rieche und schmecke.

Dann jage ihn zum Teufel. Er ist deiner nicht wert.

@:)

*:)

gMehdmal>rxaus


Vezzo, hat recht, denn so einen hast du nicht verdient.

Diese Aussage ist für eine Frau überaus beleidigend und abwertend. Du hast dir nichts vorzuwerfen, mach dir keine Gedanken.

Ich denke, sein Sch......, riecht auch nicht immer wie eine Frühlingsblume und schmeckt auch nicht immer ein schöner Eisbecher.

Thh$e&BlachkWixdow


Ich kann deine Verletzung sehr gut verstehen. Würde mein Freund sagen, ich schmecke nach "Mülltonne", dann könnte ich auch nicht mehr unbefangen mit ihm umgehen. Nicht jeder Mann ist ein Mensch feinfühliger Worte, aber "Mülltonne" geht garnicht :(v

u1nerfuahEr!ener, maSnn


Hallo,

dein Freund sagt, du schmeckst nach "Mülltonne". Dies aber erst, wenn er sein Sperma in dir ist. Ich schließe daraus, dass es mit Sicherheit nicht an dir liegt, sondern an seinem Sperma. Das ihm das nicht schmeckt, kann ich nachvollziehen.

Ich habe mein Sperma auch schon mal probiert, und finde es nicht besonders schmackhaft, vor allem im Gegensatz zu einer Frau. Du kannst ihm vorschlagen, ab sofort nur noch Ananas zu essen, ich habe mal gehört dies beeinflusst den Geschmack positiv.

Wenn das nichts hilft, verlasse ihn ab und such dir einen verständnisvolleren Mann.

A6nnaa9x2T


Voller DEEP

und sicher so der Falsche MANN für dich.

Keine Frau hat es so was - freiwillig - nötig.

M7ad>amce YCh9arFenytoxn


er sagt nicht du riechst nach Mülltonne sondern diese "chemische Reaktion" wenn Sperma und Scheidensekret aufeinander treffen – da ist es nämlich völlig normal dass es komisch, teilweise auch ekelhaft riecht.

Problemlösung: er kommt nicht immer in dir sondern vl. auch mal auf dir, oder ihr spart euch den Oralsex nach dem Vaginalsex.

red nochmal mit ihm und frag ihn ob du für ihn sonst gut riechst (ihr werdet ja auch Oralsex haben bevor er in dir kommt)

sZensipbe)lmGan


Kann an der Sperma-Option denn etwas dran sein?

Nö.

Ich bin für Pornofilme mit Geruchsemission ... ]:D ]:D

er sagte ''Nach Muelltonne''

Dann lasse ihn sich alleine befriedigen. Dich benötigt er nicht. Es gibt passendere Männer für dich.

mTel~liebCellixe


Also die Aussage, dass es nach Mülltonne riecht, die ist natürlich schon gemein, da hätte er sich ja etwas anders ausdrücken können. Trotzdem finde ich nicht, dass er damit sagt, dass DU nach Mülltonne riechst, sondern, wie Madame Charenton ja auch schon geschrieben hat, er mag halt einfach diesen Geruch nicht, der entsteht, wenn sich Sperma und Scheidensekret vermischen und das kann ja wirklich auch mal unangenehm und sehr intensiv sein. Ich finde die Idee auch gut, dass er dann halt öfters mal auf dich spritzt und eben nicht immer rein.

i=mmer


Hi RosaFlocke,

achtet doch mal BEIDE auf eure Ernährung und lasst eine Zeit lang Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze mit starkem Geschmack weg. Nehmt viel Obst in den Speisezettel auf und nach einer oder zwei Woche(n) sollte vielleicht eine neue "Bewertung" vorgenommen werden.

Das waren meine sachlichen Worte.

Emotional schließe ich mich meinen Vorrednern an. Seine Ausdrucksweise ist daneben und zurecht fühlst du dich gekränkt.

Als Antwort und Gegengewicht für dich solltest du die Argumentation weiter verfolgen, dass der Geruch erst nach seinem Höhepunkt zum tragen kommt und somit doch ER!! der "Stink-GEBER" ist.

Natürlich liebst du ihn und gerade weil es eine Fernbeziehung ist wachsen die Gefühle immer wieder riesengroß in dir heran. ABER wenn euer Zusammensein auf der Basis weiter geht, dass du dich ihm mit einem körperlichen "Mangel" darstellst und gar nicht weißt, wie du dem Begegnen kannst, musst du dich wehren. Dann sollest du Argumente sammeln.

Dieses Forum kann dir dabei helfen. Schreibe einfach deine Erlebnisse weiter und werte die Antworten für dich aus. Hier ist ein anonymer 'Marktplatz' den du täglich nutzen kannst.

Gruß vom ....

R4osapFlocxke


Danke fuer die ganzen Antworten, ich bin wirklich verwundert darueber so viele Antworten bekommen zu haben. Er hatte mir jetzt noch mal mehrfach erklärt das der ausdruck ''Muelltonne'' natuerlich doof zu einsatz kam, er es allerdings einfach nicht zu beschreiben wusste.

Wir haben nach dem akt nie noch oralverkehr, das erledigen wir immer vorher. Er sagt der komische geruch wäre erst wenn wir dann einen Tag später wieder miteinander schlafen. Er sagt sein sperma wueder dann wohl immer noch auslaufen... wovon ich allerdings nichts merke. Ist das so? ich bin da sehr skeptisch!

DxasJexns


Hm,ich weiß nicht. Es kann schon sein, das der geruch auch einen tag danach noch etwas fischilig ist. Aber wirklich abstoßend find ichs jetzt nicht. Mir drängt sich bei solchen Problemen immer schnell der Verdacht auf, das der Typ nicht so richtig verschossen ist. Gut, kann jetzt nur für mich sprechen...Aber ich konnte bei meiner Perle noch nie etwas feststellen, was ich nicht riechen mochte. Hingegen bei Frauen, die ich nicht liebte, sehr wohl. Mach dir mal bitte keine Sorgen. Es liegt nicht an dir. Sperma verändert durch seine basischen Eigenschaften das Scheidenmilieu. Somit auch den Geruch. Die Proteine des Spermas werden von Bakterien abgebaut. Nu, das gehört dazu. Und als reifer liebender Mann sollte man damit klarkommen. Ich denke, er ist entweder unreif oder er steht nicht so ganz auf dich... sorry

Gruss ... Jens

E8hemaligfer NutCzer (#$238g6788x)


Auch auf die Gefahr hin, dass mich hier jetzt alle hassen: Ich kann Deinen Freund sehr gut verstehen!! Ich hatte eine Freundin, mit der es mir ebenso ging. Die Dame wurde immer sehr feucht und hat dann unwahrscheinlich stark gerochen und wirklich nicht gut geschmeckt. Sorry aber das war wirklich so. Ja ja, ich weiß auch, dass mein Geschlechtsteil nicht dauerhaft nach Rosenblüten durftet.

Natürlich wäre ich nicht so anmaßend gewesen zu sagen, "das riecht wie eine Mülltonne" – das ist wirklich dreist. Aber das Thema muss angesprochen werden. Aber DasJens hats schon auf den Punkt gebracht: Ich "rieche" meine Frau immer gerne. Also nicht nur der Geruch im Genitalbereich sondern insgesamt und das ist der wesentliche Faktor, dass man sich gegenseitig gut "riechen" kann :-)

lrioxna


Helmi72

Die Dame wurde immer sehr feucht und hat dann unwahrscheinlich stark gerochen und wirklich nicht gut geschmeckt.

Spricht vor allem dafür, dass die Dame genetisch nicht zu dir gepasst hat und es bei der Produktion von Kindern, zu Gendefekten gekommen wäre. Zumal das in dem Fall keine Frage der Hygiene ist.

Und hassen tu ich dich dafür nicht, denn es ist gar nicht so selten, dass der natürliche Geruch eines Partners, wenn er genetisch inkompatibel ist, uns eher abschreckt.

Allerdings ist das hier nicht primär das Problem, sondern ihr Partner ist ja von ihrem Geruch erst abgeschreckt, wenn er einen Tag vorher mit ihr in Aktion getreten ist und in sie abgespritzt hat. Daher wird das "Problem" eher von ihm selbst verursacht, was er übrigens ja auch so hätte kommunizieren können.

Denn "Mülltonne" ist ja nicht wirklich einfühlsam und vermittelt ein wenig den Eindruck, als läge es als an ihr. Also das hätte man sicherlich auch anders seiner Partnerin mitteilen können.

SschNwarz6x66


Man sagt nicht umsonst "Die Chemie muss stimmen". Während man für den einen im Intimbereicht höchst unangenehm riecht, ist der Geruch für jemand anderen der absolute Himmel. Ich hatte auch mal eine Freundin, die hat unten wirklich übelst gerochen, nach dem Sex hat es mich dann schon gewürgt, wenn ich ihn rausgezogen hab und es so zu mir hochdampfte, der ganze Raum roch dann danach, sie hat jedoch versichert, das sie keinerlei Krankheit hat und sich bisher auch noch keiner beschwert hat. Irgendwann war dann, nicht deswegen, Beziehungsschluss und ich habe gemerkt, das die ganze Beziehung eigentlich irgendwie garnicht funktioniert hatte, weil wohl eben die Chemie nicht stimmte.

Mülltonne klingt hart, aber das hätte das Thema leider auch in meinem Fall sehr gut beschrieben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH