» »

Mein Freund kommt bei mir nicht, bei anderen schon: Zu weit?

vceni9vax91 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wie oben geschrieben hab ich das Problem, dass mein Freund bei mir nicht kommt. Er meinte er kommt immer schwer beim Sex und dass es lang dauert, aber bei mir kann ers noch so lang machen er hört dann iwann auf weil zu anstrengend und kommt nicht. Er kam in 3 Monaten einmal beim Sex.

Sonst sitze ich immer auf seinem Gesicht und er machts sich mit der Hand, das geht sehr zackig.

Er hat auch immer Lust auf sex, also attraktiv genug werde ich schon sein.

Nach ausquetschen von ihn meinte er mal dass er sonst schon immer beim Sex gekommen ist er es auch nicht weiß. Dann wieder auf intensiveren nachfragen, dass er auch bei anderen nicht kommt. Was sich dann wieder zu dem davor widerspricht, wahrs. will er mich nur nicht verletzen. Dann frag ich obs an mir liegt er 100 mal Er weiß es doch nicht. Und ich halt so dass es ja schon an mir liegen muss wenn er nur bei mir nicht kommt bzw ich eine der wenigen bin wo er nicht kommt.

Dann fragte ich obs an meiner Anatomie liegt zu weich, weit was weiß ich und er meinte ka da könnte ich ja nix dafür. Also nochmal weiter nachgeforscht und nachgeforscht, gefragt ob ich zu weit bin und er meinte dann erst nein und dann auf weiter nachfragen von mir er soll doch bitte die Wahrheit sagen auch noch nein und dann doch iwann ja kann schon sein dass es vll ganz weit hinten zu breit ist aber sonst eng. Dann frag ich ja ab wo genau. Dann hatten wir kurz "sex" also es ausprobiert und dann wollte ich fragen ja ab wo ist es nicht mehr eng und er meinte dann neee an zu breit liegt es nicht, das ist schon eng genug (er hatte doch super oft Sex mit mir, erst vll doch zu breit dann doch eng ???!!!)

Gut hab dann meine ehemalige Affäre gefragt, der ist um weitaus weniger gut bestückt und der meinte dass es ganz normal ist und sicher nicht an zu weit liegt.Er kommt selbst schwer hätte bei mir aber nie Probleme gehabt. Ich hatte schon sehr viele (schäm) Männer. Und ich hatte noch nie ein Problem, dass jmd nicht gekommen ist, eher im Gegenteil zu schnell.

Aber es MUSS an mir liegen wenn er nur bei mir nicht kommt bzw ich eine der wenigen Frauen bin wo er nicht kommt. Er hatte schon extrem viele Frauen gehabt, ka wie viele genau aber sehr sehr viele. Ich weiß ja auch nicht genau ob er immer kam oder nicht er weicht mir da recht aus und das ausweichen ist ja ein Zeichen dafür dass es doch an mir liegt. Er meinte dann es läge vll am zu viele selber machen, aber das hat er doch davor wo er bei den andren gekommen ist auch immer gemacht? Bin ich echt zu weit und er sagt es mir nur nicht um mich nicht zu verletzen? Was kann ich jetzt tun? Ich bin schon so weit dass ich keine Lust mehr auf Sex habe weil ich mich danach abgewertet und gekränkt fühle. Schon begehrt weil er ja immer Sex will aber wie so ne ausgeleierte fühle ich mich :(

Antworten
IHn-K:og xNito


zw ich eine der wenigen Frauen bin wo er nicht kommt.

das glaube ich nicht.

v<enivxa91


Ich hab ihn auch gefragt ob Mütter weiter waren und er meinte nee die waren eng und ich hab dann gefragt enger als ich? Ja meinte er dann.

Aber versteeh nicht, er hat einen RIESEn penis so weit kann ich doch gar nicht sein, wenn noch nie wer Probleme hatte zu kommen außer er. Jedenfalls könnte ich heulen vor Eifersucht, dass er andere enger fand und mir vll dann fremdgeht oder was weiß ich mit einen von denen. :(

a"m5ylxe


Aber es MUSS an mir liegen wenn er nur bei mir nicht kommt bzw ich eine der wenigen Frauen bin wo er nicht kommt.

es liegt garantiert NICHT an dir ! Red dir das bitte nicht ein !

Wenn es so eine Qual für ihn wäre, dass er nur bei dir nicht kommt, dann würde er nicht so gern Sex mit dir haben wollen.

Quäl dich nicht damit, ich kann dich gut verstehen, habe aber das Gefühl, er ist mit seinen Geschichten ziemlich unehrlich gewesen und hat es besser aussehen lasse, als es wirklich ist/ war ;-)

v,enTivra9x1


es liegt garantiert NICHT an dir ! Red dir das bitte nicht ein !

Aber er meinte doch selbst erst ja dass ich vll zu breit bin. Und hat es dann wahrs nur widerlegt damit ich mir keinen Kopf mache. Wenn es nicht so wäre, hätte er das doch nie gesagt?

bSlackheaUrted>quexen


Es gibt einfach auch Männer die beim vaginalen Verkehr nur schwer, selten oder nie kommen.

Ein ehemaliger Bettteiler von mir war auch so ein Kandidat. Er meinte, dass das bei ihm nichts wird mit dem Kommen beim Schnackseln, er Sex aber natürlich trotzdem sehr geniesst. Also haben wir so lang gemacht bis ich gekommen bin und ich habe dann bei ihm anderweitig weitergemacht. Man muss halt kreativ sein.

Wenn du jetzt so ein riesen Drama aus der Sache machst, dann hilfst du deinem Freund bestimmt nicht so weiter. Weil er sich dann womöglich auch einfach verkrampft und versucht sich anzustrengen um zu Kommen um dich nicht zu enttäuschen.

Sex soll doch einfach Spass machen, egal ob, wann und wie man zum Orgasmus kommt.

vwenLiv@a9x1


jedenfalls will ich nicht mehr mit ihm schlafen, er macht es sich jetzt bis zum nächsten mal nicht selber und mal sehen ob er dann kommt. Ich glaubs allerdings nicht. ABer kommt er da nicht, schlaf ich nicht mehr mit ihm weil das pack ich einfach nicht ich fühl mich so abgewertet

wqisem^an8C6


Wenn es nicht so wäre, hätte er das doch nie gesagt?

nachdem du ihn sooooo ausführlich bearbeitet hast, kann es gut sein, dass er das irgendwann gesagt hat, damit du aufhörst zu fragen...

vienivxa91


Es gibt einfach auch Männer die beim vaginalen Verkehr nur schwer, selten oder nie kommen

Ja er kommt schwer, aber bei anderen kommt er auch. ABer beimir kommt er einfach nie. Das ist definitiv allein meine SChuld.

Wie kann ich enger werden? Kann man das operieren lassen?

azmyle


ABer kommt er da nicht, schlaf ich nicht mehr mit ihm weil das pack ich einfach nicht ich fühl mich so abgewertet

ein bisschen verstehen kann ich es schon, aber du wirst die Sache dadurch nicht besser machen, da wird höchstens die Beziehung dran zerbrechen.

Entweder ihr sprecht nochmals in Ruhe darüber oder du akzeptierst sein Reden und denkst dir was anderes. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mann bei 100 Frauen kommt und bei einer nicht – nein !!

Findet eure Sexualität, bei der ihr beide glücklich werdet – alles andere ist egal. Du bist jetzt mit ihm zusammen.

maimosex7


das liegt nicht an Dir ... Dein Freund ist vermutlich etwas speziell ... also wenn Du Dich auf sein Gesicht setzt dann bekommt er weniger Luft/keine Luft und genau das durfte der Knackpunkt sein? frag ihn mal ob er gern einen "Schal um den Hals gelegt" hätte? das hat vermutlich den selben Effekt wie ... wenn Du Dich aufs Gesicht setzt. :)z

azmylxe


Wie kann ich enger werden? Kann man das operieren lassen?

Mädel, ich bin mir sicher, du kannst auch so eng wie ein Kugelschreiber sein – er wird nicht kommen können.

IXn-Kog* Nixtxo


aber bei anderen kommt er auch. ABer beimir kommt er einfach nie. Das ist definitiv allein meine SChuld.

glaub ihm das doch nicht!!!!! er ist ein mann, NAtÜRLICH sagt er das.

das nicht-kommen wird mit versagen assoziiert- das nimmt er nicht so locker auf sich.

DaieK\ruUemi


Aber er meinte doch selbst erst ja dass ich vll zu breit bin.

no, das hat er nicht, du hast so lange rungequängelt und es ihm in den Mund gelegt, bis er zugestimmt hat – sonst würdest du wahrscheinlich immer noch auf ihn einreden...

Also nochmal weiter nachgeforscht und nachgeforscht, gefragt ob ich zu weit bin und er meinte dann erst nein und dann auf weiter nachfragen von mir er soll doch bitte die Wahrheit sagen auch noch nein und dann doch iwann ja kann schon sein dass es vll ganz weit hinten zu breit ist aber sonst eng

du denkst, es liegt an dir und belaberst ihn so lange, bis er es dann "zugibt", damit du das Quängeln sein läßt.

Nach ausquetschen von ihn meinte er mal dass er sonst schon immer beim Sex gekommen ist er es auch nicht weiß. Dann wieder auf intensiveren nachfragen, dass er auch bei anderen nicht kommt.

ja, was denn nun....

ich denke schon, es liegt "an dir" aber in dem Sinne, dass er bei dir ein Kopf-Problem hat und deshalb nicht kommen kann. die allermeisten Männer, die Orgasmusprobleme haben, haben dies nicht aus anatomischen, sodern psychologischen Gründen.

EOdliVh


Bin ja kein Mann, aber ganz ehrlich, allein nach dem Lesen deines ersten Beitrages hätte ich wohl auch Schwierigkeiten, beim Sex mit dir abzuschalten und mich gehen zu lassen. So ein Draaaaamaaa, wahhh, schrecklich. Wie soll man da noch genießen können und keine Angst haben vor "Oh je oh je oh je, wenn ich jetzt wieder nicht komme, geht das Gelaber wieder von vorne los, jetzt muss es aber klappen, los los los, oh Gott es klappt nicht, sie wird sich danach wieder total verrückt machen und mich mit 10.000 Fragen löchern" %:|

Wenn du tatsächlich das Gefühl hast, zu "weit" zu sein, kannst du ja einfach mal deinen Beckenboden trainieren. Das schadet jedenfalls nichts und jung+noch kein Kind geboren bedeutet nicht zwangsläufig "eng". Die Beckenbodenmuskulatur einer älteren Frau oder auch die einer Frau, die bereits ein Kind geboren hat kann durchaus besser trainiert sein. Gibt einige junge Frauen mit Beckenbodenschwäche.

Ob es aber wirklich an dir "liegt" bzw. überhaupt an der Anatomie, vermag ich nicht zu beurteilen. Nach dem ganzen Palaver kann es längst zur Kopfsache geworden sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH