» »

Mein Freund kommt bei mir nicht, bei anderen schon: Zu weit?

b(lackYhearftedquekexn


Was ist denn schlimm dran wenn du es ihm nach dem Sex mit der Hand oder dem Mund machst?

Oder Posex, das ist wohl auch eger und weniger "weich".

Vielleicht sehe ich das auch ein wenig lockerer als du, da ich auch beim "nur" Sex nicht komme, also nicht ohne zusätzliches rumspielen. In meinem Kopf hat Nicht-Kommen nichts mit Versagen oder Nicht-Attraktiv-Finden des Betteilers zu tun.

Wenn du deinem Freund den Sex versagst setzt du ihn nur noch mehr unter Druck. Dein Freund sollte Sex mit dir geniessen, egal ob er kommt oder nicht. Sex ist doch kein Leistungssport.

Z"ambaraxmba


Das mit dem Fetisch-erkunden ist eine Idee! Deine Vagine hat damit vermutlich nichts zu tun, wenn jemand beim "normalen" Sex nicht kommt aber bei Varianten, wo Elemente von Fetish eingebunden werden, schon!! Probiers aus...lenk' den Fokus weg von deiner Anatomie und versuche stattdessen, seine Fantasien zu verstehen!

v?en]iVv(a91


ich denke schon, es liegt "an dir" aber in dem Sinne, dass er bei dir ein Kopf-Problem hat und deshalb nicht kommen kann. die allermeisten Männer, die Orgasmusprobleme haben, haben dies nicht aus anatomischen, sodern psychologischen Gründen.

Ne er ist nie gekommen ich hab aber auch erst nie was gesagt. Also gar nix. Nur dann iwann mal, da meinte er er kommt immer schwer beim Sex. Thema war gegessen. Weitergemacht und erst heute noch mal drüber geredet. Also Kopfsache kann es nicht sein, hab ja davor nie was gesagt.

v\enigva.9x1


Hab mir nun so Liebeskugeln bei Fun Facory bestellt. Die sollen den Beckenboden trainieren, wenn man die unterm gehen trägt. Meint ihr das bringt was?

Esdlixh


Hast du denn schon mal versucht deine Beckenbodenmuskulatur beim Sex bewusst einzusetzen? Wenn er in dir ist, mal anspannen, so dass er es merkt? Ihn, also seinen Penis sozusagen "festhalten"? (Ganz festhalten wird nicht gehen ;-) aber so vom Gefühl her, dass er den Eindruck hast, du umklammerst/umschließt ihn, wenn du verstehst was ich meine?)

D]ieK$rueemi


Also Kopfsache kann es nicht sein, hab ja davor nie was gesagt.

du weisst doch garnicht, was in seinem Kopf vorgeht.

Wenn er schon so unglaublich viele Frauen hatte, ist vielleicht genau das sein Problem.....er hofft immer, dass es mit der nächsten besser klappt. vielleicht hatte er ganz am Anfang seines Sexuallebens mal eine Frau, die ihn ausgelacht hat, weil er zu früh kam-das würden die meißten Männer nicht unter Folter zugeben. Vielleicht hattest du auch mal einen Mann, mit dem er ein Konkurrenzding laufen hat und kriegt es deshalb nicht hin. 100 andere Möglichkeiten sind wahrscheinlicher, als dass du zu weit bist!

Wenn du beim Sex seinen Penis zum "Gefühl der Enge" zwischen Zeige-und Mittelfinger nimmst-kommt er dann auch nicht? denn enger geht ja dann kaum.....

asmylAe


wie lange seit ihr zusammen ?

bUla8ckhelartedqVueexn


Vielleicht helfen ja auch Stellunge wo die Frau enger ist. Also zB wenn Frau auf dem Bauch liegt und der Mann sie von hinten nimmt.

Oder eben missionarisch, dabei aber die Beine auf die Schultern des Mannes legen.

Oder du fragst deinen Freund einfach was du für ihn tun kannst, dass der Sex für ihn schön ist ;-D

So ganz ohne Druck, Vorwürfe, Ausquetschen und so.

a^my}lxe


Es würde mir wirklich zu denken geben, wenn mein Partner mir Vorwürfe macht, wenn ich bei ihm nicht komme.

Dann müssen Lösungen gesucht und gefunden werden, ohne Drama, ohne lange Diskussionen, ohne Vorwürfe und nachbohren, wie das bei den bisherigen Liebhabern war.

Sondern mit Liebe, Geborgenheit, Neugier und Ausprobieren @:)

Dei*eKrueBmi


Es würde mir wirklich zu denken geben, wenn mein Partner mir Vorwürfe macht, wenn ich bei ihm nicht komme.

das hat er doch garnicht gemacht! sie sieht die Schuld bei sich und redet so lange auf ihn ein, bis nach mehrfachem Abstreiten ein "vielleicht" kommt.

aLmyxle


das hat er doch garnicht gemacht!

nein, aber sie !

Sie sucht die Schuld bei sich, das macht die Sache doch für ihn auch nicht angenehmer.

I<n-SKogO Nito


armer mann :)_ ]:D

DhieKrru?emi


@ amyle

ups, ja sorry, hab ich irgendwie falsch verstanden

v&enivCa9x1


Wenn er in dir ist, mal anspannen, so dass er es merkt? Ihn, also seinen Penis sozusagen "festhalten"

Ja das mache ich jetzt schon immer, aber bringt wohl nix. Am Eingang und Anfang ist es ja auch eng, das merke ich ja selbst mit dem Fingern und er geht auch nicht so super leicht rein. Aber vll stoßt er ja ganz hinten am Schluss ins Leere. Das meinte er ja. Ich frage ja nur ob es zu weit wäre blablabla, nix von wegen obs ganz hinten zu breit ist. Er meinte dann von selbst dass er ganz ganz hinten nicht mehr umschlossen wird, dann beim ausprobieren hat er die Aussage aber dann doch widerlegt und meinte dass ist irgendwie unterschiedlich. Mal umschlossen mal nicht ???

Bringt denn Beckenbodentraining überhaupt für weiter innen was? Am Eingang und Anfang bin ich ja eng, das sagte er ja selbst auch. Ich hab nur das Gefühl, wenn ich den Beckenboden anspanne, dass dann nur der Eingang enger wird. Aber ich will ja weiter hinten enger werden. ist das überhuapt möglich mit Beckenbodentraining?

vben,iva9x1


Achso vielleicht hilft euch das: Er kommt beim Oralsex auch nicht. Aber der Mund ist ja eh viel weiter als die Vagina.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH