» »

Warum will sie es ohne Kondom machen?

F|acKeboxodk100 hat die Diskussion gestartet


Ich schlafe seit kurzem mit einem Mädchen, welches die Pille nicht nimmt. Natürlich habe ich keine Lust irgendwann mit ihr zum Frauenarzt zu müssen und ziehe daher immer ein Kondom drüber. Sie macht das natürlich mit. Trotzdem würde sie es auch lieber ohne Kondom machen. Teilweise sagt sie zu mir, wenn wir voll dabei sind, ich solle das Kondom abziehen und ohne weitermachen. Ein anderes Mal meinte sie wir könnten das Kondom weglassen, weil sie gerade erst ihre Tage hatte und daher eh nichts passieren könne. Nun frage ich mich natürlich, was sie damit bezwecken will. Immerhin meckere ich wegen der Kondomnutzerei nicht rum. Auch wenn ich es natürlich auch wesentlich lieber ohne machen würde, steht für mich die Empfängnisverhütung an erster Stelle. Ist es für Frauen auch ein wesentlicher Unterschied wenn sie es ohne Kondom machen, oder will sie das Ding nur weglassen um mir einen Gefallen zu tun, oder warum lehnt sie die Tüte so ab? Wenn einige der weiblichen User hier mal was dazu sagen könnten, dann würde mir das sicher sehr helfen.

Antworten
FIerImagxli


... und warum fragst Du uns und nicht sie ? So als Einstieg in eine vertrauensvolle Beziehung ?

ryi<ttexn


Vielleicht weil Sie ein Baby haben will ;-)

tyarda1quxm


Ist es nicht dir überlassen? Lass dich zu nichts überreden was du später vielleicht bereuen würdest :)^

Ein Kondom schützt nicht nur vor ungewollter Schwangerschaft :)=

A\leon;or


Manche Frauen stört das Gefühl mit Kondom.

Aber ganz ehrlich: Es ist das einzige was du zur Verhütung beitragen kannst und wo du die Kontrolle drüber hast.

Wenn du dich absolut auf sie verlassen kannst ist es durchaus möglich ausschließlich mit der Pille zu verhüten, aber damit begibst du dich dann komplett in ihre Hand.

DveHe"Ro6x9


Hallo,

ich habe deinen Aufruf gelesen...mein erster Eindruck ist, wie auch schon jemand vor mir, dass es ihr Herzenswunsch ist, schwanger zu werden... :)_

Erstens hast du nicht euer Alter verraten und zweitens rate ích, sie davon abzubringen, wenn du dagegen bist, gegen ein Kind, meine ich.

Wenn SIE nur eins wollte und du nicht, ist das der Beziehungskiller schlechthin.

Verhütung ist Vertrauenssache!

Es gibt Frauen, die sagen, dass sie die Pille nehmen, der Partner glaubt es, verlässt sich darauf und schwupps...ist es passiert. Sie wird schwanger!

Dass Frauen schwanger werden wollen, liegt wohl in der Natur der Frauen!

Allerdings sollte sie, das ist meine Meinung, bereits eine Berufsausbildung hinter sich haben!

Aber, wie eben schon geschrieben, solltet Ihr beide ein Kind wollen. Es reicht nicht, wenn nur einer von beiden ein Kind will.

Mann sein, ist bestimmt nicht leicht...gerade was die Verhütung anbelangt!

Ich habe in meinem Leben schon gehört von anderen Frauen, dass sie gegen den Willen des Mannes schwanger geworden sind. Das finde ich fies und egoistisch!

Also, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! :-)

Hoffe, Ihr werdet euch einig...

F\acebYoo5k10i0


Danke schonmal für die zahlreichen Antworten.

Wir sind beide Ende zwanzig und haben jeweils ein abgeschlossenes Studium. Trotzdem kommt ein Kind in der Sache nicht in Frage. Die finanzielle Absicherung ist nicht ausschlaggebend. Ich beabsichtige auch nicht als Samenspender tätig zu werden, so dass sie dann ihr Kind hat und mich das nichts angehen muss. Für solche Faxen bin ich zu konservativ.

Anzumerken ist noch, dass sie einen Freund hat und auch mit diesem zusammen wohnt. Was wir da betreiben ist also eine Affäre. Das mindert die Wahrscheinlichkeit des Kinderwunsches bei ihr natürlich. Außerdem hat sie ja anfangs immer auf die Notwendigkeit eines Kondoms hingewiesen. Nur wenn wir mitten beim Sex oder unmittelbar davor sind, will sie es ohne machen. Deshalb gehe ich davon aus, dass das irgendwas mit den Sex an sich zu tun hat und nichts mit Kindern.

Meine Theorie ist jetzt nach einigen Zuschriften per Mail eine andere. Man muss sich vorstellen, welche Mädchen man mit einem Kondom knallt. Das sind überwiegend One Night Stands, Schlampen oder Mädchen die sexuell schon einiges auf den Tacho haben. In genau diesen Kategorien will natürlich keine gerne gelistet werden. Deshalb hält sie es im Zweifel für höhere Zuneigung meinerseits, wenn ich das Kondom weglasse. Dass das jeder Logik widerspricht ist mir vollkommen klar. Allerdings handelt es sich ja um eine Frau. Bitte versteht das nicht sexistisch. Aber als Mann denkt man da irgendwie sachlicher.

Aeleo<noxr


Zu konservativ aber ne Affaire ... hat schon Humor. ^^

In genau diesen Kategorien will natürlich keine gerne gelistet werden. Deshalb hält sie es im Zweifel für höhere Zuneigung meinerseits, wenn ich das Kondom weglasse.

Das ist natürlich auch ein gutes Argument. Ich würde mich da trotzdem nicht drauf einlassen wenn ich du wäre!

FLace[booxk100


Mich darauf einzulassen steht hier gar nicht zur Rede. Auch mit ihr darüber zu sprechen ist mir natürlich schon selbst in den Sinn gekommen.

Meine einzigen Fragen sind daher lediglich ob es vom Gefühl für die Frau einen Unterschied macht, ob es eine Kopfsache ist, oder ob es irgendeinen anderen Grund gibt.

l;ove_abl<e<3


Meine einzigen Fragen sind daher lediglich ob es vom Gefühl für die Frau einen Unterschied macht, ob es eine Kopfsache ist, oder ob es irgendeinen anderen Grund gibt.

Vielleicht versucht sie mit ihrem Freund schon seit längeren ein Kind zu bekommen und es klappt nicht und will es auf diese Weise?!

Zu diener Frage: Ich finde schon, Sex ohne Kondom sich einfach besser anfühlt und auch die Nähe zu dieser Person sich vergrößert.

m5uska\tnuxss


Vielleicht versucht sie mit ihrem Freund schon seit längeren ein Kind zu bekommen und es klappt nicht und will es auf diese Weise?!

Genau das musste ich auch denken. ;-D Siehst du dem Freund vielleicht ähnlich? ;-)

Die Gründe wären mir in einer Affäre vollkommen egal. Wie du verhütest ist deine Sache. Diese Verantwortung trägt jeder selbst und du als Mann hast eben nur eine Möglichkeit zu verhüten.

Und mal ganz ehrlich: In einer Affäre ohne Kondom? Gibt ja auch Krankheiten die man bekommen kann und ob sie was hat, weißt du nicht. Man weiß auch nicht, ob ihr Freund immer treu war und er sie vielleicht mit was angesteckt hat....usw.

F;acebiook10x0


Keine Ahnung ob ich dem ähnlich sehe. Ich bezweifele auch, dass sie mit mir ein Kind zeugen will um es dem Pechvogel dann unterzujubeln. Sie redet über die Beziehung auch so, als sei es nicht gerade ein Bund für die Ewigkeit. Schlussmachen steht zwar nicht unmittelbar bevor, doch ein Kind wohl schon gar nicht.

Ich grenze es jetzt mal auf die körperliche Nähe, ein höheres Zusammengehörigkeitsgefühl und dergleichen ein. Das wird’s wohl sein. Es klang für mich nur absolut abwegig aus diesen Gründen eine Schwangerschaft zu riskieren. Aber eine rationale Abwägung kann man im Eifer des Gefechts wohl nicht erwarten.

gWehmaBlraxus


Du solltest ganz vorsichtig sein, denn ruck zuck siehst du Vaterfreuden entgegen.

Wenn sie nicht verhütet, ist ein Kondom wohl zwingend vorgeschrieben, oder du lehnst den Verkehr ab.

Aber auf jeden Fall würde ich garnichts riskieren. Wenn sie mit dir schlafen will, dann nur mit Gummi, ansonsten hat sie gelitten.

A|leo}nor


Keine Ahnung ob ich dem ähnlich sehe. Ich bezweifele auch, dass sie mit mir ein Kind zeugen will um es dem Pechvogel dann unterzujubeln. Sie redet über die Beziehung auch so, als sei es nicht gerade ein Bund für die Ewigkeit. Schlussmachen steht zwar nicht unmittelbar bevor, doch ein Kind wohl schon gar nicht.

Naja, manche Leute brauchen da halt einen "Brandbeschleuniger".

FqaceboAok10x0


Hier wird der Teufel ja gleich an die Wand gemalt. So einen Voll-Schuss wird sie wohl nicht haben. Wobei man es natürlich nicht mit Gewissheit sagen kann. Die Beiträge hier haben mir schonmal die Augen geöffnet. Ohne euch hätte ich es gar nicht für möglich gehalten, dass jemand so abgedrehte Pläne haben könnte. Auch wenn ich es immer noch für unwahrscheinlich halte. Das wird den Grad meiner Vorsicht nur erhöhen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH