» »

Er will immer von Hinten...

T5O'FxU


Stelle doch einen Spiegel vor dich, so kannst du ihn, und er dich sehen.

Finde ich nicht mal schlecht. Dann sieht Sie Ihn und fühlt sich nicht so bedrängt. Andererseits geht es ja Moody darum, dass Sie sich nicht abstützen kann, und dann hat der Spiegel eher keinen Sinn :-/

@:)

A)karxia


Hier nochmal mein Vorschlag zum Spiegel:

...am Anfang rückwärts reiten und dann drehst du dich um. Oder ihr habt einen Spiegel in der Nähe, so dass er deinen Hintern durch den sehen kann.

Kurz sie kann reiten und ihn dabei sehen und anfassen und er kann durch den Spiegel ihren Hintern bewundern!

C`as#kStr|engxth


Ich mal mal wie Tofu...

:-o :)= ;-) ;-D

T8OMFU


Du malst wie ich ??? ":/ ;-D

lXoveHablex<3


;-D ;-D ;-D ;-D

E&hemaligeAr gNutzerR (#x503956)


Er kommt ja so zu Hause schon ca 5-10 mal am Tag an mit Sexversuchen.

Ohje...mir wäre das ehrlich gesagt zu anstrengend wenn jemand 5-10 mal am Tag nach Sex "bettelt". ":/

MOoodxy


Wow, ihr wart ja zwischenzeitlich kreativ :)= :)D

Also, erstmal danke für die vielen Stellungsvorschläge. ;-D

Die Stellungen haben wir alle auch durch und machen wir auch häufig, wobei ich kein großer freund vom rückwärts reiten bin. ich finde den "winkel" da irgendwie unangenehm :=o aber manchmal machen wirs so.

Mit einem Spiegel haben wir es tatsächlich noch nicht probiert. Es hängt zwar einer am Fußende schräg zum Bett, und wenn wir an der Bettkante Sex haben, schau ich auch manchmal rein, aber bisher hat er daran kein großes Interesse gezeigt! Wird ausprobiert! :)

Und ja, gelberstern, dieses "betteln" ist das Problem. Aber ein sehr schnell genervtes Betteln. Und wenn es verführerisch abliefe, wäre ich dafür wohl auch häufiger zu haben. ein mehr oder minder liebevolles von hinten "anbumsen |-o mit klamotten an " und dann vorgebeugt werden ist für mich nicht verfüherisch und wirkt auf mich auch nicht verliebt sondern eben wirklich triebgesteuert.

ich stehe eben nunmal mehr auf tief in die augen schauen, küssen, streicheln, lachen, auch gern mal leidenschaftlich oder dirty talk, aber eben mehr Interaktion als "schau dir meinen geilen Schwanz an" %-|

FiremdPefr222


Hallo Moody

Ich vermute sehr stark, dass es sich bei deinem Freund um einen Sexualfetischismus handelt. Siehe hier folgenden Link:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Fetischismus]]

Fall ein Fetischismus vorliegt, gebe ich dir wenig Hoffnung, dass sich in der Beziehung etwas ändern wird. Natürlich ist es gut, mit ihm zu reden. Wenn es jedoch nichts hilft, dann ist es verlorene Zeit, weiterhin reden zu wollen. Auch wenn er dir zuhört und du meinst, es wird nun besser werden, es aber dann doch nicht besser wird, dann ist sein Fetischismus offensichtlich so stark, dass er gar nicht anders KANN !!! als diese Vorliebe zu praktizieren. Es ist also keine böse Absicht, sondern er kann wirklich nicht anders.

Wenn du das nicht mitmachen willst oder kannst (was ich sehr gut verstehen kann) und es wahrlich keine Freude auf Dauer ist, sich so "benutzen" zu lassen, dann hilft nur ein Ausweg: Die Trennung.

Das mag zwar hart sein, aber ein Leben, das du nicht aushältst, ist noch viel schlimmer.

Mach noch einmal den Versuch, mit ihm zu reden und sag ihm auch, dass du dich trennen wirst, falls sich nichts ändert. Vielleicht wird er für kurze Zeit es anders machen, aber bald wieder in seine Sucht zurück fallen. Das kann schon nach wenigen Tagen sein. Wenn dies der Fall ist, dann gibt es nur die Trennung.

Zwar kann manchmal eine psychologische Behandlung helfen, aber die Aussichten sind gering. Leider !!!! Und die meisten Fetischisten wollen auch gar keine Behandlung und sehen ihr Verhalten nicht als krankhaft. Sie finden es deshalb nicht für nötig, Hilfe zu suchen.

Deinem Partner bleibt nicths anderes übrig als sich eine Frau zu suchen, die das alles gerne mitmachen kann und will. Du bist jedenfalls für ihn nicht die Richtige!

Tut mir Leid, dass ich dir das so knallhart sagen muss, aber ich sehe wahrlich keine andere Lösung. Insbesondere hast du ja schon mit ihm gesprochen und du siehst ja selbst, dass sich nichts ändert. Also mache dich stark und trenne dich!

j<ul4yanxbi


aber meine Lust dazu sinkt, je häufiger diese abwertende Nummer geschoben wird...

Ich werde nie verstehen, weshalb man gewisse Sexpraktiken (anal, von hinten, manchmal sogar Blasen) pauschal als "abwertend" darstellt. ???

Oder meintest du damit sein beleidigendes Verhalten? Dann verstehe ich das natürlich.

ein mehr oder minder liebevolles von hinten "anbumsen mit klamotten an " und dann vorgebeugt werden ist für mich nicht verfüherisch und wirkt auf mich auch nicht verliebt sondern eben wirklich triebgesteuert.

Sieh es mal positiv: du machst ihn verdammt scharf. Er steht auf dich und deinen Körper und zeigt dir das auch.

Die Häufigkeit ist natürlich schon krass, 5 - 10 Mal, nicht schlecht. :=o :-o

ich stehe eben nunmal mehr auf tief in die augen schauen, küssen, streicheln, lachen, auch gern mal leidenschaftlich oder dirty talk

Hm, da habt ihr wohl beim Sex einfach ganz andere Erwartungen. Das ist schwierig, weil so letztlich immer einer von beiden nicht wirklich auf seine Kosten kommt.

Was du da beschreibst wäre zB für mich auch nichts. Am besten noch stundenlanges Vorspiel, romantisches Geklimper im Hintergrund und Kerzen...zum Kuscheln auf dem Sofa ohne Sex, ja da gerne.

Aber beim Sex muss es krachen, da wird nicht miteinander geschlafen, da wird gef***.

Männer sind glaub ich manchmal etwas zu animalisch für sowas. Meine Freundin aber glücklicherweise auch. |-o

M-oody


@ julyanbi

Ich finde es grundsätzlich nicht abwerdend, aber in der Kombi mit meinen Entscheidungsmöglichkeiten fühle ich mich doch eher wie ein Objekt, das funktionieren muss, oder man ist sauer.

Ein Problem, mal Dominanz zu erfahren bei Sex, habe ich garnicht. ich finds sogar oft ziemlich heiss, aber nicht mehr bei diesem Ablauf.

5-10 mal versucht er es. wir haben nie 5-10 mal Sex.. es sind eben über den Tag verteilt mehrmalige Versuche. Diese enden aber auch nicht, wenn wir dann mal Sex zwischendurch haben. nach 1-2 stunden gehts weiter.

Ich mag Vorspiel, ich mag aber auch, wenn man super heiss aufeinander ist, auch einfach nur fi****

Ich denke, bei mir ist da die Spannweiter eben etwas breiter. Ich mags manchmal verspielt und manchmal auch gerne ziemlich hart und wild.

Nur eins von beidem fänd ich auf Dauer etwas einseitig. es kommt ja auch auf die Stimmung an.

Und animalisch können Frauen genauso sein ]:D

M6oodxy


@ Fremder222:

ich weiss nicht ob es ein Fetisch bei ihm ist.

Mag sein, aber auch da gibt es ja verschiedenste Abstufungen und Intensitäten.

Das Wochenende nun war ein gutes Beispiel. Er kam ein Paar mal an, ich hab mich einfach umgedreht und auch ihn ausgezogen, geküsst usw. Da kam er dann wohl garnicht mehr auf die Hinten-Idee.

Ich glaube auch nicht, dass er es nicht genossen hat.

Dazu muss ich sagen, im Bett machen wir es ja auch nicht immer von Hinten. Er steht auch total drauf, wenn ich auf ihm Sitze z.B und Doggy style kann ich ja auch viel abgewinnen

Im Bett läufts also super.

Das einzige, was mich eben wirklich wütend macht, sind diese immer völlig gleichförmigen sex-versuche ausserhalb vom Bett, die immer das gleiche, mit eben nicht so zusagende Schema haben.

Zwischendurch, kein Problem, immer schon den genauen Ablauf zu kennen und eben diese binäre Entscheidungsmöglichkeit... nö!!! %-|

TUOxFU


Also das klingt doch alles super, bis auf das Eine, und das bekommt Ihr auch noch hin :)z :)* @:)

g{ehma_lrauxs


Im Bett läufts also super.

Dann ist es doch garnicht so schlimm.

Ich persönlich habe es mal ganz gerne von hinten genommen zu werden, aber es muss im Rahmen bleiben, was bei dir wohl nicht der Fall ist.

T*OxFU


Gehmalraus, Sie hat ja geschrieben, dass Sie es auch Doggy machen, nur im Stehen mag Sie es nicht ;-)

M{oodxy


Ja also im Stehen fänd ichs auch nicht so schlimm, wenns nicht halt immer immer immer die gleiche Geschichte wär... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH