» »

Bekomme immer noch keinen hoch

pifillixpe hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute.

Ich, m21, habe seit 6 Jahren das selbe Problem.

Kurz vorm Eindringen wird er schlaff.

Mein erstes Mal hätte ich eigentlich mit 15 auf einer Party gehabt, wo auch andere mit im Zimmer waren. Der Druck war daher zu groß. Seitdem waren sämtliche Versuche demütigend, peinlich und enttäuschend. :(v

Auch wenn ich mir selbst Einrede, locker und entspannt zu sein, ist unterbewusst immer noch die Angst, dass er schlaff wird.

Ich habe es jetzt auch 3 mal mit einer guten Freundin, der ich vertraue, probiert. Trotzdem hat es nicht geklappt.

Potenzmittel würden den Knoten sicher platzen lassen, aber ich könnte mich kaum überwinden in eine Apotheke deshalb zu gehen und erst recht nicht zum Arzt für ein Rezept.

Und die Rezeptfreien sind wohl alles nur Placebos.

Hat jemand Erfahrungen oder Lösungsvorschläge? Freue mich über JEDE Antwort. Danke im vorraus. :)z

Antworten
mlusk9atnxuss


Auch wenn ich mir selbst Einrede, locker und entspannt zu sein

Genaugenommen ist das der Fehler. Das ist genauso wie wenn ich dir jetzt sage "Denke nicht an einen rosa Elefanten". Und du kannst es dir so oft vornehmen und einreden wie du willst, du wirst niemals locker und entspannt sein. Wie denn auch, du redest dir was ein, du denkst viel zu viel, wie soll man da entspannt sein? Entspannt wärst du z.B., wenn es dir egal wäre ob es klappt. Und das ist auch der Weg der dich zum Ziel bringt. Es muss dir einfach schei*egal sein, ob die Errektion hält oder nicht. ;-)

Ich weiß nicht wieviel Erfahrung du hast, aber dieses Problem löst sich mit der Zeit und mit der Erfahrung von alleine und irgendwann tritt das Problem auch nicht mehr auf. Vielleicht versuchst du mal nicht mit einer guten Freundin krampfhaft zu üben, sondern mit einer Freundin, wo Liebe, Zuneigung und auch Zeit hintersteckt? Denn da braucht man auch Zeit für. Du versuchst da krampfhaft was, was halt nicht funktioniert und so wahrscheinlich auch nicht funktionieren wird.

Eigentlich darf man dabei nicht denken. Du denkst zu viel. Jetzt könnte ich dir raten weniger zu denken, aber das ist genauso eine Sache die man sich nicht vornehmen kann. Du kannst dir nicht einreden nicht zu denken, dass würde genauso wenig klappen.

Natürlich je nach Partnerin, die dann auch unerfahren war und nicht wusste wie sie damit umzugehen hat, kann ich mir vorstellen, dass du dir da ein ziemliches Problem aufgebaut hast, wo halt eigentlich keines ist bzw. sein sollte.

Potenzmittel würden den Knoten sicher platzen lassen

Gibt bestimmt Ärzte die einem alles verschreiben, aber 21 Jahre jung und Potenzmittel? ;-)

Gibt ewig viele Threads mit deinem Thema hier und da kann man halt nur schwer Tipps geben. Das Problem löst sich mit der Zeit und der Erfahrung. Wenn du eine Partnerin hast, dann übe mit ihr was das Zeit hält. ;-) Und das Problem nicht so sehr als Problem ansehen. Einfach abwarten, nichts so krampfhaft erzwingen wollen (das funktioniert nie beim Thema Sex!) und irgendwann klappt das auch.

*:) @:)

Cua]skSt0renxgth


Vergiss das Frauenbild, was dir anerzogen wurde. Alles Kopfsache. Auch Frauen haben Spaß am Sex, und wollen ihn sogar. Hurra!

j\ose>f-hu


Moin @pfilipe!

Wenn du dir einredest, locker und entspannt zu sein, bist du das noch lange nicht!!!

Du schreibst:"...Kurz vorm Eindringen wird er schlaff...!" Ok, dann sollte ja schon einiges gelaufen sein. Du hast deine Partnerin geknutscht, sie langsam ausgezogen, gestreichelt, usw. (man nennt das auch Vorspiel), sie hat dich geknutscht, langsam ausgezogen, dich gestreichelt, usw. Wie sieht es denn dabei aus? Auch schlaff? Was ist, wenn sie deinen Penis massiert? Was ist, wenn du ihn in die Hand nimmst? Was ist, wenn sie dich mit dem Mund versucht zu erregen? Du merkst, um dir zu helfen, muss man/ich euren Ablauf kennen, was macht ihr miteinander, bevor der große Moment des Eindringens kommt? Es ist durchaus denkbar, dass dein Penis erst mal "Unterstützung" von Hand und/oder Mund braucht, bevor er so steif ist, dass ein problemloses Eindringen möglich ist. Man(n) muss ihn mit dieser Aufgabe nicht alleine lassen. Wenn dein Selbstvertrauen da ist und die Ängste vertrieben sind, da geht das vielleicht! Aber auch nur dann. Das sollte auch deiner Partnerin klar sein! Auch sie muss lernen, dir zu helfen, damit das Ding steif wird und bleibt! Sex ist was gemeinsames, gegenseitiges. Beide sollten Spass und Befriedigung erlagen!

:-)

Josef

Foacebo&ok10x0


lass dir von dem mädchen erstmal einen blasen. also richtig jetzt, so dass er steht wie ne eins. dann wird es wohl klappen. wenn du das einmal erfolgreich durchziehst, ist der fluch sicher gebannt. schließlich steuerst du dann der routine entgegen und musst dir keinen stress mehr machen. vielleicht unterstützt dich deine gute freundin ja dabei. die scheint ja nicht ganz abgeneigt zu sein.

B,am"binchxi


"lass dir von dem mädchen erstmal einen blasen. also richtig jetzt, so dass er steht wie ne eins. dann wird es wohl klappen. wenn du das einmal erfolgreich durchziehst, ist der fluch sicher gebannt. schließlich steuerst du dann der routine entgegen und musst dir keinen stress mehr machen. vielleicht unterstützt dich deine gute freundin ja dabei. die scheint ja nicht ganz abgeneigt zu sein."

Wäre so jetzt auch meine Empfehlung. Viel Spaß beim probieren ;-)

Cqleo EdXwardso v." Davbonpoor,t


Also wieso sollte es denn mit einer guten Freundin eher klappen als mit... wem auch immer. :-/ Da hast du doch auch wieder eher den Druck es zu bringen oder bringen zu müssen.

Ich würde es doch einmal mit Viagra probieren. Und zu dem Rezept musst du dich halt überwinden und auch bzgl. der Apotheke. Sieh es als Kondomkauf an, das wird dir doch auch nicht peinlich sein. :-|

FZermagzlxi


.. es gibt da natürlich auch noch Sexualtherapeuten ...

Wenn ich noch nie "richtig gekonnt hätte", das auf mein mißlungenes "erstes Mal" zurückführen würde und erst 21 wäre, dann würde ich einen Besuch ernsthaft und eher in Erwägung ziehen, als erstmals organische Aufputschmittel zu nehmen – zumal die ja nicht gaaanz frei von Nebenwirkungen sein sollen.

C2leo EKdwaBrd[s v. Davonpxoort


Es ist ja total modern alles zu therapieren, aber vielleicht braucht es einfach nur eine kleine Hilfe, dass er mal sieht, dass es geht. Eine einmalige Verwendung ist ja nun nicht gleich so schädlich, wenn wenn dieses Medikament natürlich Nebenwirkungen hat, so wie jedes andere eben.

Wenn es nicht geht danach, ist vielleicht eine Therapie angebracht, aber ich würde erst zum Arzt gehen, dies schildern und vielleicht kriegt er es sogar eine auf Probe. Sozusagen "umsonst."

iNch"habdpamalnmefragxe


also allein befriedigen klappt ?

hat dich deine freundin schon mal befriedigt ? quasi mit der hand bis du kommst ?

hat sie dir schon mal einen geblasen bis du kommst ?


wegen dem eindringen... is mir bei einer auch schon mal passiert... also so ansich was normales

bei dir könnt ich mir eine blockade im kopf vorstellen. bedingt durch dein traumatisches erlebnis in der frühen jugend

.. wie schon geschrieben. mit deiner besten freundin..kuscheln. liebkosen.. euch gegenseitig befriedigen

und..

lass dich mal von ihr reiten !! ggf. löst das die blockade. da sie die meiste arbeit macht......

Fsermaxgli


@ Cleo Edwards v. Davonpoort

"Potenzmittel würden den Knoten sicher platzen lassen"

Potenzmittel, und dazu gehört Viagra, denn es behandelt "nur" im Sinne von ausschließlich erektile Dysfunktionen können garantiert keine "Knoten" zum Platzen bringen. Wenn "Knoten" die Ursache sind, dann sind die eben nicht organisch bedingt und dann hilft auch nicht nur einmal ein Mittel, das "organische Störungen überbrückt".

FQermaxgli


"umsonst" ist gut.

pAfirlxipe


Erst einmal Danke für die zahlreichen Antworten!

Zu den Fragen: ja, das Vorspiel hat immer hervorragend geklappt.

Schon beim Küssen und allem Nachfolgenden hatte ich eine Erektion.

Blowjobs habe ich schon bekommen und bin auch gekommen, meine Partnerin habe ich auch schon manuell und oral befriedigt. Nur beim Eindring-Versuch wird er schlaff.

Das Gefühl ist vergleichbar mit einer schüchternen Blase.

Ich weiß, dass es psychisch ist, aber durch ein Potenzmittel hätte ich so eine Sicherheit... Zu wissen dass es klappt, wäre ein Traum nach all den Jahren.

Aber ich werd es wohl noch mal mit der guten Freundin probieren.

F,ade-Dtos-grey


Aber ich werd es wohl noch mal mit der guten Freundin probieren.

Die Hilfsbereitschaft Deiner guten Freundin in allen Ehren, aber das würde mir auch nicht gelingen. Ganz im Gegenteil! Bei einer "guten Freundin" empfinde ich Freundschaft, aber garantiert keine sexuelle Erregung, insofern wäre die ganze Situation für mich völlig "kontraproduktiv".

Befreie Dich mal von dem Gedanken, immer funktionieren zu müssen! Eine Erektion ist kein Selbstläufer und sexuelle Erregung lässt sich nicht per Knopfdruck einschalten. Du hast vielleicht einfach noch nicht die für Dich "richtige" Frau gefunden.

Das erste Mal mit 15 auf einer Party im Beisein Anderer? Kann man machen – muss man aber nicht machen!

Denkbar schlechte Voraussetzungen für den Einstieg ins Sexualleben – insbesondere für einen im Grunde sehr sensiblen Menschen! Man muss nicht jeden Quatsch mitmachen.

Nun hast Du diese Erfahrung halt gemacht und sie war sehr nachhaltig für Dich. Wenn Du versuchst, das Positive darin zu sehen, wirst Du feststellen, dass Dir genau diese Erfahrung gezeigt hat, dass Du offensichtlich zu der nicht gerade geringen Anzahl von Menschen zählst, die Sex und Gefühl nicht voneinander trennen können – und das ist gut so! Es gibt Dir die Fähigkeit, Dich wirklich zu verlieben und Dich emotional zu 100% auf den Menschen einzulassen, den Du liebst. Irgendwann steht dieser Mensch vor Dir und dann wird es wunderschön. Bleibe zuversichtlich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH