» »

Trotz Erregung keine Erektion bei Nervosität

mWaypho%wexr hat die Diskussion gestartet


Wer von den Männern kennt sowas auch?

Mir geht es manchmal so, daß ich, obwohl ich schon länger keinen Orgasmus mehr hatte und dementsprechend leicht erregbar bin (oder sein müßte) in bestimmten Situationen keine Erektion bekomme.

Und zwar vornehmlich dann, wenn ich sehr nervös und angespannt bin, z.B. beim ersten Sex mit einer neuen Freundin.

Obwohl ich wirklich schon genügend Erfahrung habe (bin 36), können solche Situationen bei mir vorkommen und kamen auch immer wieder mal vor.

Dazu kommt, daß wenn die Frau dann bei mir rumspielt, ich schon zum Orgasmus komme, bevor mein Penis auch nur ansatzweise richtig steif werden konnte.

Mir scheint dann, daß mein Körper irgendwie auf "Hauptsache schnell abspritzen" programmiert ist, was natürlich ein schönes Vorspiel unmöglich macht.

Später, wenn ich dann schon länger mit einer Frau zusammen bin oder auch wenn ich SB mache und dabei völlig entspannt bin, ist das alles kein Problem.

Nur eben nicht unter Anspannung.

Wer kennt sowas auch?

V.a. das Ausbleiben der (vollen) Erektion, aber trotzdem das extrem schnelle Erreichen des Orgasmus.

Antworten
M}r. F[oQrVeskixn


ja, genau so geht es mir manchmal auch

mfa-ypofwer


ja, genau so geht es mir manchmal auch

Ok, und was ist dein Mittel dagegen (falls du eins kennst)?

Ich dachte mal, daß es mir vielleicht hilft, wenn ich vorher etwas Druck abbaue.

Aber entsprechende Erregung und Nervosität vorausgesetzt, hilft oft nicht mal das.

MAr. iForeNskin


Einfach entspannt damit umgehen und sich auf die zweite Runde freuen.

mfick3


mir geht's auch so :-(

bin 34 und hab das Problem schon vom ersten mal an!wenn ich mit einer frau in einer Beziehung bin ist es absolut kein Problem und ich kann jederzeit und sofort!!

aber es ist halt so das man als junger mann öfter mal ein neues date hat und dann geht nichts!!!!!

ich hab hier schon gelesen das manche so gescheit reden das man mit ihr darüber reden soll und sich zeit lassen usw.....fakt ist das die meisten Frauen da nicht sehr verständnisvoll sind und dann meist gleich anfangen "liegt es an mir?gefalle ich dir nicht?mach ich was falsch?ich gefalle dir nicht sicher!!!!" und dann geht gar nichts mehr :-(

oder es gibt dir Frauen die sich dann halt lustig machen oder stress machen....na los was ist jetzt warum kannst du nicht......!!?

und in der heutigen zeit hat man halt auch gerne mal ein ONS bzw geht ja auch nach einen date nichts wenn man zuhause landet.und viele Frauen sind halt so gekränkt so dass es zu keinen weiteren treffen mehr kommt.......!

also hat jemand einen wirklich guten rat für uns da es echt Deprimierend ist!!!

und bitte kein blabala das ein ONS eh nicht schön ist und das Frauen die das nicht verstehen es eh nicht wert sind usw.......das bringt mir/uns genau nichts!!!

auch nicht der rat das man kopfkino einschalten soll!!eine frau findet es meist nicht so toll wenn mann beim ersten mal die augen zumacht und sich die ganze zeit mit seinen freund spielt der nicht steht....!!!!!

also hat jemand wirklich einen guten rat!!!gibt es Medikamente?beruhigungstropffen?bringen die etwas?das viagra nicht die lösung ist bei diesen Problem ist uns auch allen klar.............ich und die anderen Männer hier wären echt dankbar für einen wirklich guten rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

MKr. Fo]res{kian


Ausgiebiges Küssen und schmusen helfen bei mir die Anspannung abzubauen, den Kopf leer zu bekommen und mich fallen zu lassen.

Der Rest ergibt sich dann von alleine ...

mmickx3


nein hilft nicht bei mir!!je hübscher die frau desto weniger läuft :-( (( ich werde einfach zu nervös!! es muss doch auch medizinisch eine Erklärung geben das Problem ist ja doch sehr oft vorhanden....bei einen mehr bei anderen weniger......!PS.wenn ich etwas Alkohol trinke geht genau noch weniger......!soll ich es mit so nervenruh tropfen probieren aber ich denke das die entweder zu wenig helfen oder es ist die gleiche Wirkung wie mit Alkohol..........

m\aypoMwer


Naja, und jetzt gibt es natürlich auch noch andere Situationen, die noch nicht angesprochen wurden.

Wenn ich mit einer Frau alleine bin und alle Zeit der Welt habe, passiert mir das noch gar nicht mal so oft.

Aber ich gebe zu, daß ich auch mal in einem Swingerclub war und dort ist es ja wieder ganz anders.

Ich find die Atmosphäre dort zwar schon geil und prickelnd, aber es macht mich eben auch etwas nervös, wenn ich Zuschauer habe und eine Frau sich nicht nur mir alleine ganz hingibt.

Da steht man dann irgendwie etwas unter Leistungsdruck und da hab ich es manchmal gerade noch geschafft, mir über meinen halbsteifen Penis ein Gummi drüberzufummeln und kaum war ich bei ihr drin, schon bin ich gekommen.

Es ging schon auch mal besser, aber oft passiert es eben leider, daß er da nicht richtig steif wird und wenns dann zur Sache geht, ist es viel zu schnell vorbei.

M<r. 0Fores>kin


Aber ich gebe zu, daß ich auch mal in einem Swingerclub war und dort ist es ja wieder ganz anders.

Ich find die Atmosphäre dort zwar schon geil und prickelnd, aber es macht mich eben auch etwas nervös, wenn ich Zuschauer habe und eine Frau sich nicht nur mir alleine ganz hingibt.

Das ist sicherlich eine ungewohnte Situation. Übung macht den Meister.

m(a-rkmexga


ich weiß, der threat ist von 2013, dennoch denke ich so ein Thema ist immer aktuell und auch interessant für alle die sich damit befassen, nicht nur für den ursprünglichen fragen steller.

ich bin 28 und kenne das Problem auch. mit meinen freundinnen hat es immer eine weile gedauert bis wir zum ersten mal Sex hatten. mit meiner aktuellen Freundin bin ich seit ca einem Jahr zusammen und das Problem tritt immernoch auf. nicht immer, gott sei dank... ich bin manchmal so angspannt wenns um Sexualität geht, werde nervös sobaldbich merke, dass sie Sex haben will. wenn ich dann nicht gleich eine Erektion habe, dann ist es sofort vorbei, sie möchtw nicht mehr, auch nicht, wenn ich zehn Minuten später bereit bin.dazu kommt dass ich beschnitten bin und deswegen komolexe hab und auch generell nicht so viel spüre wie unbeschnittene männer.

meine Taktiken dagegen vorzugehen sind folgende:

ich pflege meinen Penis um diesen zu resensibilisieren bzw nicht weiter abstumpfen zu lassen. (wegen der beschneidung)

außerdem hab ich mich entschlossen einen Psychologen aufzusuchen, in einer woche hab ich den ersten Termin, drum kann ich darüber noch nichts sagen.

außerdem nutze ich Tabletten wie Viagra, cialis, eben alles wo sildenafil drin ist. kann man sich einfach vom Hausarzt verschreiben lassen.

h2dx10


Ich habe zwar kein Problem mit der Erektion allerdings komme ich so wie du auch sehr sehr schnell zum Oragsmus. OFt leider schon vor dem Sex bzw. auch beim Kondom überziehen. ist auch nicht wirklich prickelnd muss ich sagen. Mache mir sehr viele gedanken deswegen

S,o28


Hallo alle zusammen,

Ich melde mich mal als Frau hier zu Wort :) Eigentlich hab ich mich hier durchgelesen, weil ich vor einem Monat einen Mann kennengelernt habe, der anscheinend das gleiche Problem hat und ich nach Antworten gesucht habe, ob es wohl an mir liegen könnte :=o

Dass wir Frauen das Problem bei uns selber suchen, ist wohl normal. Ich kann euch nur als Tipp mit auf den Weg geben, dass ihr einfach ehrlich sein sollt. Sagt der Frau einfach, dass ihr sie so scharf findet, dass ihr euch erstmal sammeln müsst. Sollte es der Frau nicht schnell genug gehen, könnt ihr ja anfangen sie erstmal oral zu verwöhnen - Nehmt euch einfach Zeit, bis ihr euch richtig wohl fühlt, dann klappt das schon :)^

Ytogda xBogart


Wenn du schell kommst finde ich ist das kein Problem.Hatte ich auch schon .Vor allem wenn wir länger keinen Sex hatten.Meine Freundin richtet mich dann wieder auf und es geht weiter.Bleib gelassen.Manchmal klappts dann wieder nicht.Mein Schwanz ist sogar mal beim poppen schlaff geworden.Dann lachen wir drüber ..

LHibehl'lenf1lügxel


Hallo,

Ich melde mich hier ebenfalls mal als Frau und bin auch hier da ich eine ähnliche Erfahrung mit einem Mann vor kurzem hatte.

Das die Frau den Fehler erstmal bei sich sucht ist normal und folgt aus ihrer eigenen Unsicherheit.

Bei mir war es auch der erste Gedanke allerdings bin ich mit mir sehr zufrieden und habe mein Selbstbewusstsein schnell wieder gefunden. Ich konnte mir in meinem Fall erklären dass es am Alkohol lag. Ich bin fürs erste nämlich sehr cool damit umgegangen und habe ihm einfach gezeigt das ich ihn will.

Als er dann merkte es geht nichts mehr (vermutlich dann auch wegen meiner Bemühungen) hat er mit einem lockeren Spruch mir die Schuld zuweisen wollen. Ala die Frau hat's versaut nicht der Mann. Daran merkte ich seine enorme Unsicherheit mit dem Thema.

Natürlich gibt es Frauen die wirklich furchtbar sind und damit überhaupt nicht umgehen können. Aber das sind dann wirklich die Frauen auf die man pfeiffen sollte. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir dass so etwas nun mal passieren kann. Ob nun aus Nervosität oder zu viel Alkohol.

Wichtig finde ich ebenfalls eine kurze Kommunikation, vorallem wenn man die Frau noch mal wieder sehen will. Ich hätte mich über den Satz wie oben schon erwähnt "Entschuldige ich finde dich einfach so scharf, ich muss mich erstmal sammeln." Sehr gefreut. Er hätte mir selbst Selbstbewusstsein geschenkt und es wäre einfacher gewesen den Mann erstens zu verstehen und ihm selbst Zeit zugeben.

Also macht euch alle kein Stress. Wir Frauen lieben es wenn wir unfassbar scharf sind. Sagt uns das einfach! Und ansonsten finde ich die Idee mit dem oral befriedigen entzückend ;-D

Meine Frage an die Männer wäre, hilft es dem Mann wenn wir dann das Ruder mal komplett übernehmen, euch vielleicht oral beglücken? Oder ist das kontraproduktiv?

Liebe Grüße *:)

Kpak;tusriexse


Die Damen haben es auf den Punkt gebracht ;-D ;-D ;-D

Toi toi toi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH