» »

Zu weite Vagina, ich werde nie einen Mann glücklich machen

tTheQuexen hat die Diskussion gestartet


Der Titel spricht für sich. Ich bin von Natur aus einfach zu weit gebaut, bisher konnte nie ein Mann in mir kommen, einer hat auf Nachfrage auch gesagt dass ich eher weit bin.

Ich habe es mit Beckenbodentraining probiert aber das hat es kaum besser gemacht.

Ich fühle mich minderwertig und ich denke nicht dass es irgendeinem Mann gefällt wenn die Frau zu weit ist :°( , kein Mann wird jemals befriedigenden Sex mit mir haben können.

Keine Ahnung was ich tun soll, ich habe schon über eine OP nachgedacht, diese kann ich mir aber nicht leisten. :°( :°(

Antworten
tsheQuZeen


Mit OP meine ich sowas:

[[http://www.schoenheitsklinik.de/schoenheitsoperation/vaginalverengung.html]]

hat damit vl. jemand Erfahrung? wenn es sich lohnt ist das mein letzter Ausweg, denn so wie es jetzt ist will ich es nicht lassen, das ist keine Lebensqualität. Und ich möchte auch einen Mann der den Sex mit mir genießt und sich gedanklich nicht ständig eine engere Freundin wünscht. :°(

Moad~ame /ChayrentHon


ich kann dich etwas verstehen, aber hast du denn versucht deinen Beckenboden konsequent mehrere Monate zu trainieren? oder hast du nach ein paar Wochen schon aufgegeben?

GpolidtDau


Hallo,

eine OP ist ja immer ein Eingriff in den Körper mit dem Risiko gewisser Nebenwirkungen.

So etwas will gut überlegt sein.

Machen denn die Männer, mit denen Du geschlafen hast, Dich selber glücklich im Bett...? Können sie Dich befriedigen..?

Oder haben die bloß zu kleine Penise...?

Bringen Sie Dich durch Streicheln, Hände überall, zärtliche Bisse, Lecken, Handbefriedigung, Küsse überall, Mund, Nacken, Hals, Bauch, Hintern, Beine, ... in Stimmung und Freude...?

Oder sind's bloß Egoisten, die bloß vaginalen GV machen...?

Weil, so, wie Du es geschrieben hattest, ging es bloß um die Befriedigung der Kerle... Aber machen Dich denn diese Kerle glücklich...?

Ich selber bin in meiner Freundin auch noch nie gekommen. Das mag daran liegen, dass ich als sexueller Spätzünder auf die Gefühle von SB fixiert bin.

Teils mag es am Kondom liegen (sie verträgt Pille nicht), und ich mach mir da zuviel Gedanken um Schwangerschaft trotz Kondom.

Zu Anfang der Beziehung hab ich mich da als Versager gefühlt.

Trotzdem finde ich meine Freundin sexuell erregend. Es macht mich glücklich, mit ihr zusammen zu sein, mit ihr zu schlafen und sie durch Penetration oder die Hand zu befriedigen. Wenn ich dann zum Höhepunkt kommen möchte, mache ich es mit der Hand neben/auf ihr.

Wir hatten auch darüber gesprochen, und sie hatte mir gesagt, "dann ist es eben so."

Ich liebe diese Frau sehr. Wir sind für einander da, und haben viel sehr viel Spaß im Bett.

...

Was ich Dir damit sagen will, es gibt beim Sex viel mehr als bloß vaginalen GV.

Es gibt soviel mehr, was wichtig und wichtiger fürs Glück ist. Für einander da sein, sich gegen seitig zu akzeptieren, sich gegenseitig zu unterstützen, sich auf einander verlassen zu können. Miteinander Spaß haben zu können, zusammen lachen zu können... Was man eben Liebe nennt...

Es gibt soviele super gute Eigenschaften an meiner Freundin, die ich liebe. Es gibt soviele, wie soll ich sagen – Körperteile an meiner Freundin, die liebe zu berühren, zu betätscheln, zu spüren, zu küssen, usw....

Da ist die Sache, dass ich in ihr nicht komme, wirklich keine Sache.

Und ich möchte auch einen Mann der den Sex mit mir genießt

Siehst Du, ich habe eine Freundin, mit der ich Sex sehr geniesse, obwohl ich nicht in ihr komme.

und sich gedanklich nicht ständig eine engere Freundin wünscht.

Ja, nach der Logik "Kommen beim vaginalen GV" sollte ich mir von Gesetzes wegen eine "engere Freundin" wünschen. Tue ich aber nicht. Ich finde meine Freundin eine "Granate im Bett."

Weil, wir geniessen diese Zärtlichkeiten und Härtlichkeiten im Bett miteinander. Plus, wir kommen im Alltag gut miteinander zurecht.

Grüße

GDoldtxau


Hallo,

ich habe gerade in Deinen Thread

"wie kommt ihr mit eurer Durchschnittlichkeit klar?"

reingelesen.

Dein Problem ist, wie ich finde, nicht eine evtl. zu weite Vagina, sondern Dein Selbstwertgefühl.

Ich möchte Dir dringend davon abraten, jetzt irgendwelche OPs an Deiner Vagina machen zu lassen.

In dem besagten Thread hast Du geschrieben, Du bist um die 20.

Da hast Du noch mindestens 10 Jahre, um alles mögliche auszuprobieren; um alle möglichen Erfahrungen zu sammeln; um alles mögliche Glück zu geniessen und "Unglück" aus zukosten.

Ich werde nie die Traumfrau eines Mannes sein – wegen Dingen die ich nicht ändern kann, durchschnittlich attraktives Gesicht, ich bin schlank aber mein Körperbau ist alles andere als das Ideal (kein Po, unschön geformte Brüste, Trichterbrust, Zähne sind nicht weiß weil ich viel Tee trinke), ich bin nicht die klügste Frau in der Stadt, und erst recht nicht die Witzigste, ich spreche kaum da ich einfach ein sehr ruhiger unkommunikativer Mensch bin, habe keine besonderen Hobbys.

Dazu bin ich einfach zu durchschnittlich. Es gibt genug Frauen die hübscher, klüger, witziger sind, also warum sollte sich jemand für mich interessieren.

Ich hab grade den Faden "Vorteil von hässlichen Frauen" gelesen, und bin nun noch gefrusteter als vorher.

Hallo,

Du bist womöglich introvertiert. Du redest womöglich nicht einfach so dummes Zeug daher, sondern möchtest in einer Unterhaltung schon was sinnvolles sagen können. Halt nicht bloß so Small-Talk-Larifari.

Ich könne mir vorstellen, wenn ich Dich auf einer Party getroffen hätte, mit Dir ein gutes Gespräch zu haben.

Ich finde, Du machst in den Forumsbeiträgen einen sympatischen interessanten Eindruck auf mich.

Wäre ich jetzt Single, würde ich Dich um Kontaktaufnahme per PM bitten.

Viele Grüße

M{r. F\oreBskixn


Ich habe es mit Beckenbodentraining probiert aber das hat es kaum besser gemacht.

Wie lange und wie intensiv hast Du trainiert?

Ich fühle mich minderwertig und ich denke nicht dass es irgendeinem Mann gefällt wenn die Frau zu weit ist

Du bist so, wie die Natur es vorgesehen hat und damit nicht grundsätzlich minderwertig sondern einzigartig.

kein Mann wird jemals befriedigenden Sex mit mir haben können

Nur wenn er (eventuell so wie Du?) auf vaginalen Sex fixiert ist.

Es gibt neben dem üblichen rein raus sooo viel zu entdecken...

Mich persönlich würde es nicht stören, ganz in Gegenteil!

SCinnestoäter


kein Mann wird jemals befriedigenden Sex mit mir haben können.

Unsinn. Beckenboden- und Bauchmuskulaturtraining, dazu ein Mann mit überdurchschnittlicher Penisgröße und Nervenreizleitung (vulgo Schnellspritzer), ein bißchen Erfahrung sammeln in Sachen Reibungsmaximierung (Stellungen, Bewegungsabläufe, Feuchtigkeit etc.), dann kannst du unter den hunderttausenden Männern, die mit dir befriedigenden Sex haben können den aussuchen, mit dem du befriedigenden Sex haben kannst ;-) @:)

g8ehmaClDrauxs


Das tut mir persönlich sehr leid für dich, aber es gibt doch schlimmeres.

So ein Problem habe ich nicht, aber das bei dir sollte doch aber behoben werden können.

Aber, auch du kannst doch noch Männer befriedigen, es gibt doch wohl genug Möglichkeiten, die wir Frauen haben.

Mache dir bloß keine Gedanken.

Afnnerxl


gehmalraus, durch solche Beiträge wie Deinen wird es nur noch schlimmer mit den Komplexen. Mitleid braucht es da nicht. Und man will nicht hören, wer damit keine Probleme hat. Nicht böse gemeint @:)

Ich bin auch betroffen und es belastet mich. Zwar kamen bisher alle Männer auf ihre Kosten, auch bei Penetration, aber das innere weite Gefühl wird immer schlimmer.

thequeen, ziehst Du eine OP ernsthaft in Erwägung? Hast Du schon Kinder?

FNade-t\o-grxey


Mache dir bloß keine Gedanken.

Grundsätzlich richtig, dieser Gedanke – denn er zeugt von einem starken Selbstbewusstsein!

Schön wär's für die TE, wenn ihr das gelänge! Aber leider macht sie sich diese Gedanken schon längst – aufgrund negativer Erfahrungen und eines stark angeschlagenen Selbstwertgefühls.

Ich persönlich halte auch nichts von irgendwelchen "Schönheitsoperationen" und bin davon überzeugt, dass der Wunsch danach in sehr vielen Fällen auf mangelndes Selbstwertgefühl zurückzuführen ist, das Problem also eher psychischer Natur ist.

Jeder Mensch wird doch irgendetwas an seinem Körper entdecken, was ihm nicht so ganz gefällt. Daher halte ich es für wichtiger, sich selbst so anzunehmen, wie man ist.

Doch wie kommt man aus diesem Teufelskreis heraus, wenn man erst einmal da hineingeraten ist?

F8ad:e}-to-xgrey


Ach, noch etwas:

... , aber es gibt doch schlimmeres.

Objektiv betrachtet magst Du Recht haben, aber ich glaube, aus der Sicht der TE gibt es zurzeit nichts Schlimmeres.

w4arumP denn


hi Queen

was ich mich frage ist,ob der Sex für dich erfüllend ist?

denn wenn der Mann so gar nix davon hat,dürfte es doch auch bei dir nicht so toll sein??

Es gibt soviele Möglichkeiten sich gegenseitig zu befriedigen und soviele verschiedene Stellungen,

die bei verschieden Grössen besser geignet sind.

Wieviel Erfahrung hast du denn überhaupt schon sammeln können?

AonZdifrexak


Ich finde, Du solltest an Deinem Selbstbewusstsein basteln. Eine sehr weite Vagina kann durch Beckenbodentraining ausgeglichen werden. Mach keine negativen Festlegungen wie "Ich kann niemals einen Mann glücklich machen". Indem Du an dieser Festlegung festhältst, lebst Du auch danach. Das Ergebnis wird sein, dass Du niemals einen Mann befriedigen kannst. Komme heraus aus Deiner Negativhaltung. Erkenne die Ursachen und setze Dich damit auseinander.

Einer OP rate ich dringend ab! Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Du dann immer Schmerzen hast.

cShuchxi


liebe queen, es tut mir sehr leid zu lesen, wie du über dich selbst und deinen sex denkst. :-(

du sagst, du hast es schon mit beckenbodentraining probiert und es hätte nichts gebracht.

wie genau hat man sich das vorzustellen? hast du ohne zuhilfenahme von zum beispiel smartballs einfach die einzelnen muskelpartien an- und entspannt? hast du smartballs dabei benutzt?

so einfach, wie man sich das vorstellt, ist beckenbodentraining halt auch nicht. nicht umsonst gibt es zum beispiel für frische mütter extra kurse, wo sie das training von grund auf lernen und wo sie lernen, wie sie gedanklich welche muskelpartie des beckenbodens differenzierung und einzeln anspannen können.

ich würde an deiner stelle mal überlegen, ob ich nicht solch einen kurs besuche und dann im laufe der zeit eventuell noch smartballs dazu nehmen.

wenn frisch gebackene mamas ihren beckenboden wieder fit kriegen, wieso sollte das bei dir nicht klappen? :)_

s+pceLedyxx20


@ thequeen

Ich habe es mit Beckenbodentraining probiert aber das hat es kaum besser gemacht.

Vielleicht einfach weiter trainieren, dass dauert schon eine Zeitlang.

Ich fühle mich minderwertig und ich denke nicht dass es irgendeinem Mann gefällt wenn die Frau zu weit ist :°( , kein Mann wird jemals befriedigenden Sex mit mir haben können.

Das kann ich gut verstehen und daran solltest du arbeiten. Ich kann dich aber beruhigen, es gibt Männer die damit kein Problem haben. Ich gehöre dazu. Für mich ist Sex viel mehr als nur Penetration der Vagina. Es gibt doch noch andere Spielarten mit denen man sich gegenseitig befriedigen kann. Ich persönlich könnte auf den klassischen Sex sogar verzichten. Ein BlowJob ist mir da viel wichtiger. Analverkehr wäre auch noch eine alternative.

Und die ganzen anderen Dinge die man noch so mit seinem Körper machen kann :-p

Wenn dich ein Mann wirklich liebt und begehrt, dann wir er auch mit deiner Mumu zurecht kommen. Die Körperlichen Eigenschaften haben mich noch nie davon abgehalten mit einer Frau guten Sex zu haben, die geistigen Eigenschaften/die Einstellung zum Sex allerdings schon.

Keine Ahnung was ich tun soll, ich habe schon über eine OP nachgedacht, diese kann ich mir aber nicht leisten

OP würde ich nicht machen lassen, wegen Risiken, Kosten etc.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH