» »

Keine Lust mehr auf Sex (als Mann), was stimmt nicht mit mir?

M6r.borighftsightP79 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich (männlich, 35 Jahre alt) habe seit über einem Jahr fast keine Lust mehr auf Sex. Das irritiert mich extrem und verunsichert mich zunehmend. Denn ich habe nur 1 Mal im Monat Sex mit meiner Freundin (die ich attraktiv finde), die das gerne öfter hätte. Und selbst dabei bin ich nicht richtig scharf auf Sex, sondern mache das mehr oder weniger mit. Dennoch fehlt mir die nötige Grundgeilheit, so dass ich folglich auch sehr selten einen Steifen habe. Selbst wenn ich morgens aufwache, habe ich nicht den sonst üblichen errigierten Zustand.

Was stimmt nicht mit mir?

Weitere Erläuterungen: ich war vor ein paar Jahren viel öfter mit meinen Gedanken beim Thema "Sex", hatte folglich auch viel öfter einen Steifen. Nun aber denke ich so gut wie nie daran. Selbst wenn ich eine hübsche Frau sehe, denke ich mir nichts weiter dabei. Das war früher anders...die Gedanken schweiften dann schon mal ab und ich stellte mir vor, wie wohl Sex mit ihr sein muss. Ich wurde geil und bekam einen Steifen.

Mir geht es also nicht um Errketionsprobleme, sondern darum, dass ich von innen heraus nicht die nötige Lust entwickle, was die Basis für eine Errektion legt.

Ich bin am verzweifeln und weiß nicht mehr, was ich tun soll.

Stress bei der Arbeit habe ich nicht im Übermaß. Das kann nicht der Grund sein. Zudem treibe ich regelmäßig Sport (2 Mal Jogging pro Woche), rauche kaum (2-4- Zigaretten pro Woche), achte einigermaßen auf meine Ernährung.

Ich freue mich über konstruktive Beiträge und Hilfestellungen.

Antworten
s'ensibdelman


Organisch alles gesund (Herz-Kreislauf, Bauchspeicheldrüse, ...)? Ganz sicher?

URrquBhaxrt


Blut untersuchen lassen, das Herzkreislaufsystem durchchecken lassen und ggf. beim Urologen vorbeischauen. Die können helfen oder zumindest herausfinden woran es liegen könnte.

*:)

bLerkexl


Apropos 35 Jahre alt – ganz unabhängig von Deinem Problem, das Du auf jeden Fall extra prüfen lassen solltest!! – hast Du in dem Alter auch die Möglichkeit Deinen ersten Checkup zu machen (geht alle 2 Jahre auf Kasse). Vielleicht kommt dabei auch ein paar weitere Hinweise heraus, die man angehen könnte.

-tviextnam/esin-


Wieso – es kann im "Alter" abnehmen..auch wenn 35 nicht alt ist..aber wie 23 muss es ja nicht mehr sein..möglich ist das und würde meine Erfahrung bestätigen, bei Männern meine ich. Auch wenn manche das ungerne zugeben wollen.

A`nne'4x2


auch wenn 35 nicht alt ist..aber wie 23 muss es ja nicht mehr sein

Das ist richtig, mit 35 geht es erst richtig los ! Mit 23 ist es Teenie-Geplänkel !

Mir.Xbrighjtsight7x9


Hallo zusammen,

danke bis dato für euren Input. Ich habe meinen Check, der ab dem 35. Lebensjahr von der Kasse getragen wird, schon hinter mir. Die geprüften Werte waren demnach in Ordnung.

Sind Blut- und Herz-Kreislauf-Check beim Hausarzt möglich? Sollte ich auf einen bestimmten Wert achten bzw. einen bestimmten Test einfordern?

Uzrquh[arxt


Eine grobe Vorabuntersuchung macht der Hausarzt und überweist dann ggf. weiter an Spezialisten. Der kann dir auch sagen wonach das Blut untersucht wird. Evtl. stimmt was mit den Hormonen nicht.

Vor allem klar sagen was mit dir nicht stimmt und nicht drumherum reden. Die sind sowas gewohnt.

-Avieytnamexsin-


@ anne

Wenn ich es richtig verstehe..ist es so das du meinst ab 35 geht es erst richtig los? Dann muss ich dich aber enttäuschen, weil der Testosteronwert ab 35 tatsächlich abnimmt bei manchen Männern(!). Das kannst du im Internet nachlesen, ist nichts was ich mir aus den Fingern sauge. Bei Frauen gehts ab 30 erst los..das ist richtig ;-D

A=nnje4x2


Da irrt die "Vietnamesin"

Der erwähnte Wert kann bei einem 60jährigen bei 19,0 pg/ml liegen und wenn ein 18jähriger 8,8 hat ist das auch noch normal. Da spielen schon auch noch andere Sachen mit, als nur diese Medizinisch messbaren Werte. ":/

-:vietnHameslin-


Meine Erfahrung bestätigt dies aber auch nur(?)..ab 35 gehts rapide bergab, da ist nichts mehr wie mit 25 ]:D . Aber wenn du andere Erfahrungen hast, dann ist das ja schön für dich. Wahrscheinlich hängt es auch damit zusammen, dass ein Mann Mitte 30 den Sinn des Lebens verstanden hat, der Stresspegel erhöht ist und man nicht mehr so unbefangen wie mit 25 durchs Leben huscht. Natürlich spielt Stress, Arbeit und all der Kram mit rein. Die Anforderungen in diesem Alter sind ganz andere als ein junger Hecht. Bei Frauen ist es ja eher so, sie haben sich sexuell erst so richtig gefunden im höheren Alter. Frau weiss erst dann was sie wirklich will und man liest dann auch kaum noch was von welchen wie hier die Mitte 20 sind und sich zu irgendwas überreden lassen ;-D Nicht das ich die Damen besser hinstellen möchte, ist auch ein Erfahrungswert, wir reden hier aber nicht von Wechseljahren..da wechselt es dann wieder.

ONhne8Eis


Kennst du denn mehr als einen Mann, also mindestens zwei, um deine Erfahrungen halbwegs repräsentativ untermauern zu können?

mAariiusx xx


Mir geht es genauso wie Mr. b. Ich bin zwar schon/erst 50+, habe aber zurzeit auch keine Lust auf Sex. Ich muss leider der Vietnamesien vollkommen Recht geben. Sie trifft den Nagel auf den Kopf. Und somit bin ich schon einer der 2 Männer, die repräsentativ in Frage kommen. 8-)

-_vFietn5ameQsin-


@ ohneeis

JA ich kenne mehr als 2 Männer die in dem Alter sind, ich habe männliche Freunde und wir reden über alles und auch darüber. Und sie bestätigen dies. Wie gesagt, es gilt nicht für alle, mag aber in dem Alter ebend doch öfter vorkommen und natürlicher Natur sein, als wenn ein Mann sowas mit 23 schreibt. Natürlich soll es den TE nicht von einem Arztbesuch abhalten, aber er kann ruhig auch wissen das es "normal" ist, wenn er so fühlt. Als mein Partner damals auch so anfing, habe ich mich damit beschäftigt. Und bin ebend auf entsprechende Artikel im Internet gestossen und ich habe gestern auch nochmal extra nachgelesen, es ist so bzw. kann die Ursache sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH