» »

Erste sexuelle Erfahrung mit Hure sammeln

H2oney:91_mJito_Midni13


Was spricht dafür und was dagegen, meine Idee auszuleben?

für mich die tatsache dass es käuflicher sex ist. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

T9exas7x9


Was spricht dafür und was dagegen, meine Idee auszuleben?

Finde es auch nicht verwerflich und wenn Du das möchtest, dann los.

Bei einer professionellen Dame (was ist der korrekte Ausdruck?) kannst Du Deine Wünsche mitteilen, Du weist was Du bekommst und hast keine Diskussionen (wie evtl bei einem ONS). Du nimmst eine Dienstleistung in Anspruch, es geht dort um Dich und Du kannst Dich auf Dich und Deine Wünsche konzentrieren.

Finde man/frau kann Geld auch dümmer ausgeben.

D'espe:rTat%e01


Dafür spricht, dass es käuflicher Sex ist und du deine Wünsche erfüllt bekommst.

Dagegen: deine Geilheit darfst du mitbringen, dein Herz bleibt draussen...

Fjade-t"o-gWrey


@ gehmalraus:

Ich würde an deiner Stelle für Sex nicht bezahlen.

Ich auch nicht....

Das Geld wäre mir zu schade.

....allerdings nicht des Geldes wegen, sondern aus ganz anderen Beweggründen.

Es gibt doch genug Frauen, die auch mal einen ONS haben wollen. Vielleicht ist diese Frau ja auch bereit, deine Wünsche zu erfüllen.

Das mag zwar sein, es hilft dem TE aber wohl nicht weiter. Ich könnte mir vorstellen, dass er durch bisherige Erfahrungen (oder eben Nicht-Erfahrungen) mit dem anderen Geschlecht eine gewisse Hemmschwelle aufgebaut hat, die er nicht so ohne Weiteres zu überwinden vermag. In dem Augenblick, in dem er eine "Dienstleistung" käuflich erwirbt, geht er zunächst, wenn man so will, eine rein "geschäftliche Beziehung" ein und muss keine Angst haben, in seinen Gefühlen (zum wiederholten Male?) verletzt zu werden.

Wenn diese "geschäftliche Beziehung" geeignet ist, seine Hemmschwelle zu überwinden, ist das für ihn durchaus legitim.

M0r. F@ores*k/in


Nun möchte ich erste richtige sexuelle Erfahrungen mit einer Frau sammeln.

Ist es Dir möglich uns mitzuteilen warum es Dir bis jetzt nicht gelungen ist?

Ich denke dabei an eine professionelle Hobbyhure.

Abgesehen davon, dass das ein widerspruch ist, gibt es nichts verwerfliches daran die Dienste einer Frau in Anspruch zu nehmen wenn sie diese Dienste freiwillig anbietet. Vom Gefühl her wärest Du bei einer sogenannten Hobbyhure besser aufgehoben als in einem klassischen Bordell. Im Internetzeitalter sollte es kein Problem sein fündig zu werden.

Trau Dich Deine Wünsche klar zu formulieren, dann weiss die Dame was Du erwartest.

Viel Vergnügen,

R%o)mxfan


Ich finde auch, dass es für dich nicht verwerflich ist. Für mich wäre das zwar nichts, aber in deinem Fall kann ich deine Idee nachvollziehen. So, wie du das beschreibst, ist es ja kein richtiger Sex, sondern eher wie ein Porno in live. Probiere es aus, vielleicht bringt es dir was.

Tqrewxu


Hallo Flinsi,

Du bist nicht allein. Menschen mit dem gleichen Problem (darunter sogar auch Frauen!) bezeichnen sich selbst als "Absolute Beginners".

Ich habe Dir mal ein paar Links zusammengestellt:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Absolute_Beginners]]

[[http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/beziehungen-zuletzt-gekuesst-im-kindergarten-1410279.html]]

[[http://abtreff.de/]]

[[http://www.ksta.de/sexualitaet/-leben-ohne-sex-als-erwachsener-noch-unberuehrt,15938560,20707746.html]]

[[http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/leben-ohne-sex-selbsthilfe-fuer-erwachsene-jungfrauen-a-571107.html]]

[[http://www.zeit.de/angebote/partnersuche/magazin/magazin_absolute_beginner]]

[[http://www.jolie.de/artikel/absolute-beginner-jungfrau-30-ledig-sucht-1143.html]]

Ein bekannter "Absolute Beginner" ist der Filmemacher Wolfram Huke:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfram_Huke]]

...der wiederum den Film "Love Alien" über genau dieses Thema gemacht hat:

[[http://www.spiegel.de/video/der-film-love-alien-von-wolfram-huke-kommt-neu-ins-kino-video-1272485.html]]

[[http://love-alien.de/index.html]]

Love-Alien-Wolfram-Huke

Hier ist noch ein längeres Interview mit Wolfram Huke:

[[http://www.youtube.com/watch?v=5lWlpTmdX3k]]

Also, Du bist nicht allein! Bei [[http://abtreff.de/]] kannst Du Dich, wie hier, erst mal anonym anmelden.

Tqre>w\u


Und was das angeht:

Nicht mehr lange und ich trage eine 3 vor meinem Alter. Ich hatte noch nie Sex und habe außer auf Bildern oder in Filmen noch nie eine Frau nackt gesehen. Mein Sexleben besteht nur aus SB. Nun möchte ich erste richtige sexuelle Erfahrungen mit einer Frau sammeln. Ich denke dabei an eine professionelle Hobbyhure. Allerdings möchte ich mit ihr nicht mein erstes Mal erleben, also nicht "richtig" mit ihr schlafen. Stattdessen möchte ich sie ausziehen, berühren und [...]

Ist meine Idee verwerflich? Ich zögere noch, sie umzusetzen. Was spricht dafür, was dagegen? Euer Rat ist gefragt.

Noch sind wir hier nicht in Schweden, wo Freier bestraft werden, also nutze die Zeit und mache es! Natürlich: Bezahlter Sex ist etwas grundsätzlich anderes als Sex in einer Beziehung, darüber musst Du Dir schon im Klaren sein.

Und Deine sehr speziellen Wünsche müsstest Du der Frau schon vorher ausdrücklich und klar kommunizieren und sie fragen, ob das o.k. für sie ist.

Aber wenn Du eine findest, die damit kein Problem hat, dann mach' es! 8-)

Selbst wenn es eine schlechte Erfahrung sein sollte (was nicht unbedingt sein muss): Manchmal ist eine schlechte Erfahrung besser als gar keine Erfahrung. :)z

IrltJis


Was spricht dafür und was dagegen, meine Idee auszuleben?

Überhaupt nichts.

Es gibt sicherlich einfühlsame und nette Nutten, die dir das gewünschte gern ermöglichen. So bist du wahrscheinlich auch nicht mehr so grün hinter den Ohren, wenn es dann auch mal um unbezahlten Sex gehen sollte.

Ich finde deine Intention auch völlig nachvollziehbar. Mit Ende 20 sollte man schon mal das weiblichen Körper live und in Farbe erforscht haben.

G]ürftetlgtiTer32


An den Themenstarter

Ich würde mir an Deiner Stelle 10 Wohnungsprostituierte in die engere Auswahl nehmen (nix Laufhaus), und mich dann für drei entscheiden bei denen ich anrufe und ehrlich sage, bei mir ist es so und so, ich brauche eine behutsame Einführung und bin neu darin, es in echt zu tun, wäre ein unverbindlicher Vorstellungstermin ok wo man überhaupt schaut ob man sich grün ist mit der Möglichkeit, wieder nach Hause zu gehen. Wenn man bleibt, dann zahlt man auch für eine Stunde. Ich kenne die Preise da nicht, aber 150-200 Euro für die Richtige sind glaube ich keine falsche Vorstellung.

Wenn gleich bei der ersten Dame alles passt, nimmst Du die. Wenn Du Zweifel hast, gehst Du zur nächsten. Wenn gar keine passt, such im Nachbarort oder deutschlandweit. Es wird früher oder später eine passen, verlass Dich drauf.

Professionelle Huren tun etwas für ihr Äußeres und wollen gute Dienstleisterinnen sein. Achte daher auch auf Dich. Leg Dir einen Haarschnitt zu, zieh Dich ein bisschen schicker an und achte drauf, dass Du sauber bist. Wenn ich einen Erlebnisgutschein beim Krimi Dinner einlöse, komme ich da ja auch nicht ungewaschen hin. Für ein besonderes und bezahltes Event bereitet man sich auch besonders vor, egal ob Kulturversanstaltung oder Escort-Abend, so sehe zumindest ich es.

Und dann kann ich Dir nur raten, sieh in der Frau eine liebenswürdige Dienstleisterin, die Dir etwas Gutes tut, die aber sonst ihr eigenes Privatleben hat, von dem Du kein Bestandteil bist und niemals sein wirst.

Vielleicht machst Du solche Besuche ein paar Dutzend mal. Und irgendwann hast Du genug Sozialkompetenz erworben, um das zwanglos auch mit einer Frau zu machen, die keine finanziellen Interessen hat, dafür aufgrund Deiner sicher gewordenen persönlichen Ausstrahlung ein echtes Interesse an Dir.

Und denk dran, dass wenn Du irgendwann mal in freier Wildbahn eine Sexpartnerin suchst: Für einen Mann ist Ablehnung so ziemlich das Normalste von der Welt, auch für die, die öfter mal eine schöne Frau für Sex abkriegen. Vor der haben die anderen 15 alle Nein gesagt, es hat den Mann bloß nicht gestört. Er hat weitergemacht anstatt sich zu verkriechen und an sich zu zweifeln.

Und jetzt mach Dir ne schöne Zeit. ;-)

H]onewy91G_mMi=t_Minix13


Gehmalraus und Hasi, weshalb tut ihr ihm nicht den Gefallen, und stellt euch kostenlos zur Verfügung?

diese frage ist einfach nur dämlich.

1 kennt den TE keiner (hast du mit leuten sex die du nicht kennst?) und

2. Bin ich schon in einer beziehung.

Steig du doch mit ihm ins bett, vielleicht gehts dir dann besser!

A/nd'ifrxeak


Um mal auf die Frage des Themeneröffner einzugehen: Jeder hat seine Vorstellungen und auch seine Gründe, warum er im Leben noch nie Sex hatte. Es gibt viele Gründe dafür. Einige sehen nicht attraktiv aus, andere sind schüchtern, andere unbeholfen oder behindert. Oder es ist schlicht und einfach wie bei mir: Egal, wo ich früher war, Frauen waren stets in Begleitung und ich hatte viele Freunde, die teilweise noch heute keine Frau haben, weil die Anzahl der Männer viel höher ist als die der Frauen. Ich habe an mir gearbeitet, habe mich attraktiv gemacht und leider musste ich erleben, wie sich zwei Frauen um mich geschlagen haben, und ich daraufhin beiden eine Absage erteilt habe.

Falls Du Dich dazu entschlossen hast, eine Frau für solche Dienste in Anspruch zu nehmen, wähle aus, wo Du hinwillst. Trage Deine Vrostellungen vor und frage, ob es eine Frau dort gibt, die Deine Wünsche so umsetzen kann. Ich wünsche Dir, dass Du das bekommst, wonach Du suchst. Vergiss allerdings eines nicht: Es kann auch ein Einstieg zu einer dauerhaften Serie solcher Besuche werden. Denn vielleicht willst Du nach dem ersten Mal immer wieder?

gqelb ]undN guxt


@ Honey

hast du mit leuten sex die du nicht kennst?

das haben ziemlich viele Leute und es nennt sich ONS :-/

Es gibt eben genug Leute, die gerne Sex haben einfach aus Spaß. Da muss man dann nicht zwangsläufig über beide Ohren verliebt sein und den Partner fürs Leben gefunden haben. Auch ohne Liebe ist Sex schön, dass du das privat nicht so siehst ist deine persönliche Meinung und nützt dem TE irgendwie nicht. In seinem Fall ist das doch völlig ok, er wird schon selbst wissen, dass es wohl Unterschiede gibt zwischen einer Prostituierten und einer Partnerin...

OhneEis hat es etwas derb formuliert, aber im Grunde hat er doch recht. Es ist schon etwas Fehl am Platz zu sagen "na dann such dir doch ne Freundin". Das kann man leicht sagen, wenn man selbst nicht in der Situation steckt. :=o

H%o(ney91_Cmit__kMinix13


Ich hab nicht gesagt "such dir eine freundin" sondern gefragt warum er keine hat - da sollte man mmn eher ansetzen, als zu ner prostituierten zu gehen, denn das löst sein problem auch nicht.

Dxie oSehe\rin


denn das löst sein problem auch nicht

ich glaube schon, dass dieser besuch durchaus einen teufelskreis durchbrechen könnte! du hattest doch niemals das problem, dass du als sexuelles wesen nicht wahrgenommen worden bist! seit du 16 bist, hast du einen partner und erfüllenden sex!

und er möchte einfach endlich mal eine echte frau auf seine weise berühren und erforschen dürfen, seine sexuelle phantasie ausleben, sich vielleicht damit auch einen teil seiner unsicherheit frauen gegenüber abbauen... was spricht denn dagegen!? wäre er jetzt 18 jahre alt, hätte ich auch gesagt och nöööö, warte noch ein wenig, aber mit ende zwanzig!?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH