» »

Soll das mein erstes Mal sein?

D^ePr6vonnx4 hat die Diskussion gestartet


Ich versuche mal meine Situation zu beschreiben.

Ich bin 20 Jahre alt und noch Jungmann. Im Internet habe ich über einen Flirt-Chat eine Frau kennengelernt die 9 Jahre älter ist als ich. Wir 2 verstehen uns sehr gut und haben auch schon Bilder ausgetauscht. Mit der Zeit sind unsere Gespräche intimer geworden, was ja auch der Sinn hinter einem Flirt-Chat ist. Daher weiß sie auch, dass ich noch Jungmann bin. Als sie das erfahren hat, hat sie sich angeboten meine "Sex-Lehrerin" zu sein. Das ist natürlich eine stark verkürzte Version der Geschichte. Jedenfalls kann ich seid dem nur noch an sie denken. Sie meinte auch, dass sie das eigentlich für Geld macht, aber da wir uns so gut verstehen verzichtet sie darauf. Sie ist also eine "Hobbyhure"... Damit habe ich persönlich eigentlich kein Problem, aber eben nur eigentlich. Ich habe über das Thema sich von einer "professionellen" bzw. erfahrenen entjungfern zu lassen hier im Forum viel gelesen. Und daher kommen auch meine Zweifel... Es wurde so oft geschrieben, dass es erbärmlich sei so seine Unschuld zu verlieren. Andere wiederum meinten, dass da nichts schlimmes bei ist. Ich würde dafür ja auch nichts bezahlen. Es ist quasi so eine Art ONS. Nur dass das irgendwie trotzdem etwas anderes ist.

Und genau hier weiß ich nicht mehr weiter. Eine Seite von mir sagt " ja Tu es, dass wolltest Du schon immer mal und jetzt ist es endlich so weit" und die Andere sagt " nein lass es, dass ist dein aller erstes mal du kannst deine Unschuld nicht so verlieren... Ich bin einfach so zwiehespalten. Ich hatte ihr auch meine Bedenken dazu geäußert und sie konnte sich super in meine Lage versetzen und meinte, dass sie alles so machen wird, dass ich nicht aufgeregt sein brauch. Es ist echt komisch... Ich hatte schon oft den Gedanken zu einer Professionelln zu gehen, um mal zu erfahren wie "es" ist. Und nun habe ich die Gelegenheit dazu es sogar gratis zu bekommen und bin auf einmal so unsicher wie vor meinem ersten Fallschirmsprung.

Könnt ihr mir in der Sache ein paar Denkanstöße geben bitte?

Soll ich es doch einfach in irgendeiner Disco versuchen?

Als Randnotiz: Ich habe bis jetzt noch nie eine wirklich feste Freundin gehabt was aber immer an mir lag, da ich in meiner Vergangeheit zu sehr mit mir und meiner Vergangenheit beschäftigt war. Habe dementsprechend auch kaum Erfahrungen im Küssen oder ähnlichem.

Und das finde ich für mich persönlich irgendwie peinlich. Daher kam auch immer mal mein Gedanke mal zu einer Professionellen zu gehen, um dort etwas zu lernen... Wenn ich jetzt in der Disco bin und die Aufsicht auf einen ONS habe, aber davor noch nie wirklich geküsst habe, habe ich einfach etwas Angst davor mich zu blamieren.

Antworten
C|artdoon2_Hero


Hey du,

mach dir nicht so einen Kopf. Klar, die meisten Menschen folgen dem 'normalen' Muster und haben ihren ersten Sex irgendwann vor 20. Muss aber nicht sein. Zudem ist dieser erste Sex meist alles andere als schön oder bemerkenswert. Da sind zwei junge Menschen, die zum ersten Mal wirklich körperlich werden. Bei meinem ersten Mal gab es eine Menge Gelächter (immerhin hatten wir immer Spaß!) und Unsicherheiten, und am Ende tat es mir zu weh, um weiterzumachen. Natürlich versuchten wir es weiter, bis es irgendwann 'klappte'. Und es war ganz und gar nicht besonders oder schön, sondern einfach nur verwirrend und eben schmerzhaft.

Ich an deiner Stelle würde mich auf die Erfahrung mit einer älteren Frau freuen. Das Entjungfern ist in der Realität nicht halb so spannend wie vielleicht in deiner Vorstellung. Als Frau hätte ich mir im Nachhinein einen erfahrenen Partner gewünscht, der über alles Bescheid wusste – doch macht natürlich ein jeder seine eigene Erfahrung, und meine war eben mit einem ebenfalls jungfräulichen Mann. Glaub' mir, es ist wirklich nicht so wichtig. Es ist einfach ein Erlebnis, das sich in die Erlebnisse deines Lebens einreiht. Eine sexuell erfahrene Frau wird dir hoffentlich zu einem schönen ersten Mal verhelfen. Und das ist nur wichtig soweit es DICH betrifft. Kein Hahn wird später danach krähen. Es ist einfach eine Erfahrung auf deinem Lebensweg. Genieße sie!

kCrisk#elvsixn


Eine Seite von mir sagt " ja Tu es, dass wolltest Du schon immer mal und jetzt ist es endlich so weit" und die Andere sagt " nein lass es, dass ist dein aller erstes mal du kannst deine Unschuld nicht so verlieren...

Wenn du mich fragst: solange du niemanden betrügst oder schlecht behandelst (dich selbst eingeschlossen), ist es völlig schnuppe, WIE du deine Unschuld verlierst.

Ich finde das für dich eine super Gelegenheit. Ich würde es allerdings nur tun, wenn ich mir sicher wäre, dass ich das will und Lust darauf habe. Hast du sie denn schon mal real gesehen?

D(er>6vXonx4


Danke schonmal für eure Antworten.

Real habe ich sie noch nicht gesehen. Eben nur von Bildern.

Es ist einfach so, dass diese Frau mir alle Zeit der Welt lässt bis ich meine Entscheidung getroffen habe. Sie meinte sogar, dass ich auch einfach zu ihr kommen kann und wir dann sehen, ob es passiert oder nicht. Sie ist irgendwie so perfekt...Ihr könnt den Chat und E-Mail verlauf mit ihr nicht lesen, aber sie hat einfach jeden meiner Zweifel angesprochen, obowohl ich davon noch gar nichts gesagt hatte. Es ist so, als ob sie meine Gedanken lesen könnte... Sie hatte verständnis für alles was ich ihr geschrieben habe, sei es noch so banal gewesen...

Und genau hier kommt noch ein weiter Zweifel meinerseits. Ich habe noch keinerlei Erfahrung mit meiner Gefühlswelt. Von daher habe ich etwas Angst, dass ich da zu viel hineininterpretiere. Daher habe ich ihr auch geschrieben gehabt, dass ich da meine Zweifel habe und erstmal etwas Abstand zu der ganzen Sache gewinnen möchte, um einen besseren Überblick über die ganze Situation "in" mir zu erhalten. Und welch Wunder...Sie hatte wieder verständnis. Nicht nur das...Sie hatte mir sogar noch Ratschläge dafür gegeben, weil sie halt schon älter ist und so etwas wie ich es im Moment habe kennt bzw. kannte.

Sie ist die erste weibliche Person mit der ich über meine Gefühlswelt gesprochen habe. Sie ist die erste weibliche Person mit der ich überhaupt über so ein Thema gesprochen habe.

Und dabei ist sie gleich so aufgeschlossen, zeigt Interesse an meinem Wohlbefinden und gibt mir Ratschläge... Sorry, aber so in etwa stell ich mir eine vernünftige Beziehung vor. Man hilft sich gegenseitig und kümmert sich um den anderen. Von daher habe ich auch wirklich großes interesse den Menschen dahinter auch persöhnlich kennen zu lernen.

Gleichzeitig merke ich aber auch wieder, wie ich versuche mich zu verstecken. Mir fällt es wirklich schwer, mich jemanden zu öffnen. In meiner vergangeheit bin ich damit immer gegen die Wand gefahren und auf einmal kommt eine Person an und zeigt mir vollstes Verständnis...man könnte glatt meinen es ist ein Zeichen.. ;-)

Von daher, wäre es warscheinlich auch mal sehr hilfreich für mich, "Nähe" zu erfahren, um eventuell dadurch meine innere Blockade zum einreißen zu bringen. Und so viel Verständnis wie mir diese Frau entgegenbringt, dass macht glaube ich kein ONS in irgendeinem Club...

d,ie T?orxte


wenn sie dir umsonst etwas beibringen möchte, warum denn nicht? ich an deiner stelle würde diese erfahrung mitnehmen. und wie du schon sagtest, ihr versteht euch auch so. also warum denn also nicht? und wenn sie deine lehrerin sein möchte dann wirds vermutlich nicht bei einmal bleiben. vlt entwickelt sich sogar was. weis man ja nie ..

B'om#ba2g34


las dich von denen nicht abbringen es gibt genug die zu einer Prostituierten gehen und es nicht nötig haben ! es aber trotzdem machen.

Es ist so gesehen das einfachste und was sind dann schon 50€ für sex ? lol das bekommst in der Disco oder sonst wo nie mals günstiger.

Würde aber für das erste mal nicht zu viel erwarten und nicht mehr als 50€ ausgeben dann lieber 2 mal oder 4 mal gehen sag einfach du warst noch nie im Puff/bist etwas schüchtern.

und auch wenn es schnell geht egal dann gehst 3 Tage später zu einer anderen das machste ein paar mal und Fertig ist die Sache.

las es dir nicht ausreden ! und nicht zufiel hinein interpretieren

da sag ich dir das gleiche!

mach es einfach da ist nix erbärmliches dran 0 seit froh das es so was in Deutschland legal gibt das sieht in anderen Ländern schon anders aus.

eWnig>matmic1x606


@ Bomba234

Den Text des TE hast du aber schon gelesen, oder ? ":/

@ Der6von4

Es ist quasi so eine Art ONS. Nur dass das irgendwie trotzdem etwas anderes ist.

Was genau ist denn anders, deiner Meinung nach ?

Von außen betrachtet stellt es sich für mich so dar – Du hast eine Frau kennengelernt. Ihr findet euch sympathisch, versteht euch gut, seid auf einer Wellenlänge – Und diese Frau bietet dir nun an, mit ihr zu schlafen.

Die grundsätzliche Frage ist also erst mal ganz einfach ? Willst du Sex ? Wenn ja, dann: Willst du mit ihr Sex (also, findest du sie attraktiv) ? Wenn du auch hier mit ja antworten, dann spricht doch nix dagegen, oder ?

Was macht dir zu schaffen ? Der Altersunterschied ? Gut, dass ist natürlich Geschmackssache, aber ich sehe da eher weniger ein Problem, solange du sie attraktiv findest ? Das sie nebenbei als "Hobbyhure" arbeitet ? Gut, die Zweifel kann ich einigermaßen nachvollziehen. Ich bin sexuell auch noch unerfahren, bin auch nochmal ein gutes Stück älter als du (25) und der Gedanke, zu einer Professionellen zu gehen, ist natürlich ein naheliegender – und trotzdem habe ich es bis heute nicht gemacht. Warum ? Persönliche Macken und Eigenheiten, Probleme mit Emotionen, etc pp. Solche Dinge. Ich kann dich also ein bisschen verstehen. Aber (und das ist ein großes ABER ) – diese Frau bietet sich dir nicht als Prostituierte an. Sie will mit dir schlafen, privat und ohne Bezahlung. Genauso, wie Leute eben "üblicherweise" miteinander schlafen ;-)

Und selbst wenn du tatsächlich bezahlen würdest ... was ist daran erbärmlich ? Findest du es erbärmlich ? Oder missfällt dir die Idee, weil andere das eventuell erbärmlich finden ? Denn, mit Verlaub ... auf die Meinung anderer kannst du getrost pfeifen, solange es um dich geht und darum, was du willst und was dir gut tut.

n)euhiKer0x07


Erstmal: Willst Du endlich Deine Unschuld verlieren, sprich intimen Verkehr mit einer Frau oder eine Beziehung mit Sex?

Und meinst Du nicht, das Du dir erst ein Urteil über die Frau erlauben kannst, wenn Du sie real kennen gelernt hast?

Was kümmert Dich die Meinung anderer?

Nun stell Dir mal vor, die Frau hat eine Krampfader; holst Du dir dann auch erstmal ein "go" von anderen Leuten?

Sorry, aber ich sehe hier das einzige Problem bei Dir.

Beantworte die Fragen für Dich und dann....viel Freude!!

e-asly85


Ob man jemanden attraktiv findet hängt nicht nur von der Optik ab. vielleicht hat sie eine Männerstimme oder sonst was was dich real abturnt. Daher mein Tipp: Triff sie ohne die Verabredung zum Sex, einfach so, zum Kaffee oder so ;-)

Und noch was: Da es alles Online stattfindet und zu gut klingt um wahr zu sein, ziehe die Möglichkeit in Betracht, das du hier evtl. kräftig auf den Arm genommen wirst, um einer Enttäuschung vorzubeugen. Das viel mir als erstes auf.

aTfri


Da es alles Online stattfindet und zu gut klingt um wahr zu sein, ziehe die Möglichkeit in Betracht, das du hier evtl. kräftig auf den Arm genommen wirst, um einer Enttäuschung vorzubeugen. Das viel mir als erstes auf.

Ich wollt's nicht schreiben, nun hast du es getan.

Ich finde, das ganze stinkt so ein wenig. Wenn es real ist, alles schön. Aber wenn es fake ist, viel Spaß, sei vorbereitet.

M)idazo6lam


Treff dich doch erstmal mit ihr ohne dass ihr fest ausmacht, dass es zur Sache geht, aber behaltet die Möglichkeit offen. Wenn es nur Fake ist, oder sie dich als Geldesel an Land ziehen will kannst du es ja lassen. Ihr könnt ja auch erstmal Step by Step beginnen, wenn sie deine Lehrerin sein will (Küssen üben, usw.).

Ansonsten kann ich nur sagen, das auch Hobbyhuren ein Privatleben (und Freunde) haben. Vielleicht gefällt es ihr ja einen Jüngling zu verführen und zu entjungfern. Ob das ganze aber von Dauer sein wird, bezweifel ich zwar, aber ist bei einem ONS ja noch unwahrscheinlicher.

Die Sorge, dass es erbärmlich ist, kann ich nicht teilen. Ich finde, dass sowas dich nur davon abhält das Leben zu genießen. Auch die Vorstellung, dass das erste mal etwas ganz besonderes sein soll, wird total überbewertet und schadet mehr, als das es einen Nutzen hat.

Wobei, das muss man mir wohl mal erklären, warum das so wichtig ist. Wichtiger ist doch eigentlich wo man gerade steht und du weißt nicht ob du so eine Gelegenheit wieder bekommst. Aber ich kann mir vorstellen, wenn du es nicht mal versuchst, wirst du es später bereuen.

Du kannst noch so viele erste male mit anderen Partner haben, sei froh, dass du ein Mann bist und in Deutschland lebst.

EaIstexr


Sie meinte auch, dass sie das eigentlich für Geld macht, aber da wir uns so gut verstehen verzichtet sie darauf. Sie ist also eine "Hobbyhure"...

Das hört sich ziemlich suspekt an... Wieso sollte sie für einen Fremden aus dem Internet eine Ausnahme machen, wenn sie auch was dabei verdienen könnte? :-|

F,re^mdexr222


Ich verstehe den TE vollkommen. Es ist in der Tat ein schwieriger Fall. Denn es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

1. Die Frau ist raffiniert und angelt sich einen neuen Kunden. Sie spielt die liebende Frau vor, die immer alles versteht.

Das würde ich also nicht ganz ausschliessen, es ist im Bereich des Möglichen. Vielleicht ist sie gar keine "Hobbyhure", sondern macht es professionell. ???

2. Die Frau ist zwar eine Hobbyhure, aber sie ist trotzdem eine Frau mit Gerfühlen. Es ist möglich, dass sie zu dem jungen noch "unschuldigen" Mann eine echte Zuneigung entdeckt hatte. Auch Huren können lieben! Zu diesem Thema gleich noch mehr.

Zu dieser zweiten Möglichkeit will ich noch etwas aus meiner Erfahrung berichten: Wir hatte vor Jahren Nachbarn, die sehr nett waren und wir uns ein wenig anfreundeten. Eines Tages erzählte mir die Frau, dass sie früher eine Hure gewesen war. Ich fiel aus allen Wolken, denn ich hatte das niemals von ihr erwartet. Sie meinte jedoch, dass sie nun das alles nicht mehr braucht, dass sie ihren Mann liebt und auch treu sein wird.

Mit anderen Worten: Prostutuierte sind auch Menschen. Oft schliddern sie in die Situation hinein. In dem beschriebenen Fall aus einer großen Einsamkeit heraus (die Eltern waren beide bei einem Unfall verstorben, die junge Frau war erst 18 und nun vollkommen allein!) und zum anderen auch aus finanziellen Gründen – oder sie kommen zufällig an einen Zuhälter, der sie überredet und dann lockt ja auch das Geld. Was mich aber am allermeisten bei diesen erwähnten Fall erstaunte: Sie sagte, dass sie ihr "Gewerbe" genossen hatte, viel Freude beim Sex hatte (meistens jedenfalls, Ausnahmen gab es). Sie liebte ihren "Beruf" und hatte Freude daran. Das relativ schnell verdiente Geld spielte natürlich auch ein Rolle.

Diese Dinge sind also schon zu bedenken.

Die Bedenken des TE, die "Unschuld" auf diese Weise zu verlieren, kann ich allerdings auch nachempfinden. Freilich kann es sicherlich oft enttäuschend sein mit einem jungen Mädchen, weil man ja wenig oder gar keine Erfahrung hatte und deshalb sehr unsicher ist und alles sehr läppisch anfängt. Allerdings kann es auch ganz anders sein. Meine eigene Erfahrung war eigentlich sehr positiv. Ich war 18, sie war wenige Tage vorher 16 geworden. Wir schmusten ein wenig und dann ging alles ganz von selbst und es war schön für beide. Ob es auch schön gewesen wäre, wenn ich vorher schon Erfahrungen mit einer käuflichen Frau gehabt hätte, das weiss ich nicht. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mich das Thema Sexualität schon vorher sehr interessiert hatte ich schon viel darüber gelesen hatte und somit eigentlich nicht ganz "unschuldig" war, sondern über Frauen (auch über die Anatomie) viel Wissen hatte, auch wenn es nur theoretisch war. Auch wusste ich, dass bei der Frau das erste Mal schmerzhaft sein konnte und passte entsprechend auf und war sehr vorsichtig. Das halte ich für eine wichtige Voraussetzung, denn mit Schmerzen kann es wohl kaum sehr schön sein.

Wollte diese beiden Gesichtspunkte mal ansprechen. Denn beide Entscheidungen haben sowohl ein FÜR wie auch ein KONTRA. Die Entscheidung wird wohl nicht ganz einfach sein.

Aber wie schon jemand vorher schrieb, wenn er an die Sache vorsichtig heran geht und ausloten kann, wie die Frau wirklich ist, dann kann eigentlich nicht allzu viel passieren, ausser dass der TE ein wenig enttäuscht sein wird. Aber Enttäuschungen sind im Leben nicht immer zu vermeiden. Und schließlich gilt auch das Sprichwort: "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!". Es kann auch eine sehr schöne und positive Erfahrung sein und möglicherweise sogar eine echte Liebe daraus entstehen. Vorher kann man das alles freilich nicht wissen, man muss es auprobieren!

DDer6v!onx4


Hallo,

danke für eure Antworten!

Ich werde mich nun heute Abend mit ihr treffen und dann mal sehen was dabei so passiert. Ich bin auf jeden Fall wahnsinnig aufgeregt. :-X

Ich werde mich dann noch hier melden und sagen was und wie es war. ;-)

C=arto4on_#Hero


Darf man fragen, wie das Ganze ausging? Ist ja nun schon eine Weile her... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH