» »

Risiken Vaginapumpe

GHenerdalascoxna hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Freundin und ich haben vor kurzem mal wieder im Netz ein bischen nach Sextoys geschaut und dabei sind uns Vaginapumpen aufgefallen. Wir haben dann ein bischen recherchiert aber nur wenige tatsächliche Erfahrungsberichte gefunden. Bilder haben wir natürlich auch gesehen, die schon prikelnd aussehen.

Unsere Frage wäre aber nun ob es irgendwelche RISIKEN gibt? Können da z.B. Adern platzen oder sonstige Schäden entstehen? Oder ist das mit den handelsüblichen Pumpen gar nicht möglich sich damit selber zu verletzten?

Schon mal vielen Dank und einen guten Start ins neue Jahr. @:)

Antworten
sdubiyto4x3


Guckst Du hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/187830/]]

GRenerPalaOsFcona


danke für den Link, aber den habe ich schon gelesen. Über tatsächliche Risiken steht aber leider auch nichts drin...

C)leo }Edwar,ds v.r Davonpoxort


Unsere Frage wäre aber nun ob es irgendwelche RISIKEN gibt? Können da z.B. Adern platzen oder sonstige Schäden entstehen? Oder ist das mit den handelsüblichen Pumpen gar nicht möglich sich damit selber zu verletzten?

Also sind zwar nur meine Erfahrungen: Bevor man sich wirklich "verletzt" schmerzt das vorher viel zu sehr.

Schätze dass man sich wehtun -könnte- aber das tut echt vorher noch weh. Müsst ihr ausprobieren, dann stellt ihr das schon fest, dass das gar nicht so einfach sein dürfte sich zu verletzen. ;-)

MrondIsee


Mein Eindruck ist, nachdem ich ein paar Bilder gesehen habe, dass das Ganze nicht sonderlich gesund aussieht. Mit dieser Pumpe wird ja auch alles was innen liegt angesaugt und in dem Bereich sind die Schmerznerven nicht so ausgebildet, so dass man sicher sagen könnte, wann Verletzungen auftreten. Die Gebärmutter ist ja durch den Muttermund mit der Vagina verbunden und die Saugwirkung schließt diese möglicherweise mit ein. Ich würde es trotz Erfahrungsberichte nicht riskieren wollen... evtl könntet ihr aber einen Gynäkologen fragen, beim nächsten Arztbesuch.

F2ran k_64


Grauenvoll! Das ist alles nur Wasser was sich im umliegenden Gewebe ansammelt. Gesund ist das nicht. Bei einer Muschi sieht es für mich ekelig aus und als Mann möchte ich auch nicht einen solchen "pseudo-dicken" Schwanz. :(v

F!rankx_64


Nachtrag: ich habe grad Bilder vom s.g. "Saline Inflation" gesehen. Jetzt ist mir übel! :(v :-X

jVustt_lookingx?


Frank, das ist auch etwas anderes.

Flr=ankx_64


@ just_looking

Das weiss ich. Aber ich finde diese Art von freiwilliger "Genitalverstümmelung" und dazu zähle ich auch Pumpen einfach nur gruselig. Was bringt mir das ???

jKust_=looKkingx?


Die angegebene Praktik dir wohl weniger... der Frau möglicherweise mehr.

D|antxe


Ich habe schon mal bei einer Freundin so eine Muschipumpe benutzt.

War lustig und das Ergebnis hat sich auch (nach ihrer Aussage) gut angefühlt.

Für Schmerzen oder Verletzungen ist der erzeugte Unterdruck aber bei weitem nicht stark genug.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH