» »

Wann sollte eine Frau mit einem Mann schlafen?

cqh1ucxhi


mit viel butter? ;-D

j=ustG_loo;kingx?


Wenn schon, denn schon ;-)

Mvademois!ellxe34


Wenn sie es tut dann soll sie es doch eben machen, aber was ich an frauen nie verstehe und auch nie verstehen werde (ich als frau) das sie sich gleich flachlegen lassen, aber einen auf anständig tun... :)= ihr männer tut mir schon recht leid weil 80% der frauen euch belügen :|N Nun ja ansonsten hast du auch recht mit deiner aussage ; man will im Bus auch nicht an der stange festhalten, da man weiß, dass sie oft berührt wurde von anderen :)z

M`ademTois%elleO3x4


Wenn sie es tut dann soll sie es doch eben machen, aber was ich an frauen nie verstehe und auch nie verstehen werde (ich als frau) das sie sich gleich flachlegen lassen, aber einen auf anständig tun... :)= ihr männer tut mir schon recht leid weil 80% der frauen euch belügen :|N Nun ja ansonsten hast du auch recht mit deiner aussage ; man will im Bus auch nicht an der stange festhalten, da man weiß, dass sie oft berührt wurde von anderen :)z

sHüßerIKäfer


":/ na aber HALLO – gehts noch?

Ich muss gestehen, daß ich nicht alles gelesen habe, nur die ersten und die letzten Seiten.

Zu beginn hatte ich das gefühl im Bauch, daß da irgendwie was mit Eifersucht reinspielt und siehe da, er hat sie tatsächlich flachgelegt. Klar besitzt ja auch durchaus mehr Klasse, als wenn Frau sich ein oder drei Männer in einem Quartal gönnt und feststellt, daß man im bett nicht kompatibel ist.

Zur Frage, warum mehr als einmal und dann gemerkt, daß es nicht schön war. So ziemlich jeder hier wird das schon erlebt haben, daß der erste Sex in einer beziehung nicht zwangsläufig der bester Sex war. Daher finde ich es durchaus legitim, noch mal nachzuhaken und zu schauen, ob es irgendwelche anderen Einfüsse waren, warum es im bett nicht so war, wie vorgestellt.

Zum dritten:

die Anzahl meiner Sexualpartner liegt im Zweistelligen Bereich.Dabei waren längere und kürzere Beziehungen, sex mit guten Freundinnen und eine Affäre.Bett, Auto,Dusche,Küche, im Wald, auf der Wiese,....Ich blieb und bleibe nicht gern allein. Ich teile es gern und bin experimentierfreudig. Es geht nur um das WIE.Nicht mit jeder, nicht einfach so, nicht ohne sie zu "kennen".

Junge, du sitzt sowas von im Glashaus, daß du noch nicht mal ein Steine denken solltest, geschweige denn einen davon auch nur in die Hand zu nehmen.

KLASSE hat eine Frau in meinen Augen, wenn sie zu dem steht, was sie fühlt, denkt und tut.

n%ewaQndinter;estinxg


Nein, ich sitz nicht im Glashaus

Ich habe das einmal gemacht .genau 1 mal. alles andere lief so ab,wie ich es hier geschildert und als gut befunden habe. Kein Glashaus. nicht nach 1 oder 2 mal treffen.nicht mit fremden. ich habe da Sicherheit aufgebaut.und das ist nach X- treffen sicherlich der fall ohne dass etwas überstürzt wurde.

Und warum ich jetzt mit ihr geschlafen habe: ich habe mir wirklich überlegt ob ich meinen Geist mal etwas öffnen muss und über jede Meinung hier nachgedacht und es auf einen versuch ankommen lassen. und ich bleibe dabei, einen abend bei mir und das ding läuft von selber, das finde ich nicht gut. ich wollte mal anderen Einstellungen eine Chance geben aber das ist eben nichts für mich.es reizt mich nicht , es geht mir viel zu einfach wenn ich sofort landen kann. da empfinde ich dann auch keinen spaß an der Sache. ihr meintet ich soll sie nicht verurteilen oder über sie richten, man kann aus Erfahrungen lernen usw....und siehe da, sie macht es sofort wieder. das ist nichts für mich. ich lasse euch eure Einstellung, aber das möchte ich nicht.

ne Freundin habe ich, wenn es eine weile gut zwischen uns läuft und wir dann das klärende Gespräch führen, was das denn nun wird.und wir beide uns einig sind dass wir was festes wollen.

und ich habe nicht viele Beziehungen gehabt, 2 im alter von 15-17, eine mit 19. also bin ich nicht mit jeder gleich zusammen.

ich kläre die frage nach der anzahl der Sexualpartner nur, wenn es auf was festes hinauslaufen könnte. falls ich es jedoch schon vorher weiß, überlege ich mir ob ich diejenige kennen lernen möchte oder nicht.

ich hake das für mich als Erfahrung ab, ihr habt eure Meinungen, ich meine. Ich sehe es immer als etwas exklusives an mit einer zu schlafen. aber es ist nichts für mich wenn es so einfach ist. dann kann ich es nicht genießen. wer das anders sieht soll es bitte so machen.

s.üßerjK7äfe1r


Hm, darf ich dich fragen, warum es für dich interessant ist, wieviele Sexualpartner eine Frau hatte? bzw. was geschieht, wenn du es nicht wießt, es keine Beziehung werden soll und dusseliger Weise dann doch eine draus wird. Kann dies ein KO-Punkt sein?

Außerdem erstaunt mich deine Art zu sagen

Ich sehe es immer als etwas exklusives an mit einer zu schlafen. aber es ist nichts für mich wenn es so einfach ist. dann kann ich es nicht genießen.

Bedeutet für mich, daß du das Wild erst verfolgen und jagen möchtest, bevor du es erlegst und genießt. Ist das richtig?

Wie alt bist du?

Ich für meinen Teil kann aus Erfahrung sprechen, daß auch Sex am ersten Abend durchaus zu einer langjährigen Beziehung führt. Und ganz ehrlich, ich teste auch ganz gerne vorher, ob ich mit einem Mann sexuell kompatibel bin, bevor ich mich auf eine Partnerschaft einlasse. Sorum wird für mich nämlich eher ein Schuh draus.

Denn, was nutzt mir ein kerl, der super ist und ich im Bett unbefriedigt bleibe, oder schlimmer noch, wir sexuell gar nicht gleich ticken ??? ?

Nein, danke.

Und Küssen, das darf man definitiv nicht erst beim 2. oder 3. Date. Ich glaube diese Ansicht ist aus dem vorletzten Jahrhundert.

Zum Abschluss noch: Mit einem guten Freund gehe ich z.B. grundsätzlich nicht ins Bett. Ein guter Freund ist genau das, ein Freund und da wäre Sex für mich fehl am Platz.

n,ewandinwteresxting


Bedeutet für mich, daß du das Wild erst verfolgen und jagen möchtest, bevor du es erlegst und genießt. Ist das richtig?

wenn es was festes werden soll ja. bzw merke ich so erst, ob es was festes werden kann.

Hm, darf ich dich fragen, warum es für dich interessant ist, wieviele Sexualpartner eine Frau hatte? bzw. was geschieht, wenn du es nicht wießt, es keine Beziehung werden soll und dusseliger Weise dann doch eine draus wird. Kann dies ein KO-Punkt sein?

wenn wirklich alles super läuft und ich zufrieden bin dann wird es kein KO punkt. falls ich aber nicht so ganz sicher bin und weiss, das ganze brauch noch zeit, und dann sowas erfahre wie ONS hier und da, ist es ein KO punkt für mich. damit keine Moralpredigt beginnt, FÜR MICH.

Und ganz ehrlich, ich teste auch ganz gerne vorher, ob ich mit einem Mann sexuell kompatibel bin, bevor ich mich auf eine Partnerschaft einlasse. Sorum wird für mich nämlich eher ein Schuh draus.

ja das sehe ich auch so. und habe ich bis jetzt auch immer so gemacht. nur glaube ich, dass man nach 2 tagen noch nicht über eine Partnerschaft mit der betreffenden Person nachdenkt.

Und Küssen, das darf man definitiv nicht erst beim 2. oder 3. Date. Ich glaube diese Ansicht ist aus dem vorletzten Jahrhundert.

doch , na klar. da merkt man ja schon in welche Richtung das geht. aber ich denke, dabei kann man es auch belassen. vor allem wenn man sich noch weiterhin sehen will. Ich finde so wird die ganze Spannung aus der Sache genommen. wenn es sich gut anfühlt, dann sieht man sich wieder. wenn es sich schlecht anfühlt lässt man es sein.

Zum Abschluss noch: Mit einem guten Freund gehe ich z.B. grundsätzlich nicht ins Bett. Ein guter Freund ist genau das, ein Freund und da wäre Sex für mich fehl am Platz.

das ist ok wenn du es so siehst. aber man hat sich davor schon gut verstanden und kann das auch danach noch. finde ich persönlich deshalb nicht schlimm. schlimmer fände ich es mal später einem ONS zu begenen und zu merken, ich kenne vielleicht gerade mal den Vornamen, habe aber so etwas intimes geteilt. aber auch das ist wieder nur meine Meinung.

s4ü ßeRrKäxfer


:-o na da liegen doch tatsächlich Welten zwischen uns. ;-D

Wenn ich solo bin, dann date ich grundsätzlich nicht, um nur Sex zu haben. Da ich kein mensch bin, der zum Single taugt, date ich nur Menschen, mit denen ich mir mehr vorstellen kann. Also quasi genau anders rum als du.

Wenn ich jetzt dein Alter bedenke, überlege ich tatsächlich, wieviele Sexpartner eine Frau haben darf, bevor du den Riegel vorschiebst.

Wobei:

wenn wirklich alles super läuft und ich zufrieden bin dann wird es kein KO punkt. falls ich aber nicht so ganz sicher bin und weiss, das ganze brauch noch zeit, und dann sowas erfahre wie ONS hier und da, ist es ein KO punkt für mich.

Komisch, für mich ist es kein KO-Punkt. Erst wenn ich erfahre, daß meine Vorgängerin angelogen und betrogen wurde, wärend der Trennung oder danach schlecht gemacht wird ... dann ist das ein KO-Kriterium. Denn Moral bedeutet für mich die Art und Weise, wie ich mit meinen Mitmenschen umgehe. Ob ich ein leben mit ihnen teile, oder sie benutze.

nZewanditnteresxting


Die Anzahl der Sexpartner ist, wenn sie nicht ins Extreme geht, für mich weniger wichtig als die Art und Weise.

Damit meine ich, wenn sich eine Frau (ich geh jetzt mal ins extrem) volltrunken aus der Disco abschleppen lässt ist es für mich was anderes als wenn sie einen kennen lernt, mit ihm eine weile was am laufen hat und dann merkt es ist doch nichts und die beiden die Sache wieder beenden.

es wäre bei beiden Sachen nur ein mann, aber im Grundsatz komplett anders. Ersteres wäre für mich ein nogo, das andere ist für mich ok.

s ü<ßeerKäfxer


Ok, aber auf der anderen Seite kannst du nicht nachvollziehen, warum sie dann mehr als einmal Sex mit einem Kerl hat, wenn es nicht gut war?

n}ewaUndint?erestGinxg


nein, weil sie ihn 2 tage kannte und dann innerhalb von weiteren 4 tagen noch mehrmals mit ihm geschlafen hat.

das ist für mich schnell aufreissen lassen und dann ne weile sex haben. und nach insgesamt einer Woche war es das wieder. das ist schon komisch.

mit dem anderen ging es ja wenigstens länger, ging aber ähnlich fix los.

s9üßerKhäfxer


Klar es ist auch viel anständiger, vor dem sex und nach dem Sex noch einige Wochen lang sich auf den Zeiger zu gehen. ]:D

Nein, mal im Ernst. Das klingt nach einem ausgedehnten ONS und mehr auch nicht. Vielleicht hat sie aber auch mehr im Sinn gehabt und festgestellt, daß es doch nur ein Frosch ist und kein Prinz, trotz der ganzen Knutscherei.

GEürteGltierx32


@ newandinteresting

Ich würde mir hier nichts Falsches einreden lassen. Dein innerer Kompass ist ok.

Die Freundin von der Du sprichst wird ihre Erfahrungen machen, vielleicht lernt sie draus, vielleicht nicht. Natürlich lässt sich kein Mensch gerne sagen, dass er naiv ist und sich benutzen und dann wegwerfen lässt. Klar sagt sie dann, dass sie aber doch Klasse hätte. Lass sie doch, sie merkt es wahrscheinlich mit der Zeit selber was da wirklich lief und zieht ihre Schlüsse draus und dann wird sie nicht mehr so leicht ausgenutzt.

Oder sie kann nach med1-Land auswandern, wo alle sogenannten "Schlampen" in Wirklichkeit Heilige sind und alles nach anderen Gesetzen läuft als im realen Leben.. ;-) Sorry, das konnte ich mir grad nicht verkneifen.. nix für ungut. :-X

M@acA*lli_ster


das ist für mich schnell aufreissen lassen und dann ne weile sex haben. und nach insgesamt einer Woche war es das wieder. das ist schon komisch.

Aber wo liegt denn da für dich das Problem. Anscheinend fand sie den Typen interessant und wollte einfach Spaß mit ihm haben. Sex muss doch nicht immer etwas mit Gefühlen zu tun haben, sondern mit Spaß. Sie hat anscheinend gerne Sex und da ist doch auch nichts verwerfliches dran. Ich verstehe generell nicht, warum es bei uns Männern nie ein Problem ist, wenn sie oft ihre Geschlechtspartner wechseln, aber man dies bei Frauen komisch findet. Fragt man einen Mann warum er oft seine Geschlechtspartner wechselt, würde dieser sagen, weil er Spaß daran hat, warum sollte das bei Frauen anders sein.

Also ich finde, dass du das viel zu altmodisch siehst und nur weil diene Freundin viel Sex hat ist die noch lange nicht unanständig, dass sind zwei verschiedene Dinge.

Ich hoffe, dass du diene Ansichten dies bezüglich ein wenig lockern kannst.

MfG: MacAllister ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH