» »

Normaler Sex ist meinem Freund zu langweilig

sTi:b7a3x301


Also um nochmal klar zu machen ich find das Facesitting nicht furchtbar, im Gegenteil ich find es schon sehr erregend und ich komm ja auch dabei, nur eben nicht IMMER. Darum gehts :) Wenn er nur beim Sex nicht kommen würde es ihm aber trotzdem gefällt fänd ichs zwar schade und was merkwürdig, könnte aber getrost damit leben.

Mir gehts darum, dass er normalen Sex einfach langweilig findet und auch wenn ers nicht sagt mich das merken lässt. Demnach krieg ich einen Hass aufs Facesitting, weil mir das den normalen Sex sozusagen wegnimmt.

Wenn er normalen Sex gut findet nur eben nicht dabei kommen kann wäre das Problem nur sehr klein und ich könnte getrost damit leben, aber er findet ihn ja nunmal langweilig. Und da ists egal ob ich auf dem Tisch sitze und ihm mein Höschen zb ins Gesicht drücke (alles schon gemacht) er findet alles ohne Facesitting langweilig!

w_eihnanchtlssternxchen3


Also fest steht: Probier die bisherigen Tipps einfach mal aus, mehr als schiefgehen kanns ja nicht @:)

Zjynanksa<li


Ich fantasiere nun einfach mal ein bisschen, kenne Dich ja nicht und weiß nicht welcher Typ Frau Du bist und von Deinem Mann weiß ich auch nicht viel, außer dass er eben Facesitting liebt.

Wir stellen uns folgende, fiktive Situation vor.

Dein Freund liegt auf dem Bett, Du betrittst den Raum, schwarzer Minirock, Strapsen, durchsichtiger BH, Haare streng nach hinten gekämmt (alles austauschbar, sind nur beispiele). Du trittst zu ihm, gibst ihm einen Kuss und flüsterst ihm zu: "Na du kleiner Drecksack, du willst wohl wieder meine F** in deinem Gesicht haben, willst das ich mich auf deinem Gesicht reibe etc...." (eben richtig derben Dirty Talk)... Wenn er bejaht erfüllst Du ihm seinen Wunsch natürlich NICHT sondern sagst ihm stattdessen, "ja mein Kleiner, Du kriegst Deine Belohnung, aber nur wenn Du mich vorher so fi**, dass nicht nur ich, sondern auch Du meinen Spaß habe. Da er ja gerne auf dem Rücken liegt, wie Du schreibst, würde ich einfach in die Reiterposition gehen und mich da austoben. Wenn Du während dem Sex weiter so schöne, schmutzige Dinge flüsterst, ihn quasi heiß machst, ihn fragst ob er sich schon freut, wenn Du ihm mit deiner Mö** die Luft abschnürst, dann sehe ich (hoffe ich für Dich) vielleicht doch eine Chance, dass er kommt oder zumindest richtig scharf wird von eurem Sex?

Ich muss Quintus in dem Punkt rechtgeben, dass habe ich vorher nicht bedacht, dass es ja nicht "nur" ein Fetisch ist, den er am liebsten macht, sondern dass es ja tatsächlich so ist, dass er NUR so kann, da ist wohl doch ein Unterschied... Hast Du ihn mal ausgefragt, wie er zum Facesitting kam? In welcher Situation hat er das zum ersten Mal erlebt, mit wem, wie stand er zu ihr? Vielleicht würde das weiterhelfen zu wissen?

Z{y|annkalxi


Keine Ahnung warum ich da im vorherigen Post was fett geschrieben habe, war nicht beabsichtigt, einfach ignorieren bitte.

Ixchx73


Also im Grunde bin ich geneigt Caramala beizupflichten. Ich weiß von mir selbst und gleichsam von meinem Liebsten, dass und wie man Sex im Grunde trainieren kann. Aber nun wirklich ohne Esoterikkram. ;-)

Ob Mann oder Frau, spielt keine Rolle. Letztlich ist es doch Empfindungsfähigkeit, die hauptsächlich zwischen den Ohren stattfindet.

Auch Antrainiertes kann man ablegen, verändern oder auch ausbauen. Das kann man üben und es macht obendrein auch noch Spaß. :p>

Zu Fetischen kann ich nicht wirklich viel sagen, da habe ich nun mal keine Erfahrung mit. Sehr wohl kann ich aber über Desensibilisierung fachsimpeln. ;-D

Grundsätzlich ist die beschriebene Praxis ja nicht so dramatisch. Auf Dauer aber wahrscheinlich recht eintönig, wenn es immer nur DAS sein muss. Verständlich.

Was mich interessieren würde ist, in welchem Alter ihr beide seid. Wenn ihr noch recht jung seid, wie ich schätze, wird es mit allen gutgemeinten Ratschlägen eh Essig. Zumal ihr noch nicht lange ein Pärchen seid.

Trotzdem wünsche ich alles Gute! :)_

HyermanN_theR_GerPmaxn


Fetische existieren nicht erst seit dem letzten Jahrhundert.

Ja, man braucht nur an den gute alten Marquis de Sade denken.

CJaraDmaxla


Und um dem Ganzen den Esoterikkram zu nehmen, dann mal wieder das gute Beispiel aus dem Forum hier. Tatsachenberichte sind da wohl eher zu gebrauchen. Obwohl es für manch einen sicher ungewöhnlich klingen mag. Man kann die Fremdwörter ja einfach durch deutsche Wörter ersetzen. Ich sehe das auch nicht so eng, wie in dieser Praktik, die da wohl klaren Regeln folgt ala Gebender und Nehmender. Man kann schließlich auch selbst variieren, so dass beide daran beteiligt sind und auch der normale Sex mit eingebaut wird. Also nur ein Beispiel, mehr nicht.

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/207899/3075961/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH