» »

Wieviele hatte euer Freund/ Freundin vor euch?

D/ieDo3sismaEchtdxasGift


Was sich mir selbst oft für eine Frage stellt ist, warum es gerade jene Männer (zum Teil auch Frauen das sei dazu gesagt) sind, die sich selbst gern sexuell erproben und ausprobieren, an die eigenen Partner so hohe Erwartungen stellen, was "Reinheit und möglichst wenig eigene Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht angeht" stellen.

Dazu reichen dann ein paar Blicke ausserhalb des Beziehungsforums, um dann im Forum wo es sich ausschließlich um sexuelle Themen dreht, eine völlig entgegen gesetzte Haltung zum tragen kommt. Da wird dann schon mal formuliert, dass man es bedaure nicht noch mehr Partner/innen gefunden zu haben, die sich nur zum Sextreffen zur Verfügung gestellt haben über Online-Börsen z.B.

Hingegen aber bei der eigenen aktuellen Partnerin spartanisch darauf geachtet wird, dass sie besser wegen fremder Blicke nicht in die Sauna gehen sollte, nicht zu viele Partner/innen im sexuellen Vorleben vorweisen soll.

Das passt in meinen Augen nicht zusammen. Im Sinne von Fair-Play einer Partnerschaft, sollte man eigene Denkweisen und Maßstäbe nicht zum Dogma für den eigenen Partner machen.

Es gibt Menschen, die für alles im Leben andere Bedürfnisse und Wünsche haben. Einigen fällt es in der Singlezeit leichter auf Erotik, Sex und Nähe zu verzichten, anderen fehlt dann grundsätzliches zum sich wohlfühlen. Ebenso zeigt sich ein andere gern nackt, ohne große Hemmungen, Hintergedanken und ein Saunabesuch ist eben nur das und nicht mehr oder geht im Sommer zum Fkk-Strand.

Wenn ich mir jemand zum Partner nehme, der dies bezüglich andere Prioritäten hat, nehme ich ihn als Mensch in seiner Ganzheit an, und pieke mir nicht, dass für mich "wertvolle" heraus und erwarte darüber hinaus, dass meine Vorstellungen für meinen Partner das Maß der Dinge wird. Gegenseitige Toleranz und Akzeptanz, aber auch die Fähigkeit Kompromisse und zu schließen, Vertrauen zu geben, halte ich für die Grundpfeiler und somit unverzichtbares Fundament in jeder zwischenmenschlichen Beziehung.

Wenn ich mir einen Partner erst für meine Wünsche und Bedürfnisse "zurecht biegen" müsste, ist er für mich definitiv der Falsche.

g8auKloisxe


Hingegen aber bei der eigenen aktuellen Partnerin spartanisch darauf geachtet wird, dass sie besser wegen fremder Blicke nicht in die Sauna gehen sollte, nicht zu viele Partner/innen im sexuellen Vorleben vorweisen soll.

Ach, ja, gähn. Bei den meisten gibt sich das, wenn sie erstmal erwachsen sind.

A`ntonioo Vivaldxi


Oh männoh, jetzt hab' ich doch was verpasst, schon Ü50 und noch immer mit Nr. 3 zusammen x:) ... tststs ... und bis weit Ü20 "Jungmann" gewesen |-o ... :-D

sxüßerKäxfer


@ Antonio

Das ist aber nicht unbedingt das Mass aller Dinge.

Wenn Mann etliche Sexpartnerinnen hatte: hat er Erfahrungen gesammelt, sich ausgetobt, er war ja schließlich Single, da darf man das.

Wenn Frau etliche Sexpartner hatte: hat sie sich billig verkauft, ist abgenutzt und vor allem, nicht zu vergessen, ein gesundheitliches Risiko. Vor allem, wenn sie schluckt.

Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich schekcig lachen, über so viel Intoleranz und Machogehabe.

Aber wie sagt Gauloise –

Ach, ja, gähn. Bei den meisten gibt sich das, wenn sie erstmal erwachsen sind.

MPrBienJet0801


Wenn Frau etliche Sexpartner hatte: hat sie sich billig verkauft, ist abgenutzt und vor allem, nicht zu vergessen, ein gesundheitliches Risiko. Vor allem, wenn sie schluckt.

So ist es aber nun mal ! und das nicht erst seit heute !

wie war es den in den 50er mit der Frau ? (kochen,Putzen,Kinder der man hat das sagen) und heute hat sich ja schon viel geändert, paar Sachen sind gut, und paar hätten wie Früher bleiben können !

aber 7 das ist echt schon viel und das mit 20, 1-3 das ist noch gerade so ok aber noch mehr ? mit 30 sind es dann 20 ?

und von einer Männlichen Schlampe hab ich noch nie gehört gibt es das ?

"Wenn Frau etliche Sexpartner hatten" ja Frau darf das einfach nicht !

gxel0b unJd gxut


MrBienert

hahaha ;-D :p>

j4ust_zlookxing?


Ich hoffe MrBienert meint das ironisch.

Ist mir doch komplett egal wie viele Partner mein Partner vor mir hatte... genau wie es ihm egal ist.

Naa#nrni77


Haha wie geil ;-D

s[üßeerKäfehr


Hm, jetzt bei nochmaligen Durchlesen, habe ich auch eher das gefühl, daß hier Ironie im Spiel ist. :-) Ich hoffe es jedenfalls. Denn sonst wäre das ja ein Wasserfall auf den Mühlen des TE.

p`hoeUnix090x4


Wer ernsthaft der Ansicht ist, Frau sei "billig" wenn sie viele Partner hatte und Mann im selben Fall beneidenswert (um jetzt nicht mit "Ehre" oder so einem Mist anzufangen), der sollte sich der Welt zuliebe wegselektieren...

MJrBieLne3t00x1


naja so ist es aber doch !

wenn Männer öfters neue Freundinnen haben gelten sie als Wummeneiser !

Bei Frauen ist es nicht so ! und ich würde sagen das die meisten Männer das bei einer Frau auch nicht gerne sehen.

g7aul?oxise


Wummeneiser

DAS mußte ich jetzt zweimal lesen. ;-D ;-D ;-D – Sag' mal, das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder?!

M]rBiBene)tx001


Womanizer ! so jetzt passt es, damit du glücklich bist.

g]auloxise


Ich meinte nicht den Verschreiber, ich meinte den Rest deines Beitrags.

j2ust_luooki)ngx?


Auf die Antwort warte ich auch gespannt, gauloise.

also

@ MrBienet

Wie sieht die Antwort aus??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH