» »

Riesenfehler: Swingerclub mit Eifersucht

D)on dMagixc


Ich denke besser als Michaela_mayen kann man es nicht beschreiben ... genau so sieht es aus .

S"üntxje


Die ich rief, die Geister

werd ich nun nicht los.

ihr hattet ein lustloses Sexleben und nun kommt in gewisser Weise Bewegung in die Sache, so oder so. Vielleicht entwickelt sich also aus dieser bescheuerten Idee doch noch was Gutes.

Ich denke, ihr habt nun eine Chance aus eurer Lustlosigkeit herauszukommen. Ob das jeder für sich nach einer Trennung macht, oder ihr den Vorfall zum Anlass nehmt, euer Sexleben umzustellen, das müsst ihr gemeinsam herausfinden.

gIerald) aus !wien


hallo,

da hast du offenbar die rechnung ohne den wirt gemacht-wie man so schön sagt..... ":/

denn in wahrheit wolltest du in den swingerclub, damit du was erlebst, denn von deinem angeblichen sexmuffel hast das ja keineswegs erwartet :-(

aber trotz-oder gerade deswegen kann ich deine reaktion verstehen....denn zu hause einen auf sexmuffel machen und dort abgehen wie nachbars lumpi-das ist einfach letztklassig :(v .....das macht man alleine schon aus rücksicht nicht so offensichtlich....ich hätte wahrscheinlich ihm und ihr eine geknallt und wäre alleine nach hause gefahren 8-)

tja-und danach hätte ich mich getrennt :=o

Iqsabelxl


Also vorab:

Das Ganze ist mit Sicherheit viel komplexer als wir auch nur erahnen können. Der TE hält sich ja da recht bedeckt...also ich meine, welcher Ehemann/Partner in einer gesunden Beziehung besteht denn darauf wegen einer verlorenen Wette einen derartigen "Gewinn" einzulösen wenn ihm der Widerwille der Frau nur allzu bewußt ist – bitte ??? :-o ":/

Witzig ist:

Der Spruch: Die Geister die ich rief.... war auch der erste der mir einfiel und nun ist er mir mittlerweile beim Weiterlesen mehrfach begegnet ;-D

Ich finde das "Geschimpfe" auf die Frau nicht ok.

Es kann in der Tat mehrere Gründe gehabt haben warum sie sich letztendlich hingegeben hat: Frustration, Trotz, Rache, auch Schadenfreude oder wirklich Spass ;-D – weil SIE das bekommen hat, was ihr Mann (also unser TE) eigentlich wollte.....keine Ahnung. Aber einen Vorwurf hat sie sich nicht zu machen. Denn er sagt ja selbst, er hätte sogar gegen Gruppensex/Dreier so mal von vornherein..."wenn es sich denn so ergibt"...nichts gehabt. Tja, dumm gelaufen, wenn nun aber nur seine Frau etwas/Jemanden abbekommt. :=o :=o ;-D

Sorry, lieber Wombat62, dass ich da gerade in der dritten Person von Dir schreibe, mal direkt an Dich:

Öhm...ja wie gesagt: "Die Geister die ich rief...."....was hattest DU Dir denn so vorgestellt? Wurdest Du ja auch schon gefragt...wie wäre es umgekehrt gewesen?

UND: Es war doch DEIN Wunsch in einen Swingerclub zu gehen, NICHT ihrer – DU hast sie quasi genötigt wegen der Wette (etwas blödsinnigeres habe ich übrigens noch nie gehört, sorry....)

Manchmal kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

WENN Euer Sexleben so mistig ist, ok. Aber jetzt ihr Verhalten während einer Situation die DU wolltest als Grund für eine Trennung herzunehmen – das ist fast noch schäbiger als diese dämliche Wettgeschichte...

Iys6abxell


geraldausWien

aber trotz-oder gerade deswegen kann ich deine reaktion verstehen....denn zu hause einen auf sexmuffel machen und dort abgehen wie nachbars lumpi-das ist einfach letztklassig

Wenn ich einen Mann/Partner hätte, der auf eine derartige Wetteinlösung besteht, dem klar ist, dass ich da gar keine Lust zu habe und mich trotzdem festnagelt – nunja...da kann ich mir schon so ein paar Gründe im Vorfeld aufgrund seines Charakters vorstellen, warum ich auch sexuell keinen großen Bock mehr auf ihn hatte und habe......

ANqusilia


ich hätte wahrscheinlich ihm und ihr eine geknallt und wäre alleine nach hause gefahren 8-)

tja-und danach hätte ich mich getrennt :=o

Genau! Was bildet sich die Frau eigentlich ein! Im Swingerclub auch noch Spaß zu haben wo doch der arme Initiator der ganzen Angelegenheit das Ambiente eigentlich blöd fand. Hätt er halt den Mund aufgemacht daß es ihm nicht recht ist, daß sie anderweitig Sex hat.

Aber erst den großen Macker markieren und großspurig mit Wettgewinn auftrumpfen und dann buchstäblich den Schwanz einziehen....und jetzt IHR die Schuld geben und verletzt sein, das ist doch wohl ein schlechter Witz. Solche Dinge gehören vorher abgeklärt...und nicht hinterher herumzicken, daß der Gattin das nötige Feingefühl fehlt, weil sie jetzt bei ihm nicht einen auf "Heititei, du Armer!" macht sondern es ihm genauso ins Gesicht sagt wie es war: SEINE Idee, bei der er wohl auch nicht sonderlich viel Feingefühl bei der Verwirklichung besaß. %-|

g/eral)d aaus wiwen


@ aquilia

na ganz so sehe ich das nicht :(v ....natürlich war es zuerst sein fehler-keine frage....und wenn sie sich mit dem jungen macker diskret zurückgezogen hätte und danch geschwiegen-auch ok.....war ja seine idee....

aber sich vor seinen augen in den arsch ficken zu lassen und das, obwohl sie es zu hause ewig verweigert hat-das ist schlicht weg mehr als dreckig-egal wessen idee der besuch auch war.....sowas macht man einfach nicht-und fertig >:(

T_enoc%htithlan


Ich frage mich gerade auch irgendwie, wenn sie sonst nie Analverkehr praktiziert, wieso ging es dann so plötzlich ohne weiteres? Ich spreche hier vom physischen.

Ja daran musste ich auch denken. Vielleicht trainiert sie ja heimlich ohne ihn mit ...

S!üntjxe


aber sich vor seinen augen in den arsch ficken zu lassen und das, obwohl sie es zu hause ewig verweigert hat

nun ja, aber das ist schlicht einfach etwas, was durchaus leichter sein kann, wenn man seinen Mitspieler nicht kennt, und nie wiedersieht als in der vertrauten Beziehung.

So sagen viele Menschen ja auch, bei einem ONS können sie viel unbeschwerter vögeln

W9olfg1anxg


....das macht man alleine schon aus rücksicht nicht so offensichtlich....ich hätte wahrscheinlich ihm und ihr eine geknallt und wäre alleine nach hause gefahren 8-)

tja-und danach hätte ich mich getrennt

Was wären denn das für dümmliche Reaktionen? Mehrfach lese ich, "Ich hätte mich getrennt!" Ja, wie ??? Wer in den Swingerclub geht, dem sollte klar sein, dass dort nicht die Bibel gelesen wird, sondern gevögelt. Und wenn sich etwas reizvolles ergibt, dann wäre es Neandertalermässig mit Gewalttätigkeiten gegen die Beteiligten zu reagieren! Ein Swingerclub ist ein Swingerclub und kein Kloster!

Du, Wombat, fandest den Club billig und "bäh"? Wir haben schon verschiedene Clubs besucht. Manche verliessen wir sofort wieder, weil sie billig und bäh waren, ein anderer ist nun unser "Stammclub" geworden. Das "Ambiente" ist gefällig, es gibt gutes Essen-Buffet, Es ist sauber. Es ist nicht der billigste Club und die teuren Clubs sind die besseren. Dort ist auch nicht so ein Männerüberschuss, denn wenn ein Solomann über 100 Euro Eintritt zahlen muss ohne dass er die Garantie hat, dass er auch Sex haben wird, so hält das doch zu viele Männer ab. Ein paar wenige sind aber doch immer da und dann ist es schon anregend, wenn wir Zuschauer haben.

Wenn du keine Einzelmänner willst, solltest du einen Club wählen, der auch "Pärchenabend" anbietet. Dann sind eben nur Paare zugelassen und ob ihr dann mit denen Bäumchen-wechsel-dich spielt, ist ja nochmal eine andere Sache.

Du wurdest eifersüchtig? Ich halte Eifersucht immer eine Sache der eigenen Unsicherheit, eben der Unsicherheit, dass die Partnerin (bzw. umgekehrt auch der Partner) zwar Sex mit anderen haben darf, aber dennoch die Beziehung gut bestehen bleibt. Worin liegt deine Unsicherheit? Dass euer Sex im Laufe der Jahre erlahmt ist (was ich für eine ziemlich normale Sache halte) und dass sie dann Spass mit anderen hat. (Fremde Kirschen sind immer die besten!) Naja, es kann aber auch durchaus euer beider Sexleben bereichern, wenn sie nun z.B. Spass am AV findet und ihn auch mit dir haben wollte. AV ist schon was feines. Ein gleichberechtigter Partnertausch könnte da durchaus förderlich sein. Meine Frau ist nicht mein Eigentum und so wie sie mit Freunden auch mal schön Abendessen gehen kann, so kann sie auch Sex mit anderen haben. Nach dem Abendessen kommt sie zurück und nach dem Sex auch. Gerade im Swingerclub ist die Gefahr gerning, dass eine Liebesbeziehung entsteht gering. Jeder der im Swingerclub ist, weiss, dass es nur um Sex und nicht um Dauerbeziehungen geht.

kIatesrc*hparlie


aber sich vor seinen augen in den arsch ficken zu lassen und das, obwohl sie es zu hause ewig verweigert hat

mir fällt da noch ganz was anderes ein.

ich mein WIE kann man es sehn? ich hatte es mal mit meiner liebsten im sc und keiner hats gemerkt, nichtmal, die die direkt nahe dabei waren.

ausser: man präsentiert es ganz offensichtlich.

also ich persönlich hab so meine zweifel an der story. nicht nur deshalb.

A>quilxia


aber sich vor seinen augen in den arsch ficken zu lassen und das, obwohl sie es zu hause ewig verweigert hat-das ist schlicht weg mehr als dreckig-egal wessen idee der besuch auch war.....sowas macht man einfach nicht-und fertig >:(

Und ich sage, das gehört vorher abgesprochen! Wenn sie es trotz vorherigen Vetos ihres Mannes macht, ist das eine klare Grenzüberschreitung und nicht zu tolerieren. Wenn ER sich aber alle Optionen offen läßt mit Gruppensex, Partnertausch etc. sehe ich irgendwo nicht ein, warum das für sie nicht auch gelten sollte.

Ich frage mich gerade auch irgendwie, wenn sie sonst nie Analverkehr praktiziert, wieso ging es dann so plötzlich ohne weiteres? Ich spreche hier vom physischen.

Ja daran musste ich auch denken. Vielleicht trainiert sie ja heimlich ohne ihn mit ...

Unsinn. Ein Loch ist ein Loch ist ein Loch. Und wenn er in der Sache geübt ist (und möglicherweise nicht den größten Schwanz auf Gottes Erdboden hat), geht das ohne weiteres wenn genug Feuchtigkeit im Spiel ist. Einmal ist immer das erste Mal - warum wird davon ausgegangen daß das erste Mal AV in jedem Fall eine Riesenprozedur sein muß?

jXeany_4wo\b


@ michaela_mayen:

Auf deinen Beitrag wollte ich noch kurz eingehen.

Mit der Vermutung, dass es ihrerseits eine Art Racheakt war, wollte ich sie keinesfalls "in Schutz nehmen". Ich finde ihr Verhalten während und vorallem nach dieser ganzen Aktion unter aller Sau.

1. gut, dass sie tat was sie eben tat (im SC) ist eine Sache...und kann passieren, im Eifer des Gefechts und wenn man eben vorab keine konkreten Absprachen trifft.

Wobei ich dennoch dabei bleibe, dass es in meinen Augen so aussieht vonwegen "Na warte, Dir (wombat) werd ich's zeigen" ]:D

2. und das finde ich viel schlimmer...ihr Verhalten DANACH.

Spätestens als sie merkte, dass sie ihrem Mann damit sehr kränkte/verletzte hätte sie a)Verständnis zeigen und b) das Gespräch (allgemein über das vergangene gemeinsame Sexleben und das Erlebte im SC) suchen müssen.

Im Endeffekt ziemlich blöd gelaufen die Sache mit unkorrektem Verhalten beiderseits... :-|

TPe/nDochti$tlan


Unsinn. Ein Loch ist ein Loch ist ein Loch. Und wenn er in der Sache geübt ist (und möglicherweise nicht den größten Schwanz auf Gottes Erdboden hat), geht das ohne weiteres wenn genug Feuchtigkeit im Spiel ist. Einmal ist immer das erste Mal – warum wird davon ausgegangen daß das erste Mal AV in jedem Fall eine Riesenprozedur sein muß?

Nicht in jedem Fall, und auch keine Riesenprozedur, aber tendentiell unwahrscheinlich.

Spätestens als sie merkte, dass sie ihrem Mann damit sehr kränkte/verletzte hätte sie a)Verständnis zeigen und b) das Gespräch (allgemein über das vergangene gemeinsame Sexleben und das Erlebte im SC) suchen müssen.

Sehe ich auch so. Aber viele sind der Meinung, dass man immer den maximalen Rahmen ausschöpfen muss.

Awnocnymuxs


Geht doch nochmal hin, und dann nimmst du dir eine andere Frau. Werden ja nicht nur Männer dort sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH