» »

Über Sex/ Sexfantasien sprechen

XberaZgxon hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich schildere ein ähnliches problem wie schon oft diskutiert worden ist. Aber ich möchte gerne noch spezifischere hilfe.

Folgendes Problem:

Ich bin 22 jahre alt und schon seit 4,5 Jahren mit meiner freundin zusammen. In den ersten 10 Monaten, wer kennt es nicht, natürlich jeden tag mehrmals sex. Aber ca als wir 1 jahr zusammen waren ging sie in den Ausgang und hatte einen Filmriss. Seit diesem zeitpunkt ist unser sexleben für mich nur noch mässig befriedigt.

Ich war schon auf zich foren und seiten/zeitschriften und habe nachgeforscht was das problem sein könnte. Ich glaube nicht, dass sie mich betrogen hat oder nicht mehr liebt. Sie spricht auch nicht mit mir über ihre wünsche oder vorstellungen beim sex. Laut ihrer aussage ist es gut so wie es ist.

Das heisst:

1-3 mal sex im monat

Immer im schlafzimmer

Immer das selbe spiel (ich fange an und leite das ganze)

Wenn ich sie anspreche, auf meine wünsche (andere orte, neue sachen zb AV, mit spielsachen) blockt sie ab und ich merke wen ich nachhacke, dass es ihr unangenehm wird, dann höre ich auf.

Auch ihre wünsche teilt sie nicht mit.

Bis jetzt war es immer so, dass wir beide gekommen sind beim sex (ich war der erste mann bei der sie gekommen ist). Ich spüre auch keine unzufriedenheit bei ihr beim sex. Ich habe schon so viel ausprobiert um mit ihr zu sprechen aber es hilft nichts...

Ich will sie auf keinen fall verlieren da ich sie zu sehr liebe!! Aber ich kann meine wünsche nicht einfach zurückstecken... Habe auch glesen, dass sich das noch entwickeln kann.

Hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben wie ich zu ihrdurchdringen kann, da ich ja nicht offen darüber sprechen kann.

Besten Dank

Xeragon

Antworten
FVlötYenhxolz


Aber ca als wir 1 jahr zusammen waren ging sie in den Ausgang und hatte einen Filmriss.

Häh? Was meint denn das?

XzeraLgoxn


Also wenn man zu viel alkohol trinkt und sich an nichts mehr erinnern kann.

FkLtenhColz


"Filmriss" war klar – die Sache mit dem "Ausgang" ist mir jedoch nicht geläufig.

Zum Thema "Praktiken": Ich würde nicht viel reden, sondern einfach machen. Reichere Euer Liebesspiel einfach mit Toys und anderen Neuerungen behutsam an und achte auf ihre Reaktionen. Wenn Du Scheu hast, dass sie sofort Reißaus nimmt, verbinde ihr in entsprechender Stimmung mit einem helleren Tuch die Augen, so dass sie also durchaus noch etwas erkennen kann, und probiere zärtlich ein, zwei Toys aus – mal sehen, wie sie darauf reagiert. Wenn Du dabei nicht "zu planmäßig" wirkst, gefällt es ihr wahrscheinlich auch, und es könnte ihre Verkrampftheit sehr wohl lockern.

Übrigens müssen es gar keine "Sextoys" sein, auch ein Massage-Igel oder Federn etc. p.p. machen anfänglich schon Spaß.

X=eragxon


Ich habe sie mal auf die toys angesprochen aber gleich bemerkt, dass der nicht ziehen wird.

Einfach ausprobieren habe ich auch schon.

Sie lässt es zu aber ich merke, dass es ihr überhaupt nicht passt....

Ich mache dies nicht im rambostiel...

Einmal bin ich nach lamgem vorspiel langsam [...]

Ich habe auch gelesen und mit meiner kollegin darüber gesprochen, dass viele frauen nach dem av sagen, dass sie es nie mehr wollen und am schluss nach mehrmaligem versuch trozdem super finden.

Meine freundin hatte es mit ihrem ersten liebhaber ausprobiert und fand es nicht toll..

Xaerazgon


Das av reizt mich nur zum ausprobieren, da ich das noch nie hatte

Viel wichtiger ist mir dass sie sich öfnet und wir offen über sex reden können.

Auch toll wenn sie wieder mehr lust hätte.

F@Stenjhoxlz


Ich möchte meine Herangehensweise nicht primär in Richtung AV verstanden wissen – und habe Deine Wünsche nach mehr sexueller "Offenheit" in Eurer Beziehung als allgemein gesehen.

Ich würde an Deiner Stelle Eure Intimität im Ganzen erweitern, auffrischen und enthemmen wollen, erst recht, wenn Du AV haben möchtest, denn dazu ist für offenbar die meisten Frauen viel Vertrauen in die Zärtlichkeit und Rücksichtnahme des geschickten Liebhabers unumgänglich. Geduld wirst Du allemal auch weiterhin beweisen müssen.

Höchstens dreimal Sex im Monat ist allerdings für Euer Alter sehr wenig, daher vermute ich, dass es ganz andere Probleme sind, die sie beschäftigen. Finde heraus, was nicht stimmt.

X/erxagon


Danke

Sie sagt mir sehr oft wie zärtlich ich bin (auch beim sex aber nur wen ich frage: auch beim sex)und wie viel verständniss ich ihr gegenüber zeige, dass sie nich alles machen will

Naja warten tu ich schon ca 3 jahre xD

Ich habe mein und ihr ganzes Leben durchgeackert und nach problemen gesucht aber keine gefunden.

Ich wollte mal einfach warten bis sie initiative zeigt aber das konnte ich nicht :(

Hmm ma gucken wies mit dem igel und dein leichten toys aussieht probiere das mal in nem guten augenblick aus

Danke für deine Hilfe

VZibzir


Tja so ist das halt, der "Alltag" stumpft einen halt ab. Ich kenne diese Art und Weise im Sex mit der Partnerin auch. Am Anfang, klar, alles neu, toll und reizvoll und hinterher alles "wie gehabt". Hinzu kommt: Der sexuelle Druck liegt nur bei den Kerlen. Also was tun? Was neues erfinden? Ich kann dir dazu leider auch kein Patentrezept vermitteln.

K{urt


Bei der Schilderung (Filmriss, anschließend geändertes Verhalten bei allem, was mit Sex zu tun hat) kommt mir erst einmal nur eines in den Sinn.

Vielleicht ist sie ausgenutzt worden (abgefüllt und/oder KO-Tropfen) und deshalb der Filmriss.

Ich glaube nicht, dass sie mich betrogen hat oder nicht mehr liebt.

Ich denke auch nicht an betrogen, aber vielleicht wurde sie missbraucht/vergewaltigt oder fürchtet, dass es passiert sein könnte und die extreme Änderung.

Es hilft alles nichts, Du musst als erstes herausbekommen, was die Ursache ist, denn ein "normales Einschlafen" der sexuellen Lust scheint ja nicht die Ursache zu sein.

Deshalb rede mit ihr, was damals passiert ist, an wieviel sie sich noch erinnert, evt. ist es nötig, das Genze auch mit professioneller Hilfe aufzuarbeiten.

So, wie es jetzt ist, wirst Du mit Reden und einfach Machen nicht weiterkommen.

D0acntxe


Es hilft alles nichts, Du musst als erstes herausbekommen, was die Ursache ist, denn ein "normales Einschlafen" der sexuellen Lust scheint ja nicht die Ursache zu sein.

Denke ich auch. Ganz offenbar ist damals etwas entscheidendes passiert.

Und das muss nun ans Licht gezerrt werden.

1ito3


Seh ich genauso!

Sdkarabaelus9x4


Und wenn ihrs mal mit Schreiben versucht, anstatt mit Reden?

Reden fällt mir auch immer schwer, grad wenns um Sex geht oder Dinge, die mich belasten.

In entscheidenden Konfliktsituationen habe ich mich daher immer für email entschieden. Drüber reden kann man ja hinterher immernoch, aber per Text ist das viel leichter, finde ich, das habe ich auch schon von vielen gehört. Von Paaren, die lange zusammen sind, sich sobald es kompliziert wird aber lieber mailen anstatt zu reden.

Grad wenn es traumatisch wird, ist der Hals total dicht und man kann bestimmte Dinge einfach nicht sagen, obwohl man sie vielleicht vorher schon zig fach geschrieben hat.

Bei mir gabs auch mal einen bestimmten Satz, den hab ich immer wieder geschrieben... als ich ihn später aber der Therapeutin sagen musste, hab ich dafür 45 Minuten gebraucht und kam ewig nicht über "Ich..." hinaus. Dass das wirklich so krass ist, hätte ich nie gedacht.

X6era#gon


Bezüglich des Filmrisses habe ich schon nachforschungen gemacht da ich eine kollegin hatte die auch da war und mir gesagt hat, das nichts der gleichen passiert ist mit K.O tropfen oder ähnliches ich konnte auch schon mit ihr darüber reden und sie meinte auch, dass sie einfach nur halb tot rumgeliegen hatte.

Mit schreiben wäre noch ne idee :)

Nur kann man ja mit worten je nach situation sich dolle in die scheisse reiten...

Dazu kommt noch dass ich sie fast jeden tag sehe und das wird sicherlich komisch rüber kommen wen ich plötlich wen ich zur arbeit gehe mit mails anfange zu schreiben und wen ich zurückkomme wieder "verstumme"

Zerbrich mir auch den kopf darüber bezüglich diesem abend wo sie den "filmriss" hatte

Bin auch sicher, dass irgendetwas passiert sein muss, sonst wäre ja kein so aprupter wechsel mit dem sex :-(

Habe mich auch gefragt ob ihr da eine erinnerung hochgekommen ist von früher vor meiner Zeit.

Sie hat mir alles erzählt von ihren früheren beziehungen und da kommt mir auch nichts komisch vor

Ist echt schwer manoman

S[kar@abaeu$s9x4


Also ich hab das mit meinem Ex immer so gemacht mit Schreiben. Wenn er auf Arbeit war oder ich auf Arbeit... da hat man so einen Abstand, finde ich, der einem eine wohltuende Distanz gibt und vor allem hat man auch die Gelegenheit sich Worte zu überlegen. Ausgesprochen sind die ja schneller als einem lieb ist. Man kann sich da eher beim Reden in die Scheiße reiten. Beim Schreiben kann man noch ganz viele Erklärungen in Klammern schreiben, wie man was meint und so, beim Dialog würde das Gegenüber einen ja unterbrechen. Und fertig ist der Streit. %-| Mit meinem Ex hab ich sogar SMS geschrieben aus unterschiedlichen Zimmern.

Mit ner Mail kann man das ja ganz zaghaft anfangen, erstmal ein paar Sätze und halt erklären, dass schreiben vielleicht leichter ist á la "Ich hätte dir so viel zu sagen, aber finde immer nicht die richtigen Worte, deswegen schreibe ich, weil ich da besser nachdenken kann und vielleicht ist das ja auch für dich leichter. Ich mache mir so viele Sorgen um dich..." Einfach erklären, warum du schreibst und nicht mit der Tür ins Haus fallen "Ich hab Lust, dich heute Abend *** Was hältst du davon? Ich geb dir hier gleich mal den Link von Dildoking, such dir was aus." :-o

Wenn du zurück kommst musst du ja nicht "verstummen", aber ihr wisst, was euch bewegt. Mein Ex hat meine Mails auch oft nicht kommentiert wenn wir uns dann wieder gegenüber standen, oder auch nur knapp beantwortet, fand ich seltsam, aber er ist eben in dem, was er getan hat, auf meine Worte eingegangen, hat es eben zur Kenntnis genommen, was für mich auch schon ein Gewinn war.

Naja... du wirst schon das richtige tun. :-( Viel Glück. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH