» »

Bis zu welchem Alter ist eine Frau sexuell interessant?

C=e`linXe2k4 hat die Diskussion gestartet


Vielleicht eine blöde Frage und geschuldet der Midlife Crisis, in der ich (Ende 40) stecke. Bin schlank und muskulös, aber mir ist klar, dass auch mein Körper ein Ablaufdatum hat und im Moment habe ich voll die Torschlusspanik und zum ersten Mal in meiner Ehe eine Affäre mit einem etwas jüngeren Mann (Mitte 40). Das hat mir das Gefühl gegeben, viel versäumt zu haben, zumal zwischen meinem Mann (er ist Anfang 60) und mir nicht so viel läuft.

Eine Frage an die Männer: Wie alt war die älteste Frau, die ihr je im Bett hattet (und ich meine damit nicht eure Ehefrau oder Gefährtin, mit der ihr zusammen gealtert seid)? Ab wann ist eine attraktive Frau für euch definitiv sexuell nicht mehr interessant?

Antworten
gderald [afus wiexn


sorry-aber eine wirlich blöde frage :=o .....glaubst nicht, dass das auch vom alter des betrachters abhängt ":/

kfateHrcha+rxlie


56

war ein eine sternstunde.

aber ich ordne frauen nicht in altersschubladen ein. die ausstrahlung ist für mich der anziehungsfaktor.

kyaterc;harlie


oh da fällt mir noch eine 57jährige ein, auch wunderbar, aber das ist schon länger her. celine, mach dir keine gedanken! wenn du strahlst, bist du immer attraktiv!

gHerald3 ausx wien


wenn du strahlst, bist du immer attraktiv!

oder du wohnst zu nah an einem reaktor ;-) ;-) ;-)

AHllard-icxe


Ich war etwa 30, sie sechzig. Sie hat mich recht direkt angemacht, sie wusste, was sie wollte. Tolle Frau!

bvrabAra56x78


Das ist nun wirklich keine Frage des Alters, sondern ein Zusammenspiel vieler höchst unterschiedlicher Faktoren. Bei mir kommt dazu, dass ich in der Regel Frauen ab 35 attraktiver finde, als jüngere

g8ehmvalraxus


Ab wann ist eine attraktive Frau für euch definitiv sexuell nicht mehr interessant?

[...]

Es gibt natürlich keine Altersgrenze, selbst eine 70, oder sogar noch älter, können noch von Männern attraktiv gefunden werden. Warum denn auch nicht.

[...]

Nrebb\ia


[...]

Was für eine Motivation bringt dich eigentlich dazu, so etwas zu schreiben? :-/

A>ndiNfreaBk


Sie hat schön öfters so geantwortet, ich würde diese Aussage nicht überbewerten. Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Ich finde reife Frauen auch mit über 50 Jahren noch sehr attraktiv, mehr als junge Frauen! Es gibt viele Männer, die so denken! :)^

C/elin6e24


Danke euch erst mal für eure Antworten, vor allem für die, die mich ernst genommen haben.

Das mit der blöden Frage stimmt natürlich irgendwie...Was mit mir los ist? Sage ich doch: Midlife Crisis, zweite Pubertät gewissermaßen.

Wenn mir jemand heute vor einem Monat prophezeit hätte, dass ich demnächst meinen Mann betrügen würde, hätte ich mein ganzes Vermögen dagegen gewettet. Und dann ging alles ganz schnell. Die Affäre tut mir gut, aber nun habe ich das Gefühl, sexuell viel versäumt zu haben mit meiner biederen Treue. Wie schon erwähnt, läuft nicht mehr viel mit meinem Mann (obwohl er immer wieder sagt, jeder Mann in seinem Alter würde ihn um eine so knackige Frau beneiden...), sonst wäre mir wohl auch der Seitensprung nicht passiert. Da war eben einer einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort...Und nun ärgere ich mich, dass mir das nicht schon vor zehn Jahren passiert ist. :°(

sCenXsibexlman


läuft nicht mehr viel mit meinem Mann (obwohl er immer wieder sagt, jeder Mann in seinem Alter würde ihn um eine so knackige Frau beneiden...), sonst wäre mir wohl auch der Seitensprung nicht passiert.

Wusste dein Mann davon, dass der Sex mit ihm für dich unbefriedigend ist/war.

CpelinKe24


Der Sex mit meinem Mann war lange Zeit in Ordnung für mich, ist aber dann immer seltener geworden. Wir haben auch oft darüber geredet. Wir sind beide eher passiv bzw. wollen erobert werden. Dazu kamen noch Krisen und Probleme anderer Art, die sich natürlich auf auf unser Sexleben ausgewirkt haben. Eine Woche bevor ich meine Affäre angefangen habe, behauptete mein Mann während eines Streits, dass er aus gesunheitlichen Gründen keine Lust mehr auf Sex hätte (was zum Teil auch stimmt) und was ich denn machen würde, wenn er nun gar nicht mehr mit ihm schlafen würde. Ich sagte zu ihm, dann würde ich es mir woanders holen und er lachte, weil er das nicht glaubte. Ich war eben immer eine Brave und allzu Verlässliche...Ich hätte es mir selbst nicht zugetraut.

Und dann ging alles ganz schnell, es war wie ein Lotto-Sechser für mich. Der andere Mann hat mir nun erst gezeigt, dass es bestimmte Dinge beim Sex gibt, die ich vermisst habe. Er ist z. B. viel draufgängerischer und dominanter als mein Mann und hat mir gezeigt, wo's längs geht. Es war wie eine Offenbarung für mich und ich habe ganz neue Seiten in mir entdeckt, die ich vermutlich mit meinem Mann nicht ausleben kann.

sxensipbelmxan


Ich sagte zu ihm, dann würde ich es mir woanders holen und er lachte, weil er das nicht glaubte.

Das halte ich für sehr ignorant und nicht besonders klug. Aber irgendwie scheint in eurer Beziehung auch Ehrlichkeit und Offenheit etwas zu kurz gekommen zu sein.

a}f^ri


Es war wie eine Offenbarung für mich und ich habe ganz neue Seiten in mir entdeckt, die ich vermutlich mit meinem Mann nicht ausleben kann.

Würdest du sowas denn überhaupt wollen? Aso mit deinem Mann? Es spricht nichts dagegen, mal Wünsche zu äußern bzw. manche Dinge auszuprobieren. Allerdings müsstest du die Passivität dann vielleicht dafür aufgeben, wenn dein Mann das nicht kann/will. Vermutlich heißt ja, du weißt es nicht genau.

Ich will dir deine außerehelichen Kontakte nicht vermiesen und gönne dir alles Glück der Welt. Üblicherweise ist es jedoch einfacher, keine Nebenbeziehungen zu haben. Man braucht nicht zu lügen und zu disponieren, das ist ganz schön anstrengend, wie ich vermute. Und wenn dein Mann mitspielt, kannst du deine neuen Seiten ganz entspannt mit ihm ausleben, hört sich doch sicherlich nicht übel an, oder?

Allerdings sehe ich auch sein nicht mehr so taufrisches Alter, da sind gesundheitliche Aspekte sicher ein Thema. Aber du solltest dennoch nicht verzichten müssen, vielleicht wäre dein Mann mit der Konfrontation einer Affäre auch ganz gut zufrieden? Dann müsste er ja vielleicht gar nicht mehr "ran", das käme ihm möglicherweise sogar entgegen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH