» »

Wie kann ein Kondom reissen?

jGust_lo\okin'g?


Mein Video hast du anscheinend nicht angesehen. Ja, nicht alle Kondome werden bis zum Platzen aufgeblasen, das wäre ja sinnfrei. Aber einige grundliegende Tests werden trotzdem gemacht.

Swchokyoladle85


Ganz genau, just looking.

Nein Maypower, ich schreibe dir nicht vor, was du fragen darfst. Aber wenn du eine Fragestellung in den Raum wirst und dann Antworten nicht verstehst, weil du nicht weiterdenkst und zudem die angebotenen Links nicht anschaust, ist das dein Fehler, nicht meiner. Und dieser Fehler führt dazu, dass du hier Fragen stellst, die bereits beantwortet wurden.

Abgesehen davon sind die Fragen noch provokativ: Natürlich kann kein Kondom verwendet werden, das geplatzt ist. Soll ich dir eine Zeichnung machen, warum das nicht geht? Hättest du aber das Video gesehen, wüsstest du, von welchen Tests ich rede (und von welchen nicht).

m2aypo]wxer


Natürlich kann kein Kondom verwendet werden, das geplatzt ist.

Zeig mir, wo ich etwas über die Verwendung von geplatzen Kondomen geschrieben habe.

Verdrehe mir hier also bitte nicht die Wörter im Mund.

Das Video hab ich mir inzwischen angeschaut und so hab ich es mir letztendlich auch vorgestellt.

Hier wurde aber teilweise behauptet, es würden alle Kondome diesen Härtetests unterzogen und dann verkauft.

Zumindest war es missverständlich formuliert, aber lassen wir es gut sein jetzt, ok?

Nuormagxee


Ich kann nur sagen: ist mir mit meinem Ex zweimal passiert, dass es gerissen ist! ^^

Einmal sogar, ohne dass wir es bemerkten (total weggerissen!) und ich nen Schwangerschaftstest brauchte! ;>

Ich weiss nicht genau, woran es lag - aber mein Ex hatte nen relativ kleinen/kurzen und die Kondome waren neu, vom Rossmann, ne Marke für eher "kleinere". Die haben wir immer genommen! Meistens ohne Probleme.

Und einmal zumindest ist glaub das Kondom zu sehr nach oben geschoppt, also arg gezogen unten beim Eindringen bzw. der Reibung, dabei oben am Schaft eher 'aufgerollt'...also quasi durch die Stösse und vllt. mangelnde Feuchtigkeit unten überdehnt worden.

Besser kann ich es grad nicht beschreiben! ;-)

Evtl. war mein Freund auch ungeschickt beim Drüberziehen mit seinen Fingernägeln, tölpelhaft, wie er manchmal war...aber kann ich mir trotzdem kaum vorstellen.

Jedenfalls: 2x so passiert und das ganze Zeug in mir drin! ^^ Kann ich bestätigen. Glück, dass nix nachfolgte. ;-)

b6ärlix5591


merkte auch nicht das er platzte während der aufregenden Nacht, das Ergebnis war eine Schwangerschaft, das Ergebnis ist jetzt selber schwanger, freue mich, wie damals bombastisch :)z :)z :)z

XJirtaxm


Mir reißen die Gummis oft, egal welche Marke oder welcher Kerl. Kondomtaugliches Gel, kein Lufteinschluss. Aber nach ner halben Stunde poppen und dann Position wechseln ZACK. Hab mir inzwischen angewöhnt bei jedem Stellungswechsel neuen Gummi und Gel zu benutzen. Nervt total.

CGleo Ehdwardsu v. D=avonRpoort


Zweimal ist mir das passiert, äh, dem Mann halt. Zwei verschiedene Männer. Gleiche Marke. Beide male die Missionarsstellung. Kein Öl oder sowas, und ich habe das Kondom nicht mal angefasst, also waren es auch nicht meine Nägel. Zusätzlich war sicherlich alles glatt rasiert, keine Stoppeln. Beide male geschahen beim dritten oder vierten Mal Sex. Beide Male habe ich das nicht gemerkt und der Mann nur, weil mit der Zeit das Gefühl -anders- wurde.

WGolfg0ang


Ich kenne eine Sexworkerin, die verhütet nur mit Kondom, nur! "Wenn ich schon safer sex machen muss, dann muss ich meinen Körper nicht noch zusätzlich mit Hormonen belasten." Mehr testen als diese Frau wird wohl kaum gehen. ":/

mZaypowxer


Aber nach ner halben Stunde poppen und dann Position wechseln ZACK.

Das sind aber Extrembeispiele.

Wer poppt schon eine halbe Stunde in derselben Stellung?

Und dann war ja bei euch immer noch nicht Schluß, wenn ihr dann erst gewechselt habt.

Wie lange habt ihr denn dann insgesamt gepoppt? ":/

Zweimal ist mir das passiert, äh, dem Mann halt. Zwei verschiedene Männer. Gleiche Marke. Beide male die Missionarsstellung. Kein Öl oder sowas, und ich habe das Kondom nicht mal angefasst, also waren es auch nicht meine Nägel. Zusätzlich war sicherlich alles glatt rasiert, keine Stoppeln. Beide male geschahen beim dritten oder vierten Mal Sex.

Ok, aber vielleicht war das Kondom schon alt oder wurde falsch gelagert?

Materialfehler mag es zwar sicher vereinzelt auch mal geben, aber eben wirklich nur vereinzelt.

Die "Reiß-Quote", bei der die Anwender wirklich jegliches Eigenverschulden ausschließen können, sei es in Bezug auf die Anwendung oder auf die Lagerung ect., dürfte verschwindend gering sein.

Ich kenne eine Sexworkerin, die verhütet nur mit Kondom, nur! "Wenn ich schon safer sex machen muss, dann muss ich meinen Körper nicht noch zusätzlich mit Hormonen belasten." Mehr testen als diese Frau wird wohl kaum gehen.

Und was sagt diese Frau?

Kommen bei ihr Kondom-Platzer häufig oder eher selten vor?

Ich tippe auf selten bis gar nicht, denn gerade diese Frauen haben ein großes Interesse daran, daß eben nichts passiert und werden die Dinger daher wohl auch nur mit größter Sorgfalt anwenden.

C1leoh Edw|ardsg v. QDavonpoxort


Ok, aber vielleicht war das Kondom schon alt oder wurde falsch gelagert?

Materialfehler mag es zwar sicher vereinzelt auch mal geben, aber eben wirklich nur vereinzelt.

Die "Reiß-Quote", bei der die Anwender wirklich jegliches Eigenverschulden ausschließen können, sei es in Bezug auf die Anwendung oder auf die Lagerung ect., dürfte verschwindend gering sein.

Ich wollte ja eigentlich mit meinem Beitrag nur sagen, dass ich keine Ahnung habe woran das lag :-| Ich weiß nicht, ob ein Materialfehler vorlag ehrlich gesagt, aber es ist halt kein Gebrauchsfehler offensichtlich.

Oder sagen wir mal so, ich weiß nicht mehr ob die beide von mir waren, aber eines auf jeden Fall von mir und die waren recht neu und auch nicht falsch gelagert.

Bei dem einen könnte man möglicherweise noch die Größe (es saß ziemlich eng und er hat schon das Gesicht verzogen beim aufziehen) mit beachten und evtl. Stoppeln unten am Schaft. Das Kondom war nämlich seitlich aufgerissen, der Länge nach.

Bei dem anderen Mal habe ich aber wirklich nichts was ich vermuten könnte. ":/

Im Normalfall halten die Kondome ja wirklich. Habe keine Ahnung wie oft ich schon mit Kondom verkehrt habe, aber es hielt schon immer. Wieso bei den zweien Mal was kaputt ging? Keine Ahnung.

Wfo9lOfgaxng


Kommen bei ihr Kondom-Platzer häufig oder eher selten vor?

Sie sagt, dass praktisch keine Platzer vorkommen. Immerhin hat sie pro Jahr (bei ca 200 Arbeitstagen) fast 1000 mal Sex mit knapp 1000 verschiedenen Gästen. Sie wird wohl nicht jedesmal Mass nehmen und eine speziell angepasste Grösse auswählen.

c\hieTfolatu


Bei soviel Erfahrung genügt wohl ein Blick auf das erigierte Teil des Kunden, um das richtige Kondom auszuwählen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH