» »

Freundin mit mangelnder Hygiene

UXnknoxwn28 hat die Diskussion gestartet


Hallo Welt,

ich habe ein kleines "Problem". Eigentlich bin ich nicht so der Typ, der öffentlich in Foren über private Dinge schreibt. In diesem Fall mache eine Ausnahme. Um unsere Privatsphäre zu schützen, werde ich nur das Notwendigste erzählen. Grund dafür: Ich weiß nicht mehr weiter und ich brauche dringend eine Empfehlung.

Kurze Info vorab

Meine Freundin und ich sind seit circa vier Jahren zusammen. Wir sehen uns seit Jahren jeden Tag und wohnen auch seit Jahren zusammen. Sie kommt vom Land, ich bin in größeren Städten groß geworden. Sie gibt sich meist komplett in Natura, trägt daher nie Schminke auf. Hautunreinheiten werden ignoriert. Ich bin 27 Jahre und sie ist 23 Jahre jung. Als wir uns kennengelernt haben sah die Situation noch anders aus. Tägliches Duschen war absolut normal. Mit der Zeit (nach circa 1-2 Jahren) kam ihr "inneres" Schwein zum Vorschein, welches sich wie folgt bemerkbar macht:

Das Problem

Meine Freundin duscht nur 1-2x die Woche ... und zwar maximal!

Gerade der Intimbereich (Vagina und Po) riecht absolut abscheulich. Sie trägt fast täglich einen Slip, was vollkommen in Ordnung ist und sogar gut aussieht. Allerdings trägt sie ihre Unterwäsche oft mehrere Tage, [...] Ich bin jetzt schon öfters mit im Bad gewesen, wenn sie duschen war. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie nur ganz selten den Intimbereich (Vagina und Po) gründlich bearbeitet. Ganz nach dem Motto: Entweder findet das Wasser seinen Weg von selbst dahin oder eben nicht. Und das gilt nur für die genannten Stellen, da sie den restlichen Körper gründlich wäscht. Das ist mit Sicherheit auch der Grund, weshalb eben genau diese Stellen riechen – auch wenn sie frisch aus der Dusche kommt!

Die Konsequenzen davon sind vernichtend:

- Unser Sexualleben leidet sehr stark darunter. Sex gibt es meist nur, wenn sie vorher duschen war und selbst danach gehe ich direkt duschen oder mich waschen. Mittlerweile sind wir fast komplett auf Oralsex umgestiegen.

- Ich habe das Interesse an Kuscheln und co. komplett verloren.

- Andere Frauen wirken sehr anziehend. <- Achtung! Das bedeutet nicht, dass ich mich auf eine andere Frau einlassen würde. Ich habe noch nie (!) einen Partner betrogen und ich werde es niemals tun. Ich bin zu 100,1% treu und das bleibt auch so. Meist flattern mir nur "harmlose" (sexy) Gedanken durch den Kopf.

- Dementsprechend bin ich stark bis sehr stark enttäuscht.

- Ich desinfiziere die gesamte Toilette, nachdem sie mal länger drauf war. Es nervt gewaltig.

Fazit

Ich dusche und rasiere mich jeden Tag, manchmal sogar zwei Mal pro Tag. Ich wasche alle Körperstellen mehrfach sowie gründlich mit Seife ab – und zwar jeden Millimeter. In dieser Hinsicht mache ich keine Ausnahme. Mein Gott... ich schiebe mir oft die komplette Seife zwischen die Arschbacken! :)^

Vor ihr habe ich mehrere Beziehungen gehabt, aber nicht ein einziges Mal hatte ich dieses Problem. Ich habe meine Freundin mehrfach auf das Thema angesprochen. Sie hat total beleidigt und wütend darauf reagiert. Sie war total entsetzt und teilweise auch verletzt. Gebracht hat es nur wenig bis nichts. In meiner Verzweiflung ging es mal so weit, dass ich ihr knallhart ins Gesicht gesagt habe, dass sie stinkt und sich öfters waschen sollte. Sie sollte die gesundheitlichen Hintergründe nachvollziehen und auch Rücksicht auf ihren Partner nehmen können. Schließlich könnte sie mich mit etwas infizieren bzw. anstecken. Ihre Aussage dazu: "Du kannst mich nicht dazu zwingen." Das ist absolut richtig. Ich liebe sie von ganzem Herzen. Kein Mensch ist perfekt – das erwarte ich auch nicht. In meinen Augen gibt es keine allgemein geltende Perfektion. Sie ist eine schlaue, treue und liebevolle Person. Wir passen gut zusammen, zumindest was den Charakter angeht, aber was die körperliche Hygiene angeht... kein Kommentar.

Was kann ich tun? WIE überzeugt man eine Person, ohne ihre Freiheit zu verletzen?

Ich bedanke mich im Voraus.

Unknown

Antworten
DDanxte


Sie ist eine schlaue, treue und liebevolle Person.

Ist sie nicht. Ganz offenbar will sie dich demütigen. Normal ist dieses Verhalten nicht. Jeder normale Mensch würde sich schämen.

MYatze^G


Also ich sage meiner Frau, wenn sie müffelt und sie sagt es mir, da nennt man gegenseitige Kommunikationsfähigkeit. Auch die gegenseitige Rücksichtnahme ist ein Bestandteil einer Beziehung. Wenn sie das nicht kann, ist sie die Falsche für dich. Sich tagelang nicht zu waschen, die Buchsen nicht zu wechseln ist dem Partner gegenüber rücksichtslos, was nicht gerade eine schöner Charakterzug ist.

C]leo$ Ed3wards uv. [Davo,n:pooxrt


Dass sie sich nicht schämt. ":/ Flecken, mehrere Tage die gleiche Unterwäsche. :-X

Das ist absolut beschämend für sie, aber vor allem, und das würde ich ihr deutlich machen, hochgradig respektlos dir gegenüber :(v

Ein menschliches Schwein lässt sich schwer umerziehen, aber du kannst sie ja vorher mit ihr duschen und sie in den Winkeln waschen, dass du ein besseres Gefühl hast.

Allerdings eines, was ich verstehen kann, aber auch nicht unbedingt schön ihr gegenüber ist:

"Sie kann dich infizieren und anstecken."

und du musst das Klo desinfizieren. (Mach ich auch täglich für mein Gefühl und dem Spleen, dass es für mich einfach mehr als sauber sein muss.)

Nein, nein, das ist doch übertrieben, sie steckt dich bestimmt nicht an, wenn sie einmal die Woche duscht. Wenn sie nicht krank ist, wirst du von ihr auch nicht krank.

Ein Gedanke noch:

Hat sie irgendwelche seelischen Probleme?

Wenn für sie einst tägliches Duschen normal war und die Körperpflege, dann kann man auch in Betracht ziehen, ob sie nicht irgendwie depressiv ist ":/

Das kann ich mir noch vorstellen, dass sie einfach noch weitere Probleme hat.

Gpoldtaxu


Was kann ich tun? WIE überzeugt man eine Person, ohne ihre Freiheit zu verletzen?

Gar nicht. Geht nicht. Du hast es ausprobiert, es hat nicht geklappt.

g3au?loisxe


Ohmeinhimmel. Ich bin ja sonst immer von der rustikalen Seite, aber das! geht! gar! nicht!! Das ist einfach ungeheuer rücksichtslos dir gegenüber, das ist lusttötend und respektlos. Euer Sex sollte dementsprechend, wie schon gesagt, unter der Dusche anfangen. Kann ja auch Teil des Vorspiels sein, wenn du sie gründlich und glitschig einseifst. ;-D

Wegen Hygiene und so brauchst du dir keine Gedanken zu machen, da passiert schon nichts, aber der ästhetische Aspekt sollte doch bitte in keiner egal-wie-langen-Beziehung verloren gehen.

Wenn für sie einst tägliches Duschen normal war und die Körperpflege, dann kann man auch in Betracht ziehen, ob sie nicht irgendwie depressiv ist

Weiß nicht...müssen da seelische Probleme vorliegen? Kann es nicht einfach sein, dass sie sich in der Beziehung so sicher fühlt, dass sie einfach faul wird? – Gut, ich kenne das nur von meinem Exmann, der sich auch irgendwann so hingeludert hat: der hatte keine Depressionen, der fand sich einfach nur ziemlich naturburschenmäßig. Und ja, den habe ich unter die Dusche geschleppt.

Cbleo EZdwards v.h Davo~npoorxt


Weiß nicht...müssen da seelische Probleme vorliegen?

Müssen natürlich nicht und es kann ganz klar auch Faulheit und ihr Typ sein, ich habe es nur wegen der Reaktion ihrerseits mal angesprochen und den Punkt, dass es mal anders war.

Aber klar, kann auch, und ist vielleicht wahrscheinlicher, nur der Schein der Schokoladenseite gewesen sein, der jetzt nicht mehr nötig ist.

Wenn man zusammenbleiben will, dann muss man das Schwein eben vorher unter die Dusche schleppen. Das ist zwar weniger lusttötend als der Gestank, aber in die Rolle der "Mama" zu schlüpfen und zu waschen, ist alles andere als lustfördernd.

Da sinkt die Meinung von seinem Partner schon ganz erheblich.

Mxayf\loxwer


Unser Sexualleben leidet sehr stark darunter. Sex gibt es meist nur, wenn sie vorher duschen war und selbst danach gehe ich direkt duschen oder mich waschen.

Stört sie der wenige Sex denn überhaupt? Vielleicht ist das ja auch eine etwas unglücklich gewählte Methode um den Sex zu umgehen...?

Was arbeitet sie? Fällt sie dort nicht unangenehm auf? Fremde Nasen sind ja meist kritischer als die vom Partner oder der Familie.

Was mich ein bisschen irritiert, ist, dass dies erst im 2. Beziehungsjahr begann. In der Psychiatrie wird es als Alarmzeichen betrachtet, wenn bisher saubere und "stubenreine" Personen plötzlich in ein kindliches Verhalten zurückfallen. Sich nicht mehr waschen oder versiffte Kleider wechseln wollen, kann eine Form von Verweigerung, Protest, Trotz, sein. Nicht mehr süss und reizvoll sein, sondern eklig und abstossend.

Gibt sie bei Euren Diskussionen den irgendwelche Erklärungen ab? Empfindliche Haut? Wasser und Waschmittel sparen? Back to the roots? Leben wie vor 100 Jahren?

s:weet ho7meAlyabaxma


[[http://www.mz-web.de/gesund---fit/-koerperhygiene-zu-oft-duschen-schadet-der-haut,20654316,22108778.html]]

[[http://www.fitforfun.de/beauty-wellness/wellness/duschen/wasser-marsch_aid_2117.html]]

[[http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit-allergien-durch-zu-viel-hygiene-173619.html]]

[[http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-03/hygiene-gesundheit-immunsystem]]

Vielleicht hat sie auch "Feuchtgebiete" gelesen.

Ich kann nicht einschätzen, wie es bei euch wirklich ist. Sagrotaniker neigen ja auch zum übertreiben. Wie bei vielem im Leben, "die Dosis macht das Gift"!

Ein "gesunder Mittelweg" sollte es sein.

Aber eins ist schön, Sagrotaniker werden bei einem Ausbruch der phlegräischen Felder eher nicht als Nahrungskonkurrenten in Erscheinung treten :)z ]:D

EEhemalijger Nu4tzer u(#503%956)


Täglich 1-2 mal Duschen ist extrem schädlich für Haut und Haare.

1-2 Mal pro Woche ist an sich nicht schlimm!

Nur die Wäsche sollte man natürlich schon täglich wechseln. Aber normalerweise stinkt man nicht "abscheulich" wenn man alle 2-3 Tage duscht. Du scheinst einen Reinlichkeitfetisch haben, und ich könnte mir gut vorstellen, dass du in deinem Posting übertrieben hat bzw. deine Freundin die Sache ganz anders sieht.

Aber hey, schon der erste Absatz.

Sie kommt vom Land, ich bin in größeren Städten groß geworden.

Was willst du uns damit sagen? Das Stadtleute reinlicher sind als Leute vom Land? Oh je....

Sie gibt sich meist komplett in Natura, trägt daher nie Schminke auf. Hautunreinheiten werden ignoriert.

Na und? Sich Chemie ins Gesicht zu klatschen ist ja auch sowas von gesund. Nur weil fast alle das machen, sei lieber Froh das du eine selbstbewusste Freundin hast die das nicht macht oder braucht. Hautuhreinheiten hat wohl jeder mal, soll man da sofort mit der Chemiekeule drauf hauen? :|N

Anders geht es nicht, da mein Penis sonst nach "Po/Klabusterbeeren" riecht. Mittlerweile sind wir fast komplett auf Oralsex umgestiegen.

Das macht doch überhaupt keinen Sinn! Oder hast du Nasenlöcher am Schw***.?

Durch den OV bist du doch viel nähe dran, falls sie so schlimm für dich riecht.

Dabei ist mir aufgefallen, dass sie nur ganz selten den Intimbereich (Vagina und Po) gründlich bearbeitet.

Ja lol...gut das du das beobachten kannst...hoffentlich führst du Strichliste :-o

Ich dusche und rasiere mich jeden Tag, manchmal sogar zwei Mal pro Tag. Ich wasche alle Körperstellen mehrfach sowie gründlich mit Seife ab – und zwar jeden Millimeter. In dieser Hinsicht mache ich keine Ausnahme. Mein Gott... ich schiebe mir oft die komplette Seife zwischen die Arschbacken!

Du scheinst einen krankhaften Reinigungsfetisch zu haben. So wie du das schreibst ist das auch nicht mehr normal. :|N

MAayflo5wexr


Durch den OV bist du doch viel nähe dran, falls sie so schlimm für dich riecht.

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass nur noch er einen Blowjob erhält..... ":/

_;AynanaJ_


Puh, das ist heftig. :-o

Und auch ziemlich rücksichtslos Dir gegenüber.

Ich meine, das ist doch alles ziemlich beschämend für sie.

Seltsam finde ich, dass das früher nicht so war... Irgend etwas muss ja passiert sein, dass sie sich was das angeht so verändert hat.

Das ist nicht nur heftig, das ist richtig ekelhaft.

Scheint wohl öfter leute zu geben, die gewisse Stellen beim Duschen einfach dezent ignorieren...

Feuchtes T-Papier nach jedem großen Geschäft kann da schon hilfreich sein..

Wie man das ändern könnte, weiß ich nicht. Scheinbar reagiert sie ja nicht darauf, was Du sagst, bzw. es ist ihr egal. Das finde ich bedenklich. ":/

mZonxd+sterxne


Mal eine allgemeine Binsenweisheit zu Beziehungen vorweg: Du entscheidest, ob Du etwas an Deinem Verhalten änderst. Sie entscheidet, ob sie etwas an ihrem Verhalten ändert. Sklavenhalter ausgenommen ;-)

In meiner Verzweiflung ging es mal so weit, dass ich ihr knallhart ins Gesicht gesagt habe, dass sie stinkt und sich öfters waschen sollte.

Es ist richtig, wenn Du ihr sagst, was Dich stört. ("Du stinkst") Es ist falsch, wenn Du ihr vorschreiben willst, was sie zu tun hat ("wasch Dich").

Sie hat es zu Dir gesagt: Du kannst sie nicht zwingen. Wenn Du das respektierst, hat sie den Freiraum ihr Verhalten zu ändern in der Form und der Geschwindigkeit, wie sie es möchte.

Es geht also zum einen um Respekt. Außerdem geht es darum, miteinander zu reden. Sag ihr, was Dich stört. Frag sie, was mit ihr los ist.

Ich finde es übrigens etwas seltsam, dass ihr jetzt OV habt, weil Dir die anderen Löcher zu schmutzig sind. Was machst Du, wenn sie sich auch nicht mehr die Zähne putzt? Muss es soweit kommen?

Es nervt gewaltig.

Weiß sie das? Sag es ihr.

Ich dusche und rasiere mich jeden Tag, manchmal sogar zwei Mal pro Tag. Ich wasche alle Körperstellen mehrfach sowie gründlich mit Seife ab – und zwar jeden Millimeter. In dieser Hinsicht mache ich keine Ausnahme. Mein Gott... ich schiebe mir oft die komplette Seife zwischen die Arschbacken!

Das ist übertriebene Körperhygiene! Ab sofort duscht Du maximal einmal am Tag! Das mit der Seife in den Arschbacken lässt Du bitteschön sein. Jede Körperstelle wird nur noch einmal gewaschen! Du musst auch mal fünfe gerade sein lassen. Mach auch mal eine Ausnahme! Wie würdest Du reagieren, wenn das Deine Freundin zu Dir sagt?

Du bist das perfekte Gegenstück zu Deiner Freundin. Ihr Mangel an Körperhygiene passt prima zu Deiner Tendenz zum Waschzwang.

F4ade#-to-grxey


Es ist falsch, wenn Du ihr vorschreiben willst, was sie zu tun hat ("wasch Dich").

Ab sofort duscht Du maximal einmal am Tag! Das mit der Seife in den Arschbacken lässt Du bitteschön sein.

Hmmmmm..... ":/

cIlxv


Wer sein Liebe im Netz auf diese Weise an den Pranger stellt und ohne ihr Wissen einen shitstorm auf sie einprasseln lässt, hat bereits allen Respekt vor ihr verloren. Warum auch immer.

Wenn deine Freundin hier mitlesen würde, sollte sie die Beine in die Hand nehmen.

Und so wie du mit deinem "kleinen" Problem umgehst, solltest du dich fragen, ob es nicht auch für dich ebenfalls das beste wäre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH