» »

Zärtliche Schläge beim Sex

agndgers_{als_andMere hat die Diskussion gestartet


Manchmal lese ich von Phantasien, dass eine Frau mal richtig hart rangenommen werden möchte. Zwischen dem Blümchensex und der (gespielten) Vergewaltigung gibt es aber doch eine große Bandbreite der Intensität.

Ich finde es prickelnd, [...] Hier bei med1 ist nicht die Schreibe davon. Alles "politisch korrekte" Teilnehmer am wichtigsten Spiel der Welt (der Arterhaltung)?

Antworten
M<ayf,loxwer


Wieso "politisch korrekt"? Entweder man steht drauf oder nicht. Meines Wissens gibt es hier im Forum einige User, die auf die harte Tour stehen (Männer und Frauen).

j[ustJ_loo:king?


Alles "politisch korrekte" Teilnehmer am wichtigsten Spiel der Welt (der Arterhaltung)?

Du meinst im Sinne von Darwin? Keine Ahnung, sollte ich mal sterben und sollte es ein Leben nach dem Tod geben werde ich ihn für dich fragen.

Komische Frage. Worauf willst du hinaus??

Meine Antwort: Mir ist die politisch korrekte Teilnahme woran auch immer sch***egal wenn es um die Befriedigung meiner Lust geht. Da geht es um MEINE Lust, nicht die Durchschnittslust des Durchschnittsmenschen.

Afiyana^8x9


Ich verstehe deinen letzten Satz auch nicht. Und auch hier im Forum ist (selten, aber doch!) auch mal die Rede von den härteren Praktiken... was das mit politisch korrekt zu tun hat... keine Ahnung ":/

E]dlxih


So unterschiedlich kann man das wahrnehmen :-D ich hatte ja eher den Eindruck, dass (soft)-SM in den letzten Jahren so en vogue geworden ist, dass "ich hab ein bisschen Haue gern" schon fast zum guten Ton gehört und sich kaum jemand mehr traut, zu sagen, wenn er nur auf "stino" Blümchensex steht.

Abiy`a-n^a8x9


Was sicherlich auch Büchern geschuldet ist wie "Shades of grey". Trotzdem glaube ich nicht, dass auf einmal mehr Menschen darauf stehen als früher. Es wird nur seit kurzer Zeit offener damit umgegangen und man traut sich vielleicht eher, sich das auch selber einzugestehen.

Denn wer damit nichts anfangen kann, der wird sich sicherlich nicht auf so etwas einlassen, nur weil man jetzt mehr darüber redet.

Und ganz ehrlich: Ich finde es ist immer noch nicht so weit akeptiert, dass es als "normal" gelten darf. Es gibt immer noch eine Menge Leute, die dann auf einen herabsehen, einen als "pervers" abstempeln oder gar als behandlungswürdig.

nZord#i)c-hh


Es gibt nicht so wenige Leute, die etwas anderes wollen als Blümchensex und für die es einen Zusammenhang gibt zwischen Lust und Schmerz, nicht einen Widerspruch. Die gibt es auch hier im Forum, und auch ich bin einer von ihnen. Allerdings gibt es hier inzwischen deutlich mehr Beiträge, die als zu anstößig angesehen und deshalb zensiert werden. Für Leute mit diesen Neigungen und Interessen empfehle ich deshalb andere Foren, die es ja durchaus gibt. Im übrigen sehe ich es auch so, daß mir die Meinung der Gesellschaft nicht so wichtig ist, solange es meiner Lust dient; und das tut es, sehr.

aEnde0rs_alys_anIdere


just_looking?

Meine Antwort: Mir ist die politisch korrekte Teilnahme woran auch immer sch***egal wenn es um die Befriedigung meiner Lust geht. Da geht es um MEINE Lust, nicht die Durchschnittslust des Durchschnittsmenschen.

Schon klar. Mir ging es darum, es hier bei med1 schreiben zu können. Da werden schon mal Beiträge zensiert und Schreiber gesperrt, wenn die Darstellungen zu weit abdriften.

a2nd{ers_+als_aindere


Aiyana89

Es gibt immer noch eine Menge Leute, die dann auf einen herabsehen, einen als "pervers" abstempeln oder gar als behandlungswürdig.

Die Begriffe "krank" und "pervers" werden so inflationär gebraucht und meinen in Stammtischrunden eigentlich nur: "Kann ich mir nicht vorstellen".

AoiyAana8x9


Mir ging es darum, es hier bei med1 schreiben zu können. Da werden schon mal Beiträge zensiert und Schreiber gesperrt, wenn die Darstellungen zu weit abdriften.

Das stimmt allerdings. Ich finde, dass dieses Forum SMlern gegenüber überhaupt nicht offen ist. Andere Sexbeiträge dürfen hier munter sonst wohin ausufern, aber wehe man wird nur einen Hauch expliziter wenn es um BDSM geht. Dann wird hier rigeros gelöscht, zensiert oder gleich das ganze Thema zu gemacht. Ich habe das hier für mich aufgegeben. Es gibt bessere Foren für diese Neigung, da stimme ich nordic-hh zu.

n/ordicx-hh


Früher gab es hier im Forum mehr und auch explizit SM-bezogene Beiträge. Das hat sich leider geändert. Dafür gibt es wie gesagt andere Foren. Dort fällt mir allerdings auf, daß es doch eine ganze Menge Gesindel und Möchtegerns gibt, neben einigen wirklich spannenden Leuten. Man sollte da durchaus vorsichtig und ein bißchen kritisch sein, mehr als man es in diesem Forum sein muß.

Aciyanxa89


Lieber kritisch gegenüber vielen Beiträgen, als dass sich hier niemand mehr traut was zu schreiben ;-)

B;ambixene


Alles "politisch korrekte" Teilnehmer am wichtigsten Spiel der Welt (der Arterhaltung)?

Hehehe..... die braven med1-ler ;-D

wenn du meinst zur Arterhaltung braucht man Stöckchen oder Reitgerten oder sogar politisch korrektes Irgendwas kann ich dir helfen ;-D

Ganz banale Penetration an einem der fruchtbaren Tage der Frau führt meist zum Erfolg. Nach 9 Monaten kommt das kleine Brüll-Bündelchen an.

Für SM-Spielarten, Bezugsquellen für und Kontakte gibt es wirklich geeignetere Foren. Wenn da dann was schief läuft, kannst du dich mit konkreten Fragen zu Gesundheitsproblemen, im weitesten Sinne dann hilfesuchend an die hiesigen Experten wenden.

Ich finde, dass dieses Forum SMlern gegenüber überhaupt nicht offen ist.

Den Eindruck hatte ich nicht! Man sollte aber bedenken, dass hier auch Kinder und Jugendliche mitlesen.

Neulich schrieb mir eine Frau über PN von SM-Spielarten. Sub-Dom. Sowas sollte kein Teene hier lesen. Wie schnell könnt der Eindruck entstehen solche Sachen seien "normal".

Atiyalna89


Den Eindruck hatte ich nicht! Man sollte aber bedenken, dass hier auch Kinder und Jugendliche mitlesen.

Wie in 99 % der anderen Foren auch ;-)

Ajiya%nax89


Wie schnell könnt der Eindruck entstehen solche Sachen seien "normal".

Definiere "normal". Es stehen so viele Menschen darauf, dass es durchaus als normal angesehen sein sollte.

Und zum Thema: Sollte kein Jugendlicher lesen

Ich war mit 15/ 16 damals verdammt froh, dass ich im Internet endlich lesen durfte was mit mir los war und das es nicht so abartig war, sondern eher normal und ich nicht die einzige war! Meine Eltern oder Freunde hätte ich nämlich sicherlich nicht zu diesen Phantasien, die ich seit frühster Kindheit, habe befragt. Wie soll man denn sonst als Jugendlicher an solche Informationen rankommen? Wenn man jung ist schämt man sich viel eher dafür. Und dann ist es toll, wenn man anonym Informationen darüber bekommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH