» »

Kann man das noch nachvollziehen?

B^luerVabbi\t8x9


Doch, hat es, denke doch mal nach. Ein erigiertes Glied wird als explizit sexuell und pornografisch bewertet, während es bei einer Vagina nicht der Fall ist, denn einer Frau kann man eine sexuelle Erregung nicht unbedingt ansehen.

Meiner subjektiven Meinung nach ist das aber eher "Wortklauberei". Klar, eine direkte sexuelle Erregung zu erkennen ist bei Frauen schon etwas schwieriger solange man nicht auf "Tuchfühlung geht", aber mal Hand aufs Herz: Wer vollkommen freiwillig solche Bilder von sich selbst macht und sie an den Partner bzw die Partnerin sendet, der macht das entweder weil er dadurch selbst sexuell erregt wird, oder um gezielt sexuelle Erregung hervorzurufen. Dass die Gesetze da anscheinend einen unterschied machen ist meiner Meinung nach vollkommen absurd, vor allem da es ja wie gesagt a) freiwillig und b) unter einem Pärchen geschah, man also davon ausgehen kann dass man jeweils schon mehr des anderen gesehen hat.

In dem Zusammenhang wäre auch interessant zu wissen was für Bilder das Mädchen denn nun gemacht hat. Zb können errigierte Nippel meiner Meinung nach durchaus "explizit" sein. Aber bei den USA wundert mich eigentlich nichts mehr, der Junge kann froh sein nicht noch wegen "Beziehung von Kinderpornos" verurteilt zu werden da er ja auch Bilder der Freundin bekommen hat....

Bxluera*bbixt89


P.S: Würde das ganze nicht eigentlich auch indirekt FKK Strände und ähnliches zu "Woman only" Gebieten machen? Ich mein, beim Anblick einer nackten Frau erregt zu werden ist ja tatsächlich etwas vollkommen normales, es ist also nicht unbedingt vermeidbar an nem FKK Strand, in der Sauna oder sonstwo einen Steifen zu kriegen. Entsprechend müsste jeder Mann der sich dorthin begibt befürchten wegen Belästigung und co angezeigt zu werden, oder? "Da ist es was anderes, die Leute gehen ja freiwillig und in dem Wissen hin dass da auch nackte Männern sein können" kann ja schlecht gelten da genauso die entsprechende Freundin wusste worauf sie sich einlässt wenn sie die Beziehung mit ihrem Freund um eine "Sexting-Komponente" erweitert.

Z1wiebQelipizzxa


Es ist vieles nicht nachzuvollziehen, was allgemein unter der Bezeichnung "Recht und Gesetz" zusammengefaßt wird.

In den USA – die hinsichtlich der Stimmungsmache und Sexualmoral schon öfter "Vorbild" für (West-)Deutschland waren, wurde 2005 ein 17jähriger wegen einvernehmlichen Oralsexes mit einer 15jährigen zu 10 Jahren Haft verurteilt.

Es dauerte über zwei Jahre und benötigte ein höchstrichterliches Urteil, um Genarlow Wilson freizubekommen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Wilson_v._State_of_Georgia]]

c\ro|ssixe


ich hatte gelesen das die Mutter nachdem sie den Film des Jungen sah ihn aufgefordert hat das zu unterlassen. Daran hat er sich nicht gehalten, danach hat sie es erst bei der Polizei gemeldet. Dann finde ich auch richtig ihm die Ohren lang zu ziehen.

Ob man ihn deshalb demütigen und zum Straftäter machen muss ist überzogen, aber das man darauf reagiert finde ich richtig.

mJaypo=wexr


Dass die Gesetze da anscheinend einen unterschied machen ist meiner Meinung nach vollkommen absurd

Wer sagt denn, daß sie einen Unterschied machen?

Es steht in dem Bericht halt nicht drin, welche Strafe das Mädchen zu erwarten hat.

Aber nur weil das nicht drinsteht, heißt es ja nicht, daß sie automatisch straffrei davonkommt.

Wie gesagt, wenn in den USA schon knutschende 11-jährige kriminalisiert werden, warum dann nicht erst recht auch eine 15-jährige, die Nacktbilder von sich verschickt?

Daß dies eindeutig der sexuellen Erregung geschuldet war, dürfte ja wohl unstrittig sein.

In den USA – die hinsichtlich der Stimmungsmache und Sexualmoral schon öfter "Vorbild" für (West-)Deutschland waren, wurde 2005 ein 17jähriger wegen einvernehmlichen Oralsexes mit einer 15jährigen zu 10 Jahren Haft verurteilt.

Und die 15-jährige?

Die war das "Missbrauchsopfer", oder wie?

V(ev^odkyxne


Und die 15-jährige?

Die war das "Missbrauchsopfer", oder wie?

Ja, auch wenn sie sich selbst nicht als solches sieht, das ist hierzuland auch nicht großartig anders. Es herrschen nur andere Altersgrenzen, aber nach dem Prinzip verfährt man hier auch. Ein 14jähriger, der einvernehmlich Sex mit seiner 13jährigen Freundin hat (sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt), macht sich hier auch wegen Kindesmissbrauchs strafbar.

m;aypoIwer


Ein 14jähriger, der einvernehmlich Sex mit seiner 13jährigen Freundin hat (sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt), macht sich hier auch wegen Kindesmissbrauchs strafbar.

Ja schon, aber auch wenn die Geschlechterrollen vertauscht sind, also wenn es eine 14-jährige ist, die mit einem 13-jährigen Sex hat.

Ich denke mal, das wird in den USA auch nicht viel anders sein.

Agndy1%60x471


maypower

du machst hier den fehler und setzt den Inhalt des Bildmaterials mit der Intension gleich aus der heraus es entstanden ist.

dem ist aber nicht so,wenn ich z.b. einer Person mit fussfetisch bilder von frauenfüssen in Stöckelschuhen sende ist das für den eine willkommene vorlage...auch wenn er es dafür benutzt und das auch von mir beabsichtigt war ,ist das Bildmaterial keinesfalls sexuellen inhaltes.

Aktbilder bei denen die Geschlechtsmerkmale nicht in den Vordergrund gestellt werden und die keine sexuellen handlungen oder Darstellungen zeigen sind max. der Erotik zuzuordnen.

ein erigierter penis macht aus dem material aber pornografie.

wenn sie ihm eins dieser üblichen selfies gesendet hat(also was man so im netzt sieht..einfach vor dem spiegel stehend oder so) kann es durchaus sein das sie noch im gesetzlichen rahmen lag.

in dem Bereich sind es ganz feine Nuancen die über recht und unrecht entscheiden.

ist aber in Deutschland auch nicht wirklich anders.

mvayp[owxer


ein erigierter penis macht aus dem material aber pornografie.

Ok, also ein einfaches Nacktbild von ihm mit schlaffem Penis wäre demnach auch für ihn straffrei geblieben, oder?

Aber was mich in diesem Zusammenhang auch noch interessieren würde:

Welche Voraussetzungen müssen beim Nacktfoto einer Frau gegeben sein, damit es pornografisch einzuordnen ist?

AHndyK16047}1


ja richtig,ein reines nacktbild hätte ihn,zumindest vor dieser klage,bewahrt...möglich wäre immernoch Belästigung denke ich mal...aber da wäre die mutter wohl gegen die wand gelaufen und die klage wäre abgewiesen worden.

bei Frauen:

klar wenn sie sich grad dinge oder finger einführt oder deutlich handlungen an sich vornimmt...nippel oder kitzler zwischen den fingern...eindeutig Porno.

closups der Geschlechtsmerkmale ,Fotos mit posen die eindeutig die Geschlechtsmerkmale präsentieren ebenfalls klar Porno.

es kommt auch nicht immer in ersterlinie darauf an was zu sehen ist,sondern auch wie es dargestellt wird...also auch der Gesamteindruck eines bildes ist mit entscheidend.

z.b. ganzkörperaufnahme in mittlerer Entfernung,bildmitte oberhalb der hüfte...deutlich zu sehen das höschen liegt zwischen den Schamlippen(also cameltoe) nicht mal Erotik...is ein ganz normales Foto..da der Focus des bildes auf der frau liegt und der schritt halt NUR erkennbar mit auf dem bild ist.

ebenfalls noch ganzkörperaufnahme aber schritt und bildmitte sind dicht beieinander,nun liegts schonmal im erotikbereich.die art der aufnahme betont den schritt und lenkt den blick des Betrachters gezielt aufs eingeklemmte höschen.

also haben wir hier gleiches Motiv und etwas anderer aufnahmewinkel und schon sind wir in einem ganz anderen Bereich...

macht man nun vom schritt eine formatfüllende vergrösserung kann es sogar schon in den Bereich der pornografie eingeordnet werden...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH