» »

Wie soll ich ihn verstehen?

nlordic[-hxh


Du köntest ihn ja öfter mal ein wenig provozieren und auf lüsterne Gedanken bringen, die er von sich aus so vielleicht nicht so häufig hat wie andere Männer. Es ist die Art wie Du Dich kleidest, wie Du mit ihm sprichst, Dich bewegst, gehst... Ihr könntet ein erotisches buch zusammen lesen oder einen Film schauen oder bei einem Waldspaziergang auf lüsterne Gedanken kommen. Es gibt erotische Spiele für die die es mögen und am Wichtigsten ist natürlich daß Ihr redet miteinander, über Euch, Eure Wünsche und Sehnsüchte und die Lust, auch wennn man sich da seelisch vielleicht sehr nack tund verletzbar macht und immer die Gefahr besteht zurückgewiesen zu werden. Und doch seid Ihr verheiratet und vertraut einander glaube ich auch. Dann vertrau ihm und vertrau sie ihm an, Deine Lust und auch wie sehr Du ihn liebst; und daß Dir trotzdme etwas fehlt.

MQitternach>tsklesi'd


Achso ja wollte ich noch dazu schreiben, hab es aber verschusselt. die Gartensituation war nur ein kleines Beispiel

Ich war mal sehr deutlich im Nachhinein schon witzig aber damals wars eben für mich wie vor nen Bus gelaufen

Wir waren am Renovieren, nach dem Streichen bin ich vor ihn unter die Dusche ich wollte dass er zu mir kommt, deswegen hab ich zu ihm gesagt dass die Farbe nicht abgeht und an gewissen Stellen brauch ich wohl etwas " besondere"Hilfe. Da hat er mir Scheuermilch gebracht und alleine rubbeln lassen :°( dann fragte ich ihn ob er mir denn zusehen möchte um das Ganze irgendwie noch zu retten aber auch das kam nicht an :-/

McitterndachitsklSeixd


Nordic-hh

Jaaaa alles nur zu gern und vieles davon schon gemacht. Aber ohne Rückmeldung ohne Bestätigung. Ich achte sehr auf mich, hab schöne Unterwäsche, versuche auf seine Interessen und Hobbys einzugehen. Außerhalb des Bettes könnte es nicht besser sein. wir unternehmen viel, führen tolle Gespräche und haben, meiner Meinung nach richtig qualitative Zeit miteinander.

Wir waren an einem Waldsee, sehr schön gelegen, romantisch versteckt x:) mit einem langen Steg ins Wasser. Abends saßen wir da und da ist es einfach passiert. Für mich unbeschreiblich toll war im 7. Himmel. Es war einfach perfekt. meine Begeisterung ließ ich ihm natürlich zukommen, hab versucht ihm zu erklären, dass das genau das ist was mir fehlt. Spontan, Leidenschaftlich, dass er mich führt,

Für ihn war es wie immer. Wie immer toll. Aber ich hab doch in seiner Körpersprache eine Veränderung gemerkt.

nYorHdjic-hh


Wie hat sie sich denn verändert seine Körpersprache? Was Du schreibst zu Eurem Erlebnis am See klingt doch vielversprechend und vor allem vielleicht ja auch ausbaufähig, so daß so etwas häufiger vorkommt; und so daß Du evtl. auch dafür sorgen könntest daß es öfter vorkommt, durch kleine Provokationen, eine Erdbeere die Dir ganz zufällig beim Essen zwischen die Brüste fällt... Indem Du an ihm vorbeigehst und ganz beiläufig seinen Hintern streifst oder wenn Du es Dir vorstellen kannst und er gemütlich auf der Couch sitzt Du Dich vor ihn kniest, Deinen Kopf in seinen Schoß legst oder ihm die Hose öffnest und ihn lutscht und ihm dienst und ihm Deine Liebe auf diese Weise zeigst. Ihr könntet zusammen duschen und so wie Du Dich einseifst oder das bei ihm tust würde sehr deutlich werden wonach Dir ist. Lass Dir ruhig etwas einfallen und sei mutig. Ich kenne keinen Mann der ne nicht lieben würde morgens wachgelutscht und geblasen zu werden.

M^itt>ernachKtskUleixd


Danke, dass du dir so viel Mühe mit meinem Thema gibst, ich denke dass du Recht hast vielleicht seh ich mein Verhalten als zu selbstverständlich an und bedenke gar nicht, dass er eben änderst empfindet. Ich kann's ja nochmal versuchen mehr die Initiative zu ergreifen, hab mich ja doch sehr zurück gezogen.

Das Erlebnis am See war einmalig und keine andere Situation war wie diese eine. Kann sein, dass ich vielleicht anders reagiert habe als er dachte und hab unbewusst etwas herbeigeführt. Ich setzte deine Vorschläge mal um mehr als ne Abfuhr kann's nicht geben ;-D

Ich versuche schon etwas Erotik in den Alltag zu bringen und necke ihn mal oder bring nen Spruch oder ich verwöhn ihn mal, da steht auch nur er im Vordergrund. Aber vielleicht mach ich das zu schwammig und undeutlich.

Jedenfalls Danke an alle die sich die Zeit genommen haben.

Nordic-hh

Du bist sehr einfühlsam und hast mir wirklich etwas Mut gemacht auch nochmal Danke @:)

n(ordicx-hh


Sehr gerne. Ich wünsch Dir ganz viel Glück und Lust und leider wohl auch eine Menge Geduld, denn die wirst Du vermutlich brauchen. Aber die ist immer noch viel viel besser als zu resignieren.

jDulyxanbi


Ich beziehe ein Großteil meiner Erregung aus seiner Lust.

Ein nachvollziehbares und schönes Gefühl, finde ich. Du musst dich wohl nur leider damit abfinden, dass er nicht derjenige ist, der dich von sich aus auch mal sinnlich fordernd packt oder dergleichen. Du musst ihn halt immer erst "wecken".

Es fällt mir nur so schwer ihn zu lesen, zu verstehen. hat er wirklich Lust oder macht er mit, mir zu Liebe.

Sofern der Sex zustande kommt ist er auch erregt (--> denn dann hat er ja eine Erektion ;-) ).

Möchte ich was neues ausprobieren findet er es wirklich toll.

Das ist doch gut. Wie gesagt solltest du dich daran gewöhnen, dass er zwar Lust empfindet und auch offen für Neues ist, aber eben nicht derjenige ist, der die Initiative ergreift.

Von ihm kommt ja nichts, er sagt zwar komm lass uns hoch gehen, meistens zu Bettzeiten, da hab ich ne Vorahnung aber Sex- sicher bin ich mir erst, wenn er meine Brüste berührt.

Ach so, dass sagt er immer? Also es könnte auch sein, dass er einfach nur Schlafen gehen meint? ":/ Ansonsten wäre das natürlich die perfekte Gelegenheit für dich, dich ein bisschen eindeutig zu präsentieren und ihn aufzufordern, es gleich hier zu tun. ;-)

Meinen Wunsch leben wir hin und wieder aus aber ja ob's ihm denn wirklich gefällt

Mach uns mal nicht so neugierig. ;-D Ist der denn so exotisch dass es ihm nicht gefallen könnte oder wirkt er dabei, als gefiele es ihm nicht?

Wir waren am Renovieren, nach dem Streichen bin ich vor ihn unter die Dusche ich wollte dass er zu mir kommt, deswegen hab ich zu ihm gesagt dass die Farbe nicht abgeht und an gewissen Stellen brauch ich wohl etwas " besondere"Hilfe. Da hat er mir Scheuermilch gebracht und alleine rubbeln lassen

Najaaa das ist so ein Paradebeispiel: das könnte irgendwie aus einem Film stammen. :-D Du verklausulierst in der Hinsicht viel zu viel und erwartest dass er das richtig deutet. Aber genau so ist er doch nicht.

Wenn du willst dass er zu dir kommt und dich dann sag ihm das auch mehr oder weniger direkt. "Ich krieg die Farbe hier nicht ab." kann als Aufforderung zum Sex in der Tat missverständlich sein.

M/itter'nachtsNkleid


Hallo julyanbi,

Danke für deine Antwort :-)

Ja da magst du Recht haben ich muss wohl wirklich akzeptieren, dass er da einfach anders tickt als ich. Ich bin schon direkt ich sag schon gerade aus was ich denke aber da ich auch wirklich sehr oft abgewiesen wurde hab ich mich da etwas zurück gezogen. Am Anfang war unser Sexleben wirklich nicht besonders und da sind wohl die ein oder anderen Unsicherheiten zurück geblieben. |-o . Ich bin mir bewusst, dass ich ganz viel Bestätigung brauch.

Ich finde es ja super, dass er offen ist und alles mehr oder weniger mitmacht. ( Es gibt so ein zwei Dinge, die er grundsätzlich ablehnt, zB AV. Ist aber voll ok). Ich würd mir nur wünschen, dass er auch mal über mich herfällt. Mehr Erotik reinbringt. Ich finde es grundsätzlich nicht verkehrt, dass ich die Initiative ergreifen muss, nur wärs einfach mal schön " den einfacheren" Part zu haben. Auch mal das Gefühl zu bekommen es dreht sich nur um mich, das meine Erregung für ihn das Tollste ist. Oder einfach das Gefühl, dass er mich so begehrt als sei ich die tollste Frau der Welt, für ihn zumindest |-o

Ja es könnte auch sein, dass er schlafen gehen möchte, wie gesagt wenn er mich anfasst weiß ich erst richtig was er will ;-D

Und glaub mir ich bin mir auch vorgekommen wie im Film ;-D aber ich war schon direkt eindeutig. Vielleicht wollte er mir nicht sagen, dass er keine. Lust hat und schob es auf die Liste der missverstanden Dinge :-)

Jaaaa mein Wunsch könnte etwas exotisch sein, jedenfalls hatte ich Angst vor Zurückweisung bzw. das er es abschreckend findet. Ich weiß nicht genau wie er es empfindet, er sagt es ist angenehm aber mehr auch nicht.

A{ntonio( VivaFldxi


Hallo Mitternachtskleid,

weisst Du, es koennte manchmal einfach daran liegen, dass er zu muede ist. Z.B. diese nette Idee mit dem Garten, die ist eigentlich prima, aber wenn es schon so spaet ist, wie ich mir das gerade vorstelle (Betriebsfeier!), und vielleicht vorher ein Arbeitstag – da fehlt selbst einem interessierteren Mann u.U. die Ruhe und Kraft fuer das ganz wilde "Programm".

Gute Uhrzeiten sind fuer mich freie Tage z.B. nach dem Mittagessen, wenn man sowieso gerne ein bisschen ruht, aber weder zu tatendurstig wie am Morgen noch zu muede wie am Abend ist.

Deine Worte von Eurem Spaziergang vor 3 Monaten haben auf mich spontan mehr wie ein diskretes Problemgespraech gewirkt. Mir kam gleich der Gedanke, das ein bisschen umzugestalten, naemlich so, dass Ihr Euch eine nette abgeschiedene Bank sucht (die Du natuerlich schon vorher ausgekundschaftet hast ;-) ), Du einen Rock an hast, aber nichts darunter, und Dich dann so elegant, wie das mein kleiner Sohn staendig beim Essen macht, Gesicht-zu-Gesicht mit gespreizten Beinen auf ihn setzt und mit ihm nette kleine erotische Gesten und Worte austauschst, ihn ein bisschen Deine Brust und Deinen Koerper streicheln und untersuchen laesst, bevor Du ihm verraetst, was unter dem Rock an Ueberraschungen auf ihn/Euch wartet. Ich kann mir kaum vorstellen, dass er dann nicht nach der Rueckkehr nach Hause (ich stelle mir z.B. einen Samstag vor) mit Dir loslegt.

Oder mach' es wie die Frau von George55: [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/686324/20959840/]]. Ich habe das einmal so erlebt, und ich kann Dir versichern, dass das seine Wirkung nicht verfehlen duerfte.

Es ist fuer einen "ordentlichen" Mann auch nicht so einfach, die richtige Art der sexuellen Annaeherung zu finden. Gar zu leicht koennte es ja auch so sein, dass Du Dich hier im Forum beklagst, wie oft Dein Mann im Alltagsleben Dich in sexueller Weise anspricht, Du das aber nicht magst und deshalb hier Hilfe suchst, wie Du das eindaemmen kannst.

Ich wuensche Euch viel Glueck! :)_

MLitterJnachtskl0ei|d


Hallo Antonio Vivaldi,

erstmal ganz lieb Danke für deine Antwort, und danke für den Link. Da werde ich mich gleich in Ruhe hineinlesen @:)

Zu deinem Beitrag; ja vielleicht war es wirklich nicht der beste Zeitpunkt und er war zu müde. Es ist eben so, dass wir nicht sehr viele Gelegenheiten haben um uns gegenseitig zu überraschen. Bzw ich ihn. Von ihm würde sowas leider nie kommen :°(. Wir sehen uns jede Tag und machen nur selten etwas getrennt, da wir mittlerweile den selben Freundeskreis haben. Es gibt zwar den Männerabend einmal im Monat, dieser Tag gehört aber den Jungs und das respektiere ich. An dem einem Abend möchte ich ihn auch ganz in Ruhe lassen :-) .

Wir hatten ja einmal ein sehr schönes Erlebnis am Waldsee, hab ich einige Beiträge vorher schon erwähnt. Es war einmalig aber wunderschön, alles was mein Herz (und andere Stellen ;-D ) begehrt. Da empfand ich ihn auch anders. Seine Körpersprache war verändert. Und ganz ehrlich die gehört für mich eben dazu. Ich kann noch so viel ausprobieren und frischen Wind reinbringen, es wird mich nicht erfüllen, wenn sein Verhalten so teilnahmslos bleibt. Dein Vorschlag hört sich so toll an und ich würd das so gerne umsetzen wollen, aber die Unsicherheit auf meiner Seite bleibt. Er macht zwar immer alles mit aber ich möchte auch Leidenschaft haben und auch etwas Phantasie seiner Seite. Ab und an mal das "Prinzesschen" sein ;-D. Meine Sexualität dreht sich sehr stark um seine. Ich würde mir wünschen, wenn es umgekehrt auch so wär. Aber ich denke ich muss es wohl so akzeptieren. Und dirty talk- never ever! Das gehört zu den Dingen, bei denen er nicht mitspielt :|N

@:)

MqitterndachtsLklexid


Leider hab ich noch nicht herausgefunden, wie dass Zitieren geht. Auf deinen Letzten Absatz bezogen;

sicher könnte es auch so sein und wer weiss vielleicht sieht er sich auf dieser Strasse aber leider ist es so wie es ist. Manchmal wünsch ich mir auch anders zu empfinden, da würde ich ihm gerecht werden.

Geht es dir denn so?

nKoardicP-xhh


@ Mitternachtskleid

Gibt es denn irgendwelche Fortschritte oder Veränderungen inzwischen? Ein Gedanke der mir auch schon durch den Kopf schwirrte ist, ob er sich seiner Sache und Deiner Liebe und Lust vielleicht zu sicher ist und sich deshalb kaum mehr bemüht. Natürlich ist es nur eine von mehreren Möglichkeiten, und wie er sich sonst verhält Dir gegenüber kann ich ja gar nicht beurteilen. Das Phänomen existiert jedoch bei verheirateten Paaren und tritt auch bei frauen gelegentlich auf.

D>ie S}eherixn


Leider hab ich noch nicht herausgefunden, wie dass Zitieren geht.

wenn du einen beitrag schreibst, dann siehst du rechts neben den smilies diese buttons für fett und kursiv und so... diese > < (allerdings im doppelpack) sind dann für zitate

MIittercnbachts(klxeid


Hallo nordic-hh, danke für deinen Beitrag @:) ,

naja eigentlich ist es wie immer. Regelmäßig Sex haben wir ja. Bzw ein festes Zeitschema, dass sich so eingeschlichen hat, sicher ein Phänomen der Gewohnheit in einer festen Partnerschaft oder Ehe. Und meiner Lust ist er sich bestimmt sicher, denn die ist ja da . Und zum Orgasmus bringt er mich immer. Aber das ist mir nicht wirklich wichtig der Weg dort hin ist das endscheidende für mich. Es war ja von Anfang an so, bis auf das eine Mal am See. Das er sich nicht bemüht möchte ich so auch nicht sagen, denn er nimmt ja alles an was ich vorbringe bzw setzt es um. Es ist eher so, dass er keine Vorstellung von meinen Gefühlen hat. Ihm fehlt die Kreativität beim Sex. Und bei allen anderen Sachen ist er so begeisternd :-/

Mcitter0nac$htsklFeid


Die Seherin vielen Dank @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH