» »

Wie viel Sex ist normal?

Hrannax_27 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Med1 User,

Ich brauche euren Ratschlag und möchte gerne eure Meinung hören.

Mittlerweile bin ich (21) seit 1.5 Jahren mit meinem Freund (22) zusammen. Seit knapp 3 Monaten sehen wir uns nur noch Samstag Mittag bis Sonntag Abend. In dieser Zeit haben wir im Schnitt 5 Mal Sex, manchmal auch noch öfters. Die Initiative geht zu 80% von ihm aus. Ich möchte nicht sagen, dass es mir nicht gefällt, aber ist dieses Verlangen normal? Oder wird Qualität durch Quantität ersetzt und der Sex gefällt im gar nicht wirklich?

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass er sehr "anhänglich" ist. Er hält praktisch immer meine Hand, küsst dann meinen Handrücken oder legt den Arm um mich und küsst meinen Kopf.. Auch wenn wir abends weggehen, er kann kaum die Finger von mir lassen, was manchmal schon unpassend sein kann.

(Anderseits beruhigt mich dieses Verhalten manchmal, sonst hätte ich Angst er würde nur Sex wollen.)

Muss ich mit Sorgen machen? Wird dieses Verlangen mit der Zeit weniger?

Vielen Dank für euer Antworten.

Antworten
srensi8belman


Die Initiative geht zu 80% von ihm aus. Ich möchte nicht sagen, dass es mir nicht gefällt, aber ist dieses Verlangen normal?

Warum sollte es unnormal sein? An freien Tagen haben meine Frau und ich auch durchschnittlich 2-3 mal Sex/Tag (auch nach 30 Jahren noch)- und wir sehen das nicht als unnormal und stellen das auch nicht in Frage. Warum stellst du etwas in Frage, wenn es doch schön und angenehm ist?

Oder wird Qualität durch Quantität ersetzt

Ich kann durch höhere Quantität nicht zwingend einen Qualitätsverlust erkennen, genauso wenig sehe ich einen qualitativen Gewinn durch Sexverzicht. Qualität und Quantität des Sexes sind unabhängige Größen. Solange euch der Sex so gefällt, ist doch alles in bester Ordnung.

Huanna~_2K7


@ sensibelman

Danke für deine Antwort. Beim Durchlesen mussten ich mir eingestehen, das meine Sorgen wohl eher andere sind.

Wenn wir "meiner Meinung nach" eher viel Sex haben, was wenn wir uns aus welchen Gründen auch immer, mal z.B. drei Wochen nicht sehen? Ich denke nicht, dass er fremd gehen würde. Aber wenn er den Sex braucht?

Gheorgze55


Das Verlangen wird nicht weniger werden. Als Mann kann ich das bestätigen. Allerdings kann man

nicht abschätzen...aus der Ferne... wie er das sieht. Habt ich euch glaubhaft Treue versprochen oder

würde darüber gar nicht geredet ?

Samstag auf Sonntag 5 x Sex finde ich fast etwas zuviel, da habt ihr ja gar keine Zeit mehr was

anders zu machen ;-)

Kann schon deine Sorge verstehen daß er diesen Zustand dauernd braucht und sich in diesen 3 Wochen

was anderes besorgt.

Hilft nur ehrlich miteinander zu sprechen und zu hoffen, daß sich alle dran halten.

nheuhiPer;007


Doch, das Verlangen wird weniger.

Irgendwann stösst sich alles ab, glaub mir.

Ich bin mit meiner Frau fast 30 Jahre zusammen.

Die ersten fünf Jahre haben wir jeden Tag Sex gehbt, meißtens mehrmals.

Irgendwann kamen Kinder, andere Sorgen, Wehwehchen.

Jetzt vielleicht einmal im Monat die Pflichtnummer. :-(

Hwan!nax_27


@ George55

Doch, darüber wurde gesprochen. Von ihm aus. Treue ist ihm sehr wichtig. Wenn er z.B mit mir unterwegs ist und andere Frauen die uns begegnen kennt, dann erklärt er mir immer wieso und weshalb. Von da her. ^^ Mein Verstand sagt mir auch, dass ich weiss dass er treu ist. Aber manchmal spielen die Gedanken ja verrückt.

Wenn er z.B. schon im Hausflur über mich "herfällt" und ich dann lache oder ihn manchmal auch zurückweise, dann entschuldigt er sich und meint, das sei eben weil er mich so vermisst hätte und er sich bei mir kaum beherrschen könne.

Also momentan hat er während den Woche gar keine Zeit für andere Dinge, da er Armee-Dienst leisten muss.

Hcannax_27


@ neuhier007

Schön, dass man trotz nachlassendem Verlangen 30 Jahre zusammen sein kann. :)

Das freut mich.

Wann hat's denn angefangen nach zu lassen?

Ich hab nämlich auch bald nicht mehr so viel Zeit zur Verfügung, beginne bald mit dem Studium. Und das meine Beziehung daran scheitert möchte ich auf keinen Fall.

s,ensribel0man


Wenn er z.B. schon im Hausflur über mich "herfällt" und ich dann lache oder ihn manchmal auch zurückweise, dann entschuldigt er sich und meint, das sei eben weil er mich so vermisst hätte

In meinem Leben gab es auch Phasen, wo es eine längere Zeit nicht normal mit Sex ging (z.B. während des Wochenbettes meiner Frau oder während Dienstreisen, die ich zwar mied, aber die nicht immer zu verhindern waren)- dennoch hatte ich kein "Bedürfnis" nach anderen Frauen (ich war viel zu scharf auf meine eigene fixiert) ...

Komischerweise bin ich auch nach 30 Jahren immer noch sehr scharf auf meine Frau (hat also nicht nachgelassen, eher zugenommen) ...

Also freut euch auf den gemeinsamen Sex, wenn er schön ist und Spaß macht.

Samstag auf Sonntag 5 x Sex finde ich fast etwas zuviel, da habt ihr ja gar keine Zeit mehr was

anders zu machen

naja, 2,5-3h von 30h bieten noch genügend Zeit für andere Dinge am Tag- selbst bei 8h Schlaf zwischendurch sind das noch ca. 20 h für andere Erlebnisse. ;-)

t|obe9x0


5 mal ist schon viel. Kommt er da jedes Mal?

Das muss doch bei jedem neuen Sex immer länger dauern bis er endlich kommt oder?

Bei mir das dauert nach dem 2. Mal mitunter 90 Minuten und das ist verdammt anstrengend.

Ich mach das daher auch nur selten.

HOan#na_w27


@ tobe90

Ja, damit hat er keine Probleme. Es dauert höchstens ca. 10 Minuten.

Aber er ist ja auch nicht direkt hintereinander, sondern z.B Samstg Nachmittag, Samstag Abends, dann liegen wir ne Weihle rum oder schauen einen Film, dann nochmals, dann Sonntag Morgen und vielleicht Sonntag Abend nochmal..

M"a?nn0'42


10 min. höchstens, dass sind dann ja nur Quickies. Kommst du denn in den 10 min zum Orgasmus oder hat nur er sein Vergnügen?

s-ens,ibXe\lmxan


10 min. höchstens, dass sind dann ja nur Quickies.

[[http://www.stern.de/wissen/gesund_leben/studie-maennlicher-orgasmus-nach-zwei-minuten-187normal171-111295.html Was ein Quickie ist ist sehr subjektiv.]]

r!alf10x064


Wenn man sich so selten sieht ist das durchaus normal.

g#e*hmlalrxaus


Wie viel Sex ist normal?

Diese Frage kann man doch so eigentlich nicht beantworten.

Für den einen ist viel Sex normal, für den einen weniger.

Muss ich mit Sorgen machen?

Warum solltest du dir Sorgen machen? Sehe keinen Grund!

Dber kl>einle Pxrinz


Für den einen ist viel Sex normal, für den einen weniger.

Jo.

Für den einen ist viel Sex einmal in der Woche, für den einen alle zwei Stunden.

Nachts ist es kälter als draußen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH