» »

Freund fingert mich im Schlaf

l/ar#a8 hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich wollte hier mal um Meinungen bitten.

Mein Freund (25) und ich (22) sind seit 4 Wochen zusammen. Eigentlich ist alles richtig gut.

Wir wohnen getrennt, aber schlafen in der Woche 3-4 mal im selben Bett, entweder ich bei ihm oder er

bei mir.

Vor 2 Wochen hatte ich nachts einen sexuellen Traum und habe im Schlaf auch einen Orgasmus bekommen.

Zuerst dachte ich es wäre alles nur im Traum passiert, also der Orgasmus wäre nicht echt gewesen. Als ich dann aber aufwachte merkte ich, dass ich zwischen den Beinen total feucht war.

Ich habe sonst nie sexuelle Träume und auch keine Orgasmen in der Nacht. Mich hat das deswegen ziemlich verwundert aber ich dachte mir nichts dabei. Männer haben sowas ja auch.

Aber jetzt am Wochenende schliefen wir wieder zusammen und ich hatte wieder einen sexuellen Traum und wache dann zwischendrin auf und merke dann, dass mein Freund seine Hand zwischen meinen Beinen hat und mit 2 seiner Finger zwischen meinen Schamlippen war!

Ich war ziemlich erschrocken und hab mich dann gedreht um seine Hand von mir wegzubekommen.

Ich hab ihn dann angestubst und gefragt was das soll aber er sagte nichts. Am nächsten Morgen habe ich ihn zur Rede gestellt und er meinte er hätte geschlafen und nichts davon mitbekommen.

Wie glaubwürdig ist das? Wie kann jemand schlafen und dann seine Hand gezielt zwischen die Beine einer anderen Person wandern lassen und diese dann mit den Fingern zum Orgasmus bringen? Das erfordert doch schon ziemlich viel Koordination.

Was meint ihr denn dazu? Angenommen er lügt und er hat nicht geschlafen sondern er macht das absichtlich sollte ich dann sauer sein? Ich weiß ehrlich nicht gesagt wie ich mich verhalten soll. Ich fand es schon irgendwie geil aber auf der anderen Seite finde ich es nicht okay wenn er das einfach macht ohne mich um Erlaubnis zu fragen.

Antworten
jMust_ulookxinxg?


Also ich hab sowas von Anfang an besprochen, wir dürfen einander auch im Schlaf befummeln, ist sogar durchaus erwünscht. Auch wenn es eher selten dazu kommt, wir schlafen beide wie Steine.

Keine Ahnung ob er lügt, ich kenne ihn nicht.

K}urt


Wie glaubwürdig ist das? Wie kann jemand schlafen und dann seine Hand gezielt zwischen die Beine einer anderen Person wandern lassen und diese dann mit den Fingern zum Orgasmus bringen? Das erfordert doch schon ziemlich viel Koordination.

Es gibt ja auch Schlafwandler und dazu gehört auch ziemlich viel Koordination.

Möglich ist es.

Ob Dein Freund lügt, kann nur er wissen.

Was meint ihr denn dazu? Angenommen er lügt und er hat nicht geschlafen sondern er macht das absichtlich sollte ich dann sauer sein? Ich weiß ehrlich nicht gesagt wie ich mich verhalten soll. Ich fand es schon irgendwie geil aber auf der anderen Seite finde ich es nicht okay wenn er das einfach macht ohne mich um Erlaubnis zu fragen.

Das hängt nun von Dir ab, was Du erwartest, bzw. was Deinen Wünschen entspricht.

Ich denke, wenn man immer um Erlaubnis fragen muss, dann nimmt das dem Liebesspiel viel Spontanität.

Deshalb habe ich das Thema auch mit meiner Partnerin besprochen ... oder besser, sie hat es angesprochen, weil das sogar einer ihrer erotischen Fantasien ist ...

Allerdings reagiert ihr Körper im Schlaf nicht auf solche Berührungen ... soll heißen, alle erogenen Zonen sind bei ihr im Schlaf "außer Betrieb".

Ich denke, wenn er es im Schlaf macht, kannst Du es auch schlecht stoppen, da müsstet Ihr schon in getrennten Zimmern schlafen ... und die Türe abschließen.

Macht er es bewußt, wäre die Aktion für mich nicht seltsam oder verwerflich ... gerade am Anfang einer Beziehung kann man ja die Finger kaum voneinander lassen.

Allerdings nicht dazu stehen und lügen wäre schon bedenklich.

rmalf>1E006x4


Ich denke er lügt, du hast ihn Nachts erst weg geschubst und Morgens zur Rede gestellt, das ist ihm jetzt irgendwie peinlich und er weiß nicht wie er da rauskommen soll.

Rede noch mal offen mit ihm und sag ihm das es nicht schlimm war, und sag ihm dan ganz klar o es für dich ok. ist oder nicht!!!

Aber mal ganz ehrlich, was war denn jetzt so schlimm dran?

So wie du es schrebst war es ja sogar sehr schön fü dich!!!

NnowCoonxder


@ TE

Ich denke ralf10064 hat recht. Es ist ihm peinlich und er hat Angst Dich zu verlieren. Ich wuerde Dir raten, ihm zu sagen, dass es fuer Dich ok ist (du geniesst es ja offensichtlich). Und dass er es ruhig auch machen darf, wenn er nicht schlaeft. Dann hast Du etwas Grossmut gezeigt, aber Du profitierst ja auch davon. Und er wird Dir sehr dankbar sein, dass Du ihm keinen Strick daraus gedreht hast.

Kourt


Ihr seid ja sehr davon überzeugt, dass er lügt.

Sicher kommt Schlafwandeln nicht so oft vor, dass man allerdings Bewegungen aus seinem Traum real ausführt, dass kommt schon häufiger vor.

Vielleicht ist das ja auch bei der TE pssiert und sie hat sich während eines erotischen Traumes seine Hand genommen und ... ]:D

Rede noch mal offen mit ihm und sag ihm das es nicht schlimm war, und sag ihm dan ganz klar o es für dich ok. ist oder nicht!!!

Das wäre auf jeden Fall nicht schlecht.

D[ante


Ich habe das mit meinen Freundinnen auch oft gemacht, auch Sex während sie geschlafen haben.

Ich habe allerdings immer vorher gefragt, ob das in Ordnung ist, und keine hatte was dagegen.

Ich kannte allerdings auch mal eine Frau, die es sich im Schlaf regelmäßig selbst besorgt hat und dann am Morgen nichts mehr davon wusste.

jPulyba8nbi


sollte ich dann sauer sein?

Und warum? Und warum fragst du andere danach? Weil frau immer sauer sein muss, wenn sie dem Typen vorher nicht 'ne schriftliche Erlaubnis gegeben hat? %-| Du hast "feuchte Träume", Orgasmen, findest es geil - wo ist das Problem?? ???

aqlter*Ehemaxnn


Ist doch geil, wenn man geil aufeinander ist und es noch geil findet, das fingern. So what?

EXhe^maliger 9Nutzer O(#5L30218)


Der Konflikt liegt doch auf der Hand:

Er hat ungefragt eine Grenze überschritten, noch dazu als sie geschlafen hat, also in einer sehr vertrauensvollen Nähe mit ihm gewesen ist.

Das "Ergebnis" mag zwar geil gewesen sein auch für sie, aber ändert nichts daran, dass er dieses Vertrauen während ihres Schlafes ausgenutzt hat. Ob das bewusst von ihm geschehen ist oder er selbst in so einem Halbschlaf gewesen ist, lässt sich schlecht einschätzen. Ein Drama ist es auch nicht umbedingt bei einer ansonsten guten Beziehung, aber ich kann verstehen, dass man diese Grenzüberschreitung nicht ok findet so wie sie erfolgt ist.

Ich denke auch du solltest ihn darauf ansprechen und deutlich herausstellen, dass du ihm das nicht nachträgst und es sogar angenehm fandest und das für dich ok ist (wenn es das auch zukünftig für dich ist), du es aber schlecht fandest, dass er dich nicht vorher gefragt hat sondern einfach losgelegt hat während du geschlafen hast.

E9he[maliUger Nutz%er (#53x0218)


Gibt eben Menschen, die da eine persönliche Grenze haben und vorher gefragt werden wollen und welche, die da keine haben und für die es dann auch nicht unangenehm ist überrascht zu werden im Schlaf. Beides ist jeweils legitim. Da man das nicht wissen kann wie der andere so tickt, empfiehlt es sich das mal am Anfang irgendwann (kurz) abzuklären; so wie es hier andere User auch erwähnt haben.

Cjleo E;dwaQrds v.k -Davonpxoort


Gibt eben Menschen, die da eine persönliche Grenze haben und vorher gefragt werden wollen und welche, die da keine haben und für die es dann auch nicht unangenehm ist überrascht zu werden im Schlaf. Beides ist jeweils legitim. Da man das nicht wissen kann wie der andere so tickt, empfiehlt es sich das mal am Anfang irgendwann (kurz) abzuklären; so wie es hier andere User auch erwähnt haben.

Glaube ich käme weiß Gott nicht auf die Idee einen Mann zu fragen ob ihm das Recht ist, wenn ich mich an seinem Schwanz bediene weil der gerade so einladend steht. (Es ist schon klar, dass ich nicht von irgendeinem Mann rede sondern von einem "festen Freund" mit dem man zusammenlebt und vertraut.)

Genauso wie ich mich nicht missbraucht fühlen würde, wenn mein Freund mich befummelt. Ich reagiere da zwar oft allergisch und keife bitter rum, weil ich das nicht haben kann, aber einen Beigeschmack des Missbrauchs empfinde ich dabei nicht. Ich werde da meist aggressiv wenn mein Körper betatscht wird im Schlaf und mich allgemein aus dem Schlaf reißt.

Muss gestehen, dass ich das auch als Außenstehende albern finde sich von seinem geliebten Partner missbraucht zu fühlen oder sauer zu sein, weil er nicht gefragt hat.

Ja, wahrscheinlich hast du recht, dass man das vorher besprechen sollte. Ich glaube ich würde das aber trotzdem nicht tun sondern lieber raus selektieren wenn der Mann so etwas übergriffig fände oder sich gar missbraucht fühlt. Nö, da lasse ich das drauf ankommen, mit so einem Sensibelchen und Prinzipienreiter kann ich nichts anfangen. Meine persönliche Einstellung die vielleicht nicht zu empfehlen ist aber von mir verwendet wird.

tYobDe9w0


@ cleo

Was meinst du denn mit am Schwanz bedienen? Wenn er pennt kannst du doch keinen Sex mit ihm haben oder?

Ist das nicht riskant? Angenommen du versuchst raufzusteigen und die Erektion lässt nach könnte das zu einem Bruch führen.

Clleo Edewardks v.q Davonrpoo<rt


Was meinst du denn mit am Schwanz bedienen? Wenn er pennt kannst du doch keinen Sex mit ihm haben oder?

Ist das nicht riskant? Angenommen du versuchst raufzusteigen und die Erektion lässt nach könnte das zu einem Bruch führen.

Eigentlich geht es ja hier ums Fingern. Und auch einen Penis kann man befummeln ":/

Aber ja, man kann auch "drauf steigen", und wenn der Penis innen ist, bricht er auch nicht zusammen. Mir jedenfalls noch nicht passiert. Er wacht auf und freut sich darüber. Und wenn er schlapp werden würde, naja dann ist er halt schlapp und wird klein, wo ist das Problem? Dann hört man halt auf ??? Du hast doch selber einen Penis.

Zwar höchst selten, aber beim (wachen) Sex ist der Penis von ihm auch schon mal abgeschlafft. Tjoa, da bricht aber nichts, irgendwann geht halt die Penetration (kurz) nicht mehr. Mehr nicht.

Jguli+ankex36


warum die aufregung? fragt ihr eure partner tatsächlich um Erlaubnis bevor ihr sie verführt?

ich sicher nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH