» »

Mein Mann ist sexsüchtig

k:lep7tomaxne


Manchmal fragt man sich, wie manche Frauen sich fühlen würden, wenn sie selbst einmal an einer Sucht erkrankten, wie zum Beispiel Alkohol- oder Spielsucht, und dann von allen Seiten mitbekommen würden, wie alle den Männern nur rieten: "Mach Schluss wie kann man mit so einer noch zusammen sein?".

PblatytQfu]sxs


@ Kleptomane

Das Suchtverhalten von Frauen ist schlimmer als das der Männer.

Vor allem im Punkt Rauchen.

Beim Sex?

Vermutlich auch :-)

s^chwnzuxcki?e2x1


@ kleptomane

klar sollte man/frau seinen Partner nicht gleich wegen einer Sucht verlassen.

Aber........zwischen Alkohol oder Zigarettensucht und Sexsucht mit all ihren möglichen Varianten besteht dann doch ein gewaltiger Unterschied.

Wenn eine Frau an der Sexsucht ihres Mannes verzweifelt, dieser aber partout sich nicht helfen lassen will, nicht mal seiner Partnerin zuliebe, die er ja angeblich so liebt, soll die Frau dann zugrunde gehen?

Andrea, wenn Du mit seiner Sexsucht klar kommst, was sich aber nicht so liest, dann bleib bei ihm.

Wenn nicht fordere eine Therapie oder sonstiges und wenn er das verweigert, trenn Dich.

k#leqptomaxne


Natürlich nicht! Ich schrieb ja nicht, dass das auch geht, wenn der Mann sich nicht helfen lassen will! Das ist Grundvoraussetzung!

Allerdings ist die Grundvoraussetzung auch, dass die Frau mit der Vergangenheit klarkommt, und ja, das sollte sie in der Tat. Auch wenn sie dafür ebenso eine Therapie benötigt.

Meine Frau zum Beispiel benötigt diese Therapie nicht. Sie ekelt sich nicht vor dem, was ich getan habe, denkt auch nicht ständig drüber nach. Dazu braucht man eben auch die Fähigkeit, nicht nur offen und sehr tolerant zu sein, sondern man muss sich auch in Menschen hineinversetzen können, auch wenn die unter einer Sucht oder psychischen Krankheit leiden.

Und dann, nur dann, kann auch der Mann sich helfen lassen. Gemeinsam.

ayndreQa111


ich werde ihn nicht verlassen wir haben lange darüber geredet am meisten hat mich verletzt weil es auch in unserem bekanntenkreis passiert ist

er hat mir versprochen das es keine frauen mehr sein werden die uns beide kennen

und damit will und werde ich leben ich liebe ihn den er hat ja auch noch sehr viele andere seiten

und es fällt mir leichter es zu akzeptieren weil es eben sehr viele sind würde er nur eine affaire haben hätte ich angst ihn zu verlieren

gcehmjalrxaus


er hat mir versprochen das es keine frauen mehr sein werden die uns beide kennen

Freut mich sehr für dich, dass er so rücksichtsvoll ist, aber bitte, wo ist denn da der Unterschied? ":/

MGadamme Cha(renton


machst du dir um deine Gesundheit wirklich gar keine Sorgen?

und du hast die Frage nicht beantwortet: bist du glücklich mit dieser Beziehung?? denn Liebe alleine reicht nun wirklich nicht.......

k7irax10


TE

Das ist jetzt nicht böse gemeint und bitte nicht falsch verstehen.

Vielleicht solltest du dir professionelle Hilfe holen, damit du endlich realisierst und begreifst, was dein Mann dir antut und was du da für ein Früchtchen als Ehemann hast. Tut mir sehr leid, aber diesbezüglich muss du das endlich mal begreifen.

alnd_repa111


glücklich ... hm ja wenn es nicht in so schlimmen streit ausartet wie zuletzt und er einfach das handtuch wirft

ich glaub es ihm auch nicht wirklich das es an die hundert frauen waren er hats gesagt klar aber woher sollte er sich die zeit genommen haben heimlich frei von der arbeit ja aber soooo oft geht das auch nicht ich denke eher das er mich mit chat's und so weiter betrügt wahrscheinlich auch die eine oder andere trifft und klar hab ich angst das er sich mal irgendetwas holt und mich ansteckt hab auch darüber mit ihm geredet mein gott er denkt weil die damen mit denen er ..... schon so alt sind eh darauf schaun das sie gesund sind und er g.. verwendet naja ich hab verlangt das er sich testen lässt ich lass mich sowieso regelmässig untersuchen

trotzdem das schlimmste war einfach das mit meiner nachbarin uns soetwas darf nicht mehr vorkommen das hat mich zerstört und deshalb bin ich auch in behandlung schaffe es seit damals nicht mehr die wohnung zu verlassen :(

morgen hab ich erstgespräch für reha hoffe das es danach wieder besser geht

gKehmralrKaxus


Tut mir leid, aber dir ist einfach nicht mehr zu helfen.

Lass dich schön weiter verarschen, hintergehen und erniedrigen.

Aber eines solltest du noch tun, ab und zu mal zu einem Arzt gehen und dich untersuchen lassen, denn bei dem Frauenverschleiß den dein Mann hat und dann mit dir noch Sex hat, hast du dir ganz schnell was eingefangen.

Du bist übrigens die erste Frau, die ich kennengelernt habe, die so etwas mit sich machen lässt.

UQriaxn


Wahre Liebe x:) .

C`l5eo E0dward*s v. D%avoCnpoort


Mitnichten, Abhängigkeit par excellence.

Der Zusammenbruch zeigt es deutlich. Sie kann nicht mehr raus weil er die Nachbarin gebumst hat.

DAS nennst du Wahre Liebe?

Oder habe ich gar die Ironie verkannt?!

kOleptomOaxne


Die meisten der "Lass dich nicht verarschen" rufenden hier sind bemitleidenswert. Denn sie würden es selbst gar nicht mitkriegen wenn sie verarscht werden. Ihr glaubt euer Mann ist treu? O weh o weh. Dann träumt mal schön weiter von eurer tollen Beziehung und lasst die Realität niemals rein. Denn ich sag euch: Wenn ihr nicht dreimal am Tag mit eurem Mann Sex habt und dabei auch noch immer ein und dieselbe Person seid ;-), werden 98 Prozent der Männer mit Sicherheit nicht treu sein. Deshalb sind die Puffs so gut besucht. Da gehen kaum Singles hin, denn die suchen mehr als Sex. Jede mittelgroße Stadt hat mindestens 500 Prostitiuierte allein in laufhäusern. Hinzu kommen Wohnungspuffs, Clubs, Flatrate und Gangbang Partys, Pornokinos mit Service, Straßenstrichs, und all diese Frauen bedienen mindestens 5-8 Männer am Tag. Und noch einmal: All diese Männer sind verheiratet, Singles gibt es sind aber die Ausnahme. Träumt weiter Mädels.

PvI<A


Zum Glück sind die wenigsten Männer so wie bei denen Stammtischtheorien... %-| ":/

Auch wenn sie es evtl. zum Teil gerne wären....

Oder schließt du nur von dir auf Andere?

Qmuin@tus


Es ist schwer, eine Beziehung die sich über Jahre aufgebaut hat, und in der man viele schwere Zeiten durchmachte, so einfach zu beenden.

Ich kann verstehen, dass die TE diesen Schritt nicht gehen will und dadurch leider leidet. Es ist keine einfache Sache. Ihr Mann sollte genug Character haben, die Sache auch wirklich durchzuziehen und sich endgültig zu trennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH