» »

Spontaner Sex, wenn man Kinder hat

g2rosseKrKnrud0delbäxr hat die Diskussion gestartet


es wird bestimmt vielen so gehen,man hat kinder und kann sich den gelüsten nicht so hinwenden wenn man kinder hat. welche erfahrungen habt ihr gemacht?

Antworten
sLe#nsibe1lman


man hat kinder und kann sich den gelüsten nicht so hinwenden

Die Kinder haben hinreichend oft Schlafphasen oder Phasen, in denen sie selbständig spielen. Wenn sie älter sind und gelernt haben, an die Schlafzimmertür der Eltern zu klopfen(was unsere Kinder nur sehr sehr selten machten), kommt es auch wenig oder nie zu "Überraschungen". So gab es bei uns spontanen Sex, wenn die Kinder schliefen oder wenn sie intensiv spielten (vielleicht war bei uns auch vorteilhaft, dass unsere Kinder die meiste Zeit auch Geschwisterkinder (nur wenig älter oder jünger) als Bezugspersonen hatten und so nicht nur auf Eltern geeicht waren.

g5ehmalTrqaus


Kinder sind doch kein Grund, spontanen Sex zu haben und auch auf Spezielles.

MLayxflxower


Theoretisch(!) kann/könnte man mit Kindern schon noch spontan Sex "machen". Nur muss man mit Störungen und Unterbrechungen rechnen.

Meist ist die Frau auch häufig immer mit einem Ohr am Lauschen (Kinder erwacht, am Weinen, am Rumlaufen, am das Haus verlassen, Kollegen reinlassen, etc.).

Es ist nicht wirklich lustig mit Kindern im Haus zu vögeln. Es wird auch nicht besser, wenn sie älter werden, denn dann wissen sie, was Mami und Papi hinter verschlossenen Türen treiben und sie finden es peinlich.

Ideal wäre es, wenn man sich irgendwo ein Zimmer mieten könnte, um sich dort nur für den Sex zu treffen. Das täte wahrscheinlich auch der Beziehung gut, weil man sexuelle und Alltags-Rollen klar trennen könnte.

aDndyx70


Riesenproblem bis heute. Unsere Kleine ist 5.

Das mit "während" sie spielen kann man vergessen. Klappt nur seltenst.

Wenn dann klappts nur, wenn sie in der Kita ist und Sie mal alle 14 Tage früher Feierabend macht. Dann ist aber auch nur ein Zeitfenster von max. 1h drin!

syensyibezlman


Dann ist aber auch nur ein Zeitfenster von max. 1h drin!

Das reicht doch für so zwischendurch. Wenn man mehr Zeit benötigt, geht es abends natürlich einfacher.

Es wird auch nicht besser, wenn sie älter werden, denn dann wissen sie, was Mami und Papi hinter verschlossenen Türen treiben

Das müssen die Kinder ja nicht mitbekommen.

M@ayflXowenr


Es wird auch nicht besser, wenn sie älter werden, denn dann wissen sie, was Mami und Papi hinter verschlossenen Türen treiben

Das müssen die Kinder ja nicht mitbekommen.

Müssen nicht. Aber sie tun es. ;-) Ich hab seinerzeit auch gewusst, was meine Eltern tun, wenn die Schlafzimmertüre hinter ihnen verschlossen wurde. Da hat niemand laut rumgeschrien oder gestöhnt und trotzdem war klar, um was es ging.

gwau_loi&se


Man gewöhne die Kinder frühestmöglich an feste Schlafenszeiten und auch daran, dass das Elternschlafzimmer keine weiteres Spielzimmer, sondern das Zimmer der Eltern ist. Weiterhin sollten sie ganz schnell wissen, dass Mama und Papa nicht allezeit verfügbar sind, sondern Zeit für sich alleine haben wollen.

Für spontan, tagsüber und zwischendurch war immer das Badezimmer gut. Und die "Best-of-Sesamstraße"-DVD.

Kinder sind doch kein Grund, spontanen Sex zu haben und auch auf Spezielles.

???

m!e:lindka


Kinder sind doch kein Grund, spontanen Sex zu haben und auch auf Spezielles. (gehmalraus)

Schließe mich gauloise an: ???.

Theoretisch(!) kann/könnte man mit Kindern schon noch spontan Sex "machen". Nur muss man mit Störungen und Unterbrechungen rechnen. (Mayflower)

Eben, deswegen ist das praktisch manchmal so eine Sache.

Meist ist die Frau auch häufig immer mit einem Ohr am Lauschen (Kinder erwacht, am Weinen, am Rumlaufen, am das Haus verlassen, Kollegen reinlassen, etc.). (Mayflower)

Nicht nur die Frau. Und es soll allgemein Menschen geben, die keinen Bock auf halbherzigen Sex haben, weil man nebenbei auf eventuelle Störenfriede lauscht, sich dabei auf bestmögliches Leisesein konzentriert und noch dazu mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich gestört wird. Bah.

Es wird auch nicht besser, wenn sie älter werden, denn dann wissen sie, was Mami und Papi hinter verschlossenen Türen treiben und sie finden es peinlich. (Mayflower)

Und? In der Hinsicht bin ich offensichtlich hochignorant. ;-D

Weiterhin sollten sie ganz schnell wissen, dass Mama und Papa nicht allezeit verfügbar sind, sondern Zeit für sich alleine haben wollen. (gauloise)

Wichtiger Punkt. Ganz wichtiger Punkt.

CXleo E+d6wards? v. ~Davonp9ooxrt


welche erfahrungen habt ihr gemacht?

Für spontan, tagsüber und zwischendurch war immer das Badezimmer gut.

:)z

Seit einiger Zeit haben wir uns aber für die drei-Uhr-Nacht-Vorstellung entschieden. Unser Schlafzimmer und die Schlafzimmer der Kinder sind zwar alle im ersten Stock, aber absperren und gut ist. Und wenn draußen habe ich immer so ein Ohr nebenbei offen.

Ich weiß nicht ob sie uns mal gehört haben, wenn dann schweigen sie darüber geflissentlich. ":/

gPehmalBraus


Weiterhin sollten sie ganz schnell wissen, dass Mama und Papa nicht allezeit verfügbar sind, sondern Zeit für sich alleine haben wollen.

":/

k@irax10


Man gewöhne die Kinder frühestmöglich an feste Schlafenszeiten

Das erkläre mal, wie du das machen willst. Man ist doch nicht jeden Tag zur selben Zeit müde. ???

Probieren könnte man es vielleicht, aber in den meisten Fällen wird es nicht klappen.

gXaul4oisxe


@ kira10/gehmalraus:

Ich HABE es gemacht, bei mehreren Kindern. Ich glaube, derlei Selbstverständlichkeiten brauche ich hier nicht zu erklären.

Und, gehmalraus, was du jetzt wieder nicht verstehst, weiß ich nicht.

P$IA


Natürlich kann man nicht mal zwischendurch kurz auf dem Sofa oder dem Küchentisch zur Sache kommen wenn die Kinder da sind, allerdings bieten sich mit etwas gutem Willen genug Situationen und Orte an denen man sich vergnügen kann.

Als die Kinder kleiner waren kam es eigentlich nur 3-4 mal zu "brenzligen" Situationen, irgend wann war klar dass eine Türe nur geöffnet wird wenn man geklopft hat. :)z

Und feste Schlafenszeiten (auch wenn es nur zu Bett gehen ist) haben/hatten wir (bzw. die Kinder) auch, dann ist halt Schicht im Schacht, das funktioniert schon. :)^

Aber wie schon geschrieben.... Bad, Waschküche, Büro, Werkstatt, Garage, Dachboden, Keller, Auto, Parkplatz... ]:D @:)

Und habt ihr keine Schlüssel zu euren Türen? ":/

=> Fragen kann man doch ehrlich beantworten - Mama und Papa wollten gerade mal allein sein... das wird jahrelang belächelt => und dann wird's "oberpeinlich" in der Pupertät :=o ;-D

Die "Kinder" sind nun übrigens 13 - 15,5 - 18...

k`i5ra1x0


Ich HABE es gemacht, bei mehreren Kindern.

Und hattest du Erfolg? Sicherlich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH