» »

Mein Freund braucht vor Sex manuelle Stimulation

DFanxte


Der arme Mann. {:(

Da stimme ich voll zu. Eine Frau, die es eklig findet meinen Schwanz anzufassen, würde bei mir in hohem Bogen aus dem Bett fliegen.

c#hucdhi


caro, gibt es denn einen grund, wieso du so empfindest? sowas kommt ja nicht einfach angeflogen, oder nicht? ich meine das nicht böse, aber mich erinnert das im entfernten sinne ein wenig an mich, was diese vehemenz angeht, mit der du dich weigerst, dinge zu machen oder zuzulassen. wobei der grund bei mir in einem sexuellen missbrauch liegt. gibt es da was in deiner vergangenheit oder irgendeinen anderen auslöser? falls ja, musst du das auch gar nicht ausführen, nur wird dir hier sicherlich mehr verständnis entgegen gebracht, falls es einen grund dafür gibt. :)_

Cfarol(arox23


er will das immer machen, aber ich brauch es nicht unbedingt um scharf zu werden. also wenn er mich untenrum massiert.

C*awro=larxo23


Nein sowas ist mir nie passiert :O.

Du arme... Tut mir sehr leid für dich

cUhAuxchi


Du arme... Tut mir sehr leid für dich

muss es nicht. ;-)

und geht es bei der aversie gegen seine körperflüssigkeiten nur um sein sperma, oder greift das auch in andere lebensbereiche rein? war es bei deinem ex auch schon so?

entschuldige die ganzen fragen, aber ich versuche es einfach gerade zu verstehen. @:)

SxkaraAb0aeu?s9x4


Ic hweiß es auch nicht. Ich hab auch angst das er mich deswegen verlässt. ich liebe ihn, und er mich auch. Das glaube ich ihm auch, aber was den Sex angeht, mache ich mir sorgen...

Find ich auch sehr angebracht in dieser Situation.

Mir wird beim Lesen echt übel. Du entmannst du armen Kerl völlig. Ich würde es verstehen, wenn er eher heute als morgen Lust hat auf eine Frau, die auch seinen Körper liebt und begehrt. Mit so viel Kälte, Ekel und Lieblosigkeit beim Sex kommt man auf Dauer nicht klar. Ich hoffe für ihn und seine zukünftigen Freundinnen, dass er kein Trauma davon tragen wird. :-X

clhuchxi


skarabäus, die aussage finde ich aber echt hart jetzt - gerade von dir. ich meine mich noch sehr gut an diverse probleme zu erinnern, die du selbst gehabt hast in bezug auf sexuelle dinge. korrigiere mich, wenn ich mich falsch erinnere.

Cbar*olaxro23


@ chuchi

ja, beim ex auch schon. Wie meisnt du andere lebensbereiche? Im normalen Leben spielt sperma ja keine Rolle. Küssen und so kann ich ja genießen.

cQhucahi


ne, ich meine, es gibt ja leute, die z. b. mit "dreck" probleme haben, die bestimmte dinge nicht anfassen können etc.

weißt du, was ich meine?

Smka:rabaeu9s94


chuchi, sie könnte aber mal eine Sekunde dran denken, wie weh sie ihm mit ihrem Verhalten tut. Ich hab mir keinen Freund gesucht, solang ich noch Probleme mit Schwänzen hatte. Das ist einfach unfair dem Partner gegenüber. Die TE hat ein Problem, nicht ihr Partner. Aber sie suggeriert ihm mit ihrer Einstellung, dass er ein ekelhaftes Schwein ist. Damit kann man einen Menschen echt zerstören!

C;arola.ro23


ne ne so schhlimm ist es auch nicht :D

cehuchxi


@ skarabäus:

nicht jeder ist aber so drauf, dass er dann einfach auf eine beziehung verzichtet, weil es ein problem gibt. und nicht jeder partner/partnerin ist so, dass er mit einem derartigen problem nicht klar kommt. sollte beispielsweise ein sexuell missbrauchter mensch oder jemand, der vergewaltigt wurde wegen seiner vergangenheit jetzt auf alle ewigkeit auf eine beziehung verzichten? ich denke, wo auch immer ein problem herkommt, wird man es in der regel durch praktische konfrontation lösen können. da kann einem noch so tolle theorie nicht helfen, um es zu überwinden und daran zu arbeiten.

c^huchxi


mal zurück zu caro:

empfindest du deine "einstellung" dazu denn als "normal" oder hast du das gefühl, dass da was nicht richtig läuft?

SNkarDabae]u sx94


chuchi, ich bin -wie du weißt- auch vergewaltigt worden. Aber ich arbeite mit meinem Partner daran. Ich sehe bei der TE nicht den Wunsch daran zu arbeiten. Ich sehe bei der TE den Wunsch, dass ihr Partner endlich kapiert, dass er ein ekelhaftes Schwein ist, dass bloß nicht erwarten soll, dass man seinen ekelhaften Schwanz anfasst - und selbst anfassen natürlich auch nicht. Schließlich sind die "Onaniebewegungen" ungeil. Trotz meiner eigenen schlimmen Vergangenheit habe ich mir meine Empathie bewahrt und lasse meinen Partner einen Mann sein. Mit sexuellen Wünschen und Bedürfnissen. Ich schaue, was ich für ihn tun kann und was nicht. Man kanns auch mal übertreiben mit dem ständigen Mann=Schwein, Frau=Opfer Geseier.

cAhucxhi


aber sie hat doch explizit gefragt, ob sie zuviel von ihm erwartet.

ich glaube nicht, dass sie hier nur unterwegs ist, um zu hören, nee, alles okay.

noch dazu lässt sie sich doch auf eine diskussion ein. von daher sehe ich keinen grund, da so aggressiv drauf zu reagieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH