» »

Squirting also doch Urin

J ust9i08C08


Ich denke auch, das es Urin ist, es schmeckt zumindest ganz leicht danach. Durch das längere stärke reizen der Scheide, bildet sich wohl schneller Urin also sonst und der Reiz an und in der Scheide überdeckt wohl das Gefühl das ihre Blase gefüllt ist, sie merkt also wohl gar nicht das sie muss. Wenn sie dann einen sehr starken Orgasmus bekommt, ist wohl auch die Kontrolle über das Pipimachen nicht mehr richtig da und dann fängt sie halt an zu pieseln. [...]

eRxperxte56


was ich bei diesem Thema auch rätselhaft finde ist, dass es nicht bei allen Frauen zu dieser Reaktion kommt. Es ist auch völlig unabhängig davon, wo stimuliert wird. Bei manchen passiert es durch vaginale Reizung, bei anderen nur bei Klitorisstimulation. Manche Frauen haben es noch nie erlebt, andere erleben es oft. Und Justi0808 nicht immer passiert es bei einem "sehr starken Orgasmus", wie auch eine Dame hier geschrieben hat. Das ist völlig individuell. Da hat die Wissenschaft noch viel zu tun, in 100 Jahren ist man schlauer.

E,hemaliAger Nutzers (#53_1921)


die Blase füllt sich deshalb bei der Probantin schnell, weil sie bei sexueller Stimulation gereizt wird. __Ist doch logisch

Durch das längere stärke reizen der Scheide, bildet sich wohl schneller Urin also sonst

aha so aus heiterem Himmel füllt sich die Blase , oder was? Wo kommt der Urin, der sich in der Blase sammelt her?

na, na.... Richtig aus den Nieren. Wo ist da diese Flüssigkeit hergekommen? Jawoll, aus dem Blut herausgefiltert.

Außerdem:

Frag mal jemanden, der schon mal eine Blasenentzündung hatte, da ist die Blase ständig gereizt. Das heißt aber nicht, daß man auch pinkeln kann. Das geht nur, wenn die Blase auch gefüllt ist.

... Du Experte ;-)

A-miIto\lanxe


Mir kommen hier bei dem Thema viel zu viele unterschiedliche Dinge zusammen.

Ich halte es beispielsweise schon für fragwürdig besagte Untersuchung überhaupt Studie zu nennen, weil schon allein die geringe Anzahl an Probandinnen (7) garantiert, dass das Ganze 0 Aussagekraft hat. Vor allem, wenn man bedenkt nach welchen Kriterien die Probandinnen überhaupt ausgewählt wurden ("enough to fill a cup" - aprox 150-200ml ?).

Hier kommt nämlich schon die Frage auf was man überhaupt als Squirting ansieht. gibt es eine Mindestmenge an Flüssigkeit ? Darf Urin enthalten sein ? Wenn ja wie viel ? Muss es meterweit spritzen oder reicht es, wenn es beim Orgasmus als eine Art 'Schwall' kommt ?

Fragen über Fragen auf die wohl fast jeder seine eigene eigene Antwort haben dürfte.

Für meinen Teil bedeutet squirting, dass dabei keine größere Menge Urin enthalten ist wodurch mein Verstand dann aber auch logischer Weise alle Fälle ausschließt wo es wie in billigen Pornos meterweit spritzt.

Mich würde interessieren was Männer und Frauen dazu sagen, welche darauf stehn - macht es einen Unterschied ob es Urin ist oder nicht?

Es ist jetzt kein faible von mir - zumal man es ja eh nicht steuern kann - aber mir wäre es bei (m)einer Partnerin egal ob es sich nun um Urin oder sonstiges Scheidensekret handelt, weil Urin ja auch nicht schädlich ist (zumindest so lange man ihn nicht zu sich nimmt) und ich auch deshalb ein eher entspanntes Verhältnis zu (meinen) Körperflüssigkeiten habe. Da finde ich es eher positiv, dass man sich offensichtlich entspannen und einen Orgasmus genießen kann im Gegensatz zu Fällen wo auch hier bereits Frauen geschrieben haben sie würden einen Orgasmus abbrechen / unterdrücken, weil sie dabei immer das Gefühl bekämen urinieren zu müssen, wenn sie ihn zuließen...

Das einzig etwas komplizierte dabei ist die die Umgebung zu sichern, wenn es sich um etwas größere Mengen handelt und man beispielsweise Gefahr läuft das Bett zu durchweichen. Aber einerseits hat man das Problem mitunter auch, wenn man generell rextrem feucht wird und anderrseits ist es unabhängig davon um was für eine Flüssigkeit es sich nun genau handelt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH